Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Landwirtschaft in Thailand

Erstellt von khithen, 27.06.2006, 18:40 Uhr · 22 Antworten · 4.932 Aufrufe

  1. #11
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Landwirtschaft in Thailand

    @thurien muesste sich damit auskennen.

    Schick dem doch mal eine PN.

    Sioux

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    khithen
    Avatar von khithen

    Re: Landwirtschaft in Thailand

    Danke für die Infos und Meinungen,
    bin damit ein gutes Stück weitergekommen.
    Gruß Khithen

  4. #13
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Landwirtschaft in Thailand

    Vom Kautschuk im Isaan zum Eukalypthus in demselben, jetzt Reismaehdraescher :-).

    We love to entertain you .

  5. #14
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Landwirtschaft in Thailand

    Zitat Zitat von Chak3",p="361955
    Reis selber anbauen ist eine etwas mühselige Angelegenheit. Einträglicher ist es an die Reisbauern Geld zu verleihen und als Zinsen Reis zu kassieren.
    Oder den Reisbauern Geld leihen, um von Reis auf Zuckkerrohr umzustellen, wie wäre das denn? Sollte doch mehr einbringen, nur fehlt üblicherweise das Startkapital. Oder auf Obst & Gemüse, wenn man in eine Bewässerung investieren kann?

    Gibt ja durchaus Leute, die das tun und alle sind zufrieden: Farang bekommt einen Zins, Thais haben Arbeit und Enkommen.

    Natürlich nicht bei 10% Zinsen im Monat, das könnte dann schiefgehen :-).

  6. #15
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Landwirtschaft in Thailand

    Zitat Zitat von Dieter1",p="362533
    Vom Kautschuk im Isaan zum Eukalypthus in demselben, jetzt Reismaehdraescher :-).

    We love to entertain you .
    Dieter, du bist wirklich Klasse.
    Einer, der über allen Dingen steht. Kann alle seine Mitmenschen belächeln, da alles, was sie sich überlegen, nur Bemittleidenswert ist, oder lächerlich ist.

    Wenn du deine Zukunft in D geplant hast, dann teile uns dochmal mit, wie du es machen willst.
    Wenn du andere Pläne hast, evtl. ein Leben in TH, dann teile uns doch mit, wie du dein Überleben in TH geplant hast.

    Bitte keine Rente, oder sonstige monatliche Zahlungen, die dein Überleben im körperlichen Sinne regelt, sondern dein Leben.

    Es soll weder provozierend noch agressiv von mir herüberkommen, aber ich kenne etliche Menschen, die sich auf ihre Rente verlassen, aber dann auch keine Aufgabe mehr haben.

    Du siehst nicht geade aus (Avatar) wie ein Rentner, aber man kann sich ja auch täuschen.

    Es ist sehr schwer in TH Geld zu verdienen, und jede Idee halte ich für gut! Auch wenn sich im nachherein herausstellt, dass es dies nicht gewesen ist. Von den Rednern gibt es sehr sehr viele, von den Machern eher wenig! Daher können auch nur die Macher auf die Schnauze fallen.

    In diesem Sinne.

  7. #16
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Landwirtschaft in Thailand

    Zitat Zitat von spartakus1",p="362931
    Zitat Zitat von Dieter1",p="362533
    We love to entertain you .
    Dieter, du bist wirklich Klasse......

    Wenn du deine Zukunft in D geplant hast, dann teile uns dochmal mit, wie du es machen willst.
    Wenn du andere Pläne hast, evtl. ein Leben in TH, dann teile uns doch mit, wie du dein Überleben in TH geplant hast.....

    Du siehst nicht geade aus (Avatar) wie ein Rentner, aber man kann sich ja auch täuschen....
    jo der spruch war echt gut

    will dem guten nicht vorgreifen, das advatar iss eigentlich des rätsels lösung

    der gute mann lässt arbeiten d.h. seine freundin verdient in bkk die knete und er iss homesitter
    zurück in d werden x eben die rollen getauscht :beifall:

    gruss

  8. #17
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Landwirtschaft in Thailand

    Oder den Reisbauern Geld leihen, um von Reis auf Zuckkerrohr umzustellen, wie wäre das denn? Sollte doch mehr einbringen, nur fehlt üblicherweise das Startkapital. Oder auf Obst & Gemüse, wenn man in eine Bewässerung investieren kann?
    Scheinen mir keine sehr sinnvollen Ideen. Trotzdem tun immer wieder reihenweise Leute sowas. Sie Pleiten der Orangenfarmer zB möchte ich nicht ausbaden müssen. Gemüse ist wahnsinnig arbeitsaufwändig. Kann eine kleine Familie kaum schaffen. Zuckerrohr laugt angeblich die Böden total aus, sonst würden sicher noch mehr es tun. Die vielen, die es bereits tun scheinen auch nicht wohlhabender als die anderen.
    Bei einer Fabrik im Umkreis von zig Kilometern ist auch klar wer die Preise macht...

  9. #18
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: Landwirtschaft in Thailand

    @Mipooh: Danke für die Info. Nicht dass ich das vorhatte. Gibt nur im Dorf meiner Frau einige Farang, die das tun. Wenn wir die mal besuchten, habe ich immer mit einer Falte im Denkerstübchen dagesessen a la: "Gemüse und Obst für den Hausgebrauch ist ja nett, man muss ja auch etwas zu tun haben und Gartenarbeit ist ja was ganz nettes, komme ja auch in D-Land vom Land. Aber davon leben? Das möchte ich doch nicht müssen." War ja bisher nur so meine persönliche Einschätzung, da lag ich aber wohl nicht soooo falsch.

  10. #19
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628

    Re: Landwirtschaft in Thailand

    Also von allem etwas da kann dann nichts schief gehen.

  11. #20
    Avatar von Frank und Supaporn

    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    434

    Re: Landwirtschaft in Thailand

    als Farang in Thailand Reis anbauen - ein harter Job würde ich sagen

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Traktor für die Landwirtschaft
    Von Primus im Forum Talat-Thai
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.04.08, 12:39
  2. Neue Chancen in der Landwirtschaft im Isaan
    Von maphrao im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.10.07, 05:50