Seite 3 von 64 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 633

Landoffice in Hua Hin verweigert Lease eines Grundstücks zwischen Ehepartnern

Erstellt von Socrates010160, 29.01.2014, 12:24 Uhr · 632 Antworten · 36.027 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Lese das Schreiben des RA mehrmals langsam durch und verstehe jeden Satz.

    Noch einmal: Du gehst mit fliegenden Fahnen unter, wenn Du weiter so unfähig bleibst, Dir erteilten Rat inhaltlich zu begreifen. Besuche einen Englisch-Kurs, wenn Dir das Schreiben des RA nur die geringsten Verständnisprobleme bereitet. Ist auch eine Investition für den Umzug nach Thailand.

    Und das war es dann auch von meiner Seite.
    @ soci

    finde ich ja auch das das Schreiben Deines Rechtsanwaltes klar formuliert ist und Verständnisprobleme nur auf mangelhaftes Englisch Deinerseits (Socrates )zurückzuführen wären.

    Nach Deiner Aussage ist Dein English allerdings so gut das Dir solch einfache Inhalte eigentlich keinerlei Probleme machen sollten.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Man (Mann) sollte sich mal ab einem gewissen Alter den eigenen Kosten- Nutzenfaktor vor Augen führen (wie lange lebe ich überhaupt noch) Bei einer Miete kann ich außerdem schnell das Feld wechseln, wenn mir z.B. Nachbarn oder andere Dinge auf den Keks gehen.
    sehe ich auch so und gerade in Thailand wo ja in einem Moobaan speziell mit der Nachbarschaft alles steht und fällt, momentane Nähe zu irgendwelchen 7/11 oder Krankenhäusern kann sich rasch ändern durch Verlagerug der Infrastruktur oder der Straßenführung.

    Vielleicht baut man in zwei Jahren in unmittelbare Nähe ein 20 Stockwerke Bürogebäude und das schöne Grundstück liegt im Schatten und von den Balkonen regnet es milde Gaben, wer weiß das schon.

    Socci ist ja beratungsresistent und findet für seine Varianten immer die passenden Argumente.

  4. #23
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Nach Deiner Aussage ist Dein English allerdings so gut das Dir solch einfache Inhalte eigentlich keinerlei Probleme machen sollten.
    Das funktioniert vermutlich nur in der NATO-Kampfuniform einwandfrei.

  5. #24
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    Das funktioniert vermutlich nur in der NATO-Kampfuniform.
    mag sein, ne andere Möglichkeit wäre ja seinen Engel übersetzen zu lassen, den der ist ja zumindestens des Englischen mächtig wie uns Socci nicht müde wird zu erklären.

    Im Grunde ist doch alles ganz einfach, Grundstück kaufen, Haus bauen, und das Leben weiterhin unbeschwert zusammen verbringen.

    Was sollen jetzt diese Zweifel?

  6. #25
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Lese das Schreiben des RA mehrmals langsam durch und verstehe jeden Satz.

    U.a. sagt der RA, was für Dich wichtig ist. Das Land Office trägt bei Verheirateten ein usufruct ein, nicht jedoch einen Pachtvertrag. Wegen der im Civil und Commerical Book beschriebenen Rechtsfolgen des besonderen Kündigungsrechts für thail. Frauen. Sogar noch ein Jahr nach der Scheidung. Warum sollte ein Land-Office eine so wackelige Sache dann auch noch eintragen?

    Anders als ein Lease-Vertrag ist ein usufructus-Vertrag nur mit der Zustimmung des usufruct-Nehmers kündigungsfähig. Zum anderen gilt, das der usufruct-Vertrag auch über den Tod des usufruct-Gebers hinaus gültig bleibt. Bis zum Exit-Kriterium: Tod des usufruct-Nehmers oder Ablauf der 30 Jahre, je nach Eintragung.

    Willst Du verhindern, daß Du zu einer Zustimmung für die Kündigung des usufruct-Vertrages erpreßt werden koenntest - ist ja nur mit Deiner Zustimmung kündbar, wie auch der RA schrieb - dann sichere Dich mit einem vorgelagerten usufruct-Vertrag vor dem public notary ab.

    Was andere - evtl. ohne je selbst einen usufruct-Vertrag überhaupt gesehen zu haben, hier für Gerüchte oder Befürchtungen streuen, interessiert mich nicht die Bohne. Wenn es Dich tangiert, Deine Sache. Ich habe es so gemacht. Und meine Frau denkt zu ihren und meinen Lebzeiten nicht daran, den usufruct-Vertrag überhaupt kündigen zu wollen.

    Noch einmal: Du gehst mit fliegenden Fahnen unter, wenn Du weiter so unfähig bleibst, Dir erteilten Rat inhaltlich zu begreifen. Besuche einen Englisch-Kurs, wenn Dir das Schreiben des RA nur die geringsten Verständnisprobleme bereitet. Ist auch eine Investition für den Umzug nach Thailand.

