Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

KV in Thailand

Erstellt von Tschaang-Frank, 29.07.2009, 17:41 Uhr · 38 Antworten · 3.677 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    KV in Thailand

    Das Thema hatten wir schon, finde eben aber nicht das passende hier auf die schnelle.

    Ich melde mich komplett in D ab ! Also entfaellt eine z.B Auslands KV der DKV ( da der Wohnsitz weiter in D sein muss )

    Welche Varianten der KV gibt es in TH.
    fuer mich , muss nix mit 1ter Klasse sein, aber es sollten alle moeglichen Kosten
    ( Krankheit/Unfall/Stationaer/Ambulant/Transport/Zahn/Medikamente...) enthalten sein.

    Links zu entsprechenden KV Gesellschaften ? Preise ?
    Wie machen das die Expats hier die das selber tragen ( keine Arbeitsvertraege in TH usw. )
    Geht das ueberhaupt mit 3 Monats / Jahresvisa ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: KV in Thailand

    http://www.bupathailand.com/bupa_cms/en/home.aspx

    Gibt da verschiedene Preisklassen, Visum ist egal.

    Ich selber musste sie nie in Anspruch nehmen, Freunde aber schon, Beschwerden gab es keine.

  4. #3
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: KV in Thailand

    www.aprilmobilite.com

    Schau Dir dort den Tarif: Ambassade

    einmal an. Sind etwas teurer als die thailändischen Versicherungen aber haben dafür weniger Ausschlüsse und wesentlich höhere Deckungssummen.

    Wenn Du mir Deine Email schickst, kann ich Dir einen PDF-Prospekt zukommen lassen.

  5. #4
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: KV in Thailand

    frankie, es is ne überlegung und vergleich wert, die ersten 5 jahre noch über auslandskrankenversicherung abzudecken...
    oft gut und preiswerter...

  6. #5
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: KV in Thailand

    meine zB sowas hier:

    http://www.central.de/online/portal/.../139788/148552


    gibts es aber bei einigen anbietern, hab nur eben die auf die schnelle gefunden.
    geht glaub nämlich etwas billiger als da... :-)

  7. #6
    Avatar von Munich

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    64

    Re: KV in Thailand

    Frank,

    auf keinen Fall wuerde ich mich in Deutschland abmelden, mit verschiedenen Versicherern kann man einen deal machen und sich auch im Ausland weiter versichern.
    Thailaendische Versicherer versichern dich bis zum ersten Krankheitsfall, ein Anrecht auf Weiterversicherung besteht nicht, d.h. die koennen zum Jahresende deinen Vertrag kuendigen. Ebenso ist eine Versicherung nach 60 Jahren (65?) nicht moeglich!

    Gruss

    Munich

  8. #7
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: KV in Thailand

    Zitat Zitat von Munich",p="756120
    Frank,

    auf keinen Fall wuerde ich mich in Deutschland abmelden, mit verschiedenen Versicherern kann man einen deal machen und sich auch im Ausland weiter versichern.
    Thailaendische Versicherer versichern dich bis zum ersten Krankheitsfall, ein Anrecht auf Weiterversicherung besteht nicht, d.h. die koennen zum Jahresende deinen Vertrag kuendigen. Ebenso ist eine Versicherung nach 60 Jahren (65?) nicht moeglich!

    Gruss

    Munich
    Wichtig:
    Wer in der BRD einen Wohnsitz hat, der unterliegt auch der Krankenversicherungspflicht. Versichert man sich im Sinne dieses Gesetzes nicht und möchte irgendwann von einer deutschen Krankenversicherung wieder aufgenommen werden, kann sich auf happige Nachzahlungen einstellen.

    Krankenversicherung ist seit Januar Pflicht
    Eingetragen am 22.01.2009 um 12:50

    Seit dem 01.01.2009 besteht für alle Personen, die Ihren dauerhaften Wohnsitz in Deutschland haben, Krankenversicherungspflicht.

    Nach Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziales gab es im Jahr 2007 in Deutschland ca. 300.000 Personen ohne Krankenversicherungsschutz.

    Dies hatte die unterschiedlichsten Gründe. Für den einen waren die Kosten für die Absicherung bisher einfach zu hoch, ein anderer hatte vielleicht seinen privaten Krankenversicherungsschutz verloren, da er bei der Antragstellung falschen Angaben gemacht hatte. Und ein gar nicht so kleiner Teil hatte bisher bewusst auf einen Krankenversicherungsschutz verzichtet. Meist handelte es sich hier um sehr vermögende Personen, die anfallende Krankheitskosten bisher einfach selbst bezahlt haben und somit das deutsche Krankenversicherungssystem auch nicht belastet haben.
    Doch seit dem 01.01.2009 besteht nun Krankenversicherungspflicht für ALLE.

    Die Krankenversicherungspflicht umfasst alle ambulanten und stationären Versicherungsleistungen. Für Zahnbehandlungen und Zahnersatz besteht derzeit keine Versicherungspflicht.

    Zwar gibt es im Moment noch keine Straf- oder Bußgelder, wer sich aber nicht ab dem 01.01.2009 krankenversichert, muss später mit enormen Nachzahlungen rechnen. So können Krankenversicherungsunternehmen die Beiträge bis zu 5 Jahre rückwirkend einfordern.
    http://www.private-krankenversicheru...ngspflicht.php

  9. #8
    Avatar von berni-xl

    Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    70

    Re: KV in Thailand

    Hallo Frank, schau Dir mal das an.
    http://www.secure-travel.de/auslands...g-langzeit.php

    Das ist für 5 Jahre soweit das preiswerteste.
    Ist eine Überlegung wert.

    Mfg


    berni

  10. #9
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: KV in Thailand

    Auch nicht schlecht, hier habe ich mich versichert.

    http://www.auslandstreff.de/laender/...-thailand.html


  11. #10
    fox
    Avatar von fox

    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    195

    Re: KV in Thailand

    ich bin bei der DKV versichert und habe in Deutschland keinen Wohnsitz mehr gemeldet. Du benötigst lediglich eine Postanschrift in DE, da die DKV keine Briefe nach LOS schickt.
    Alternativ käme auch der "Deutsche Ring" in Betracht. Die versichern ebenfalls weltweit ohne festen Wohnsitz in der BRD. Ist ggf. ein paar EUR teurer als DVK, dafür ist die Beitragsstabilität deutlich besser - und der Gesundheitscheck geht viel mehr in die Details. Habe vor kommendes Jahr dahin zu wechseln.
    Gruss,
    Fox

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte