Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

Landpreise Nongkie/Buriram

Erstellt von Harley, 13.08.2004, 19:53 Uhr · 46 Antworten · 3.051 Aufrufe

  1. #11
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    leider wird dein geld irgendwo im nirvana in den weiten des isaans verschwinden.solange du nicht vorort bist wird dein vorhaben geld zu investieren absolut scheitern.dir wird dann irgendetwas vorgegaugelt, ein stückchen land gezeigt was vielleicht dem nachbarn gehört. spar dir das geld oder spende es wenigstens für wohltätige zwecke die haben es notwendiger als die familie in buriram. leider habe ich diesbezüglich schon einige böse geschichten erlebt und gehört.
    die khmers, sprich die isaaner aus der gegend um surin - buriram sind ja auch bekannt als nicht besonderst wahrheitstreue menschen.
    aber ich wünsche dir das ich in deinem fall nicht recht behalte.

    gruss chris

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Harley

    Registriert seit
    13.08.2004
    Beiträge
    104

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    Erst mal vielen Dank für eure hlfreichen Worte,

    würde mich mal interessieren, ob alle die so negativ schreiben,
    irgendwelche persönlichen Erahrungen haben.
    Oder sind das nur "Erfahrungen aus 2. oder 3. Hand?

    Die Idee für ein 2.Standbein in Thailand, kam übrigens von
    mir.

    Gruß Hnas

  4. #13
    weedy
    Avatar von weedy

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    @Ricci

    "Dass man andere darauf aufmerksam macht mag ja gut gemeint sein - hilft aber nicht, dem Land das Klischee zu nehmen, unter dem es leidet."


    Also jetzt würde mich doch wirklich mal interessieren unter welchem Klischee deiner Meinung Thailand leidet und wie du gedenkst, es davon zu befreien? Etwa mit Viehzucht?

    Nach deiner Meinung sind das also alles Miesmacher die hier warnend den Zeigefinger erheben? Dann erklär mir doch bitte mal, wie deine rechtliche Absicherung in Thailand aussehen könnte? Du wirst voll und ganz deiner Frau ausgeliefert sein! Aber du hast ja bestimmt eine von den so seltenen Ausnahmen von der Regel gefunden, der du zu 100% vertrauen kannst!
    Also ich habe wirklich schon etliche Farang-Auswanderer Richtung Thailand ziehen sehen, aber ich kenne ganze 2 Ausnahmen, denen es gelungen ist, heute noch glücklich in Thailand zu leben. Zu denen ist aber anzumerken, das sie über einen ausreichenden Geldfluss aus Europa verfügen können, kannst du das auch? Wenn nicht lass es bleiben, denn dein erstes mitgebrachtes Lehrgeld kann sehr schnell verbraten sein. Du kannst dich ja mal später melden und berichten. :-)

  5. #14
    Avatar von Harley

    Registriert seit
    13.08.2004
    Beiträge
    104

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    Hallo Ricci,

    bist du verheiratet, hast hoffentlich Gütertrennung vereinbart.
    Sonst bist du nähmlich deiner Frau ausgeliefert, diese wird dich auf
    Unterhalt verklagen und soweit vorhanden, die Hälfte von eurem Haus einfordern,was dir dann erhebliche finaz. Probleme bereiten wird.
    Absicherung in Deutschland!!
    Ausgangsbasis ist überall Vertrauen wenn ich diese nicht 100% habe,
    werde ich nichts angehen. Garantien ............. hast du nirgends.

    Gruß Hans

  6. #15
    Avatar von Harley

    Registriert seit
    13.08.2004
    Beiträge
    104

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    Antwort war natürlich für Weedy gedacht.
    Sorry Hans

  7. #16
    weedy
    Avatar von weedy

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    @Harley

    Also da durchlebe ich doch lieber in D. eine Trennung als in Thailand. In D. gehört mir danach wenigstens noch 50%! In Thailand wird man total rasiert und im besten Fall mit einem A..chtritt vom Hof gejagt! Aber es ist müssig das hier zu diskutieren, denn wenn jemand soetwas vorhat und es sich in jedem Fall schönredet, ja dann hilft nur: Wer nicht hören will muss fühlen...

    Aber ich hoffe natürlich nicht, das ihr eine Bauchlandung macht, ehrlich! Habe nur schon so viele schlimme Beispiele gesehen oder davon erfahren und Fehler die Andere schon tausendfach begangen haben, muss ich nicht auch noch machen. Oft ist der Grund des Auswanderns auch, das es Probleme mit der Arbeit hier in D. gibt, aber eine Flucht ins Ausland kann es doch auch nicht sein. Da greift dann oft der Spruch: Vom Regen in die Traufe...

