Seite 18 von 23 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 229

Leben in Thailand?

Erstellt von Mang-gon-Jai, 30.03.2004, 22:46 Uhr · 228 Antworten · 10.966 Aufrufe

  1. #171
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Leben in Thailand?

    CNX,

    da fehlt etwas. Die "Jungen" die auf Sicherheit aus sind und die "Alten" die etwas mehr Risiko eingehen. Ansonsten stimme ich Dir schon zu. Eine gute Diskussion.

    Gruß Johann

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von walt.

    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    236

    Re: Leben in Thailand?

    Hallo,
    ich melde mich aus Lopburi, seit zwei Monaten bin ich nach meiner Pensionierung aus dem Koelner Raum hierhin uebergesiedelt. Die Firma Schenker hat meine Klamotten im Container ruebergeschippert. Ich gebe gerne weitere Auskunft, wenn Ihr Fragen habt. Jetzt das Wichtigste, dieser Schritt war RICHTIG! Meine Gesundheit ist zurueckgekehrt, ich fuehle mich zehn Jahre juenger, wir haben ein Haus gemietet (100,-Euro) mtl,ich kann es zum Wohlfuehlen einrichten und lege den Garten an ( Teich betonieren, Poettegarten, Sitzgruppe, Pflanzungen), fertige Tonmodelle ( vielleicht sogar zum Verkauf?) usw. Das Wetter ist sonnig und warm und das Leben ist billig, das halte ich fuer das Entscheidende, Gruesse.

  4. #173
    CatManTH
    Avatar von CatManTH

    Re: Leben in Thailand?

    Zitat Zitat von Johann43",p="124015
    CNX,

    da fehlt etwas. Die "Jungen" die auf Sicherheit aus sind und die "Alten" die etwas mehr Risiko eingehen. Ansonsten stimme ich Dir schon zu. Eine gute Diskussion.

    Gruß Johann
    Hi Johann und Henri und den Rest der Sippe
    Ja es ist eine gute Diskusion und man sieht die Unterschiedlichen Gesichter dabei. Die einen die hier leben wollen, aber eigentlich "Klein A/CH/D" hier haben wollen, die anderen die eigentlich keinen grossen Kontakt mit den Auslendern suchen und die dritten als Pendler zwischen den Welten - nicht genau wissend wo sie ihr Ei hinlegen sollen.

    Da gibt es welche die brauchen fuer den Weg zum WC eine Lebensversicherung - es koennte sie ja ein Huhn umlaufen - und die andern die es gerne freifliegend ohne Netz und doppelten Boden versuchen wollen.

    Es stimmt einige haben sich auf Henri eingeschossen, aber wie Du schon sagtest wer sich aus dem Fenster lehnt muss mit Wind rechnen. Und wer Wind saeht kann Sturm ernten. Aber mir gefaelt die Art von Henri. Frisch drauf wird schon klappen - bin ja auch nicht besser Dafuer habe ich gelernt schnell wieder aufzustehen wenn ich auf der Nase liege. Und das Blut das da raus rinnt gerinnt auch wieder. Ich seh alles nur mehr als Lernprozess um es das naechste mal einen anderen Fehler zu machen. Der selbe waehre ja doof ))

    Johann Du hattest einige mails vorher einen guten Spruch gebracht (der mit den 100 kthb), der hat mir gefallen. Ich glaub Du hast auch einiges hier verstanden, nur wie du schon sagtest, wir verstehen nicht wirklich die Thais die neben uns stehen und mit uns arbeiten. Selbst wenn wir ihre Sprache sprechen wird un ihre Gedankenwelt wohl fuer immer ein dunkles Geheimniss bleiben. ZU verschieden sind die Denkweisen zischen TH und Eu.

    Ich weis nicht ob noch jemand den Tod des Schweizers Anfang 2000 im Kopf hat? Ich hab ihn nicht gekannt, nur die Bilder gesehen und das Umfeld mir angesehen und mir gesagt "Sei vorsichtig oder du landest auch im Muellsack".

