Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Leben in Bangkok

Erstellt von thai norbert, 28.04.2003, 09:23 Uhr · 28 Antworten · 7.009 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Leben in Bangkok

    Anhand der Schlagschatten würde ich sagen, das Bild stammt so von zwischen 7 und 8 Uhr morgens.
    Jinjok

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Leben in Bangkok

    Nur mal ein paar allgemeine Worte zu einer "Big City".

    Eine big City ist eigentlich absolut neutral, und wenn einer sagt, die gefällt mir nicht, oder auch, die gefällt mir besonders, dann spricht er lediglich über sich selber und nicht über diese Grossstadt ansich.

    Also, sprechen wir mal über mich selber.

    Ich bin absolut fasziniert von dieser City. Nehmen wir mal die Silom Road. Auf der einen Seite Patpong und infatuated Night Life. Auf der anderen Strassenseite absolut professionelles Business Life und in der Mittagspause gemischte Expat/Thai Lunch Hour.

    Dann die World Trade Center Gegend. Biergärten mit Life Musik, 5-Stars Hotels und Shopping Center. Bayoke Tower in walking distance, und eine leckere Thai "Fress"-Meile gleich daneben.

    Rush hour nach den office hours auf dem Fluss. Schöner, als in jeder Strassenbahn im Ruhrgebiet.

    Dann die Gegend um den DonMuang Airport. Airforce Wohn-Gegend. Hat auch seine Eigenarten, die man geniessen darf, falls man Anschluss an diese Kreise hat. (und wenn es lediglich ein Töchterchen der Star Fighters ist)

    Über ein Universitätsgelände schlendern und zuschauen, wer die Zukunft dieses Landes bestimen wird.

    Mit der Sky Train fahren und sich als Farang ganz normal unter Weltenbürgern zu fühlen.

    Im Oriental auf der Terrasse sitzen und einen Kaffee mit ice cream bei absolut aufmerksamer Bedienung geniessen und dabei den ankommenden und abfahrenden Booten sowie den Bikini Schönheiten am Pool zuschauen.

    Rama V im Marble Tempel besuchen, dem so manche Bangkokerin für die "Motivation" der schwierigen und anstrengenden Ausbildung und ihrem gut bezahlten Job dankt.

    In der Nähe vom Grand Palace die Leute beobachten, wie sie die Bangkok City Pillars ehren und damit "ihrer" Stadt umarmen.

    Nachts eine Boots-Dinner-Tour machen.

    An gewissen Sonntagen einer Dixie-Band auf der Auto-geperrten Silom Road lauschen.

    Im Bayoke Tower nachts oder tagsüber essen gehen und den wahnsinnigen Rundblick geniessen.

    Mal für´ne Weile während der Rusch Hour nach Office Ende eine Strassenverkäuferin beobachten, die Spielzeug und anderen Kram verkauft. Wahnsinn, was da abläuft!

    Mal zwischendurch einen Health-Check machen, der mit etwa 30 verschiedenen Untersuchungen nicht mehr als 4000 Baht kostet.

    Mal ins Kino gehen.

    Sich mal mit einem Taxi-Fahrer unterhalten, der ein Ingineur ist und nach der Krise seinen Job verloren hat. Die Baubranche hat es nämlich in sich. Dazu gehören ja nicht nur Zement und Steine. Fenster, Installationen, Einrichtungen, etc, gehört ja alles dazu.

    Das Monk Hospital besuchen und genau die Anzahl Monks zu bewirten, die dem eigenen Alter entsprechen.

    Das Rauchen aufhören und den (Raucher)Betrag dem Hospital für herzkranke Kinder zu spenden.

    Beim Karaoke "My Way" zu schmettern.

    und überhaupt....

    Ich liebe diese Stadt.

    P.S. Danke für die Bilder Otto!

  4. #23
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Leben in Bangkok

    Ihr habt es erraten ,Kao San Road so um 7 a.m.
    Da lagen noch ein paar besoffene Farangs in der Gosse.

