Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Landtitel in Thailand

Erstellt von tira, 05.01.2011, 11:16 Uhr · 12 Antworten · 3.774 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    .... fuer den Alltagsgebrauch auseinanderzusetzen?
    Die Erlaeuterungen scheinen mir fuer eine hoehere Komplexitaet des Themas als in Deutschland zu sprechen.
    Chanod......
    moin,

    .... nur aufgrund dessen sollte ein invest erfolgen, iss somit ein sicherer landerwerb möglich.


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    ....der relativ sichere Landtitel ist auch schon ein Nor Sor Sam, da man, gegen Gebühren natürlich, das Dokument in ein Chanot umwandeln kann und deswegen sind diese Titel auch teurer als der Rest.

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Es ist deshalb so kompliziert, weil die Realitäten in der Frage des Landbesitzes bzw. -eigentum so kompliziert sind. Vermessungstechnisch - ob mit Luftbildern oder mit GPS, klar ererbtes oder legal gekauftes Land, erworbenes Land, was früher dem Staate gehörte, auch erworben durch mehr als 12 Jahre Nießbrauch etc. also die Vorgeschichten sind verschieden.
    Da sind die Flächenstaaten Europas wesentlich weiter schon organisiert und haben teilweise schon seit Jahrhunderten ihre Gemarkungs-Steine gesetzt.

    Aber wie tira schon geschrieben hat: Man sollte sich mit nix anderem ernsthaft befassen als mit Land, zu dem es einen Chanot als Landurkunde gibt. Nur dann sind jegliche böse Überraschungen und Grenzstreitigkeiten ausgeschlossen. In der Provinz Udon Thani werden schon seit 10 Jahren selbst Reisfelder mit Chanots ausgerüstet. Hat den Grundstücksmarkt ganz wesentlich in Schwung gebracht und ist eine Wohltat für die am Verkauf interessierten Eigentümer. Sozusagen bürgernahe Grundbuchsamtspolitik. TRT läßt schön grüßen.

  5. #4
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    so auch im Süden, schon seit langem. Viele Kautschuggplantagen, Palmenhaine, Obstplantagen, Shrimpfarmen und Ölpalmen zum Beispiel stehen auf Chanot- und Nor Sor Sam-Gründen.

  6. #5
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    nein, ein Nor Sor Sam ist die Vorstufe zum Chanot, ein Landtitel, der den Besitzer des Landes diesen eindeutig als einen solchen deklariert. Haben selbst Land ohne Probleme von Nor Sor Sam auf Chanot umschreiben lassen.
    In deinem Link dazu übrigens:
    In practice only viable land titles for long term registered rent (lease) or purchase are the ones issued by the Land Department, and from the land title Nor Sor Sam up to Nor Sor 4 Jor (Chanote) are the only serious and interesting land titles as rights of sale and lease can be registered by the competent authority (i.e. the Land Department) and offer confirmed rights of possession or ownership.

  7. #6
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Heisst, da ist Aerger vorprogrammiert?
    Nicht zwangshaft. Aber die Leute, bei denen die Ehefrau Land mit niederrangigen Landtitelln gekauft hatte, erzählen in der Regel über 2 Dinge:
    1. Das man häufig sich noch mit dem Nachbarn über den nun wirklich endgültigen Grenzverlauf verständigen mußte. Wäre bei GPS-Vermessung nicht erforderlich und kann jederzeit wieder nachvollzogen werden (neu vermessen werden).
    2. Wollen eigentlich alle weg von dem niederrangigen Landtitel und in den Chanot aufsteigen. Kostet zusätzliches Geld. Einer sagte, man hätte von ihm beim Land-Office 30.000 Baht sehen wollen.

  8. #7
    Avatar von Umaphorn

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    30
    Über die Möglichkeiten, sowie die Vor und Nachteile als Ausländer in Thailand Land zu kaufen oder zu mieten habe ich schon auf den anderen Seiten hier berichtet.
    Diese Seite soll einen Überblick geben, über die verschiedenen Landtitel oder besser Landpapiere die es in Thailand gibt und die verschiedenen Landmaße, mit denen die Größe eines Grundstücks angegeben wird.
    Hier eine kleine Liste für die Landabmessungen::
    1 Rai = 1600 m²
    1 Ngan = 400 m²
    1 Tarang Wah = 4 m²
    1 Rai = 4 Ngan = 400 Tarang Wah
    Die Grundstücksgrößen werden in Thailand fast immer in Rai angegeben. Das ist besonders wichtig, wenn man irgendwo ein Schild sieht, auf dem man nur die Zahlen lesen kann.
    Nun zu den verschiedenen Landtiteln die es in Thailand gibt, mit dem wichtigsten zu erst:


