Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Landpreise Nongkie/Buriram

Erstellt von Harley, 13.08.2004, 19:53 Uhr · 46 Antworten · 3.052 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    Zitat Zitat von Harley",p="159693
    ....Leute!!! Wo sind eure Träume!!!
    Ihr sucht euch junge Thai Frauen und argumentiert wie alte Säcke...
    No risk no fun......
    tach harley,

    mit den worten hast du dich hier im board vorgestellt:

    Vorab, ich bin mit 53 nicht mehr der jüngste und werde meine "Thailandliebe" nach 2 Scheidungen
    mit der gebührenden Vorsicht angehen........ :???:

    das widerspricht sich schon mal odder. dann schreibst du, das ganze als 2.standbein anzugehen
    und später soll es doch die baldige übersiedlung beinhalten.....

    mit deinen 53 jahren bist du alt genug um zu wissen, wie locker in 2 - 3 jahren ein erneuter neuanfang
    von der hand geht. ich an deiner stelle würde nicht von einer investition in thailand
    sprechen, denn eher von einem geschenk, da sich das eingebrachte geld
    sich von dir gegebenefalls nicht mehr zu geld machen lässt.....

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Ricci

    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    819

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    @poompui,

    in deiner netten Excel Tabelle hast Du einen nicht berücksichtigt:
    EINNAHMEN.
    Ja......tatsächlich......rein wirtschaftlich gesehen eine ganz tolle Idee.

    Beispiel: Deine 10 Kälber kaufen ....... dann 10 Rinder verkaufen ...... Profit ..... Reinvestition usw. usw.

    Es ist immer die Frage, wie man an solch eine Sache ran geht. Setzt man schon voraus, dass man keine Geschäfte machen wird und sich andauernd nur umdreht, weil einem ja ein Thai oder eher noch ein Farang ins Genick springen will ... ich weiss nicht so recht, ob da die Denkweise soooooo logisch ist, wie es sich einige hier einreden möchten.

    Ich vermute auch, dass es hier einige gibt, die nur vom hörensagen solche Stories kennen, eigentlich keine Probleme haben.....sich und anderen aber welche aufschwätzen möchten.

    Es gibt halt auch noch Menschen, für die es was aufregenderes als die Ziehung der Lottozahlen gibt.
    :-)


    Ciao
    Ricci

  4. #33
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    Hans: Wundere mich wirklich, über die zum Teil recht heftigen Kommentare. Dein Ding in der Hose, Über den Zaun werfen. usw.
    Nunja, du kannst zumindest nicht behaupten das du nicht gewarnt worden bist.

    Für die Kommentare gibt es einen Grund. Ich habe im Laufe der Jahre einige Farangs frustriert nach Hause ziehen sehen, die mit ähnlichen Ideen nach Thailand gekommen sind. Teilweise waren das sogar recht gescheite Leute, die gute Ideen hatten und hart arbeiteten, aber einfach mit der Mentalität nicht klargekommen sind. Warum sollte man nicht von dieser Generation lernen, anstatt deren Fehler zu wiederholen?

    Noch ein paar Gedanken zur Rinderzucht: (1) Das Gesetz in Thailand erlaubt diese Tätigkeit nicht, (2) du hast keine legale Möglichkeit das dafür nötige Land zu besitzen, (3) du hast keine Erfahrung in dem Bereich (..nehme ich an...du sprachst von der Chemie Branche), (4) aus kaufmännischer Sicht ist die Investition unrentabel, (5) du investierst in eine Region (Isaan/Buriram) aus der sogar die meisten Thais weglaufen, weil sie so strukturschwach ist, (6) du bist gezwungen deinen Partnern -die du vielleicht noch nicht lange kennst- absolutes Vertrauen zu schenken.

    Alle Karten sind also von Anfang an gegen dich ausgelegt. Würde ein Geschäftsmann auf so etwas eingehen?

    Ricci: An alle die eine Frau/Freundin aus THL haben und deren Frauen dieses Forum lesen. Ich frage mich, wie man sich fühlt, wenn man andauernd liest, wie schlecht, verlogen, dreckig oder sonst was das Heimatland von den Ehemännern/Freunden dargestellt wird.
    Das hat doch niemand behauptet! Thailand ist ein wunderschönes Land in dem es sich hervorragend leben lässt. Hier Geld zu verdienen ist jedoch etwas ganz anderes. Unternehmerische und ökonomische Prinzipien gelten hier wie überall, aber zusätzlich muss man auch mit landesspezifischen Eigenheiten und Business Culture gut vertraut sein. Letzteres hat mich persönlich ein Jahr Zeit und eine Firmenpleite gekostet.

