Seite 8 von 46 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 453

Ländervergleich,wo kann man besser leben?

Erstellt von Otto-Nongkhai, 29.08.2009, 16:57 Uhr · 452 Antworten · 27.303 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Ländervergleich,wo kann man besser leben?

    [quote="Silom",p="769143"]
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="769136
    Sobald unsere Kleinste ihre eigene Wege geht, wird es uns wieder nach Asien ziehen
    Ja,Silom,du hast gut reden,du bist noch jung.
    Würde ich auch so handeln müsste ich mich dann bei Rückkehr nach LOS gleich in ein Thai Altersheim anmelden.
    Wenn ich bloss wüsste wo

    Hier ist vieles nur noch ein Kampf
    Diesen Eindruck könnte ich auch bald bekommen!!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von lemmi46

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    7

    Re: Ländervergleich,wo kann man besser leben?

    Offensichtlich haben sich hier eine Menge Leute mit der gleichen Frage auseinander gesetzt, wie ich selbst - nämlich: Fühle ich mich hier (in Theiland) noch wohl?

    Ich setze mich (hier in D) mit der gleichen Frage auseinander: Wieso lebe ich eigentlich noch hier (in D)?

    Das Ergebnis meiner Überlegungen ist wie folgt:

    Ich habe in meinem Reisepass inzwischen 41 Ein- und Ausreisen nach und von Thailand (behaupte aber trotzdem nicht von mir, "Thailandkenner" zu sein.)
    Ich habe hier in D ca. 9 Jahre mit einer sehr jungen, sehr schönen Thai aus dem Isaan zusammen gelebt. (zum Glück nicht verheiratet - nur vor Buddha) Viele Nächte habe ich in ihrem kleinen Dorf in der Nähe von Udon Thani auf einer harten Pritsche zugebracht.
    Viele Male bin ich von Pattaya nach Udon mit dem Auto gefahren (720 km ein Weg)

    Als ich es dann geschafft hatte, für Sie die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung inkl. Arbeitserlaubnis etc. zu erhalten, war sie mit einem jüngeren weg.

    Ich beschwere mich nicht, hatte ich doch 10 phantastische Jahre im letzten Drittel meines Lebens!

    Das ist jetzt drei Jahre her.
    Inzwischen bin ich Rentner und habe mich trotz eines Schlaganfalls, der mir mein Gleichgewichtszentrum im Stammhirn zerstörte (ich habe mir inzwischen halbwegs ein neues gebastelt) entschlossen, nach Thailand zu gehen.

    Natürlich versuche ich, die Erfahrungen anderer (wohl gefiltert) in meine Überlegungen einfließen zu lassen.

    Was hat mich zu diesem - endgültigen - Entschluss bewogen?

    Durch eine 28-jährige Ehe und einer gescheiterten Selbstständigkeit bleibt mir nur
    eine "mickrige" Rente von ca. 1100 Euro. Davon zahle ich allein für Wohnung (38 qm) , Strom Telefon etc. 520 Euro. (ca. 23.500 Baht)

    Ich habe hier niemanden mehr.

    Das Argument Familie etc. ist also kein Thema. "Alleiner" kann ich am Strand von Jomtien oder Sattahip auch nicht sein.

    Ich verbringe hier mehr als die Hälfte des Tages am PC und die andere Hälfte mit meinem Haushalt oder auf dem Sofa beim Fernsehen.
    Ich rauche nicht , trinke ab und zu nur ein paar Flschen Bier zu Hause.

    Mit den Frauen hier habe ich auch nichts am Hut, weil ich mit den mir verbleibenden "alten Vetteln" nichts -aber auch gar nichts mehr anfangen kann. Die haben übrigens genau die gleichen Motivationen, wie die Thai-Mädels. Nur bieten die kleinen "Seidenraupen" doch wesentlich mehr
    In Kneipen gehe ich auch nicht.

    Das alles und mehr hat mich dazu veranlasst, mir auch die Frage zu stellen:

    WIESO LEBE ICH NOCH HIER?

    Ich muss gestehen, dass ich ein Egoist bin, der in all diese Überlegungen zu keiner Zeit irgendwelche politischen, sozialen, oder gesellschaftlichen Probleme meines küftigen Gastlandes einbezieht.

    DAS GEHT MICH NICHTS AN! ICH MÖCHTE NUR DAS BESTE AUS DEM REST MEINES LEBENS MACHEN!
    Ich werde mich an die Gesetze und Gepflogenheiten in meinem künftigen Gastland halten und denke, dass mir dann nicht mehr passieren wird, als hier in "good old Germany und mir das Leben dann doch noch die eine oder andere Annehmlichkeit mehr bieten kann, als nur satt zu werden.
    .
    Ich habe wegen einer besonderen Konstellation das Privileg, mich nicht an den "Visa-Runs " beteiligen zu müssen.

    Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen, der mit mir einig ist - oder auch mich kritisieren möchte.
    Ich bin offen!
    Claus

  4. #73
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Ländervergleich,wo kann man besser leben?

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="769093
    ...wie respecktlos so manche Kinder gegenüber ihren Eltern sind.
    Dann haben die Eltern etwas falsch gemacht.

    Hatte vor ca. zwei Wochen die Möglichkeit, mich länger mit einem Mitarbeiter aus dem thail. ´Familienministerium´ zu unterhalten. Er leitet eine mobile Gruppe, die in die thail. Schulen gehen und dort die Kids über Drogen, Gewalt etc. informieren/aufklären.

    Langsam aber kontinuierlich bekommen thail. Schulen gleiche/ähnliche Probleme, wie westl. Schulen. Da ein Bestreben besteht, dass man vom ´Frontalunterricht´ weg kommt, werden sich auch damit verbundene Probleme ergeben.

    Auf die Frage nach der/einer ´Schuld´ bekam ich die obrige Antwort:
    Die Eltern.

    Auf die Frage, welches z.Zt. das größte Problem wäre:
    5ex. Die Kids steigen so ab 11 Jahren in die Kiste, mit 12 sind die Mädels dann Mutter.

    Also sind deutsche Schulen per se gar nicht so schlecht...

  5. #74
    Avatar von Nongkhai-Tom

    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    424

    Re: Ländervergleich,wo kann man besser leben?

    Ja,Silom,du hast gut reden,du bist noch jung.
    Würde ich auch so handeln müsste ich mich dann bei Rückkehr nach LOS gleich in ein Thai Altersheim anmelden.
    Wenn ich bloss wüsste wo
    Tja,hallo Otto!
    Ausser dem Nongkhai in unsere Username verbindet uns ja nicht so viel!
    Aber seit ich hier im Forum dabei bin,lese ich Deine Beiträge fast immer und lese dabei heraus, dass Du von Thailand nicht mehr wirklich angetan bist.
    Ich denke,dass für Dich in Deiner akuten familiären Situation das Beste für Dich ist,in Deutschland zu bleiben.
    Gesundheitlich seit Ihr versorgt,Deine Kinder können auf eine Piccasamässig schlechte Schule gehen und trotzdem lernen und Ihr könnt relativ Sorgenfrei leben!
    Was Du daraus machst ist Deine Sache!
    Ich für meinen Teil,wünsche Euch viel Glück für alles

    Nongkhai-Tom !

  6. #75
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Ländervergleich,wo kann man besser leben?

    Ich bin offen!
    Claus
    Ja,Claus,das war offen und sehr interessant.

    Beachte aber auch den Faktor HITZE,besonders die schwühle Hitze von Mai-September.
    Auch die Ernährung ist gewöhnungsbedürftig.

    Mit deinem Geld müsstest du dort auskommen,man muss aber teils wie ein Thai leben.
    Der visa run verschlinkt auch einiges und wenn du dann in liebe fällst.....

    Wünsche dir viel Glück!!!

    PS,Habe in meinen ca.25 Jahren viele kommen und gehen gesehen,gekommen sind sie alle mit vielen guten Vorsätzen in Kopf.

    Mich seit ihr in LOS leider auch noch nicht los,belebe gerade nur wieder mein zweites Standbein und tanke mich voll (Essen)

  7. #76
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Ländervergleich,wo kann man besser leben?

    Zitat Zitat von phimax",p="769259

    Langsam aber kontinuierlich bekommen thail. Schulen gleiche/ähnliche Probleme, wie westl. Schulen. Da ein Bestreben besteht, dass man vom ´Frontalunterricht´ weg kommt, werden sich auch damit verbundene Probleme ergeben.

    Auf die Frage nach der/einer ´Schuld´ bekam ich die obrige Antwort:
    Die Eltern.

    Auf die Frage, welches z.Zt. das größte Problem wäre:
    5ex. Die Kids steigen so ab 11 Jahren in die Kiste, mit 12 sind die Mädels dann Mutter.

    Also sind deutsche Schulen per se gar nicht so schlecht...
    frag mich nur, weshalb da die Geburtenrate immer noch unter der von Frankreich liegt, ..

    Ich glaube dass über kurz oder lang eine ähnliche gesellschaftliche Revolution wie in den 60 ern in der westlichen Welt von statten gehen muss. Ob diese sanfter verläuft bleibt abzuwarten, da die Hierarchien in Thailand häufig weit verkrusteter sind.

  8. #77
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Ländervergleich,wo kann man besser leben?

    Zitat Zitat von lemmi46",p="769258
    ... ICH MÖCHTE NUR DAS BESTE AUS DEM REST MEINES LEBENS MACHEN!
    Ich werde mich an die Gesetze und Gepflogenheiten in meinem künftigen Gastland halten und denke, dass mir dann nicht mehr passieren wird, als hier in "good old Germany und mir das Leben dann doch noch die eine oder andere Annehmlichkeit mehr bieten kann, als nur satt zu werden.
    Völlig in Ordnung.
    Jeder wie er will.
    Ob es das Beste wird weiss man eh vorher nicht.
    Aber Du läufst ja nicht blind in die Geschichte, kennst das Land und hast auch nicht ausschliesslich positive Erfahrungen mit den Menschen gemacht.
    Also: nichts wie los!


  9. #78
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Ländervergleich,wo kann man besser leben?

    Zitat Zitat von lemmi46",p="769258
    Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen, der mit mir einig ist - oder auch mich kritisieren möchte.
    Ich bin offen!
    Claus
    Na worauf wartest du?

  10. #79
    Avatar von lemmi46

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    7

    Re: Ländervergleich,wo kann man besser leben?

    Hallo Otto,

    Die schwüle Hitze ist das Problem, welches ich auch sehe.

    Ich war natürlich auch in den für uns "sclechten" Monaten schon öfters in Thailand - Es hielt sich eigentlich immer in Grenzen. Dafür finde ich sicher eine Lösung.... (ich halte mich ja jetzt auch zu 90 % in meiner Wohnung auf)

    Die Ernährung ist für mich überhaupt kein Kriterium. Ich liebe Thai-Food in fast allen Varianten.
    Und wenn es denn doch mal Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln sein muss, dann koche ich es mir eben selbst.

    Aus dem Alter "in Liebe zu fallen", bin ich raus.

    Derartige Bedürfnisse, die vor 18 Jahren, als ich das erste mal im Land des (dem Farang gegenüber) meist "unehrlichen" Lächelns war, noch wesentlich ausgeprägter waren, sind ja auch ohne großes persönliches Engagement zu befriedigen.

    Ich möchte mich lediglich immer dann, wenn mir danach ist,
    in einen Liegestuhl am Wongamat oder am Jomtien-Strand oder wo auch immer ans Meer legen können und mir ein "Yam plaa muek" oder was auch immer kommen lassen.

    SO ETWAS KÖNNTE ICH MIR HIER IN D NICHT ERLAUBEN!

    Klar. dass ich mit meiner - zugegeben - sehr geringen Rente in Thailand auskommen kann (in D muss ich das ja auch).
    Wenn ich meine Ansprüche im wesentlichen an die, die ich hier in D habe angleiche, müsste das dann eigentlich - zumindest finanziell - gut funkionieren.

    Ich habe zu meiner Sicherheit natürlich ein offenes Ticket in der Schublade.

    Vielleicht habe ich ja wesentliche Dinge nicht ausreichend berücksichtigt.
    Dann wäre ich für Anregungen sehr dankbar.

    Das Thema Krankenversicherung gehört übrigens nicht dazu.

    Der "Visa-run" ist für mich zum Glück kein Thema.

    Wo bist Du, Otto, eigentlich zu Hause? (in D und TH)

    Grüße an alle

    Claus

  11. #80
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Ländervergleich,wo kann man besser leben?

    Gestern kam ein sehr guter Bericht auf Arte, indem man sehen kann, dass Thailand in Sachen Krankenhäuser und Pflege international führend ist.

    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...&look=1#769451

    Ich weiß schon, dass ich u.a. auch deshalb hier gut aufgehoben bin.

    Mal ein paar Daten:
    1,4 Mio. Gesundheitstouristen in Thailand, vorwiegend aus England und Holland, aber auch aus Deutschland und den USA
    mit Preisen, die bei 25-20% unter dem europäischen Standard liegen und das bei wesentlich besserer Pflege und größtenteils besserer Ausstattung.

    Die norwegische Regierung zahlt jetzt sogar die Dauerpflege von Behinderten. Statt im kalten Norwegen in Heimen werden sie nun in der thailändischen Sonne von strahlenden Thais verpflegt.
    Das nenne ich doch mal vorbildlich.

Seite 8 von 46 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Familie ist besser als ihr Ruf
    Von Monta im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.06, 21:52
  2. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52
  3. "Kann Glauben heilen?" -Eine story aus dem Leben!
    Von Fandao im Forum Literarisches
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.04.04, 06:32
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.02, 01:30