Seite 6 von 23 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 229

Leben in Thailand?

Erstellt von Mang-gon-Jai, 30.03.2004, 22:46 Uhr · 228 Antworten · 10.944 Aufrufe

  1. #51
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Leben in Thailand?

    Zitat Zitat von Rawaii",p="122921
    ...Wo würdest du denn angeln gehen, wo es viele fische gibt, oder in einem teich mit 2 oder 3 fischen?
    Also, ich würde in dem Teich mit den 2-3 Fischen angeln - die wären mir sicher.
    Wo viele Fische sind, gerät man schnell unter die Raubfische...

    So sähe das denn aus, Suay (li.) und Kali (re.) Sattahip recht voooooraaauuus....

    [img]http://groups.msn.com/_Secure/0YwDYAvgdK!m6fDCF5!qdfofmjUr2EPC5X6*uL!K375ZsIO1ZB 9gI99zrGRKdVvNjUlfVJck3khAhX9frZFTyl5X6qYmIC8WMefE fKzLCTocog5Vc9gjRZcCoB8vnT2aCahZPQZkDdOP6KBrqIcqkH w/Kali%20und%20Suay%20vor%20Sattahip.jpg?dc=46754560 48534907233[/img]

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Leben in Thailand?

    Waldi,

    Du hast meine Gedanken dazu geschrieben, nur habe ich es nicht geschrieben, da die meisten Menschen das nicht glauben/hören wollen. Jeder muss seine Erfahrungen selbst machen und auch sein Lehrgeld bezahlen. Ich denke, in diesem Punkt kann mann keinem helfen, so gut es gemeint ist. Wie soll man dies in einem Forum schaffen, wo Alles so schön anonym ist, wenn es im täglichen Leben schon nicht oder nur sehr selten möglich ist.

    Gruß Johann

  4. #53
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Leben in Thailand?

    @Waldi

    Deine Beurteilung der Lage vor Ort deckt sich mit meiner überein :bravo: . Darf ich Dich gleichwohl fragen, welchen Backgroud Dich zu dieser Aussage kommen lässt ?

    Gruss
    khontingtong

  5. #54
    waldi
    Avatar von waldi

    Re: Leben in Thailand?

    @Waldi
    Deine Beurteilung der Lage vor Ort deckt sich mit meiner überein . Darf ich Dich gleichwohl fragen, welchen Backgroud Dich zu dieser Aussage kommen lässt
    @khontingthong

    ganz einfach, ich habe 1998 eine Co.,Ltd. in thailand gegründet, ohne schleimige berater oder pseudofaranganwälte, sondern selber mit einen thaianwalt (den brauchste zur gründung)... damals, bis alles erledigt war, ich circa 3.000 mal unterschreiben hatte, und mein workpermit in den händen hielt, kostete mich der spass genau rd. 30k baht... (bei beratern das 4 bis 8 fache :-) )

    hatte dann in den folgenden jahren viel mit behörden, kunden, etc. zu tun...

    die firma habe ich heute noch...

    gruss

    waldi

  6. #55
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: Leben in Thailand?

    Ich träume täglich davon nach Thailand zu ziehen. Ich möchte jedoch mindestens 300000 EU gespart haben um den endgültigen Sprung zu wagen.
    Realistischer ist jedoch, das ich in 10 Jahren einen Partner suchen werde, der meine Praxis für die Hälfte im Jahres führt. Na gibt`s hier einen Physiotherapeuten der ähnliches plant
    Arbeiten möchte des Geldes wegen in Thailand nicht mehr, eher schwebt mir vor, Thais denen das nötige Kleingeld fehlt,meine Erfahrungen und Wissen, die ich in meiner Arbeit gesammelt habe, in einer Art Ausbildung kostenlos weiter zu geben.

  7. #56
    Avatar von aa-dschai-dam

    Registriert seit
    03.01.2001
    Beiträge
    126

    Re: Leben in Thailand?