    Ricci: Sicherheit, kein Risiko eingehen, etc. etc. Das ist das Credo der kühlen Rechner hier.
    Keineswegs, Ricci. Jedes Unternehmen birgt ein Risiko. Ohne geht es nun einmal nicht. Ich glaube sogar das Thailand risikofreudigen Unternehmern bessere Chancen bietet als Europa. Aber es gibt einen Unterschied zwischen kalkulierbarem Geschäftsrisiko und unberechenbaren Stunts.

    X-Pat

  5. #34
    Avatar von Harley

    Registriert seit
    13.08.2004
    Beiträge
    104

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    Schönen Sonntag zusammen,

    Frage war eigentlich nur: Landpreise Bereich Nongkie

    [highlight=yellow:a80a86cb74]Ergebnis: [/highlight:a80a86cb74]

    - Viele Warnungen
    - Einige sachlich hilfreiche Antworten
    - Rest ist wohl Geplänkel. Immer die selben Argumente bei ähnlichen Fragen. Dabei wird mann immer mehr in die Ecke getrieben und meint sich rechtfertigen zu müssen.

    Ich werde, so Gott will, am Samstag in den Flieger steigen und mir alles anschauen um mir ein Bild zu machen.Entscheiden muss ich allein. Werde euch auf dem laufenden halten.

    Vielen Dank

    Gruss an Alle Hans

  6. #35
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    @Hans,

    aufdas alle Warnende Unrecht gestraft werden.

    Viel Glück und einen schönen Urlaub in LOS.

    Gruß Peter

  7. #36
    weedy
    Avatar von weedy

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    Nein Ricci, ich glaube du hast da noch einen kleinen aber nicht unwichtigen Punkt übersehen. Du hast zwar Recht, hier und da kommen ja evtl. auch Einnahmen rein, aber ihr müsst ja auch von irgendetwas leben. Denke nicht, das durch das genannte Rindergeschäft so ca. 50.000 Baht im Monat reinkommen. So teuer ist nun mal mindestens ein Leben in Thailand für ein Thai/Farang-Ehepaar, denn du willst ja denke ich nicht auf sämtlichen Luxus verzichten und vielleicht ab und zu auch mal etwas Anderes als immer nur den Isaan sehen, oder?

  8. #37
    Poompui
    Avatar von Poompui

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    EINNAHMEN
    Diese Diskussion ist sooo ermüdend. Wenn du der Überzeugung bist, dass ein solches Geschäft funktioniert, dann mach´ es doch! Ich glaube es nicht, aber das ist dann ja auch mein Problem und nicht deins.
    Die Gründe, die zum Scheitern eines solchen Unterfangens in TH führen können sind hier von XPat nochmal wunderbar aufgezählt worden:
    Noch ein paar Gedanken zur Rinderzucht: (1) Das Gesetz in Thailand erlaubt diese Tätigkeit nicht, (2) du hast keine legale Möglichkeit das dafür nötige Land zu besitzen, (3) du hast keine Erfahrung in dem Bereich (..nehme ich an...du sprachst von der Chemie Branche), (4) aus kaufmännischer Sicht ist die Investition unrentabel, (5) du investierst in eine Region (Isaan/Buriram) aus der sogar die meisten Thais weglaufen, weil sie so strukturschwach ist, (6) du bist gezwungen deinen Partnern -die du vielleicht noch nicht lange kennst- absolutes Vertrauen zu schenken.
    Glaubt man jedoch, dass diese Aufzählung von Fakten nur dazu dient, dem Harley dieses Unternehmen madig zu machen, dann ist das schlichtweg falsch. Es ist ihm doch zu gönnen, und wenn er mich und andere hier mit einem Erfolg Lügen straft, umso besser für ihn und umso lehrreicher für mich.
    Es geht nur darum, ihn vor Fehlern zu bewahren, die u.U. schon andere bereits gemacht haben. Als wir uns Bauland auf Samui gesucht hatten, ging es uns ähnlich wie Harley jetzt. Jede Menge Warnungen und Info´s, beachte dies und beachte das, usw. Diese Warnungen haben uns letztendlich nicht von unserem Vorhaben abgebracht sondern wir haben es durchgezogen und die ganzen Info´s und Warnungen haben uns auch geholfen. Und es hat letztendlich auch geklappt. Wir besitzen jetzt Bauland auf Samui zu einem relativ günstigen Preis und dieses entpuppt sich mittlerweile auch als erstklassige Wertanlage.