    Und das war es dann auch von meiner Seite.
    Du hast Recht Waanjai... Ich habe das Schreiben anfangs insoweit missverstanden, dass ich Lease & Usufruct als gleichermassen unzulässig verstanden habe..

    Nachdem ich es dann nochmals las, hat sich dieses Missverständnis aufgelöst.

    Was mir aber nun neu ist, was Du in Deinem Post erklärt hast, ist:

    Dass ein usufructus-Vertrag nur mit der Zustimmung des usufruct-Nehmers kündigungsfähig ist. Zum anderen gilt, das der usufruct-Vertrag auch über den Tod des usufruct-Gebers hinaus gültig bleibt. Bis zum Exit-Kriterium: Tod des usufruct-Nehmers oder Ablauf der 30 Jahre, je nach Eintragung.

    und dafür besten Dank... nun sind alle Unklarheiten beseitigt.

  7. #26
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Dass ein usufructus-Vertrag nur mit der Zustimmung des usufruct-Nehmers kündigungsfähig ist. Zum anderen gilt, das der usufruct-Vertrag auch über den Tod des usufruct-Gebers hinaus gültig bleibt. Bis zum Exit-Kriterium: Tod des usufruct-Nehmers oder Ablauf der 30 Jahre, je nach Eintragung.

    und dafür besten Dank... nun sind alle Unklarheiten beseitigt.
    ich bin ja ein böser Mensch und denke deswegen auch böse......

    nehmen wir an der usufruct Geber versteht sich nach einer gewissen Zeit nicht mehr so gut mit dem Nehmer, also vererbt er das Grundstück an irgendwen und stirbt auch noch vorzeitig.

    Jetzt gehört dir zwar ein Haus aber auf dem Grundstück passieren plötzlich Dinge die Du eigentlich nicht willst, mhhhhhhh und das mit dem Verkaufen wird so auch nix mehr.

  8. #27
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    In Anbetracht dessen, dass Socrates seinen Kinder keinen Krümmel übrig lassen will, ist seine Vorgehensweise genau richtig und zielführend.

  9. #28
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    @ Rolf

    Ich habe das Bedürfnis, ALLES zu verstehen. Nicht nur die Worte, sondern auch den Zusammenhang und die Bedeutung. Da auch mein Engel die Begriffszuordnung Usufruct & Lease in einen Topf warf, entstand unsere Unsicherheit.

    Waanjai hat es sehr gut und ausführlich erklärt, womit alle Missverständnisse geklärt sind.

    Wer denkt, dass wir täglich englische Anwaltschreiben und Erklärungen dieser Art besprechen, liegt falsch. Unser Leben ist wesentlich einfacher und unkomplizierter.

    Es machte uns schon betroffen, das Thema Scheidung zu diskutieren und fest zu stellen, dass uns hier ein Thema aufgezwungen wird, das für uns nie eines war und das uns beide erschreckt.

    Um so dankbarer sind wir Waanjai, dass wir dieses Thema nun schliessen können.

  10. #29
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ich bin ja ein böser Mensch und denke deswegen auch böse......

    nehmen wir an der usufruct Geber versteht sich nach einer gewissen Zeit nicht mehr so gut mit dem Nehmer, also vererbt er das Grundstück an irgendwen und stirbt auch noch vorzeitig.

    Jetzt gehört dir zwar ein Haus aber auf dem Grundstück passieren plötzlich Dinge die Du eigentlich nicht willst, mhhhhhhh und das mit dem Verkaufen wird so auch nix mehr.
    Das wird laut Waanjai mit dem vorgelagerten Usufruct im engen Zusammenhang mit einem Erbvertrag verhindert....

    und dass Du ein böser Mensch bist.... nur weil Du es liebst Dich mit Deiner Frau zu prügeln....das glaub ich nicht mehr.... War früher anders.

  11. #30
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Es machte uns schon betroffen, das Thema Scheidung zu diskutieren und fest zu stellen, dass uns hier ein Thema aufgezwungen wird, das für uns nie eines war und das uns beide erschreckt.
    Hat denn dein Engel kein Bruder, der euch das aufgezwunge Thema "Scheidung" und den damit verbundene Schrecken abnehmen könnte. Somit bestünde zumindest die Möglichkeit, dass ihr gemeinsam - auch ohne Scheidung - das Grundstück verlassen dürft.

Seite 3 von 64 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 18.10.16, 19:49
  2. Ein paar Tage in Hua Hin.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 28.05.13, 23:29
  3. Resorts in Hua Hin
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.04.04, 13:00
  4. Blue Wave Hotel in Hua Hin
    Von ratana im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.02.04, 19:57
  5. Badeurlaub in Hua Hin
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.02, 20:18