Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Leben in Thailand

Erstellt von sabai-sabai, 05.04.2005, 16:56 Uhr · 36 Antworten · 5.332 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Leben in Thailand

    Wenn ich in Deutschland alles zu Geld mache und dieses Geld nach Thailand überweisen würde:

    Ist die Anlage auf einem Eurokonto möglich?
    Welche Zinsen sind in Thailand bei so einem Eurokonto zu erziehlen?
    Also die Idee finde ich auch nicht so toll.
    Ich wuerde die Kohle dann schon auf ein Konto in einem netten kleinem Nachbarland von Deutschland legen, da gibt es ja einige
    Und es gibt auch konserative Anlagen mit denen man ueber 2% auf Sicher bekommt.
    Wen man eine groessere Summe hat und sich ein wenig in der Materie auskennt, kann man ja auch splitten - ein bissel konserativ und ein bissel spekulation.
    Das Geld in TH auf einem Konto schmorren zu lassen ist wohl nicht die beste moeglichkeit

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Leben in Thailand

    Ich stelle bei solchen Themen immer wieder fest, wie wenig die Fragenden Kenntnisse uber das jeweilige Land besitzen.

    Sollte man sich nicht zuerst mal richtig mit dem Land auseinandersetzen, bevor man nur daran denkt auszuwandern?

    Kommt mir immer so vor: Der urlaub war so schoen. Ich will nun fuer immer dahin. Leider unterscheidet sich das gewoehnliche Leben in Th doch sehr vom suessen nichtstun im Hotelurlaub.

    Einfach die Zelte im Heimatland abzubrechen und auf Teufel komm' raus seinen Kopf/Traum durchzusetzten ist gefaehrlich. Zumindest sollte man sich eine Bruecke zurueck in die Heimat fuer die erste Zeit offen halten.

  4. #13
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Leben in Thailand

    rebo: Ich wuerde zwischen zwischen Punkt 3 und 4 noch "Sprache lernen (professionelles Institut)"

    Chai, khrap!

    wasa: wie und wo sollte man 1 Mio. Euro festverzinlich in LOS anlegen,im Boiler-Room?

    Diese Boiler-Room Typen waren vor 4-5 Jahren eine echte Pest hier in Bangkok. Ich hatte sie wirklich jede Woche an der Strippe, da meine Sekretärin nicht wußte sie abzuwimmeln. Die sind so ausgekocht, dass sie durch eine ganze Horde von Thai Sekretärinnen durchkommen würden. Die haben von mir natürlich immer schnelle Abfuhren bekommen. Wer Investment Geschäfte mit Telefon Vertretern abschließt ist selbst schuld...

    phi mee: Ist die Anlage auf einem Eurokonto möglich? Welche Zinsen sind in Thailand bei so einem Eurokonto zu erziehlen?

    Das Thema hatten wir gerade. Ja, Fremdwährungskonten sind möglich, aber nicht besonders attraktiv in Thailand. Meine Bemerkung zielte eher darauf ab, dass man mit 1 Mio Euro in TH Investor Status bekommt, und damit eine vereinfachte Visa Prozedur, das Recht Land zu erwerben, und weitere Farang-Lebenserleicherungs-Maßnahmen genießt. Allerdings würde das Kapital bei den gegenwärtigen Zinsen auf einem normalen Time Deposit Konto regelrecht verschimmeln. Wenn es nicht definitiv in Thailand abfliesst, würde ich mir das noch einmal genau überlegen.

    Gruß, X-Pat

  5. #14
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Leben in Thailand

    Danke @thurien fuer den Link,bin derselben Ansicht was spekulative Anlagen,spez. in Thailand,betrifft.
    Nach meiner Meinung niemals viel Euros in Thailand anlegen.
    1.Normalerweise gibt es auf einem Devisenkonto keine Zinsen.
    2.Da es sich meistens um Privatbanken handelt,ist die Einlage nicht
    100%ig abgesichert im Crashfall.
    3.Die naechste Wirtschaftskrise kommt bestimmt.
    4.Inflationsrate hier z.Zt. ca. 4%.