    Wie waere es mit Bilder von Pattaya um 6 a.m. ?

    @ Iffi ,du sprichst mir aus der Seele.
    Auch ich bin Bangkok-Fan ,aber nach 8 Tagen muss ich immer wieder zurueck in meine Isaan Ruhe.
    Da aber der Zug gerade mal 114 Bath kostet ,bin ich viel auf Juek.

    Gruss

    Otto

  5. #24
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Leben in Bangkok

    @Otto,
    bleib auf Jück. Dat hält jesund.

  6. #25
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Leben in Bangkok

    Hi Jinjok,

    Zitat Zitat von Jinjok
    Zitat Zitat von Peter-Horst
    Sonst ist es recht ruhig hier. Gestern waren wir im Central Einkaufszentrum bin sofort in den Food Center und hab 7 Gewuerzschweinefleisch gegessen.
    Hallo Peter-Horst
    Schon wieder mitten im sch?nen Leben! Was sinde diese gew?rzten Schweineteilchen, von denen Du gleich 7 inhalieren mu?test? Gabs nichts anderes?

    Genie?e es in vollen Z?gen!
    Viel Spa?
    Jinjok

    PS: Wir wohnen immer in Saphan Mai /Bang Khen.


    Das ist ja nicht weit weg von da wo wir wohnen.

    Der Handy Anzeiger Zeigt ja nach Tageszeit auch mal Saphan Mai an.

    Ja das mit dem 7 Gewuerzfleisch ist so. Es ist erstmal ein 5 Gewuerzfleisch hab da was verwechselt. Es wir sehr langsam mit dem Gewuerzen und eine tollen Sauce und Eiern gekocht.Die Thais essen gerne die Schwarte ich lass mir aber immer nur Fleisch geben.

    Dann mit Reis und Gemuese seviert.

    Schmeckt echt toll und ist in fast allen Foot Corners der Shopping Tempel zu finden.

  7. #26
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Leben in Bangkok

    Hallo Peter-Horst
    Das muß Kah Mu sein!! Eisbein in 5-Gewürzen mit Knoblauch bis zur Unkenntlichkeit zerkocht. Dazu gibt es Sauerkohl, Reis und einen Dip aus langen, roten Chili und Knoblauch in Zitronensaft gelöst. Das war mir auch so lecker, daß ich nicht locker gelassen habe bis ich das Rezept bekam. Tschang-Frank hatte es von Koch seines Geschäfts.
    Mahlzeit
    Jinjok

  8. #27
    thai norbert
    Avatar von thai norbert

    Re: Leben in Bangkok

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai
    Irgendwie bewundere ich die Thais immer wieder, die Gedult alle sind zuverlässieg und wenn die auf engen Raum leben, lassen die sich gegenseitig die Würde.

    Nah ,Norbert ,bist du sicher dass du da Bangkok meinst.

    Bangkok ist eine wilde Stadt und wenn ich aus dem Isaan komme ,dann nerven mich die Bangkokkaner die ersten Tage immer sehr.

    Komme mir dort oft vor wie in Deutschland=Ellenbogengesellschaft.

    Gruss

    Otto
    Hallo Otto ich habe vorher auf Samui gelebt und da ist der unterschiet nicht so stark.
    Wenn man in Singapore oder Europa vergleicht, kommt man schon zu dem entschluß das die Thais ein nettes Volk sind.

  9. #28
    thai norbert
    Avatar von thai norbert

    Re: Leben in Bangkok

    Zitat Zitat von Iffi
    Nur mal ein paar allgemeine Worte zu einer "Big City".

    Eine big City ist eigentlich absolut neutral, und wenn einer sagt, die gefällt mir nicht, oder auch, die gefällt mir besonders, dann spricht er lediglich über sich selber und nicht über diese Grossstadt ansich.

    Also, sprechen wir mal über mich selber.

