Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Kuechenkauf im Global House Chiang Mai

Erstellt von markobkk, 27.01.2014, 15:18 Uhr · 37 Antworten · 2.968 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328

    Kuechenkauf im Global House Chiang Mai

    Ich wollte hier mal meine Erlebnisse beim Kuechenkauf mitteilen, fuer den Fall das jemand auf die Idee kommt sich auch eine neue Kueche zu kaufen. Ich kam also Weihnachten auf die brilliante Idee mir eine neue Kueche zu kaufen. Also mit Frau ins Global House nach Chiang Mai gefahren und umgeschaut. Ziemlich schnell hatten unsere favorisierten elektrischen Geraete gefunden und machten uns auf die Suche nach einer Kueche. Schnell war ein Fachverkaeufer der Firma Kitzcho gefunden und es ging auch gleich professionell zur Sache. Die allererste Frage war wo wir wohnen. Unsere Adresse hat er sich auf einem Zettel notiert und ist damit verschwunden. Wir warteten geduldig und nach zirka 20 Minuten habe ich mir erlaubt einen Kollegen unseres auserwaehlten Fachverkaeufers zu fragen wo sich selbiger denn befindet. Uns wurde freundlich mitgeteilt das er essen gegangen ist, immerhin waere ja gerade Mittagszeit. Ich sagte meiner Frau das wir gehen denn veralbern kann ich mich allein, aber sie meinte da er nun schon so lange weg ist kann es ja nicht mehr lange dauern und immerhin waere ja wirklich grad Mittagszeit und er ist bestimmt ganz hungrig.

    Nach weiteren 15 Minuten kam der Kitzcho Fachverkaeufer mit gut gefuelltem Magen zurueck und fragte ob es noch fragen gibt. Er wunderte sich wohl das wir noch da waren. Wir sagten Ihm nochmal das wir eigentlich eine Kueche kaufen wollten und er ja, warum eigentlich, schon unsere Adresse aufgeschrieben hat. Da viel es Ihm wohl wieder ein und wir setzen uns an sein Tischlein um alles zu besprechen. Meine freudige Erwartung auf das professionelle Computerprogramm zum erstellen eines Bauplans wurde jaeh zerstoert als er einen A4 Zettel und einen angekauten Bleistift zur Hand nahm. Der Computer war wohl grad nicht nutzbar.

    Er fragte uns dann ob wir uns schon unsere elektrischen Geraete und die Spuele ausgesucht haetten. Wir sagten Ihm das wir das ein oder andere im Auge haben. Er fragte dann ob wir das schon bezahlt haetten was ich verneinte mit dem Hinweis das ich doch erstmal die Kuechenmoebel kaufen moechte und wenn ich die habe dann kauf ich die Elektrogeraete um sicher zugehen das das auch alles passt. In dieser Reihenfolge waere das aber leider nicht moeglich meinte unser Fachverkaeufer. Ich muesste mir erst die Geraete suchen und bezahlen, anschliessend designed er die Kueche um alles herum. Mir kam das zwar irgendwie seltsam vor, aber nach dem mir meine Frau versichert hat das es sich doch um einen Spezialisten auf seinem Gebiet handeln muss habe ich mich die elektrischen Geraete und die Spuele bezahlt.

    Der zu Rate gezogene Elektrospezialist gab seinem Kollegen der Kuechenmoebelabteilung dann alle notwendigen Infos zu unseren gewaehlten Geraeten damit dieser anfangen konnte zu designen. Er malte dann also auf seinem Zettel rum und erzaehlte uns was man alles machen kann und wie toll das alles wird. Zwischen zeitlich stellte er fest das die von uns gewaehlte Spuele nicht kompatibel ist mit seinen Kuechenmoebeln und somit mussten wir die Spuele tauschen. Also Rechnungen stornieren, neue Spuele aussuchen, bezahlen und wieder an sein Tischlein.

    Nachdem wir uns im grossen und ganzen ueber das Design einig waren haben wir vereinbart das er innerhalb der naechsten 3 Tage uns zum einen einen computer erstellten Plan zukommen laesst und uns, bevor er bestellt, vorher zu Hause besucht um nochmal alles abzumessen und um uns zu sagen wo genau die Steckdosen hin sollen welche mir noch separat legen lassen wollten. Vorher muessten wir noch bezahlen. Auf meinen Einwand das ich jetzt 50% bezahle und die anderen 50% wenn die Kueche steht wurde uns mitgeteilt das dies nicht moeglich waere und ich auf jeden Fall alles vorab bezahlen muesste. Kam mir zwar seltsam vor aber ich dachte er wird ja wissen was er tut als Fachverkaeufer, also hab ich bezahlt und dachte das ich dann ja nicht nochmal herkommen muss. Er meinte dann noch die Installation ist extra zu bezahlen, was jetzt kein grosses Problem war, die genannten Preise fand ich dann aber doch teilweise merkwuerdig. So wurden unter anderem fuer die Installation der Mikrowelle 500 Baht veranschlagt, fuer Ofen und Spuele je 800, pro Moebelstueck 450. Generell alles kein Problem, aber wofuer 500 Baht um den Stecker der Mikrowelle einzustecken? Naja egal, kommt ja erst spaeter.

