Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Landkauf in Thailand durch Nominees - Bald wird zur Hatz geblasen!

Erstellt von waanjai_2, 02.07.2011, 21:44 Uhr · 25 Antworten · 5.108 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Landkauf in Thailand durch Nominees - Bald wird zur Hatz geblasen!

    Vielleicht kann ja die Diskussion hier im Forum ein wenig erhellen, wer denn in den Augen der thail. Behörden die thail. Nominees eigentlich sind, die da zu Unrecht thail. Scholle in Massen aufgekauft haben, auf dass der böse Farang im Hintergrund da seine Machenschaften betreiben kann.

    Aber zuerst muß man die englisch-sprachige Meldung in der Phuket Gazette lesen und kapieren. Was aber wohl für Leute, die entweder bereits Land in Thailand über ihre Frauen gekauft haben oder noch welches kaufen wollen (in welchen Konstruktionen auch immer?) ein Klacks sein wird.

    Land Dept. claims 90% of prime Phuket land controlled by foreigners

    Foreigners found guilty will have their land seized before being deported


    PHUKET: -- Phuket leads all of Thailand in the amount of land held by foreigners, with up to 90 per cent of prime beachfront land being illegally held through Thai nominees, claims one of the country’s top land officials.

    Speaking at a recent seminar on legal issues relating to land ownership, Land Inspector Sriracha Charoenpanit said Thailand’s positive characteristics, friendly people and hospitality made it an attractive place for foreigners to want to live, work and acquire land.

    The cumulative effect of this had been a growing problem of land ownership though Thai “nominees”, he was quoted as saying in a Thai-language report on the state-run MCOT website.

    Thailand was one of many countries experiencing this problem, he said.

    “Thailand must rectify these problems by tightening up existing laws and adding stricter conditions regarding land ownership by foreigners. This must include penalizing violators, including the nominees,” he said.

    In response to the problem, new legislation is currently being drafted and expected to be made law in August. The new legislation will make it easier to prosecute violators, the head of the Land Department said.

    Mr Sriracha explained that the law being drafted will be similar in principle to the anti-money laundering laws.

    The law would also expand legal measures, better define what constitutes a violation, specify penalties and make it easier to prosecute violators, he said.

    Penalties for Thai nominees could as much as double existing punishments, while foreigners found guilty will have their land seized before being deported, he said.

    Mr Sriracha said foreigners had already acquired about one-third of all Thai land, about one billion rai.

    The land grab was most prominent in resort destinations such as Phuket, Koh Samui and Koh Chang, where foreigners currently hold land to run resorts or have second homes, he said in his speech.

    Failure to stop the problem would put Thais at a competitive disadvantage, restricting their access to land and putting the national food supply in jeopardy, he said.

    The bill should be ready in August. If passed into law, inspections would follow, he said.

    After the speech Mr Sriracha confirmed in an interview that initial surveys by land inspectors found Phuket had more land controlled by foreigners than any other province, with the figure reaching to 90 per cent in beachfront areas.

    Similar situations existed in Pattaya, Cha-am, Hua Hin and parts of Chiang Mai and Chiang Rai, he said.

    -- Phuket Gazette 2011-07-02

    Dass da bald Ernst gemacht werden soll, verrät allein schon die verwendete Sprache. Das macht neue Regelungen schnell mehrheitsfähig!

    Hier ein paar kernige Sätze:

    "Mr Sriracha said foreigners had already acquired about one-third of all Thai land, about one billion rai.
    The land grab was most prominent in resort destinations such as Phuket, Koh Samui and Koh Chang, where foreigners currently hold land to run resorts or have second homes, he said in his speech.
    Failure to stop the problem would put Thais at a competitive disadvantage, restricting their access to land and putting the national food supply in jeopardy, he said."

    Ich fange 'mal gleich an:
    Sind diese problematischen Nominees vielleicht Thais, die überhaupt nicht mit den Farangs irgendwie verheiratet oder verwandt sind, und in deren Auftrag thail. Grund und Boden erwerben und sich dann durch Knebelungsverträge - wie die ja immer noch stark bei den Maklern favorisierten Darlehens- oder Pachtverträge mit langen und verlängerbaren Laufzeiten - so binden lassen, dass rein faktisch der Farang ganz allein über das so erlangte Land bestimmen kann und auch tut?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835
    einige christliche Kirchensekten haben vor über 20 Jahren bereits junge thailändische Bergstamm-kinder in ihre Kirche gezogen, und sie zu gehorsamen Jüngern ihrer Sekte gemacht.
    Mit Volljährigkeit traten sie für die Sekte als Landaufkäufer auf, und erwarben mit den Mitteln der Sekte grosse Bewirtschaftungsflächen.

    Aber auch in den touristengebieten, wo th- Lukrüngs für ihre Farangväter Immobilienbesitz halten, ist eine Entwicklung, die einigen konservativen Thais nicht passt.

    Auf der anderen Seite ist es natürlich eine beliebte Stimmungsmache, den in Thailand lebenden Ausländer als Problem für die Wohlstandsentwicklung ärmerer Thais auszumachen.

    Auch Teile der indischen Bevölkerung kann prolemlos unter den Schutzmantel der indischen Thais unterschlüpfen, um ihre Geschäfte auszubauen.

  4. #3
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    "put the national food supply in jeopardy"...der war gut.

  5. #4
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Crap!! 90 % der prime beach gehört Thais oder thailändischen Companys, sowohl in Phuket als auch Samui. Da, wo der böse Farang sein Geld verdient, ist das Land geleast.

    "Thailand was one of many countries experiencing this problem, he said." Neben Ruanda und Grönland... was ein Schwachkopf.
    Da ist wohl der Chef der Landoffice bei den Thaksin deals, wo Land in restricted areas als NS3 oder chanot an Thais verhökert wurde, zu kurz gekommen und muss nun sein Profil schärfen. Ein Vollidiot.

  6. #5
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Claude hat vollkommen recht.
    Es ist allgemein bekannt, dass vor Jahren viele Ausländer auf Samui Resorts und Moo-Bans gebaut haben und hinterher von den Behörden aufgrund "verschärfter" Gesetze zum Verkauf der Anlagen an Thai- Companies gezwungen wurden - da wurden halbfertige Moo-Bans fluchtartig unter grossen finanziellen Verlusten veräussert.
    Ein Haufen Ausländer wurde auf diese Tour auf Samui "out of business" getrieben und viele haben die Insel inzwischen verlassen.
    Fast alle Prime Locations sind heute fest in Thai-Hand.

    Der Lebenspartner einer Schulfreundin meiner Frau, ein Russe, ist grade dabei, sein Real Estate- Geschäft in Maenam dichtzumachen und nach Hua Hin überzusiedeln, weil ihm auf Samui die Hände gebunden sind.

    Das ganze erinnert sehr an Venezuela oder Russland, wo per Handstreich Ölprojekte nationalisiert und die ausl. Firmen enteignet wurden.

  7. #6
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Ich denke, dass es völlig ok ist, wenn sich dieses Land vor dem Ausverkauf schützt. Wäre das nicht so, wäre es wohl schon eine deutsche Kolonie.. oder schweizer..

  8. #7
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Gab es da nicht mal eine Welle im Seebad, wo die Inhaber der "Companys" aufgefordert wurden entweder
    nennenswerten Umsatz nachzuweisen oder ihren Landbesitz zu veraeussern?

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835
    vielmehr gibt es im Land Department echte Probleme, Land auf eine Company eingetragen zu bekommen,
    zumindestens im Seebad.

  10. #9
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    einige christliche Kirchensekten haben vor über 20 Jahren bereits junge thailändische Bergstamm-kinder in ihre Kirche gezogen, und sie zu gehorsamen Jüngern ihrer Sekte gemacht.
    Mit Volljährigkeit traten sie für die Sekte als Landaufkäufer auf, und erwarben mit den Mitteln der Sekte grosse Bewirtschaftungsflächen.

    Aber auch in den touristengebieten, wo th- Lukrüngs für ihre Farangväter Immobilienbesitz halten, ist eine Entwicklung, die einigen konservativen Thais nicht passt.

    Auf der anderen Seite ist es natürlich eine beliebte Stimmungsmache, den in Thailand lebenden Ausländer als Problem für die Wohlstandsentwicklung ärmerer Thais auszumachen.

    Auch Teile der indischen Bevölkerung kann prolemlos unter den Schutzmantel der indischen Thais unterschlüpfen, um ihre Geschäfte auszubauen.
    Warum sollten sie es nicht versuchen ihre eigenen Probleme mi der Wohlstandsentwicklung im eigenen Volk zu verknüpfen. Da lassen sich doch leicht ein paar Baht machen.
    Auf der anderen Seite kann ich das schon verstehen, wo doch gerade in ihren eigenen Reihen die dubiosesten Geschäftemacher und korrupten Beamten zu finden sind.
    Ich denke mal da wird nur ordentlich Staub aufgewirbelt und kein Farang der mit einer Thai verheiratet ist hat etwas zu befürchten.

  11. #10
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Es geht ja nicht um den Farang, der seiner Lebensabschnittbegleiterin eine Scholle kauft.
    Es geht um die Scheinfirmen, die benutzt werden um Land zu besitzen. Und da wird es langsam
    eng. Meines Wissens wird eine Firma die 3 Jahre keinen Umsatz macht, geschlossen.
    Alteingesessene Buchhalter finden hier derzeit immer noch Auswege. Das wird aber
    irgendwann aufhoeren.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wird Pflege bald nach Thailand ausgelagert?
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 24.08.17, 18:14
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.01.09, 20:22
  3. Wird der ehemalige Wohltaeter der Nation bald...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.08, 07:23
  4. Wikipedia wird durch CIA manipuliert
    Von Viktor im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.07, 11:52
  5. Award Nominees
    Von Rainerle im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.06, 20:11