Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Lärm und gesunder Menschenverstand

Erstellt von x-pat, 31.01.2005, 04:29 Uhr · 39 Antworten · 2.027 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Lärm und gesunder Menschenverstand

    Das die Lärmverschmutzung in Bangkok und in ganz Thailand zunimmt ist ja nichts Neues. Sogar der König von Thailand hatte sich neulich darüber beklagt. Überall auf dem Land und in der Stadt wird gelärmt was das Zeug hält. Motorräder werden frisiert, der Fernseher bis zum Anschlag aufgedreht, und überdimensionierte Lautsprecherboxen stehen heute in jeder Hütte und beschallen die abgelegensten Winkel dieses Landes. Sogar im Buddhamonthon Park im Westen Bangkoks, der zur Förderung des Buddhismus und zur Meditation errichtet wurde, ist eine Lautsprecheranlage installiert, über die an den Wochenenden rund um die Uhr buddhistische Kasetten abgespielt werden. Anscheinend ist es für die Betreiber dort schwierig zu verstehen dass Meditation etwas mit Ruhe zu tun hat.

    Die bisher erstaunlichste Lärmattacke gegen den gesunden Menschenverstand habe ich allerdings im Lumpini Park erlebt, wo gestern abend das Bangkok Symphony Orchestra spielte. Unglücklicherweise hatte sich einige hundert Meter von der Konzerthalle entfernt eine Aerobic Gruppe eingetroffen, die lautsprechertechnisch auf dem neusten Stand war. Das hat leider voll in die Barockphase des Konzerts eingeschlagen und Vivaldi bekam durch die ständige ump...ta...ump...ta...ump Untermahlung eine ganz sonderbare Note. Der Dirigent bemerkte daraufhin diplomatisch dass es sehr schwierig sei unter diesen Bedingungen klassische Musik zu spielen, obwohl er die Vorturnerin sicherlich gerne mit dem Boxenkabel erwürgt hätte.

    Meine Frage: kann es sein, dass vielen Thai Gehirnen eine "sensorische Überlastsicherung" fehlt?

    Cheers, X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.017

    Re: Lärm und gesunder Menschenverstand

    Irgendwas fehlt mit Sicherheit. Es werden ja nicht nur Laermgeraete aller Art bis zum Anschlag aufgedreht sondern alles was sich aufdrehen laesst, angefangen bei Klimaanlagen.

  4. #3
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Lärm und gesunder Menschenverstand

    Zitat Zitat von x-pat",p="211019
    ...kann es sein, dass vielen Thai Gehirnen eine "sensorische Überlastsicherung" fehlt?
    Eines ist klar - "Thais" nehmen nicht alles ganz so ernst - oder sollte ich vielleicht neurotisch schreiben? - wie wir Langnasen - die fast immer alles "besser" wissen...

    Dann sehen die Menschen hier nicht alles so differenziert wie Langnasen.
    Sehen alles mehr wie es ist - as is - live! Das grosse Eine - ALLES ist Eins lehrte einst der grosse Meister Gautama.

    Haettest ja den Stecker rausziehen koennen - pull the Plug!

    Wenn du dich wie du schreibst mit Meditation beschaeftigst dann uebe mal dich aus dem Schlamassel der totalen Differenzierung zu entheddern und das "grosse Ganze" zu erkennen. Sind nun mal alle in diesem Universum gefangen - keiner hat "Sonderrechte" die der/die Andere nicht hat!

    Bop till you drop - ist meine Devise! Und fuer die Menschen hier ist Sanuk - Sanuk! ;-D Punktum die hinterfragen weniger als wir mit unseren Denk-Skalpellen mit denen wir staendig analysieren, unterscheiden und trennen muessen - bist du in der Lage das Hohe C des 3.Fagottspielers eines 160 Mann Orchesters von dem des 4. Spielers zu unterscheiden?

    Mal abgesehen von der fragwuerdigen Idee Klassik im Suan - Lum zu kredenzen.

    P.S.
    Nichts persoenliches - nur meine Meinung zu dieser "Beschwerde"...

    have a beautiful day - every day!


