Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53

Leben am Meer

Erstellt von peterpatong, 02.10.2014, 00:26 Uhr · 52 Antworten · 3.736 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von peterpatong

    Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    132

    Leben am Meer

    Ich habe heute ziemlich lange in folgendem (geschlossenem) Thread gelesen:

    Wo lebt es sich in Thailand als Pensionär / Rentner / Privatier am besten?
    Ich war bisher eigentlich der Meinung, dass man direkt am Meer kein Land erwerben kann (Es sei denn man hat die Taschen richtig voll).
    Ich würde mich aber gerne eines besseren belehren lassen.....



    Ich lebe am Meer. Auf Samui, am Strand. Das ist meine Realität, der Ausblick von meiner Terasse auf Koh Tan


    Wer von euch lebt direkt am Meer?
    Kann man wirklich Land direkt in Strandnähe erwerben? Und wenn ja: Ist sowas überhaupt noch bezahlbar?
    Würde ich mich sehr über Infos freuen. Direkt am Meer zu leben war schon immer mein Traum......
    Bitte jetzt keine Einwände bezüglich Tsunami, etc. - das ist mir egal.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Im vergangenen Juni wurden in Pranburi (ca. 30 km südlich v Hua Hin) direkt am Meer einige Grundstücke zum Kauf angeboten.

  4. #3
    Avatar von peterpatong

    Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    132
    Aber ist sowas für einen " Normalbürger " überhaupt bezahlbar?

    Hast du irgendwas gehört wie die Preise pro Rai waren?

  5. #4
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Nach meinen Erfahrungen in Hua Hin kann ich Dir nur den Rat geben, setz Dich ins Auto und fahr hin bzw. fliegt Lion Air von Phuket über Hat Yai nach Hua Hin und miete Dir dort ein Auto. Falls Du Thai sprichst, ok. Falls nicht brauchst Du jemanden, dem Du vertraust.

    Der Ablauf bei ca. 10 Grundstücken in Hua Hin, für die ich mich interessierte war immer gleich. An den Grundstücken stehen Verkaufsschilder mit einer Telefonnummer und einem günstigen Preis... Wenn meine Frau anrief, war der Preis bis zu 3 x höher als auf dem Schild. Verkauft ist bis heute keines.

    Aber vielleicht hast Du Glück... in Pranburi ist nur in der Hauptsaison ein wenig Betrieb... aber schon ab Mitte Januar ist dort tote Hose. Ich sah viele leere Hotels sowohl im Januar als auch im Juni.

    Versuch es einfach..

  6. #5
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von peterpatong Beitrag anzeigen
    Aber ist sowas für einen " Normalbürger " überhaupt bezahlbar?
    Das hängt davon ab, ob du Beach Frontage, also Land mit Strandabschnitt, oder nur Land in der Nähe des Strandes kaufen möchtest. Ersteres ist teurer und kostet in Prachuap so ab 4 Mio / Rai in abgelegenen Gegenden; in der Nähe von Hotels und Infrastruktur wird es deutlich teurer. Land in Strandnähe außerhalb der städtischen Gebiete ist durchaus noch erschwinglich.

    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Aber vielleicht hast Du Glück... in Pranburi ist nur in der Hauptsaison ein wenig Betrieb... aber schon ab Mitte Januar ist dort tote Hose.
    Nicht ganz so tote Hose wie weiter südlich. Pranburi liegt gerade noch innerhalb der Schmerzgrenze für Wochenendausflügler aus Bangkok. An den Wochenenden rollt regelmäßig ein Konvoi klimatisierte SUVs aus der Hauptstadt ein, der Überlauf von Hua Hin sozusagen,auf die sich gierig alle stürzen die vom Tourismus leben.

    Cheers, X-pat

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Nicht ganz so tote Hose wie weiter südlich. Pranburi liegt gerade noch innerhalb der Schmerzgrenze für Wochenendausflügler aus Bangkok. An den Wochenenden rollt regelmäßig ein Konvoi klimatisierte SUVs aus der Hauptstadt ein, der Überlauf von Hua Hin sozusagen,auf die sich gierig alle stürzen die vom Tourismus leben.