    Hallo,
    Nun, da hier sich schon einige zu Wort gemeldet haben, möchte ich auch etwas von meinen Zielen sprechen. Zeigen die Antworten doch, wie unterschiedlich die Beweggründe und Voraussetzungen der Einzelnen sind. Einige haben ja geschrieben, wie ätzend sie Deutschland finden und Deutschland deshalb den Rücken kehren wollen. Ich halte Deutschland nicht für ein ätzendes Land. Ganz im Gegenteil, obwohl ich die Rentenproblematik auch sehe. Ich halte Deutschland für ein sehr gutes Land, in dem es sich lohnt zu leben, wenn man darauf angewiesen ist, sein Geld mit Arbeit zu verdienen. Etwas anders sieht es aus, wenn man über ein geregeltes Einkommen als Rentner oder Rentier verfügt.
    Mein Traum war es schon immer gewesen, in einem warmen Land am Meer zu wohnen. Früher waren das Länder wie Spanien oder Italien. Aber die Lebenshaltungskosten sind in den Jahren dort dermaßen angestiegen, dass sie heute deutsches Niveau erreichen. Bis ich vor 4 Jahren nach Thailand kam. Hier waren die Preise noch moderat. Mein neues Ziel hieß von nun an Thailand. Ich wollte aber immer so viel Geld haben, dass ich nicht gezwungen wäre, im Ausland arbeiten zu müssen. Ich bin im Gegensatz zu Rawaii der Meinung, dass es Ausländern in Thailand wesentlich schwerer gemacht wird, Geld durch selbständige oder unselbständige Arbeit zu verdienen, als in Deutschland. Gerade, wenn man, wie in meinem Fall, nicht mit einer Thai verheiratet ist.
    Ich möchte nicht ganzjährig in Thailand leben. Mir schweben so 4-6 Monate - also hauptsächlich in der Winterzeit - vor. Den Rest möchte ich in Deutschland verbringen. Ich rechne mit einem Bedarf von ca. 1.000 Euro monatlich. Wenn es nicht reichen sollte, könnte man in der Zeit, in der man in Deutschland lebt, noch arbeiten. Ich meine aber mit 1.000 Euro gut auszukommen, inklusive Krankenkasse, Miete und allen anderen Kosten. So Dinge wie ein Auto, großes Haus, schicke Armanianzüge, teures Parfüm, Zigaretten, Alkohol und HWG sind für mich Luxus, den ich nicht brauche. Mein Zielort ist nicht der Isaan, sondern (das sündenhafte) Pattaya. Ich mag den Trubel. Ich glaube, ich könnte als Kind der Großstadt nicht im Isaan leben. Wäre mir bestimmt zu langweilig. Nur Thais, nein das wäre nichts für mich. Ich möchte mich auch mal in meiner Muttersprache unterhalten können. Vielleicht auch mal was deutsches Essen. Eine deutsche Zeitung lesen können etc. Das alles gibt es in Pattaya. Und vieles mehr, da Pattaya international ist. In Bangkok möchte ich dagegen nicht wohnen wollen. Ist mir zu groß. Die Luft zu sehr verpestet. Phuket finde ich zwar schöner als Pattaya, aber ist im Gegensatz zu Pattaya zu teuer. Überhaupt halte ich Pattaya für einen der günstigsten Badeorte der Welt. Und wenn man etwas Abseits von Pattaya wohnt z.B. Jomtien, kann man auch dem Trubel umgehen, wenn man mal einen ruhigen Tag haben will.

    Danke für Ihre Aufmerksamkeit

  8. #57
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Leben in Thailand?

    Zitat Zitat von aa-dschai-dam",p="123032
    ....Nur Thais, nein das wäre nichts für mich. Ich möchte mich auch mal in meiner Muttersprache unterhalten können. Vielleicht auch mal was deutsches Essen. Eine deutsche Zeitung lesen können etc. Das alles gibt es in Pattaya. Und vieles mehr, da Pattaya international ist. In Bangkok möchte ich dagegen nicht wohnen wollen. Ist mir zu groß. Die Luft zu sehr verpestet. Phuket finde ich zwar schöner als Pattaya, aber ist im Gegensatz zu Pattaya zu teuer. Überhaupt halte ich Pattaya für einen der günstigsten Badeorte der Welt. Und wenn man etwas Abseits von Pattaya wohnt z.B. Jomtien, kann man auch dem Trubel umgehen, wenn man mal einen ruhigen Tag haben will.
    hätte so von mir sein können.......

    gruss

  9. #58
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756

    Re: Leben in Thailand?

    naja dann sag ich auch mal was dazu....


    ich war letztes jahr ca 5 monate drüben und dieses jahr werden es wohl 4-6 werden.....