    Ich hab eines auch gelernt in der kurzen Zeit die ich da bin, akzeptiere das Frau und Herr Thai in der oeffentlichkeit gross und maechtig sein will. Gib ihm die Chance gross zu werden, hilf ihm dabei und spiel die zweite Geige und du hast kein Problem und wirst gross mit ihm. Vergiss aber nicht das Groesse nur eine Frage der Zeit ist, dann kommt ein anderer Grosser. Bring also, genauso wie Frau und Herr Thai, dein Schaefchen ins trockene und mach dann Urlaub oder arbeite als Hobby. Nur nimm keinen kleinen / grossen Thai die Sonne weg. Dann werden sie boese und 60 Mio gegen 1 einen Auslaender sind zuviel )))

    So und nun bitte zerpfluecken und rein haun in die Tasten, ich hau zurueck, Ihr seid Gut ich bin Besser )))))))

    Viel Glueck unseren Selbstaendigen und die Die es werden wollen. Wenn ich helfen kann ich machs - auch kostenlos )

    PS: Irgend was hab ihm Kopf das da jemand wegen einen Angestelltenverhaeltniss gefragt hat. Wie das aussieht und geht und so weiter.
    1) es kann dich nur eine Fa einstellen die min. 2 mio Kapital hat. Pro Auslaender 2 Mio oder eine BOI Firma.
    2) Die Firma muss dir mindestens 35 KTHB bezallen im Monat sonst kein Visa und Arbeitsgenehmingung.
    3) Du must im Managementlevel taetig sein.
    4) Pro Auslaender muessen 5 Thais einen Arbeitsvertrag mit der Fa haben und auch steuern bezahlen.
    5) Der Firma kostet Dein Visa und die WP Geld aber damit muessen sie leben. Ist aber auch ein Punkt fuer viele keine Auslaender einzustellen. Ich habe diese Antwort auf eine Bewerbung hin erhalten.
    Den zweiten Punkt poste ich jetzt aus einer email an mich direkt hier rein: denkt mal darueber nach:

    Dear xyz
    Nice to hear from you. I hope your are well and business is good. I have employed farangs in the past and it has not always worked out well. They just want to drink and mess around with girls. If ABC is serious I would want him to invest in our company and help me grow the company. There are a lot of German companies in Thailand which I would like to approach. Please relay this information to him and let me know his view.

    dieser Herr ist Englaender und sein vielen Jahren in TH ....
    Leider aber meine Erfahrung mit Thais und Farangs .... (

    So schoeen Abend noch :P

  5. #174
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Leben in Thailand?

    @Rawaii

    Du solltest echt mal dran denken geschäftlich was zu starten dort unten, du bist einer der es verstanden hat....
    Nein, nein, das lasse ich lieber sein, dann kenne ich mich dann doch nicht gut genug in der Branche aus - da lasse ich lieber die wahren Spezialisten ran

    @Jak,
    ;-D ;-D ;-D ;-D
    Du wirst lachen, in Thailand lernt man Pragmatismus - und seinen Computer ohne Verlust von Rechenleistung, ein paar Megaherz herunterzutakten.

  6. #175
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Leben in Thailand?

    @CatmanTH,

    Ich glaub Du hast auch einiges hier verstanden, nur wie du schon sagtest, wir verstehen nicht wirklich die Thais die neben uns stehen und mit uns arbeiten. Selbst wenn wir ihre Sprache sprechen wird un ihre Gedankenwelt wohl fuer immer ein dunkles Geheimniss bleiben. ZU verschieden sind die Denkweisen zischen TH und Eu.
    Dieser Satz hat mich nachdenklich gestimmt.

    Nämlich, wer kennt schon seinen Nachbarn in D/Ö/S ? Und trotzdem macht sich keiner Gedanken darum.

    Wenn ich in eines im Leben vertraue, dann ist es der sog. "common sense" unter Leuten verschiedener Kulturen. Lachen, Leiden, gut oder schlecht drauf sein und vor allem "Respekt".