    Cheers, X-pat
    Diese "Schmerzgrenze" fuer Wochenendausfluegler reicht aber locker bis Ban Krut. Auch dort sind an den Wochenenden die Resortauslastungen und die Uebernachtungspreise deutlich hoeher als an Wochentagen und die Autos der Gaeste haben meist ein Bangkoker Kennzeichen.

  8. #7
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Diese "Schmerzgrenze" fuer Wochenendausfluegler reicht aber locker bis Ban Krut. Auch dort sind an den Wochenenden die Resortauslastungen und die Uebernachtungspreise deutlich hoeher als an Wochentagen und die Autos der Gaeste haben meist ein Bangkoker Kennzeichen.
    Ja klar, da gibt es keine harte Grenze. Umso erstaunlicher ist die Tatsache, dass es zwischen diesen Orten endlose und fast menschenleere Strände gibt. Pranburi war eine Weile sehr "in" bei den Bangkokern, was die Existenz von zahllosen kleinen Boutiqueresorts erklärt. Keine Ahnung ob das heute noch so ist.

    Cheers, X-pat

  9. #8
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von peterpatong Beitrag anzeigen
    Aber ist sowas für einen " Normalbürger " überhaupt bezahlbar?

    Hast du irgendwas gehört wie die Preise pro Rai waren?
    um sowas preisguenstig zu erhalten, muss man selbst herumfahren, am besten mit dem Moped die Gegend abfahren, schauen was-wie-wo-wann, locker und gewitzt herumfragen und so weiter.
    Die Kueste ist irrsinnig lange und ich bin ueberzeugt, dass es noch da und dort guenstige Grundstuecke am Meer gibt, auch zum Mieten.

    Methode Nummer 2: du nimmst dir eine Lebensgefaehrtin, die oder deren Familie Grundstuecke am Meer hat.

    Uebrigens, hier im Forum gibt es einige Member, die in Thailand direkt am Meer wohnen, zB ich seit 25 Jahren.

  10. #9
    Avatar von peterpatong

    Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    132
    Falls Du Thai sprichst, ok.
    Ja, das tue ich. Wäre ja auch peinlich nach all den Jahren in Thailand, wenn nicht.
    Kann sogar lesen und schreiben auf Thai.


    Wenn meine Frau anrief, war der Preis bis zu 3 x höher als auf dem Schild
    Wenn dann ein Farang anruft wird`s sicher nochmal teurer.....
    Aber auf jeden Fall erst mal Danke für die Info.

    Land in Strandnähe außerhalb der städtischen Gebiete ist durchaus noch erschwinglich.
    Das sind ja erst mal gute Nachrichten.

    Und man kann das Land wirklich ganz offiziel und ohne Haken erwerben/kaufen? Rede nicht von Miete oder Pacht!
    Ich hab`da irgenso ein Gesetz im Kopf, dass man Beachfront-Land gar nicht kaufen kann. Soll irgendwas mit dem Militär/Goverment zu tun haben. Hat darüber sonst niemand Infos????????

  11. #10
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    den Strand kannst du nicht kaufen, das Land dahinter sehr wohl. Diese Grundstuecke haben wie alle anderen Landtitel......

    Probleme koennen vorkommen wenn man das Grundstueck in den Strand hinein verlaengert...

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lecker essen am Meer
    Von Deliberation im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.12, 14:40
  2. Zweitwohnsitz am Meer
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 31.12.11, 02:02
  3. Low Budget Unterkunft am Meer: WO?
    Von stranden im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.10, 16:22
  4. Romatischer Ort am Meer in der Nähe von Bangkok
    Von chang bot im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.05, 11:25
  5. Urlaub mit der Thai-Familie am Meer
    Von KhonKaen-Oli im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.10.04, 11:10