Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Leben in Thailand (II)

Erstellt von paimanee, 03.05.2004, 10:18 Uhr · 15 Antworten · 4.784 Aufrufe

  1. #1
    paimanee
    Avatar von paimanee

    Leben in Thailand (II)

    Hallo zusammen,

    ich lesen schon seit geraumer Zeit das Forum passiv und bin sehr überrascht über die teilweise sehr qualifizierten Beiträge. Deshalb wollte ich hier ein paar Fragen loswerden. Ich war lange Zeit in Asien und in Thailand. Ich hatte das Glück für eine deutsche Firma in Taiwan zu arbeiten und habe einige asiatische Freunde in Japan, Taiwan und Thailand. Mir gefällt es in Asien insbesondere Thailand so tut, dass ich auf jeden Fall dort hinziehen möchte. Mir sind die Risiken und die Probleme im Land bekannt.

    1) Unterkunft: Ich weiß, dass man sehr preiswert und sehr komfortable Apartments oder Häuser mieten kann. Ich kenne auch ein paar nette Apartment-Blocks, die einen ausgezeichneten Service für gutes Geld anbieten. Ich habe einige Preisklassen gesehen. Meine Überlegungen sind, am Anfang nicht zuviel Geld auszugeben, möglichst dicht an einer SkyTrain- oder U-Bahn-Station zu wohnen und kein Auto zu kaufen/mieten. Ich möchte möglichst schnell zu den wichtigsten Hotspots kommen und wie gesagt nicht auf das Auto angewiesen sein. Es wäre schön direkt unter Thais zu leben, ein Fitness-Center in der Nähe zu haben (ok, eine Apartments bieten Geräte an, aber die sind meistens ziemlich vergammelt) und einen guten Internet-Anschluss in der Wohnung zu besitzen (stabil, schnell, einige Apartments haben dies, aber meine Erfahrung war, das die Qualität nicht besonders gut war, bin halt DSL gewöhnt). Kennst jemand einen guten Ort? Eine gute Adresse für die Miete eines Apartments? Mein Budget ist 15.000 BHT all inclusive für mindestens 2 Zimmer! Ich könnte noch mehr drauflegen, möchte aber erst einmal mit diesem Betrag kalkulieren.

    2) Apartment oder Haus: Hat jemand Erfahrungen damit eine kleine Wohnung in Bangkok zu mieten und zusätzlich für das WE oder die Familie ein Haus zu haben? Ist es praktikabel? Wie sieht es mit der Hausmiete in der Gegenden um Chumphon aus?

    3) ISDN & DSL: Kann mir jemand etwas über die Verfügbarkeit sagen? Ich weiß, dass es beide Verbindungsarten in Thailand gibt. Aber sind diese auch für Privatpersonen nutzbar? Sind sie bezahlbar? Für Farangs mit Visa < 1 Jahr verfügbar?

    4) Teilzeitarbeit: Hat jemand Erfahrungen mit der Suche nach Arbeit direkt vor Ort oder den Job-Börsen im Internet? Ich habe gehört, dass es sehr schwierig ist und immer mit Bestechung verbunden ist. Wie sieht es mit Lehrmöglichkeiten für Deutsche aus? Habe einen Hochschulabschluss, fließend English, ein wenig Thai lesen und schreiben und sehr gute internationale Management- und IT-Kenntnisse? Ich möchte nicht Fulltime arbeiten, da ich noch ein anderes Projekt starten möchte. Die Arbeit in Thailand dient lediglich dazu Kontakte aufzubauen, Thai zu lernen, etwas vor Ort zu machen und ein kleines Zubrot zu verdienen.

    Würde mich über ein paar Informationen freuen.