    Die 3 Tage gingen ins Land und obwohl uns der Verkaeufer von einem auf den anderen Tag vertroestete kam niemand. Also sind wir wieder ins Global House gefahren wo der Verkaeufer sich entschuldigt hat und da er keine Zeit hat konnte und kann er nicht zu uns nach Hause kommen. Im uebrigen haette er ausversehen die Kueche schon bestellt, sich aber leider um zirka 40cm vertan. Waere aber kein Problem denn er kommt ja wenn die Kueche aufgebaut wird und dann koennen wir ja nochmal umplanen und entsprechend tauschen etc. Er malte uns dann noch auf wo die Steckdosen hin sollen in der Hoffnung das das alles so passt.

    Nach 4 Wochen und nachdem wir zwischen zeitlich die Steckdosen haben legen lassen war es dann soweit und am Freitag wurde alles angeliefert, ausgepackt, inspiziert und der Lieferdienst hat gleich alle Verpackungsmaterialien wieder mitgenommen, was ich ja ganz nett fand bei dem Chaos. Die Techniker zum Aufbau sollten dann einen Tag spaeter morgens um 10 Uhr zusammen mit unserem Fachverkaeufer, einen Elektriker sowie einem Wasserinstallateur kommen. Warum die alle zusammen komme sollten war auch so eine Frage, aber die Antwort eruebrigte sich da unser Fachverkaeufer ploetzlich erkrankt war und bedauerlicherweise zum Arzt musste, der Wasserinstallateur unauffindbar war und die Techniker zum Aufbau noch anderweitig beschaeftigt waren. Der Elektriker schaute mal kurz vorbei konnte aber nichts machen da der Ofen ja noch nicht aufgebaut war. Gegen 14 Uhr kam dann ein Techniker und eine Managerin der Firma Kitzcho zu uns um sich anzuschauen was es zu tun gaebe. Bei dieser Gelegenheit konnten wir Ihr gleich mitteilen das der Schrank fuer die Gasflaeche defekt war was zur Kenntnis genommen wurde. Der Techniker versprach uns das er mit einem Kollegen auf jeden Fall am Abend wieder kommt und alles fertig macht. Sie kamen tatsaechlich um 18 Uhr und haben bis Mitternacht an der Kueche gebaut. Dies ging so fuer 3 Tage jeden Abend. Die Techniker haben sich wirklich bemueht und ich habe selten eo professionelle Arbeiter gesehen. Die haben sogar nach einem Staubsauger gefragt als die Loecher gebohrt wurden um keine unnoetigen Schmutz zu machen. Alles in allem wirklich sehr gute Arbeit und sie haben versucht zu retten was der Herr Fachverkaeufer verbeutelt hat. Das auch die Steckdosen am falschen Platz waren war das geringste Problem.

    Am Ende blieben 2 Teile uebrig welche aufgrund des falschen Planes nicht mehr verbaut werden konnten. Zu allem Uebel hatte der Kuechenspezialist sich nicht nur bei den Abmassen vertan sondern auch 2 falsche Teile bestellt welche auf den ersten Blick zwar genauso aussagen wie das was bestellt war, nur leider die falsche Groesse hatten. Als halbwegs normal denkender Mensch war ich der Meinung das man die beiden Teile dann natuerlich zurueck geben kann, allerdings sah das unser Fachverkaeufer ganz anders. Zuerst hiess es wir muessen die beiden Schraenke selber zurueck bringen, dann waere ein Umtausch generell nur innerhalb von 30 Tagen moeglich und ausserdem Rueckgabe nur im Originalkarton, aber den hatten ja die freundlichen Mobelpacker wieder mitgenommen.

    Nachdem wir dann richtig Alram gemacht haben hat sich die Firma Kitzcho eingeschaltet und ich denke wir koennen wir beiden Teile gegen Erstattung des Geldes zurueck geben. Das sollte sich morgen oder so entscheiden. Da wir noch auf die Arbeitsplatte warten muessen kam ich heute auf die verrueckte Idee mal zu testen wie die neue Mikrowelle in dem dafer vorgeseheneen Mikrowellenfach aussieht. Dabei habe ich fest gestellt das die Mikrowelle da gar nicht reinpasst, es fehlen 1,5 cm in der Hoehe des Faches. Das war unserem Fachverkaeufer wohl entgangen und das obwohl wir die Geraete zuerst kaufen sollten. Also wieder zum Globel House und da hat man dann festgestellt das die Mikrowelle in der Tat nicht passt. Bedauerlicherweise koennen wir nicht einfach nur die Mikrowelle tauschen da wir diese in Verbindung mit dem Ofen gekauft haben. Also muss beides zurueck und den Ofen gibts natuerlich nicht einzeln womit wir uns komplett neu orientieren muessen. Auf die Frage nach der Originalverpackung von Mikrowelle und Ofen wurde wohl bewusst verzichtet. Es hatte sich vermutlich schon rumgesprochen das wir mittlerweile nicht mehr in bester Laune waren. Ubermorgen kommt ein Verkaeufer zu uns nach Hause um vor Ort zu besprechen was wir nun fuer Einbaugeraete haben wollen. Wie problematisch sich der Umtausch gestalten wird, wird sich zeigen.

