Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Leben in Bangkok für 18.000 Baht?

Erstellt von Stefan42, 27.04.2004, 02:40 Uhr · 24 Antworten · 4.907 Aufrufe

  1. #1
    Stefan42
    Avatar von Stefan42

    Leben in Bangkok für 18.000 Baht?

    Hallo Thailand-Freunde,

    ich würde gerne in Bangkok 6 Monate arbeiten (Praktikum) und habe auch schon ein Angebot von einer Firma, die mich nehmen würde.

    Heute kam das Angebot: 18.000 Baht pro Monat.

    Ich hab geringe Ansprüche, war auch schon öfter in Thailand und rundrum auf Reisen (das letzte Mal nach meinem Studium für 4 Monate) und weiss, wie hoch die Kosten für´s Reisen und Leben als Touri so sind.

    Aaaaber: Reicht das für:
    - ein Appartment, das nicht groß sein muss und Nebenkosten
    - abends mal weggehen - nicht in die Touriburgen, sondern abseits
    - 2-3 Mal im Monat am Wochenende mal günstig abseits ins Land (kann auch der letzte Mistbus sein, egal, hauptsache Land und Leute)
    - Transport
    - Allgemeine Sachen ?

    Nur so: Ich möchte in Thailand leben und arbeiten, weil mir die Kultur gefällt und ich die Menschen super lieb gewonnen hab. Thailändische Freunde und Bekannte wären in Bangkok vorhanden und könnten mir auch helfen.

    So ungefähr ist meine Rechnung bis jetzt, wenn was grob nicht stimmt, könntet Ihr mich dann bitte korrigieren?

    Appartment 7.000
    Essen 4.500
    Trinken 2.000
    Transport 2.000
    Kippen 1.200
    7eleven 2.000
    am Wochenende raus (2-3x) 4.500
    Versicherung 1 1.000
    Sicherheitskalkül (10%) 2.500
    insgesamt 26.700

    Es wäre super, wenn ihr mir schreiben könntet, ob das
    - ein gutes Angebot ist
    - die Rechnung ungefährt stimmt
    - oder das Ganze Eurer Meinung unrealistisch ist

    Mir ist auch klar, dass ich eine Menge drauflegen muss.

    Danke für Eure Hilfe im Voraus

    Liebe Grüße aus (noch) Erding
    Stefan

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Leben in Bangkok für 18.000 Baht?

    Stefan 42,

    für thail. Verhältnisse sind 18 Baht monatl. eine gute Bezahlung.
    Davon leben in BKK ganze Familien und fahren noch ein Auto. Wenn Du wie Thai leben kannst, dann ist das völlig ausreichend.

    Besaonders sind mir die Hohe Kosten für ein Apparment aufgefallen. Man bekommt heute noch Zimmer für 1.500 Baht. Legst Du aber europ. Niveau an, dann wirst Du es auch bezahlen müssen.

    Gruss Johann

  4. #3
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Leben in Bangkok für 18.000 Baht?

    Zitat Zitat von Johann43",p="129730
    ...
    für thail. Verhältnisse sind 18 Baht monatl. eine gute Bezahlung.
    Davon leben in BKK ganze Familien und fahren noch ein Auto. Wenn Du wie Thai leben kannst, dann ist das völlig ausreichend.
    ...
    Den Betrag werde ich mal meinen Stiefsöhnen vorschlagen. Dann brauche ich wenigstens nicht mehr soviel Geld monatlich rüberzuschicken. ;-D

    Ich weiß, Du meinst 18000 Baht.

  5. #4
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Leben in Bangkok für 18.000 Baht?

    Hallo Stefan!

    Korektur deiner Liste:

    Appartment 7.000
    ,bekommst du in Rangsit schon für 3.000 Bath möbiliert und ca.500 Bath Nebenkosten


    Kippen 1.200
    lässt sich durch Entwöhnung einsparen

    7eleven 2.000
    ? ,ist doch schon im Essen und Trinken enthalten
    am Wochenende raus (2-3x) 4.500
    Kann billiger kommen ,wenn da keine Dirndel im Spiel sind

    Also die 18.000 Bath sind drin
    und fast jeder hat noch ein Sicherheitspolster aus Europa.

    Gruss

    Otto

  6. #5
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Leben in Bangkok für 18.000 Baht?