    alleine brauch ich mit viel spaß 1k€ im monat incl 120qm haus was ich drüben gemietet habe....

    wenn ich rüber fahre meist 2-3 monate am stück melde ich mein auto ab spart mir 100€ im monat und melde meine krankenverischerung auf anwärterschadt um (hab ja auslandsreisekrankenversicherung) spart 200€ im monat damit haben sich meine flugkosten erledigt....

    ich gebe drüben das gleiche geld aus wie hier nur habe davon erheblich mehr spaß.....

    wohne etwas ausserhalb von patty schön ruhig aber alles mit moped in 5 min erreichbar...

    meine finale lösung stelle ich mir wie folgt vor

    6m in TH (mit reisen in SOasien
    2m woanders südafrika oder usa oder auch in europa rumreisen
    4m Dland

    geld muß!!! weiter aus dland monatlich kommen malochen in LOS nein danke weil die verdienstmöhglickeiten im vergleich zu den zu leistenden stunden lächerlich sind...

    mein senf

  10. #59
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Leben in Thailand?

    Zitat Zitat von waldi",p="123007
    sei mir net bös, aber so spricht einer, dem das nötige hintergrundwissen fehlt...
    Mitnichten lieber waldi, bin schon gut informiert, und die geschäfte laufen dort unten bereits, deswegen waren ich und Kamerad-Koerat auch 6 mal letztes jahr dort unten...

    Zitat Zitat von waldi",p="123007
    sei dir immer bewusst, du schwimmst und agierst in einen haifischbecken dort, du solltest dir ein sehr dickes fell zulegen...
    Habe mit einheimischen und expats dort unten absolut nix zu tun, KK und ich kümmern uns selbs um alles...

    Zitat Zitat von waldi",p="123007
    was ich meine, wirst du jetzt noch nicht nachvollziehen können...
    aber wie gesagt, ich rate dir nicht ab, aber mache dich auf einiges gefasst (solltest du vor haben, alles wasserdicht zu machen), von der regierung, vom arbeitsamt wegen workpermit, vom finanzamt, vom gewerbeamt, vor allen auch vor mitkonkurenten, was weiss ich noch......
    Hab alles schon hinter mir, hab ne ganz andere lösung gefunden... Auch ne Ltd gegründet allerdings nicht in LOS...

    Zitat Zitat von waldi",p="123007
    ich habe sehr viele kommen, gross posaunen hören, und dann stillschweigend wieder gehen sehen...
    das arbeitsleben ist sehr hart in einen schwellenland und sei dir gewiss, rechte haste du absolut KEINE - die musst du dir nähmlich kaufen und die richtigen leute kennen, ansonsten sehe ich das ganze vorhaben als sehr bescheiden an...
    Ich bin dort von keinem abhängig und brauche auch keinen, daher fällt das alles weg...


    Zitat Zitat von waldi",p="123007
    aber packs einfach an!
    P.S: und ich rate dir ausdrücklich ab, etwas mit den einheimischen (schon garnicht mit ner BL) und länger ansässigen farangs zu machen... die wissen, wie es läuft, du nicht! (sei nicht beleidigt, sondern sehe die realität)
    Werde ich tun, und wie gesagt, nur ich und KK sind involviert, wir haben schon gestartet und es läuft super
    Trotzdem danke ich dir für deine ratschläge, ist gut gemeint von dir....

    Aber in meinem fall nicht anwendbar...



    Gruss Henri

  11. #60
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Leben in Thailand?

    Henri, Du weißt, ich mag Dich - aber wie war das mit dem Hochmut ?
    Es gibt Momente im Leben, in denen man auf die, die über reichlich Erfahrung verfügen, ganz unverbindlich hören sollte.

    Glaub´ mir, ich weiß wovon ich rede - auch als Nichtgeschäftsmann kann man ganz schön auf die Nase fallen.

    Doch ich wünsche Dir und KK (kaiserlich-königlich ;-D ) alles Gute bei Eurem Vorhaben.

Seite 6 von 23 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leben in Thailand
    Von sabai-sabai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.08.11, 19:23
  2. Leben in Thailand
    Von lak_thai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.04.08, 09:41
  3. Leben in Thailand (II)
    Von paimanee im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.03.07, 19:42
  4. Leben in Thailand
    Von Khun Sanuk im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.02.06, 01:38
  5. Leben in Thailand
    Von Heinz3006 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.05.05, 09:44