    Gruss Paimanee

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Leben in Thailand (II)

    Paimanee,

    Zitat Zitat von paimanee",p="131347
    1) Unterkunft: Ich weiß, dass man sehr preiswert und sehr komfortable Apartments oder Häuser mieten kann. Ich kenne auch ein paar nette Apartment-Blocks, die einen ausgezeichneten Service für gutes Geld anbieten. Ich habe einige Preisklassen gesehen. Meine Überlegungen sind, am Anfang nicht zuviel Geld auszugeben, möglichst dicht an einer SkyTrain- oder U-Bahn-Station zu wohnen und kein Auto zu kaufen/mieten. Ich möchte möglichst schnell zu den wichtigsten Hotspots kommen und wie gesagt nicht auf das Auto angewiesen sein. Es wäre schön direkt unter Thais zu leben, ein Fitness-Center in der Nähe zu haben (ok, eine Apartments bieten Geräte an, aber die sind meistens ziemlich vergammelt) und einen guten Internet-Anschluss in der Wohnung zu besitzen (stabil, schnell, einige Apartments haben dies, aber meine Erfahrung war, das die Qualität nicht besonders gut war, bin halt DSL gewöhnt). Kennst jemand einen guten Ort? Eine gute Adresse für die Miete eines Apartments? Mein Budget ist 15.000 BHT all inclusive für mindestens 2 Zimmer! Ich könnte noch mehr drauflegen, möchte aber erst einmal mit diesem Betrag kalkulieren.
    Die oben genannten Ansprüche wären mit 30,000-40,000 THB leicht zu befriedigen, aber bei 15,000 wird es schwierig. Ein kleines Studio lässt sich für den Preis eventuell im Zentrum finden. Um für diesen Preis eine komfortable 2 Zimmer Wohnung zu bekommen würde ich im Radius von 5km++ zur Sukumvit/Sathorn/Silom suchen, speziell Rama III, Rama IX, Huaykwang, oder jenseits von der Ekamai (Sukhumvit 65). Apartments sind normalerweise nicht mit Internetanschluss ausgestattet, meistens aber mit einer Telefonleitung für die man üblicherweise Deposits zahlen muss.

    2) Apartment oder Haus: Hat jemand Erfahrungen damit eine kleine Wohnung in Bangkok zu mieten und zusätzlich für das WE oder die Familie ein Haus zu haben? Ist es praktikabel? Wie sieht es mit der Hausmiete in der Gegenden um Chumphon aus?
    Ich war vergangenen Monat un Chumphon und habe mich dort auch umgeschaut. Die Mieten sind recht niedrig - ein Wochenendhäuschen sollte nicht mehr als 5,000 THB kosten. Das Problem ist allerdings etwas zu finden was westlichen Ansprüchen genügt. Ausserhalb des (tueren) Tourismusangebots ist das Angebot sehr dünn. Chumphon ist ausserdem für Wochenendtouren ein bischen weit von Bangkok. Hua Hin, Bang Saen, oder Pranburi!?

    3) ISDN & DSL: Kann mir jemand etwas über die Verfügbarkeit sagen? Ich weiß, dass es beide Verbindungsarten in Thailand gibt. Aber sind diese auch für Privatpersonen nutzbar? Sind sie bezahlbar? Für Farangs mit Visa < 1 Jahr verfügbar?
    DSL 128/256 kB/s gibt´s und kostet ab 3,000 THB aufwärts im Monat. ISDN gibt´s auch in Bangkok, ist aber Internetmässig uninteressant. Dafür sind keine Papiere erforderlich.

    4) Teilzeitarbeit: Hat jemand Erfahrungen mit der Suche nach Arbeit direkt vor Ort oder den Job-Börsen im Internet?
    JobsDB.com, Jobbees.com, bangkokpost.com, nationmultimedia.com - in der genannten Reihenfolge.

    Ich habe gehört, dass es sehr schwierig ist und immer mit Bestechung verbunden ist.
    Nein, ist nicht mit Bestechung verbunden, jedenfalls nicht für Ausländer und solange es sich nicht um einen Government Job handelt.

