Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Kuman Thong - in Thailand

Erstellt von Waitong, 04.12.2012, 10:55 Uhr · 43 Antworten · 4.252 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636

    Kuman Thong - in Thailand

    Kuman thong (Guman Thong)

     
    Wer oder was versteckt sich hinter diesem Begriff ?
    Naja - schaun wir mal, was es im I-NET zu lesen gibt...

    Kuman Thong (Thai: กุมารทอง) is an effigy, or statue which is revered in Thailand by Animists and Buddhists. The statue is believed to bring luck and fortune to the owner, if properly revered. Kuman, or Kumara (Pali) means “young boy” (young girl would be “Kumaree”); Tong means golden. Kuman thong (alternatively spelled as "Kumarn,or Kuman), is not a Buddhist practice, rather pure “Saiyasart” (Occultism, in this case, Necromancy). It would also be accurate to class the practice of keeping Kuman thong as an essentially Animist practice. The genuine Kuman Thong which was revered and created in Ancient times according to traditional method, by Adept practitioners of Saiyasart, was made by surgically removing the unborn fetus from the womb of its Mother. The body of the child would then be taken to a cemetery for the conduction of the Ceremony to invoke a Kuman Thong. The body is roasted until dry whilst the Mage chants incantations of Magical Kata. In the case of making a female spirit child, the effigy is not called Kuman Tong, rather “Hong Pray”.
    Some Kuman effigies will be soaked in Nam Man Prai,Buddha Magic Thai Mystical Ezine, 2010, Issue 2(E-Magazine), Littlewood, Spencer which has extract of a dead child or a person who died in violent circumstances or an unnatural death. This is much less common now, because this practice is now illegal if using fat from human babies for the consecrating oil. There are however still some authentically made amulets appearing. Some years ago a famous monk was thrown out of the Buddhist Sangha for roasting a baby. He was convicted, but later continued to make magic as a layperson after his release. The practice of creating Necromantic effigies of a Kuman Tong comes from age old tradition in Siam. Thai folk have made Bucha to Animistic spirits and ghosts since time immemorial. The original Kuman Tong came from children who died whilst still in their mothers womb. The Magic makers would take these stillborn babies and adopt them as their children.
    From what information has been gathered from ancient Thai manuscripts about how to make a Kuman Tong, it appears that the correct method is to remove the dead baby surgically from the mothers womb, and take it to undergo the proper ceremonial ritual; The baby must be roasted until dry. This must be completed before dawn, and should be performed in a cemetery. Once the rite is completed, the dry roasted Kuman should be painted with Ya Lak (a kind of lacquer used to cover amulets and Takrut with gold leaf, and covered in gold leaf. This is the real reason why this effigy received the name of “Kuman Tong” (which means “Golden Baby Boy”).

    Quelle: Kuman thong - Wikipedia, the free encyclopedia


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Und jetzt

  4. #3
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Und jetzt
    Vielleicht will Waitong nur mal unter Beweis stellen, dass er perfektes Englisch beherrscht

  5. #4
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    ceremonial ritual; The baby must be roasted until dry.

    naja die einen Kreuzigen die anderen Grillen. Woran das liegt ? Wahrscheinlich an der verbloedung der Menschheit. Im Jahre des Herrn 2012 sollten die Menschen eigentlich aufhoeren mit diesem Vodoo Religionen quatsch. Damit meine ich auch oder vorallem die Kirchen, Moscheen usw.
    Hare krischna

  6. #5
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    ich dachte schon es geht um mich .
    was will uns der waitong damit sagen ? das budhisten babys grillen ??

    zum glueck haebn christen mit hexenverbrennung und fegefeuer ja nix am hut ; )

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    zum Tag des Königs sich mit schwarzer Magie beschäftigen ?

    naja, im Nittaya läuft ja schon länger alles etwas anders,


    • กุมารทอง or "KUMAN THONG" is a baby spirit.

    The first story related to "KUMAN THONG" was found in the Thai book "KHUN CHANG KHUN PAEN" (ขุนช้างขุนแผน). The way to get a "KUMAN THONG" is quite horrible: one must get a dead foetus and burn it in order to obtain a small body. Then dark incantations are cast to insert black magic inside. The "KUMAN THONG" spirit is supposed to warn and protect his owner in case of danger. The owner must also feed and protect it.
    Nowadays "KUMAN THONG" are made of wood. It often represents a little child with a hair topcut. If the owner doesn't take care of his "KUMAN THONG", power disappears from the statue.
    A few years ago a monk addicted to black magic made a "KUMAN THONG" with a dead foetus. He was disrobed.

    weitere กุมารทอง KUMAN THONG Bilder
    https://www.google.com/search?q=%E0%...BJCqrAenzICoBA

  8. #7
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Vielleicht will Waitong nur mal unter Beweis stellen, dass er perfektes Englisch beherrscht

    dieser Vodoo-Brauch ist auch sehr verbreitet bei den Pattaya-Girls. Die benutzen diesen Brauch dann, um vom Farang Geld zu erhalten. Kommt dann Geld vom Farang, dann gibt es was spezielles als Geschenk für Kuman Thong.
    Meine Schwiegermutter hält nichts davon - ist also eher bei der jüngeren Generation verbreitet. Ob der Vodoo-Brauch landesweit gleich abläuft, weiss ich nicht.

  9. #8
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Es kann nicht schaden ueber das Thema zumindest etwas zu wissen. Ich bin mir sicher der ein oder andere Zeitgenosse wird sich mit der gelebten Praxis seiner Frau, Freundin oder Bekannten seine Gedanken gemacht haben. Wenn ich manchmal im Forum lese welche Probleme entstehen wird dieser Aspekt etwas Licht in's Dunkel bringen koennen. Es ist nun mal eine Tatsache, dass die Mehrzahl der Farang-Maenner keinerlei Vorstellung von der geistigen Welt seiner "Liebsten" hat. In meiner "buddhistischen Zeit" war ich oft anwesend, wenn Thais mit Problemen zu einem Moench ihres Vertrauens gingen, um sich Rat zu holen. Das ich dabei war, wenn die Probleme besprochen wurden war kein Hindernis, fuer den Verlauf der 'Sitzung'. Ich habe viel lernen koennen, vorallem ueber die Aengste der Menschen...

  10. #9
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zum Glück lebt meine Frau in D Land,

    hier gibts die Geister ja nicht.

  11. #10
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Wat Buddhabharami in Hamburg kuemmert sich in einer Art "Seelsorge" um Thais denen die Daemonen arg zu schaffen machen...

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Loy Kra Thong Fest
    Von Thai tourism im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.11.11, 07:15
  2. Thong nai pan jay Koh Phangan
    Von Sunshinelive im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.07.09, 20:06
  3. Patarnakan -> Thong Lo
    Von Pitawat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.08, 19:36
  4. Nicolas Cage goes Thong Lo
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.08.06, 21:18
  5. phen thong
    Von Kali im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.03, 13:29