    Dazu gehört das nicht "zu nahe treten" und die Abwesenheit von genetisch dtsch. Kritik.

    Der Frage der "Abhängig" kann ich allerdings voll folgen. Bei mir läuft es halt umgekehrt. Meine Holde sagt, dass sie unter keinen Umständen von mir (fi....ell) abhängig sein möchte, und dass sie deswegen noch ein paar Jährchen arbeiten möchte.

    Dann könnte sie nämlich trotz fehlendem regelmässigen Einkommen eine Putzfrau für unser Badezimmer einstellen, die nach meiner Benutzung die Wasser-Sauerei, Zahnpasta am Spiegel, an der Wand und dergleichen wieder beseitigt.

  7. #176
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Leben in Thailand?

    Lange Rede ,kurzer Sinn ,ich finde es toll ,wenn wir hier in Nittaya einen Klammerthread eröffnen würden mit der glorreichen Überschrift "GESCHEITERT"

    und jeder Member ,der vorher ganz tolle Ideen hatte und auch das nötige Now How kann sich darin ergießen.

    Könnte natürlich sein ,dass dieser Thread verwaist wird.

    Otto

    PS.Alternative solle auch ein Klammerthread parallel vorhanden sein mit der Überschrift "Erfolgreich ab 20.000 Bath monatlich in Thailand."

    Letrzte Gedanken an einem schönen Tag.

    Dschai yen yen!!

  8. #177
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Leben in Thailand?

    Oder wir eröffnen einen thread für schwarzseher und angsthasen....

    Und natürlich dürfen die member im vom otto vorgeschlagenen thread kommentare wie: ich habs ja gewusst, und: hatte ich es nicht gesagt? posten



    Gruss Henri

  9. #178
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Leben in Thailand?

    @Otto,

    wenn wir hier in Nittaya einen Klammerthread eröffnen würden mit der glorreichen Überschrift "GESCHEITERT"
    ehrlich?

    OK, ich fang mal an.

    Haus gebaut, wie der MrLuk. Mit Herz. Habe mich voll und nicht ohne Schmerzen neben ihm gesehen, als er seine Geschichte erzählte. Inzwischen von meiner damaligen Lebensabschnittspartnerin geschieden. Haus erledigt. Könnte mir nicht mehr vorstellen, dort meinen Lebensabend zu verbringen., obwohl ich das recht hätte.

    Im Nachhinein fällt mir die Trennung von dem Haus schwerer, als von meiner damaligen Holden. Jeder Stein auf den anderen war ein Stück meiner Zukunft und meiner Hoffnung für Thailand später.

    Ich war nie lange sauer auf meine juristisch vertraglichen Ehemaligen, aber auf sie bin ich echt sauer. Bis ich endlich eingesehen habe, dass es dieses Haus mehr war als sie.

    Wir haben dieses Haus gebaut zu einer Zeit, als ich vom Middle East nach Wien wechselte, bin mit voller Glatze in ein Thai Kloster gegangen und mein Lieblings-Ajahn hat es mit seiner nassen Rute gesegnet.

    Ja, ich bin gescheitert, was diesen Traum betrifft und er läuft mir immer noch manchmal stechend nach.

    Aber immer weniger, weil es eine lohnende Zukunft gibt...

  10. #179
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Leben in Thailand?

    Ich habs gewusst Iffi... ;-D

    Hatte ich es nicht gleich gesagt? ;-D

  11. #180
    Uwe
    Avatar von Uwe

    Re: Leben in Thailand?

    @Rawai

    Recht hast Du. Ich bin jetzt 18 Monate hier und vermisse Deutschland nicht die Bohne. Die lassen sich da von der politischen Kaste vorfuehren, die ihnen erklaert, Deutschland sei eine Demokratie, ein Rechtsstaat und reich. Deutschland ist garnichts von alledem. Deutschland ist wie seine politische Kaste und deren beamteten Laufburschen eine aufgeblasene Kroete die platzt, wenn man mal hinein pickst.