    mfg

  6. #15
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Leben in Thailand

    Zitat Zitat von kraph phom",p="233532

    Sollte man sich nicht zuerst mal richtig mit dem Land auseinandersetzen, bevor man nur daran denkt auszuwandern?
    Das ist sicher sehr, sehr von Vorteil. ;-D

  7. #16
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Leben in Thailand

    Zitat Zitat von thurien",p="233476
    Frage an Dich selbst: siehst Du die politisch-ökonomische Situation Thailands für die nächsten 5-10 Jahre als zuverlässig gefestigt (es geht um Dein Geld!)? Antwort: ?
    Nicht unbedingt Thurien, aber wie sieht die Situation z. B. in D. aus, wenn du mit 45 - 50 arbeitslos wirst und keinen Job mehr kriegst? Hartz IV gibt´s dann wenn sie dich bis auf´s Hemd ausgezogen haben.

    Ist auch nur eine alternaive Überlegung und in diesem Thread bot sich mal wieder die Möglichkeit ein paar Mosaiksteinchen hinzuzufügen.

    Die 2% sind nun wirklich nicht der Brüller. Meine ehemalige Lebensgefährtin hat auf Mauritius ein DM/€ Konto eingerichtet. Da werden auf Eurokonten 6 - 8% gezahlt. Hinzu kommt noch die regelmäßige Wertsteigerung des € gegenüber der MUR.

    Nun kann sich jeder selbst ausrechenen wieviel Kapital er braucht um von den Zinsen leben zu können. Wäre mir aber alle male lieber als in D von Hartz IV leben zu müssen.


    phi mee

  8. #17
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Leben in Thailand

    @Chonburi Michael

    du kleiner Zyniker , du ;-D

  9. #18
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Leben in Thailand

    Zitat Zitat von kraph phom",p="233616
    @Chonburi Michael

    du kleiner Zyniker , du ;-D
    ;-D

    Vorallem soll man sich nicht selber beluegen Das Leben in Thailand ist auch nicht gerade billig und einfach.

    Ach uebrigens wie war Bangkok? Entspannend? ;-D ;-D

  10. #19
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Leben in Thailand

    siehst Du die politisch-ökonomische Situation Thailands für die nächsten 5-10 Jahre als zuverlässig gefestigt (es geht um Dein Geld!)? Antwort: ?
    und wie steht der Dollar morgen da???

    Man sollte eben sein Portogeld etwas streuen und dabei auch Thailand beruecksichtigen um die laufenden Kosten zu tragen.
    Fuer einen Touristen ist das aber unwichtig ,da genuegt ein Saving-Konto mit ATM-Karte.
    Vor ein paar Jahren gabe es in Thailand mal eine nette Staatsanleihe 6,1 % auf 10 Jahren.
    Da wurde ich noch belaechelt als ich da zugriff.

    Meine neuste Info ,in ein paar Wochen soll eine neue Anleihe auf den (begrenzten) Markt komme so um die 5 % .
    Ist wenigstens besser als die 3 Salueng auf dem Sparkonto .

    Sonst sollte man sich ein bischen in den Nachbarlaendern von Deutschland umschauen ,aber auch mit Konten in China,Phnom Phen oder Saigon koennte man spielen.

    An ein Dauervisa in Thailand kommt man auch ohne 1 Millionen Euro ran und auf 1 Rai Land mit eigenen Namen zu spekulieren,da waere mir der Zinsverlust zu gross.

    Otto

  11. #20
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Leben in Thailand

    Ich gebe den Vorrednern recht, warum sollte ein vernunftbegabter Mensch sein Geld nach Thailand überweisen um es dort anzulegen? Es ist ja nicht so, dass man aus der Entfernung nicht mehr an seine Kohle herankäme.

    Schön, wer sich um soetwas Gedanken machen muss.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leben in Thailand
    Von lak_thai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.04.08, 09:41
  2. Leben in Thailand (II)
    Von paimanee im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.03.07, 19:42
  3. Leben in Thailand
    Von Khun Sanuk im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.02.06, 01:38
  4. Leben in Thailand
    Von Heinz3006 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.05.05, 09:44
  5. Leben in Thailand?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 228
    Letzter Beitrag: 18.02.05, 16:34