Seite 30 von 64 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 633

Landoffice in Hua Hin verweigert Lease eines Grundstücks zwischen Ehepartnern

Erstellt von Socrates010160, 29.01.2014, 12:24 Uhr · 632 Antworten · 36.055 Aufrufe

  1. #291
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wenn Du das jetzt immer noch nicht verstehen (willst), dann tut es mit leid. Konsultiere einen Anwalt, der Dir die gleiche Information gegen eine kleine Gebuehr geben wird.
    Du kannst auch gleich Perlen vor die Säue werfen. Wer so beratungsresistent ist und noch glaubt, er begebe sich mit dem Deal in finanzielle Unabhängigkeit, dem ist schlicht und einfach nicht mehr zu helfen!

    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Diese Immobilie macht mich nicht unfrei... im Gegenteil... einmal bezahlt, schenkt sie mir finanzielle Freiheit.

  2.  
    Anzeige
  3. #292
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Hab mich ja schon ewig..nicht mehr damit beschäftigt..
    ***
    Wenn in Thailand eine Immobilie gekauft oder verkauft wird, sind jeweils vier verschiedene Steuern zu entrichten.
    1. Landregistrierung (Umschreibungsgebühr) von 2 Prozent des geschätzten Landwertes.
    2. Bearbeitungsgebühr von 0,5 Prozent des geschätzten Wertes oder des Verkaufspreises - welch immer die höhere Summe ist.
    3. Eine spezifische Geschäftssteuer von 3,3 Prozent des geschätzten Wertes oder des Verkaufspreises - welch immer die höhere Summe ist. Diese Steuer wird allen Firmen auferlegt, sowie Privatpersonen, die eine Immobilie innerhalb von fünf Jahren vom Tag des Erwerbs weiter verkaufen.
    4. Einkommensteuer. Diese wird gemäss einer recht komplizierten Formel errechnet, bei der der geschätzte Wert der Immobilie, die Zeit, wie lange sie im vorherigen Besitz war, und die Rate der persönlichen Einkommenssteuer als Berechnungsmassstab zugrunde gelegt werden. In der Praxis sind dies gewöhnlich weniger als 2 Prozent des Preises bei Immobilien von niedrigem und mittlerem Wert, und bis zu 3 Prozent für hochwertige Anwesen.


    Das thailändische System der Besteuerung von Immobilien basiert auf einer willkürlichen Schätzung des Sachwertes, die das jeweils örtliche Landamt vornimmt und nicht unbedingt mit dem tatsächlichen Marktwert übereinstimmen muss. Es gibt auch keine festgelegten Regeln, wer für welche Steuern aufkommen muss. Das Ganze ist eben Bestandteil des Verhandlungsprozesses, wenn man in Thailand Immobilien kauft.
    ***

    Quelle, Link aus post 287.

  4. #293
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    vielleicht gehört das Nachbargrundstück auch dem Hausbesitzer?
    keine Ahnung wo Ban Nok liegt, wahrscheinlich Isaan
    Möglich..wer weiss das schon..?
    Baan Nok...hört sich nach Pampa an..
    Baan Nok - Baan Nok..Smile.

  5. #294
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    Du kannst auch gleich Perlen vor die Säue werfen. Wer so beratungsresistent ist und noch glaubt, er begebe sich mit dem Deal in finanzielle Unabhängigkeit, dem ist schlicht und einfach nicht mehr zu helfen!
    Nein, die Frage ist, warum sollte man selbst eine Straftat begehen fuer einen gierigen Landbesitzer. Der zum voellig uebertriebenen Preis auch noch vom Kaeufer verlangt, den Landpreis vor dem Landoffice ~ 10mal niedriger zu deklarieren, um hier zusaetzlich abzuzocken und das Gesetz zu unterlaufen.

    Dazu kommen dann noch die unnoetigen Teamoney-Beitraege, um den illegalen Prozess zu beschleunigen. Wie krank ist das denn?!