    Wie sieht es mit Lehrmöglichkeiten für Deutsche aus? Habe einen Hochschulabschluss, fließend English, ein wenig Thai lesen und schreiben und sehr gute internationale Management- und IT-Kenntnisse?
    Es herrscht eine ständige Nachfrage für Englischlehrer, allerdings verdienen die nicht sehr gut (Maximum 30,000 THB, normalerweise eher 20,000 THB). Der Wettbewerb um internationale -gutbezahlte- Management Positionen ist in Bangkok sehr hart. Auf eine Position kommen im Schnitt füfhundert Bewerber. Zusätzlich zu ausgezeichneten Qualifkationen benötigt man Beziehungen. Ohne die läuft im Managementbereich in Thailand gar nichts.

    Gruss, X-Pat

  4. #3
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756

    Re: Leben in Thailand (II)

    hmm

    also dsl gibt es nur rund um den skytrain und die suk also mitunter in der teuier wohngegend dazu kommt es ist teuer.... 3 bis 5 k baht.... und volumen begrenzt....

    isdn kannste vergessen erheblich teuerer als analog und kaum bessere speed...

    ansonsten .. ich wohne in patty hab vorher ne zeit nähe bkk gewohnt und finde patty ist in fast allen sachen besser und billiger....

    hab ein 120qm haus hier für 8k gemietet in ner ordentlichen village...

    noch ein paar kleine tipps....

    condo vorsicht ziehen beim strom und beim telefon manchmal mächtig ab also teuer...
    condo mit altem switchboard gleich max 28k inet.....

    haus ist deswegen meist billuger als condo weil zahlste alles direkt...

    allein der stromunterschied kann schon 2-3k ausmachen bei immer aircon...

    dsl gibts auch in patty teils gibts auch 512k aber teuer...

    analog bekommste 50k hin und kostet als flat ab 310 baht im monat ohne zwangstrennung und 3 baht pro einwahl plus 107 baht für die teflonleitung....

  5. #4
    Avatar von Boerd

    Registriert seit
    15.10.2003
    Beiträge
    18

    Re: Leben in Thailand (II)

    Hallo Paimanee,

    Zitat Zitat von paimanee",p="131347

    4) Teilzeitarbeit: Hat jemand Erfahrungen mit der Suche nach Arbeit direkt vor Ort oder den Job-Börsen im Internet? Ich habe gehört, dass es sehr schwierig ist und immer mit Bestechung verbunden ist. Wie sieht es mit Lehrmöglichkeiten für Deutsche aus? Habe einen Hochschulabschluss, fließend English, ein wenig Thai lesen und schreiben und sehr gute internationale Management- und IT-Kenntnisse? Ich möchte nicht Fulltime arbeiten, da ich noch ein anderes Projekt starten möchte. Die Arbeit in Thailand dient lediglich dazu Kontakte aufzubauen, Thai zu lernen, etwas vor Ort zu machen und ein kleines Zubrot zu verdienen.
    es gibt vielleicht die Moeglichkeit an einer Uni Vorlesungen zu geben. Das wird allerdings in der Regel nicht wiklich gut bezahlt. Es gibt seit einiger Zeit aber mehr Geld fuer sogenannte Center of Excellence. Ein Forscher (ist mehr ein Lehrer Job) verdient um die 35.000 Baht/Monat dort. Ist dann allerdings Vollzeit (wobei die Arbeitszeiten sehr sehr flexibel sind). Aber mit internationaler Erfahrung etc. kann man evtl. sogar noch mehr rausholen. Ich hatte mal ueberlegt mit einem Freund an der Mahidol University 80.000 pro Monat zu beantragen. Er hielt das fuer realistisch machbar.

    Es gibt auch deutsche Unis, die Partnerprogramme in Thailand haben (z.B. RWTH Aachen). Vielleicht koennte man dort als externer Dozent anheuern.