    Ich bin absolut fasziniert von dieser City. Nehmen wir mal die Silom Road. Auf der einen Seite Patpong und infatuated Night Life. Auf der anderen Strassenseite absolut professionelles Business Life und in der Mittagspause gemischte Expat/Thai Lunch Hour.

    Dann die World Trade Center Gegend. Biergärten mit Life Musik, 5-Stars Hotels und Shopping Center. Bayoke Tower in walking distance, und eine leckere Thai "Fress"-Meile gleich daneben.

    Rush hour nach den office hours auf dem Fluss. Schöner, als in jeder Strassenbahn im Ruhrgebiet.

    Dann die Gegend um den DonMuang Airport. Airforce Wohn-Gegend. Hat auch seine Eigenarten, die man geniessen darf, falls man Anschluss an diese Kreise hat. (und wenn es lediglich ein Töchterchen der Star Fighters ist)

    Über ein Universitätsgelände schlendern und zuschauen, wer die Zukunft dieses Landes bestimen wird.

    Mit der Sky Train fahren und sich als Farang ganz normal unter Weltenbürgern zu fühlen.

    Im Oriental auf der Terrasse sitzen und einen Kaffee mit ice cream bei absolut aufmerksamer Bedienung geniessen und dabei den ankommenden und abfahrenden Booten sowie den Bikini Schönheiten am Pool zuschauen.

    Rama V im Marble Tempel besuchen, dem so manche Bangkokerin für die "Motivation" der schwierigen und anstrengenden Ausbildung und ihrem gut bezahlten Job dankt.

    In der Nähe vom Grand Palace die Leute beobachten, wie sie die Bangkok City Pillars ehren und damit "ihrer" Stadt umarmen.

    Nachts eine Boots-Dinner-Tour machen.

    An gewissen Sonntagen einer Dixie-Band auf der Auto-geperrten Silom Road lauschen.

    Im Bayoke Tower nachts oder tagsüber essen gehen und den wahnsinnigen Rundblick geniessen.

    Mal für´ne Weile während der Rusch Hour nach Office Ende eine Strassenverkäuferin beobachten, die Spielzeug und anderen Kram verkauft. Wahnsinn, was da abläuft!

    Mal zwischendurch einen Health-Check machen, der mit etwa 30 verschiedenen Untersuchungen nicht mehr als 4000 Baht kostet.

    Mal ins Kino gehen.

    Sich mal mit einem Taxi-Fahrer unterhalten, der ein Ingineur ist und nach der Krise seinen Job verloren hat. Die Baubranche hat es nämlich in sich. Dazu gehören ja nicht nur Zement und Steine. Fenster, Installationen, Einrichtungen, etc, gehört ja alles dazu.

    Das Monk Hospital besuchen und genau die Anzahl Monks zu bewirten, die dem eigenen Alter entsprechen.

    Das Rauchen aufhören und den (Raucher)Betrag dem Hospital für herzkranke Kinder zu spenden.

    Beim Karaoke "My Way" zu schmettern.

    und überhaupt....

    Ich liebe diese Stadt.

    P.S. Danke für die Bilder Otto!
    Das du die große Stadt liebst hast du auf einer schönen weise uns geschildert.
    Und eine Idee finde ich total klasse, beim Orientel einen Kaffee trinken und das werde ich gleich machen.tschüß Norbert

  10. #29
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Leben in Bangkok

    Bangkok ist schon eine tolle Stadt ,

    aber nach 5 Tagen

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Wohnen und Leben in Bangkok
    Von monkey im Forum Treffpunkt
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 30.07.11, 15:50
  2. Leben nach dem Tod in Bangkok
    Von i_g im Forum Event-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.09, 00:22
  3. Ein Jahr in Bangkok leben!
    Von samuitiger im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.06, 20:45
  4. Leben in Bangkok für 18.000 Baht?
    Von Stefan42 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.04.04, 16:31