  6. #295
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Wie sieht es eigentlich in der Gegend mit Fluglärm aus? Fenster mit dreifach Verglasung?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #296
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Was mich hier wundert...das bei einem 10 Rai Grundstück..das Haus ein paar Meter neben einem Nachbargrundstück steht..

    Haus 5 Mill. Baht..hmmm.
    Das Haus steht nicht neben einem Nachbargrundstück. Die Mauer ist eine von 3 Außenmauern (vorne und seitlich) nach hinten hin, ist das Grundstück offen.

  8. #297
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    @Willi
    Ich hab keine Lust mich mit Dir zu streiten. Du glaubst die Weisheit mit Loeffeln gefressen zu haben. Ok, Dein Ding. Was ich hier aufzeige (und andere auch) ist, dass Du hier abgezockt wirst. Rosarote Brille, Deine.

    Die angenommenen 3% Umschreibungsgebuehr und Steuern sind das absolute Minimum, es wird eher mehr sein. Du darfst an der Stelle bei einem Kaufpreis von 8mTHB von ~500kTHB ausgehen. Selbst bei einem ueblichen Splitting zwischen Kaeufer und Verkaeufer sind das immer noch 250kTHB pro Partei.

    An der Stelle spielt es keinerlei Rolle, was Dir ein Verkaeufer erzaehlt. Du bzw. Dein Engel macht sich strafbar durch Angabe eines falschen Kaufpreises, der real in der Region von 1mTHB liegen wuerde.

    Wenn Du das jetzt immer noch nicht verstehen (willst), dann tut es mit leid. Konsultiere einen Anwalt, der Dir die gleiche Information gegen eine kleine Gebuehr geben wird.
    Du musst nicht streiten Markus... sondern akzeptieren, dass es auch in diesem ach so bösen Thailand seriöse Geschäftsleute gibt. Eine Anwältin ist involviert. Sie bzw. ein Mitarbeiter wird uns aufs LO begleiten, die Eintragung des Usufructus einige Tage später überwachen und ein gegenseitiges Testament erstellen.

    Die Eigentumsverhältnisse sind geprüft und die Kaufbedingungen geklärt.

    Was Du mit Betrug meinst, ist für mich nicht nachvollziehbar. Auch nicht, weshalb ein falscher Kaufpreis angegeben werden soll.

    Nur der Vollständigkeitshalber: wir reden hier nicht von 1 Rai/ = 8.000.000 THB sondern von 1.000 qm = 5.000.000 THB

    Bei 3 % Gebühren sind das 150.000 Baht.. Geteilt: 75.000 Baht unser Anteil wurde auf 40.000 Baht gedeckelt.

    Ich schreibs auch gerne nochmals: bisher hat nicht einer hier berichtet, dass er persönlich von irgendwelchen Gaunereien betroffen war. Es werden nur immer Schauermärchen erzählt, die irgendjemand von irgendjemandem gehört hat.

    Vorsicht ist geboten. Überall auf der Welt, wo grössere Summen bewegt werden. Da ist Thailand keine Ausnahne. Mehr aber auch nicht.

  9. #298
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Mir ist es an der Stelle egal, Willi, ich wuensche viel Erfolg.

  10. #299
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    Da werden sich aber die Hunde in der Soi Bahn Klo über die unverhoffte warme Mahlzeit freuen
    Das Village hat nur Hunde an der Leine... und denen nehm ich einen Teil ihrer riesigen Spielwiese weg... die werden das verschmerzen

  11. #300
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Diese Webseite gehört meinem Freund, der in Pattaya lebt und auf dessen Hochzeit ich meine Frau kennengelernt habe. Damit habe ich auch einen kompetenten Berater an meiner Seite... neben einer Anwältin.

Seite 30 von 64 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 18.10.16, 19:49
  2. Ein paar Tage in Hua Hin.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 28.05.13, 23:29
  3. Resorts in Hua Hin
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.04.04, 13:00
  4. Blue Wave Hotel in Hua Hin
    Von ratana im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.02.04, 19:57
  5. Badeurlaub in Hua Hin
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.02, 20:18