    Gruesse
    Robert

  6. #5
    paimanee
    Avatar von paimanee

    Re: Leben in Thailand (II)

    Hallo zusammen,

    vielen Dank fuer die vielen nuetzlichen Informationen. Es scheint besser zu sein ein Haus zu mieten und dann einen normalen Telefonanschluss fuer das Internet zu benutzen. Das wird mich zwar einige "back to the roots" Erfahrungen einbringen, aber es scheint ab zuverlaessigsten und kostenguenstigsten zu sein. Wenn ich bei meiner Freundin das Internet nutzte, dann war der gekaufte Account auch immer besser als der Account vom Appartmentblock. Ausserdem koennte ich den Platz eines Hauses gut gebrauchen ...

    Kennt jemand eine gute Anlaufstelle fuer die Miete eines Hauses in BKK? Internet Adresse?

    Ansonsten Danke ich Euch fuer die guten Informationen!!

    Gruss
    Paimanee

  7. #6
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756

    Re: Leben in Thailand (II)

    also


    in patty bräuchteste nur mit nem moped rumfahren telefonnummern stehen immer dran wenn zu vermieten oder zu verkaufen am besten in thaibegleitung für den anruf ...

    gleich vor der haustür anrufen digifoto machen und notiz dazu und abends in ruhe überlegen und die top5 oder so auch von innen anschauen....

    auf die aircons achten ob zu alt kostet nen heiden strom eine alte aircon im unterschied zu ner neuen bis 1k baht strom im monat

    genauso auf die telefonkabel anschlußdose suchen und anschauen ob verrottet meist außen... kabel am mast suchen und ein bissel verfolgen....

    diese makler geschichte ist geldverschwendung...

  8. #7
    Frank_Heise
    Avatar von Frank_Heise

    Re: Leben in Thailand (II)

    Zum Internet:
    TT&T bietet DSL an (T-Speed), für 1070 Baht unlimited und 2Mbps speed. Wobei der tatsächliche speed durch zuviel traffic gebremst wird. Internet Radio mit 32 kbps kein problem, Video in Breitband-Einstellung kann man vergessen bei Modem-Einstellung OK.

  9. #8
    Avatar von Hoffi

    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    111

    Re: Leben in Thailand (II)

    3 bis 5 k baht.... und volumen begrenzt....



    120qm haus hier für 8k gemietet in ner ordentlichen village...


    switchboard gleich max 28k inet.....

    kann schon 2-3k ausmachen bei immer aircon...

    dsl gibts auch in patty teils gibts auch 512k aber teuer...

    analog bekommste 50k hin und kostet als flat ab 310 baht im monat ohne zwangstrennung und 3 baht pro einwahl plus 107 baht für die teflonleitung.
    _________________________________________________

    kann man mir das mal ins deutsche übersetzen ? :???: ich blick da echt net durch ?? was für k`s ?? :???:
    danke gruß Hoffi

  10. #9
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Leben in Thailand (II)

    k wie kilo wie tausend

    der
    Lothar aus Lembeck

  11. #10
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Leben in Thailand (II)

    Zitat Zitat von Hoffi",p="458988
    3 bis 5 k baht.... und volumen begrenzt....


    Quatsch. Wie schon vom Vorposter erwaehnt um die 1.000 Baht.

    Ich hab ne 1.000er ADSL Leitung, flat, also unbegrenzt und kostet um die 1.000. Echtes Volumen wohl so um die 300 bis 500 (nach Tageszeit).

    Ne 500er bekommst ab 700 Baht. Entsprechend weiter unten das "echte" Volumen

    edit: brauchst das Internet aber beruflich, empfehle ich, in Staedten zu bleiben, da auf dem Land die Quali schlechter wird und regelmaessige Aussetzer an der Tagesordnung sind

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leben in Thailand
    Von sabai-sabai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.08.11, 19:23
  2. Leben in Thailand
    Von lak_thai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.04.08, 09:41
  3. Leben in Thailand
    Von Khun Sanuk im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.02.06, 01:38
  4. Leben in Thailand
    Von Heinz3006 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.05.05, 09:44
  5. Leben in Thailand?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 228
    Letzter Beitrag: 18.02.05, 16:34