    1. Der wichtigste und wertvollste Landtitel ist das Chanot. Nur mit einem Chanot sind die Grundstücksgrenzen genau (per GPS) ausgemessen und damit die Grundstücksgröße und Grenzsteine exakt festgelegt. Ausländer sollten nur Land kaufen oder mieten das diesen Titel hat. Bei allen anderen Landtiteln ist der Ärger mit den Nachbarn vorprogrammiert. Da wird plötzlich behauptet, das des Nachbarn Land an einer ganz anderen Kokospalme anfängt als vorher festgelegt usw. Um es genau zu sagen: Wenn man das Land mit einem niederen Titel erst mal gekauft & bezahlt hat, kommen die Nachbarn, einer nach dem anderen und schneiden einem scheibchenweise das Land wieder ab.
      Aber: Auch ein Chanot kann mit Krediten oder Mietverträgen belastet sein, deshalb unbedingt vor einem Kauf oder Miete beim zuständigen "Landamt" überprüfen lassen, am besten durch einen Anwalt.
    2. Der zweithöchste Titel ist das Nor Sor Sam(3) Gor! Auch dies ist noch ein gesetzlicher Landtitel, wobei die Grundstücksgrenzen und Grenzpunkte durch eine Luftaufnahme festgelegt werden. Das Land kann in kleinere Parzellen aufgeteilt werden und gesetzliche Handlungen müssen nicht öffentlich ausgeschrieben werden.
    3. Das Nor Sor Sam(3) ist ein Landpapier, das eine bestimmte Person als Besitzer bestätigt und ihn berechtigt das Land zu nutzen. Es ist keine Besitzurkunde. Bei diesem Landtitel sind die Grenzen und Grenzpunkte nicht 100 prozentig in Karten festgelegt, was immer zu Probemen bei der Erfassung der eigentlichen Landfläche führt.
    4. Alle weiteren, niederen Landpapiere, wie das Sor Por Gor 4, Por Bor Tor 6 oder Sor Kor 1 , sind lediglich Bestätigungsurkunden das ein Stück Land existiert und das der Inhaber der Urkunde aufgrund einer jahrelangen Nutzung oder Vererbung "vielleicht" ein Recht auf dieses Land hat oder, wie beim Por Bor Tor 6, dafür schon Steuern bezahlt.

    Die Regierung unter Taksin hatte versucht, die Thais dazu zu bringen alle ihre Ländereien in Chanots umzuschreiben, damit es irgendwann einmal nur noch dieses eine Landpapier gibt.


  9. #8
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Ein Link zu einer Seite mit den Deffinitionen ist hier

    Land Title Documents in Thailand


    @striKE: nach meiner kenntnis gibt es sowas woe erbbau in thailand nicht, solche geschäfte sind mit mit ähnlichen preisen und landgrössen bekannt, sogar mit chanod.

  10. #9
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    ..... jemand 70 (siebzig) Rai in der Naehe von Udon Thani fuer 1.000.000 Baht anbietet.
    Knappe 15.000 Baht/Rai waere/ist also erheblich preiswerter......
    moin,

    o.g. echtes schmäppchen sollte es cannod-land sein. im heimatdorf meiner gattin iss mittlerweile thb 60.00,- die untergrenze zuzüglich der erwerbskosten für gewöhnliches reisland abseits der großen straße. an selbiger sind thb 100.000,- pro rai das minimum.


  11. #10
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    nein, ein Nor Sor Sam ist die Vorstufe zum Chanot, ein Landtitel, der den Besitzer des Landes diesen eindeutig als einen solchen deklariert. Haben selbst Land ohne Probleme von Nor Sor Sam auf Chanot umschreiben lassen.
    In deinem Link dazu übrigens:
    In practice only viable land titles for long term registered rent (lease) or purchase are the ones issued by the Land Department, and from the land title Nor Sor Sam up to Nor Sor 4 Jor (Chanote) are the only serious and interesting land titles as rights of sale and lease can be registered by the competent authority (i.e. the Land Department) and offer confirmed rights of possession or ownership.
    wie hoch ist die gebühr um ein grundstück von nor sor sam auf den titel chanot umtragen zu lassen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Landtitel / Landkauf
    Von SubKorn im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.03.05, 15:40
  2. Landtitel
    Von Junchai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.01, 07:25