    Stefan,

    Als ich meine Firma vor elf Jahren gründete war mein Privatbudget auch nicht viel höher. Allerdings waren 18,000 THB damals noch 1,200 DM. Man kann zwar auch heute noch mit 18,000 THB im Monat über die Runden kommen, aber üppig ist das nicht. Du wirst dabei grössere Kompromisse mit der Unterkunft eingehen müssen und ein billiges Apartment ausserhalb des "Zentrums" von Bangkok suchen müssen. Das bringt höhere Transportkosten und längere Transportzeiten mit sich. Als Praktikantengehalt sind 18,000 THB für Thai Verhältnisse jedoch überdurchschnittlich. Zum Vergleich: Ein Berufsanfänger mit abgeschlossenem Studium verdient in Bangkok durchschnittlich 16,000 THB, ein höherer Angesteller verdient ca. 30,000 THB, ein Midlevel Manager ca. 50,000 THB. Haltung eines "normalen" westlichen Lebensstandards (Condo/Auto) liegt bei ca. 50,000-60,000 THB. Eine Familie mit Schulkindern (international school) gibt das doppelte aus.

    X-Pat

  7. #6
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Leben in Bangkok für 18.000 Baht?

    Hallo X-Pat!

    Du weisst ja auch ,dass in BKK eine Verkäuferin oder einfacher Fabrikarbeiter gerade mal um die 6.000 Bath ,oder weniger verdient ,ein einfacher Polizist so um die 8.000 und ein einfacher Lehrer gerade mal 12.000.

    Wieso setzt du den Berufsanfänger so hoch an
    Auch Akademiker führen in Thailand ein Taxi oder arbeiten dei der Hausüberwachung(Securiti)

    Otto

  8. #7
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Leben in Bangkok für 18.000 Baht?

    Hallo Otto,

    Die genannten Gehälter sind für qualifizierte white-collar worker. Das ist das Level was wir (IT Branche) unseren Angestellten bezahlt haben. Meiner Erfahrung nach sind diese Gehälter einigermassen repräsentativ für Bangkok. Mehr Informationen zu diesem Thema sind auf www.ethailand.com und www.thaivisa.com zu finden.

    X-pat

  9. #8
    Avatar von Holgernator01

    Registriert seit
    07.04.2004
    Beiträge
    185

    Re: Leben in Bangkok für 18.000 Baht?

    Hallo Stefan,

    bei der Apartmentmiete kommt es natürlich darauf an, wo du deine Zelte aufschlägst.
    Meine Mia hat für ihr Apartment mit AC 2500,- THB + NK bezahlt.
    Das Zimmer war ok. :-) Die AC frißt natürlich jede Menge Strom.
    Wenn du dich natürlich von den Garküchen auf der Straße ernährst, kannst du eine Menge Kohle sparen. Bist du auf europäisches Essen angewiesen, dann wird es etwas teuer.
    Ich für meinen Teil könnte mit 18k BHT zurecht kommen (ohne große Sprünge zu machen). :-) :-)

  10. #9
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Leben in Bangkok für 18.000 Baht?

    Stefan42, hör nicht auf Otto, der ist unser Super-Geizkragen hier. X-Pat's Meinung ist sicherlich maßgeblicher aufgrund seiner Erfahrung und vom Standpunkt eines eher westlichen Lebensstils.
    18.000 Baht scheinen mir sehr knapp bemessen, da muss man in vielen Bereichen sicherlich thaistyle leben.
    Hast du eigentlich hier schon einmal gelesen? Da wird bei 26.200 Baht noch von einem bescheidenen Lebensstil gesprochen.

  11. #10
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Leben in Bangkok für 18.000 Baht?

    Hallo Stefan

    Das Geld 18.000 Baht sollten reichen.

    Wohnung 3.500 - 4.500 Baht
    Betreibskosten 500 Baht
    Taeglicher Bedarf: 300 Baht x30 = 9.000 Baht
    Rest ?????

    Ein Tipp: Wenn du kommst bezahle die Miete 6 Monate im Voraus so hast du wenigsten immer ein Dach ueber den Kopf. Dann hast du es leichter dein Geld einzuteilen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.11, 11:39
  2. Fluege Samui- Bangkok 5000 Baht ???
    Von ConnieNL im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.11, 17:36
  3. Bangkok - Krabi für 499 Baht
    Von brings im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.06, 13:42
  4. Leben in Bangkok
    Von thai norbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 01:37