  8. #17
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    Harley -

    aktuelle Preise östlich von Phimai/Khorat für Weideland
    (Achtung: ist in aller Regel dann nur als solches u. nicht
    mehr für Reisanbau zu nutzen da versalzen!) nicht mehr als
    thb 20,000 mit khlong in der Nähe.

    Falls die Lage eine vernünftige Infrastruktur hergibt
    (khlong, Strom, Straße/Weg) u. gebaut werden darf: bis
    zu thb 120,000/rai (für den Preis sollte das Land aber
    so hoch liegen, daß nicht bei jeder rainy season alles volläuft)

    Weideland wird oft im 10er- rai Raster gekauft, also runter
    mit dem Preis pro rai!

  9. #18
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    Harley-

    Nachsatz zu meinem eben Gesagten: Ein Rind (Kuh)
    darf nicht mehr als thb 20,000 bei der Rinderauktion
    kosten (dort nie selbst verhandeln, Vertrauensmann
    vorschicken). Um vernünftig anzufangen brauchst Du
    10 Kühe und dafür 10 rai Weideland (und einen leasing-
    Bullen für thb 500 pro "Dame", dies nur der Vollstän-
    digkeit halber - lass Dir nix erzählen von "thb 2000,
    weil der Bulle so einen hohen Rist hat"...oder ähnlichen
    bullshit)

  10. #19
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    Nachsatz zu meinem eben Gesagten: Ein Rind (Kuh) darf nicht mehr als thb 20,000 bei der Rinderauktion kosten (dort nie selbst verhandeln, Vertrauensmann vorschicken). Um vernünftig anzufangen brauchst Du...
    Dürfen wir daraus schliessen das du in Rinderzucht in Thailand involviert bist?

    Zitat Zitat von Harley",p="159601
    Erst mal vielen Dank für eure hlfreichen Worte, würde mich mal interessieren, ob alle die so negativ schreiben, irgendwelche persönlichen Erahrungen haben. Oder sind das nur "Erfahrungen aus 2. oder 3. Hand?
    Mit Rinderzucht habe ich zwar keine Erfahrung, aber ich bin seit 11 Jahren in Thailand in der ICT Branche selbstständig. Ich habe in der ganzen Zeit nur EINEN Ausländer kennengelernt der im Agro-Business erfolgreich war, und das war mit Shrimps Export. In Thailand sieht man Ausländer nicht gerne im Agrar- und Nahrungsmittelbereich, und der Foreign Business Act, auch bekannt als Alien Business Law, verbietet die meisten Tätigkeiten in diesem Bereich. Es gibt nur wenige legale Nischen für Ausländer. Natürlich trifft man ab und zu Unverbesserliche die sich hier als Reisfarmer niederlassen weil ihre Liebste einen Wasserbüffle besitzt, ohne auch nur das geringste von der Materie zu verstehen. Diese Leute landen in der Regel nach einigen Monaten (oder auch Jahren, je nachdem wie lange das Geld reicht) in der Abschiebehaft oder werden irgendwann mittellos bei der deutschen Botschaft "über den Zaun geworfen" -wie ein Bekannter in der Konsularabteilung zu sagen pflegte- und werden dann kostenpflichtig ausgeflogen.

    Thailand braucht keine Reisbauern und Büffelzüchter aus Deutschland. Das ist nun mal die Realität.

    X-Pat

  11. #20
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Landpreise Nongkie/Buriram

    ich bin nirgendwo involviert- meine Freundin hat eine
    Reihe von Rindern (die, die ich ihr geschenkt habe haben
    Namen von mir verpasst bekommen...). Von professioneller
    (geschickter/selektiver) Zucht kann man hier nicht sprechen
    - die Kühe sind da, bekommen Kälber, Verkauf (es ist kein
    Milchvieh).

    Natürlich kümmere ich mich um die Viecher wenn ich in
    LOS bin - durch "jang wua hai pai kin jaa" weiß ich,
    welche Flächen von wievielen Viechern leergefressen
    werden u. wielange das Nachwachsen des Grases dauert.

    Übrigens: mit 10 Kühen u. Nachwuchs kann man ca.
    50,000 Baht/Jahr netto (nach Amortisation der Kosten
    für Land u. Viecher) machen,als farang verschwende ich
    keinen kaufmännischen Gedanken über "Ausweitung" dieser
    1000 Euronen/Jahr...

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Landpreise im Umland von Korat
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.11, 17:25
  2. Landpreise in Thailand
    Von Modus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 20.02.07, 04:12
  3. Landpreise um 20% gestiegen.
    Von Challenger im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:14
  4. Landpreise auf Koh Samui
    Von Claude im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.03.05, 11:10
  5. Nongkie/Buriram die 2.
    Von Harley im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.04, 11:57