    @Harley:
    In diesem Sinne schönen Urlaub und viel Erfolg.

    Gruss
    Michi

  9. #38
    Avatar von Willi-S

    Registriert seit
    11.09.2003
    Beiträge
    65

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    hier eine diskussion zum thema "farming in northeast thailand"

    http://www.thaivisa.com/forum/index....opic=8401&st=0

  10. #39
    Avatar von dl4gbe

    Registriert seit
    13.12.2002
    Beiträge
    93

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    Harlo Harley

    Du schreibst:

    "- Viele Warnungen
    - Einige sachlich hilfreiche Antworten
    - Rest ist wohl Geplänkel. Immer die selben Argumente bei ähnlichen Fragen. Dabei wird mann immer mehr in die Ecke getrieben und meint sich rechtfertigen zu müssen."

    Da gebe ich dir vollkommen Recht. Es ist so schade wie Threads zerstoert werden

    Jetzt aber was ich sagen will:
    (Meine eigene Erfahrung)

    20 Rai Land 50 Meter von der Nationalstrasse 201 gelegen zwischen Chatturat und Baan Khai (zwischen Kilometer 80 und 100, Provinz Chayaphum genauer werde ich nicht 201 ist die Hauptverbindung zwischen Si Kiu, Chayaphum und Muang Loi, Grundstueck,ca 280 Kilometer von Bangkok)Das Grundstueck liegt direkt an einer oeffentlichen Strasse. Das Grundstueck hat Wasser und Stromanschluss.

    Ich vor 5 Jahren bezahlt Baht 300.000 also 15.000 Baht der Rai (1600 MQ)

    100.000 Baht in Buriram. Nach meiner Meinung, Viel zu teuer :-)
    Oder ich hatte wirklich Schwein

    Bis spaeter

    Chris

  11. #40
    Johann43
    Avatar von Johann43

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    @weedy,

    Denke nicht, das durch das genannte Rindergeschäft so ca. 50.000 Baht im Monat reinkommen. So teuer ist nun mal mindestens ein Leben in Thailand für ein Thai/Farang-Ehepaar, denn du willst ja denke ich nicht auf sämtlichen Luxus verzichten und vielleicht ab und zu auch mal etwas Anderes als immer nur den Isaan sehen, oder?
    Wie Du im Isaan auf diesen Betrag kommst, für ein Ehepaar, ist mir schlichtweg ein Rätsel. Auch wenn ich nicht weiss, was Du als Luxus bezeichnest, so halte ich den Betrag doch für zu hoch.

    Da muss ich einfach einmal eine Frage an Dich stellen. Wenn Du in D arbeitest, fährst Du jeden Monat irgenwo in die Ferien? Oder machst Du das 1 oder 2 mal im Jahr? Wenn es hoch kommt, dann geht eine Familie ein oder zweimal im Monat aus, z.B. Essen. Mehr können sich die meisten Familien in D auch nicht leisten, wenn überhaupt. Es gibt auch genügend Thai/Deutsche Paare in D, die sich jahrelang keinen Urlaub in TH leisten können. Also warum im Isaan andere Masstäbe ansetzen? Kann ich nicht nachvollziehen.

    @All,

    die Warnungen einzelner sind sicher angebracht und berechtigt, doch sollte wohl jeder selber entscheiden was er an Risiko auf sich nimmt. Ich wünsche Jedem der den Versuch wagt, einfach nur viel Glück.

    Gruss aus dem Isaan

    Johann

    P.S. Die genannten Preise für reines Weideland halte ich ebenfalls für sehr überteuert.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Landpreise im Umland von Korat
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.11, 17:25
  2. Landpreise in Thailand
    Von Modus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 20.02.07, 04:12
  3. Landpreise um 20% gestiegen.
    Von Challenger im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:14
  4. Landpreise auf Koh Samui
    Von Claude im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.03.05, 11:10
  5. Nongkie/Buriram die 2.
    Von Harley im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.04, 11:57