  5. #4
    BUFFY
    Avatar von BUFFY

    Re: Lärm und gesunder Menschenverstand

    Zitat Zitat von x-pat",p="211019
    ...kann es sein, dass vielen Thai Gehirnen eine "sensorische Überlastsicherung" fehlt?
    Ich denke, was wir als Lärm bezeichnen, ist nicht nur in LOS ein "Problem".
    Genau wie unsere Eltern seinerzeit ein Problem mit unseren langen Haaren hatten, so haben wir "Älteren" heute ein Problem mit dem "Lärm".
    Obwohl ich auch manches mal den Kopf schüttele, wenn so ein aufgemotzter Polo mit BumBumBum um die Ecke kommt, sage ich mir
    : TAKE IT EASY, du kannst ja eh nix dran machen

  6. #5
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Lärm und gesunder Menschenverstand

    Ja auch ich hatte mal das leidige Vorurteil, dass Thais harmonie- und stille-bedürftige Menschen mit einem feinsinnigem Humor seien. Aber es ist so wie überall in der Welt, nur die Gegensätze sind etwas größer und weniger weichgespült. Schattige meditative Ruhe in Tempeln aber 1.000.000Volt-Atmospäre bei Thai-Boxkämpfen, sehr dezenter und sehr höflicher Service aber überall "Lady-Massage?"-TukTuk-Fahrer, kaum eine (negative) Emotion öffentlich zeigend aber derbste Scherze in jeder Thai-Comedy, hilfsbereit bei jeder Gelegenheit aber offene unverfälschte Schadenfreude, ehrlich auch den letzten Satang hervorkramende Händler, die ohne rot zu werden den 8fachen Preis verlangen, das Essen sauer und süß und scharf bis zum Blackout.

    ... das macht wohl mit den besonderen Reiz von Thailand aus! Oder?

  7. #6
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Lärm und gesunder Menschenverstand

    Samuianer: Eines ist klar - "Thais" nehmen nicht alles ganz so ernst...
    Ja, denke ich auch. Den Vivaldi haben die Aerobic Turner bestimmt nicht sehr ernst genommen. So richtig "ernst" nahm es eigentlich niemand (ausser vielleicht dem Dirigenten), denn Barockmusik mit ump...ta...ump..ta hat ja eher eine komische Note.

    Das grosse Eine - ALLES ist Eins lehrte einst der grosse Meister Gautama.
    Ich glaube da verwechselst du Meister Gautama mit Meister Lao Tsu.

    Sind nun mal alle in diesem Universum gefangen - keiner hat "Sonderrechte" die der/die Andere nicht hat!
    Sicherlich wahr. Aus diesem Grund wäre es natürlich besser wenn wir jedem sein Plätzchen im Universum gönnen statt unsere "Rechte" durchzuboxen. Die Aerobicturner waren jedoch eher aufs Durchboxen (im wahrsten Sinne des Wortes!) angelegt, bzw. sie haben das Konzert einfach nicht wahrgenommen.

    Das ist meiner Meinung nach symptomatisch für das Gesellschaftsgeschehen in Thailand. Die Bewusstseinsstufe auf dem viele Menschen hier operieren ist sehr begrenzt. Die Die Auffassungsgabe ist vernebelt, der Intellekt ist träge, und der Verstand schaut selten über die eigenen vier Wände heraus. Soziale Kooperation funktioniert daher kaum oder nur in Ansätzen.

    Sanuk muss natürlich sein. Aber was die meisten Thais als "Sanuk" verstehen, würde ich noch nicht mal mit 2.0 Promille witzig finden. Da bin ich eben Farang. :P

    X-Pat

  8. #7
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Lärm und gesunder Menschenverstand

    Zitat Zitat von x-pat",p="211166
    Den Vivaldi haben die Aerobic Turner bestimmt nicht sehr ernst genommen. So richtig "ernst" nahm es eigentlich niemand....

    klar die waren ja auch wegen der Aerobic-Session da... Naja und wer nun was wann, wie wo genau gesagt hat war bei meiner Aussage eigentlich sekundaer - die Aussage aber das Primaere!

    Sicherlich wahr. Aus diesem Grund wäre es natürlich besser wenn wir jedem sein Plätzchen im Universum gönnen statt unsere "Rechte" durchzuboxen.

    :Well, well du meinst also so eine Art "softboxing" - meine , meine aber ohne Gewalt..?

    Die Bewusstseinsstufe auf dem viele Menschen hier operieren ist sehr begrenzt. Die Die Auffassungsgabe ist vernebelt, der Intellekt ist träge, und der Verstand schaut selten über die eigenen vier Wände heraus. Soziale Kooperation funktioniert daher kaum oder nur in Ansätzen.

    Wow! Wenn das mal nicht mit massiven Voruteilen belastet ist - Beweise!

    Sanuk muss natürlich sein. Aber was die meisten Thais als "Sanuk" verstehen, würde ich noch nicht mal mit 2.0 Promille witzig finden. Da bin ich eben Farang.

    : Well, das ist DEINE Meinung oder dein Standpunkt - ich meine das wir um das zu verstehen einfach zu neurotisch sind und die ganze Sache mit diesem von mir erwaehnten nicht ganz so Vorurteilsfreiem Seziermesser des westlichen - nach "Logik" ausgerichteten Denken - zerlegen und das Resultat muss nicht unabdingbar gueltig sein - nur weil der "Denker" denkt er liegt am richtigen Ufer.. der Sanuk den der Mensch dieser Welt-Bevoelkerungsgruppe empfindet ist fuer diesen auch so selbstverstaendlich und realistisch wie fuer dich das du dafuer erstmal mindestens 2.0 Promille brauchst und selbst dann - schon im Vornherein gestehst das dir selbst dann dafuer der ´Sinn" fehlen wuerde. Alos... Oki - Doki

    X-Pat

    Ich wage mir hier an dieser Stelle einfach mal zu behaupten das ´der Thai´ sagen wuerde:"Mensch ist hier was los, Klassik hoeren und gleich dabei noch Aerobics mitmachen koennen - Sanuk-Sanuk!"
    Ist halt ein farbenfrohes Voelkchen - dieses Voelkchen.
    Ich liebe dies Unbefangenheit - diese fast unertraegliche Leichtigkeit des Seins. Sicher laesst viels zu wuenschen uebrig aber DESWEGEN bin ich ja gerade hier, eben weil nicht alles so perfekt ist.

    In den westlich-industrialisierten Laendern ist alles bis ins kleinste Detail reglementiert - hier wird vieles irgendwie improvisiert - geht auch. Autos werden gebaut, Haeuser, Wolkenkratzer, es gibt Krankenhaeuser, U-Bahn, Skytrain, Internet, Shoppingmalls neben Hilltribes und Ethnokuddelmuddel. Ich finds goil, obergoil das es hier so ist wie es ist.

  9. #8
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Lärm und gesunder Menschenverstand

    Zitat Zitat von x-pat",p="211166

    Sanuk muss natürlich sein. Aber was die meisten Thais als "Sanuk" verstehen, würde ich noch nicht mal mit 2.0 Promille witzig finden. Da bin ich eben Farang. :P

    X-Pat
    X-Pat,
    verstehe Dich voll und ganz, obwohl ich meine, dass "Laermempfindlichkeit" nicht ein Farang-Problem ist, sondern die des denkenden Menschen.

    Speziell fuer Leute, die bei Ihrer Tagesarbeit oder ansonsten regelmaessig das Gehirn einsetzen, ist extreme Lautstaerke, ob nun hervorgerufen durch Musik, vorbeifahrende Haendler-Autos oder Werbe-Autos mit superaufgedrehten Beschallungsanlagen, frisierte Mopeds oder was auch immer, wie ein Schlag auf den Kopf.

    Meine Frau ist auch Thai, hilft mir aber voll und ganz im Tagesgeschaeft und ist speziell abends oder auch am Wochenende genauso lernempfindlich wie ich, der Farang, waehrend dagegen der westliche Suffkopf genauso wenig Probleme hat wie sein thailaendischen Equivalent.

    Sieht man sich eine typische Unterhaltungsshow im Fernsehen an, in dem jede Minute das Publikum meistens Jugendliche in Schuluniformen), wie behaemmert vor Vergnuegen bruellen und mit den Fuessen stampfen, dann kamm man sicher sein, dass zielt diese Unterhaltung mit Sicherheit nicht auf die Denkerschicht des Lande zielt.

    Der alte Stammvater in unserer Thai-Familie, der noch mit ueber 90 Jahren noch jeden Tage die Zeitung ohne Brille las, konnte ueber soviel Einfalt im Fernsehen immer nur mit dem Kopf schuetteln.

    Laerm und Gehirn passen einfach nicht zusammen und werden darum niemals Harmonie finden. Dies ist, weil sich der Meditierende auch mit Vorliebe in die Stille eines Tempels zurueckzieht. Nur in sehr seltenen Faellen wird man darum auch einen Meditierenden neben einer Beschallungsanlage sitzend seine Taetigkeit nachgehen sehen.

    Ja, ein in der Mediation Fortgeschrittener kann auch bei einem relativ hohen Geraeuschpegel abschalten, indem er versucht sich mental an einen anderen (ruhigen) Ort zu versetzen und in den umliegenden Geraeuschen einen Rhytmus hineinzuinterpretieren. Trotz allem in dieses wie gegen die Stroemmung anzuschwimmen oder der Versuch mit Bleischuhen zu sprinten.

    Laerm ist unzweifelhaft Gift fuer jedes Lebewesen und fuehrt frueher oder spaeter zu Schaedigungen. Thais sind hiervon natuerlich nicht ausgeschlossen und dies hat Seine Majestaet der Koenig auch erkannt und entsprechende Mahnung ausgesprochen.

    Keine Farang-Sache, sondern eher eine Sache des Verstandes und somit auch nicht verwunderlich, dass mit forschreitenden Alter die Sensibilitaet waechst, waehrend die Jugend sich am liebsten von einer Rockband in den Schlaf "singen" lassen wuerde.

    Hoffen wir, dass die Weisheit seiner Majestaet Gehoer (sofern noch vorhanden) finden wird. Erste Ansaetze werden bereits durch Governeur Apirak in Bangkok ersichtlich, der bereits mit einem Laemmessgeraet durch die naechtliche Stadt getigert ist.

    Mit Gruss aus Bangkok, der Stadt der "laermenden" Engel. Sollten doch lieber die Harfe spielen, als immer nur die Posaune zu blasen. Guess there ain't no Rockin' Roll in paradise either.

    Richard

  10. #9
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Lärm und gesunder Menschenverstand

    Zitat Zitat von Tramaico",p="211177
    Laerm und Gehirn passen einfach nicht zusammen und werden darum niemals Harmonie finden. Dies ist, weil sich der Meditierende auch mit Vorliebe in die Stille eines Tempels zurueckzieht. ..

    Beweise! Warum sitzt "Oma" in aller seelenruhe mitten auf der Sukhumvit und flechtet voellig ungestoert Blumenrkraenze - weil diese zu wenig Hirn hat um Laerm zu ´verstehen'?

    Laerm ist unzweifelhaft Gift fuer jedes Lebewesen und fuehrt frueher oder spaeter zu Schaedigungen.

    Das nenne ich eine Standpunkt! Schon mal im Dschungel uebernachtet? Da koennnen manche Erdenkinder nicht schlafen - weil ´draussen so ein ´Laerm´ ist.

    Keine Farang-Sache, sondern eher eine Sache des Verstandes und somit auch nicht verwunderlich, dass mit forschreitenden Alter die Sensibilitaet waechst....

    Well, das halte ich fuer diskutabel, weil sehr pauschalisierend - hat ´Jugend´ kein Verstand? ;-D

    Governeur Apirak in Bangkok ersichtlich, der bereits mit einem Laemmessgeraet durch die naechtliche Stadt getigert ist.

    Lullaby gegen 20:00 Uhr? ;-D

    Guess there ain´t no Rockin´ Roll in paradise either.

    Eric is God! :bravo:

    Richard

  11. #10
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Lärm und gesunder Menschenverstand

    Hallo Samuianer,

    ich versteh dein Post überhaupt nicht

    Nur ein Zitat und dann, nix. Was willst Du damit ausdrücken?

    René

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Demonstration gegen den Lärm vom Suvarnabhumi Airport
    Von BinHierNichtDa im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.09.07, 12:58
  2. Lärm Teil II
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.05, 15:23