    Deutschland hat die meisten Abstriche fuer den Teuro gemacht, das Volk wollte ihn nicht. Darum ist das deutsche Volk auch das einzige, das nicht gefragt wurde, die Diktatoren aus Berlin haben ueber die Koepfe der ach so muendigen Buerger hinweg entschieden.

    Gesundheitssystem und Rente sind ein weiterer Punkt. Was wird da fuer Gesundheit nicht alles zugezahlt. In der verlogenen Terminologie der politischen Kaste heisst es "Selbstbeteiligung". Also, grundsaetzlich zahlt wohl der Staat und der Versicherte beiteiligt sich mit ein paar Trinkgeldern - ist es wirklich so?

    Die Rentenkassen sind gepluendert und werden - soweit das ueberhaupt noch moeglich ist - weiter gepluendert. Was diese Blender aus Berlin da Planung nennen (oder auch Politik) ist nichts anderes, als Durchwurschteln, von der Hand in den Mund leben. Wie abgewirtschaftet organisatorisches Talent da in D. ist, zeigt uns doch gerade wieder das Haus von Stasi-Stolpe und die Abzocke auf den Autobahnen. Ihr seit nur noch gut zum blechen. Schroeder habt Ihr zu verdanken, selbst fuer deutsche Autos mehr blechen zu muessen als der Nachbar aus Holland oder Spanien. Er hat verhindert, dass Deutsche, die ihm das Leben finanzieren, in den Genuss von Rabatten kommen wie jeder andere Europaer auch. Man weiss ja, der Genosse der Bosse ist Auto-Lobbyist. Volk und Land, worauf die Bande einen Eid geschworen haben, sind da nur als Stimmvieh in der Planung.

    Da lobe ich mir den Thaksin doch.

    Es wird aber auch so bleiben, dass nicht die lohnabhaengig Beschaeftigten gehen, sondern die Selbstaendigen, die Starken. Unter der Ueberschrift "Der Letzte macht das Licht aus" schrieb die FAZ nach dem gigantischen Wahlbetrug der Roten, dass eben diese Leute gehen werden. Der Artikel endete mit dem Satz: "Und mit denen, die dann bleiben, laesst sich kein Staat machen."

    Jedes Jahr verlassen mehr als 1,2 Mio. Deutsche ihre Heimat, weil sie totreguliert ist (wobei Deutsche schlechter gestellt werden als Auslaender), weil sie abgezockt und bevormundet werden. Wenn man nicht weiter kommt, wird zur Rassismuskeule gegriffen, wie Martin Walser schon so treffend feststellte. Fuer jeden denkenden Menschen kann Deutschland einfach nur ein Horrorszenario sein das man moeglichst schnell hinter sich laesst bevor man keine Chance dazu mehr hat.

    Traeumt weiter Euren Traum vom Paradies Deutschland. Das Erwachen aus diesem Traum wird brutal werden. In Thailand laeuft die Entwicklung genau diametral dazu. Thailand wird im Laufe der Zeit Boden wettmachen und Deutschland ueberholen! Das gilt uebrigens auch fuer die medizinische Versorgung. Nur wird Thailand nicht ewig Farangs hinein lassen, es wird aufpassen dass es nicht zuviele werden. Und dann kommt man schwer oder garnicht mehr hinein. Stellt Euch mal das Szenario vor: Da kam gestern einer von der thailaendischen Botschaft in Berlin, der hat kein Visum bekommen, weil er seine Rueckkehrbereitschaft nicht nachweisen konnte... ;-D

Seite 18 von 23 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leben in Thailand
    Von sabai-sabai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.08.11, 19:23
  2. Leben in Thailand
    Von lak_thai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.04.08, 09:41
  3. Leben in Thailand (II)
    Von paimanee im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.03.07, 19:42
  4. Leben in Thailand
    Von Khun Sanuk im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.02.06, 01:38
  5. Leben in Thailand
    Von Heinz3006 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.05.05, 09:44