Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 102

landleben.

Erstellt von thai-rodax, 01.05.2006, 15:42 Uhr · 101 Antworten · 5.214 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: landleben.

    Zitat Zitat von Nordbayer",p="342454
    ich hatte zu dem thema auch schon mal einen thread angefangen. die meinungen sind sehr unterschiedlich. ich für mich glaube, ich könnte nicht im tiefsten isaan leben. wenn man sieht, wieviele beiträge manche schreiben, die angeblich im isaan keine langweile haben, lässt mich das auch etwas zweifeln. wenn keine langweile, warum dann ganzen tag im internet? ich denke eine zwischenlösung, in einer entfernung von max. 1 std. nach bkk oder pattaya wäre guter kompromiss. denn dann nicht weit zu den nächsten deutsschprachigen mitbürgern, nicht weit zum nächsten guten krankenhaus, immigration und was auch immer. aber trotzdem weit genug weg um ruhe und günstige preise zu haben. und in der nähe von bkk sind die thais auch etwas kultivierter, was sich alleine schon im straßenverkehr bemerkbar macht. jetzt werden wieder einige hier aufschreien, aber das ist meine persönliche meinung. jeder hat sein recht auf eine persönliche meinung.
    Das trifft doch alles auf Udon zu, und das ist tiefster Isaan

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049

    Re: landleben.

    Zitat Zitat von PuFoilom",p="342489

    Das trifft doch alles auf Udon zu, und das ist tiefster Isaan
    Mach nicht soviel Reklame, sonst ist das Nest bald überlaufen. ;-D

  4. #43
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: landleben.

    Von Udon faehrst aber nicht in einer Stunde nach BKK oder Patty :-).

  5. #44
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049

    Re: landleben.

    @ Dieter.

    Fahren nicht, aber fliegen. ;-D

  6. #45
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: landleben.

    Sorry,

    hab nicht auf Deinen Avatar geachtet. Du bist ja mit dem Flieger unterwegs :-).

    Gruss Dieter

  7. #46
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: landleben.

    @ Frank, :-)

    hat es wohl auf den Punkt gebracht:

    Mein persoenlicher Eindruck die letzten Jahre - viele wandern wohl doch mit "Traumvorstellungen" aus und die ernuechterung folgt relativ schnell
    Denke ich auch, weil sich das "Urlaubsfeeling" nicht auf das normale Leben reflektieren lässt. Man ist doch immer nur auf Zeit im LOS der Träume, jeder Tag bringt Abwechslung - im Vergleich zum Heimatland wohlgemerk. Dem Alltag in LOS gewachsen zu sein, bringt wohl oftmals die gleichen oder auch vorher in, z. B. D, nie gekannte Probleme und Herausforderungen mit sich. Wäre ich in der Lage, dauerhaft in LOS -egal wo- zu leben, würde ich mir schon vorher überlegen, was ich mit meiner Zeit anfange, um keinen Lagerkoller zu bekommen...

  8. #47
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: landleben.

    Zitat Zitat von Nokhu",p="342497
    @ Dieter.

    Fahren nicht, aber fliegen. ;-D
    ;-D :-)

  9. #48
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: landleben.

    Ist alles individuell - für mich kann ich sagen - Mein Ziel ist es erstens zu heiraten - gerade dabei gg - zweitens mal ein Haus zu bauen - um drittens - den Winter über dort wohnen zu können (wie ich diesen Winter hier abgrundtief hasse ... ) - also halbe halbe - ob ich mal auf Dauer - für immer dort wohnen werde bezweifel ich derzeit da mein Mädel meiner Meinung nach gg aus der tiefsten Provinz stammt - daher wird das Haus auch dort - entstehen - - stehen. Bin ein Stadtmensch - wie ich das Landleben auf Dauer "vertrage" weiss ich nicht - wird sich herausstellen denke ich...
    Grundsätzlich meine ich - wer hier in Europa mit sich nichts anzufangen weiss wird es dort auch nicht wissen. Und das Saufen kann viele Ursachen haben hier wie dort - aber eines ist sicher - es bringt nichts..

    Stelle mir aber vor dass ich dort endlich die Ruhe und die Zeit finde meinem Hobby zu fröhnen - ich male - freilich liegt das alles noch in relativer Ferne - da erst möglich wenn ich in Pension bin (sein werde) hoffe ich bekomm eine ggg
    Gruß Gerhard

  10. #49
    Auntarman
    Avatar von Auntarman

    Re: landleben.

    Irgendwie schwingt in der ganzen Diskussion ja mit, dass ein Farang der im Isaan lebt zumindest per se stark alkoholgefährdet ist. Ich glaube ja eher, das ist eine Frage der Persönlichkeit und nicht der Location.

    Aber wenn es eine Frage der Location ist, sehe ich als primären "Ort der Gefahr ja doch eher eine Touristenhochburg als das Land. Weil auf dem Land gibt es sicher mehr zu tun (Haus, Garten etc.) als in der Stadt. Es sei denn, man hat eine Firma in der Stadt, das ist natürlich etwas anderes und soll es ja auch geben. Aber ich tippe mal prozentual gibt es mehr Landeier mit Haus und Garten als Stadteier mit Firma. Und was machen die Stadteier ohne Firma den ganzen Tag? Da scheint mir die Hinwendung zum Alk doch bedrochlicher zu sein als dem Landei, dass um 22.00h Matrazenhorchdienst schiebt und um 04.00h von den Hähnen geweckt wird? Jetzt mal aus eigener Erfahrung: Ein Kater im Isaan ist doch die Hölle auf Erden, das macht man doch nicht so oft mit wenn man nicht gerade Masochist ist, oder?

    Aber ok, nehmen wir mal an, das Land ist der Ort der Gefahr. Warum sollte auf dem Land im Isaan jemand eher dem Suff verfallen als in D-Land? Hindert ALV, RV (die sogenannte soziale Sicherheit - schaun wir mal wie lange es das überhaupt noch geben wird), Fernsehprogramm (100 channels of .... on the TV to choose from), Mittelklasse-PKW (am Samstagmorgen waschen nicht vergessen), Job (auch nicht mehr sicher und fünf Tage die Woche nur aufs aufs Wochenende warten) etwa mehr vor dem Suff? Oder was sollte einen den mehr in den Suff treiben bei Aufgaben wie Haus bauen, Garten anlegen, Sprache lernen; halt ein ganz neues Leben anfangen in neuer Umgebung?

    Wenn natürlich Haus und Frau und Familie weg, dann besteht die Gefahr des Frustsaufen natürlich schon. Aber diese Fälle gibt es hier in D-Land ja nun auch. Und wer hier z.B. entlassen wird und vor der Scheidung steht, steht ja nun ganuso besch**** da. Dass man dann im fremden Land ist wäre doch dann auch nur noch der letzte Tropfen, der bei entsprechend veranlagten Personen das Faß im wahrsten Sinne des Wortes zum Überlaufen bringt, oder?

    Denke ich mir mal so...

  11. #50
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: landleben.

    Check in and find out :-).

Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte