Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Landkauf

Erstellt von Challenger, 04.12.2004, 15:53 Uhr · 11 Antworten · 2.747 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Challenger

    Registriert seit
    27.11.2004
    Beiträge
    73

    Landkauf

    Hallo zusammen, was meint Ihr dazu ??
    guten tag,
    ich schweizer 39 jahre und meine thai-frau möchten in thailand (ban sub,muang loei) von einem rechtsanwalt 50 rai land kaufen.kaufpreis ca:1750000 baht.landtitel chanod.das ganze soll ca: anfang-mitte mai 2005 vor ort, loei mit allen beteiligten stattfinden.dazu möchte ich mich mit meiner frau zusätzlich mit einem miet- und darlehensvertrag auf 30,wenn möglich 60 jahre absichern.(eventuell auch testamentarisch)
    meine fragen:
    -was heisst nutzungsrecht auf lebenszeit genau?
    - was empfehlen sie als vorgehensweise, das obige konstruktion termingerecht verläuft,
    - wäre eine kaufvertragsvorbereitung durch den verkäufer der rechtsanwalt ist und mir diese zu ihrer kontrolle zuschickt,ihr büro die weiteren verträge(miet und hypothek) ausarbeitet, und ich diese dann selber beim entsprechenden amt vorlegen und im grundbuch eintragen lasse möglich und empfehlenswert? Was kostet uns diese Dienstleistung total ?
    - ansonnsten was kostet die ganze abwicklung durch einen Rechtsanwalt, ist dieser bei der eintragung auch vor ort ?.

    besten dank für ihre bemühungen daniel born

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Landkauf

    hallo daniel,
    frage, wo liegt das grundstück?
    an einer festen straße............ ? elektrische leitung führt am grundstück vorbei.........? usw.... usw.......
    immerhin sind es 35.000 bath pro rai........
    reisfelder in der pampa im isaan sind wesentlich günstiger zu bekommen!
    hast du das grundstück/lage schon mal gesehen...........?

    kann selbstverständlich auch sehr günstig sein..........
    dann solltest du jedoch einen anwalt deines vertrauens hinzuziehen, welcher dir die verträge nach deinen vorstellungen macht.

    mietrecht 30 jahre mit option auf weitere 30 jahre ist schon ok......
    weiterhin halte ich für wichtig, einen dahrlehensvertrag mit deiner frau zu machen über wenigstens die kaufsumme, besser doppelte kaufsumme, welcher unbedingt mit ins chanod eingetragen wird.

    es gibt in thailand keine 100% absicherung für dich, aber man sollte das möglichste tun.

    alles schon im vorfeld zu planen......... kannste nicht. lass dich von niemanden unter druck setzen..... das ist besser für die nerven.

    gruss heini

  4. #3
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Landkauf

    Abgesehen von meiner generell minderen Meinung über diese Pachtverträge von 2 mal 30 Jahren (Rechtssicherheit besteht dabei nicht, da diese Konstruktion noch nie von dem obersten thailändischen Gerichtshof bestätigt wurde) würdest du doch wohl auch in der Schweiz den Vertrag nicht vom Verkäufer ausfertigen lassen. Das ist also nicht sinnvoll. Suche dir lieber jemand unbeteiligten.

  5. #4
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Landkauf

    setz´ Dich mal mit diesen Leuten in Verbindung, die arbeiten für
    Dich entsprechende Verträge in Thai u. Deutsch aus, sind schnell
    u. verständlich (was bei Notaren etc. nicht unbedingt der Fall
    sein muss...). Hier wirst Du auch Kommentare zu "2x30 Jahre etc."
    bekommen. Als Käufer mußt Du eh die Notarkosten übernehmen,
    dann aber auch gefällligst Dein Rechtsbeistand mit Deinen Konditionen


    German Thai Group
    Joerg Dawid
    The German Thai Group
    157/142 Moo 5, Naklua Road
    Banglamung, Chonburi 20150
    Thailand
    Tel.: + 66 (0) 38 427 364 - 365, +66 (0) 38 420 720
    Fax: + 66 (0) 38 426 339
    e-Mail: germthai@loxinfo.co.th

  6. #5
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Landkauf

    @MOD

    Huch, Frage an den Mod:

    ist die Nennung dieser Notar- Adresse schon Werbung?

  7. #6
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Landkauf

    nichts gegen deinen tip thurien
    GT ist sicher nicht die schlechteste wahl..........!
    wenn ich dafür allerdings ein vielfaches zahle als bei
    einem seriösen thaianwalt, nehme ich die übersetzungskosten für verträge in kauf.
    only my 2 cent
    gruss heini

  8. #7
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Landkauf

    Zitat Zitat von thurien",p="193927
    ist die Nennung dieser Notar- Adresse schon Werbung?
    An dieser Stelle muss noch einmal deutlich gesagt werden, so etwas wie Notare gibt es in Thailand nicht! Es gibt lediglich Anwälte, die Notardienste anbieten.

  9. #8
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Landkauf

    Zitat Zitat von thurien",p="193926
    .... Als Käufer mußt Du eh die Notarkosten übernehmen,.......
    wie @chak schon anmerkte gibt es keine vergleichsbare notarstätigkeit
    bei der grundstücksübertragung in thailand, so ist auch die übernahme dieser kosten
    verhandlungssache und werden oftmals je zur hälfte getragen.

    gruss

  10. #9
    Avatar von Challenger

    Registriert seit
    27.11.2004
    Beiträge
    73

    Re: Landkauf

    Vielen Dank für eure Komentare,
    habe mich entschlossen, mit swisslaw in Pattaya Kontakt aufzunehmen.
    Vielleicht weiss sonnst noch jemand etwas zu meinen weiteren Fragen..

    besten Dank für Ihre prompte Antwort.

    Es ist so, dass wir bis anhin in Thailand noch nicht persöhnlich auf dem Ampö unsere Hochzeit
    angemeldet haben.
    Was mir noch nicht ganz klar ist folgendes,
    - wie ist das mit dem sogenannten Darlehensvertrag, in Verbindung mit dem Landkauf, der ja
    auch soweit ich weiss mit ins Grundbuch eingetragen werden sollte genau ?

    - kann ich auch nach der Hochzeitsregistrierung einen der Schweiz ähnlichen Ehevertrag, sprich
    Gütertrennung anmelden ?
    und noch eine letzte Frage, ich möchte mit meiner Frau ohne eine Geschäfts,- Firmengründung oder
    dergleichen eine Kautschukplantage später auch Linchi und Lamiai pflanzen und davon Leben.
    Dies macht dann alles nur meine Frau, da ich wie gesagt keine Registrierung möchte.
    Könnte ich früher oder später Probleme betreffs Jahresvisum bei der Immigration bekommen?,
    weil sich die Imigration vielleicht sagt dem Mann (sprich ich) geben wir keine Verlängerung
    mehr, weil ich wenig bis gar nichts zu unserem gemeinsamen Lebensunterhalt beitrage und
    meine Frau gar nicht auf mich angewiesen ist? ( Sie macht ja alles selbst...

    Vielen Dank für Ihre Bemühungen, bis hoffentlich bald

  11. #10
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Landkauf

    Zwei Dinge:
    1. Nach thailändischem Recht kann ein Ehevertrag nur vor der Ehe abgeschlossen werden um gültig zu sein.
    2. Auch für verheiratete gibt es ein Mindesteinkommen, das für ein Jahresvisum nachgewiesen werden muss. Hier sehe ich also in der Tat Probleme auf dich zukommen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LANDKAUF
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.01.17, 13:17
  2. Landkauf
    Von Antonio_Swiss im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.10.05, 00:02
  3. Landkauf
    Von Alexander im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.12.04, 08:49