    In einer Woche kommt die Arbeitsplatte. Bin mal gespannt was da noch so alles schief geht. Alles in allem kann ich bisher nur davon abraten im Global House Chiang Mai eine Kueche zu kaufen. Selbst die Techniker welche unsere Kueche aufgebaut haben, haben sich ueber den Verkaeufer der Firma Kitzcho beschwert. Es waere wohl nicht das erste mal das er falsch plant und nichts funktioniert. Er ist wohl erst seit 4 Monaten dabei. Auch wenn ich Verstaendnis fuer Anfaenger habe bleibt die Frage warum die Firma Kitzcho neue Mitarbeiter nicht entsprechend kontrolliert sondern ungeprueft auf die Kunden los laesst.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Danke. Irgendwie alles nicht unerwartet. Das mit dem Bezahlen und dann dumm dreinschauen ganz besonders. Nicht das erste Mal, dass ich sowas hoere und auf Thailogik und Geisterglauben gebe ich an der Stelle sowieso nichts mehr.

    Global ist ansonsten schon gross, der hinter dem BigC nehm ich an, und ich fahr da eigentlich gern hin, da sie viel haben, was es woanders nicht gibt. Bei den Serviceleistungen habe ich aber gerade ein grosses rotes Kreuz in meinem Kopf gemacht .

  4. #3
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Ja genau, das Global House hinterm Big C. Ich bin gespannt wie das weiter geht mit der Ruecknahme / Umtausch der Teile. Wird bestimmt nocht lustig mit denen, ich hab das irgendwie im Gefuehl.

  5. #4
    Avatar von Johndoe59494

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    180
    Sorry, ich bin Verkaufsleiter in einem Küchencenter und liege gerade nach Luft schnappend unterm Schreibtisch!!! Gröhl

  6. #5
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Wir haben unsere Küche bei INDEX in Chiang Mai gekauft.
    Das einzige Problem war die Lieferzeit, welche mit ca. 6 Wochen veranschlagt war, aber dann 3 Monate betrug (Ware war schon bei Bestellung komplett bezahlt).

    Ach ja, der Verkäufer hat meine Frau immer mit คุณผู้หญิง (Khun Phuying) und mich immer mit คุณผู้ชาย (Khun Puchai) angeredet, was ich total schräg fand, da wir ja nicht adlig oder HiSo sind.
    Ich hab ihm nach 10 Minuten dann gesagt, dass er mich einfach พี่โก้ (Pee Koh) nennen soll...er hat aber trotzdem mit "Khun Phuchai" weitergemacht.

    Aber immerhin, am Ende hat alles gepasst.
    Die Monteure waren auch cool ("Wenn wir gewusst hätten, dass es in der Provinz Phayao so viele schöne Mädchen gibt, dann wären wir schon heute morgen um 5.00 h zu Euch gekommen.")

    Da ist übrigens die Küche:


  7. #6
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608
    Hübsch. Aber dafür 3(!!!) Monate?!

  8. #7
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich sag's ja, Lieferzeit war viel zu lang (Songkran lag aber dazwischen).

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835
    tja, die kleinsten Dinge können sich schnell zur grossen Aktion mit ungewissem Ausgang entwickeln,
    nicht zu vergessen, das Warten auf Personen, die nicht kommen.

    Die Aktion am Anfang wäre mir schon eine Warnung gewesen,
    hätte mich umgedreht und wär gegangen,
    denn alles, was noch passiert, ist die konsequente Wiederholung des erlebten.

  10. #9
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Die Aktion am Anfang wäre mir schon eine Warnung gewesen,
    hätte mich umgedreht und wär gegangen,
    Wenn es nach mir gegangen und ich allein gewesen waere haette ich genau das getan. Da meine Frau aber dabei war und ich sie nicht in irgendwelche "Probleme" bringen wollte bin ich sitzen geblieben. Es waere Ihr wahrscheinlich unangenehm gewesen wenn wir einfach gegangen waeren denn beim naechsten mal koennte ja jemand komisch schauen weil man unhoeflich war. Ich habe Ihr gesagt das wir gehen sollten, aber sie wollte noch etwas warten. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

  11. #10
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Ich habe Teile für meine Küche hier ??????? - ????????????????? ???????? ?????????????????? gekauft. Scheint es aber in Chiang Mai nicht zu geben. War ziemlich professionell, ich hatte die Küche vermessen und eine Skizze mitgebracht und wir hatten uns die Schränke im Geschäft ausgesucht. Der Mitarbeiter hat meine Handskizze in Nullkommanix in ein Küchendesignprogramm übertragen, die entsprechenden Schränke mit den passenden Maßen eingefügt. Die Lieferzeit waren nur ein paar Tage, da das Zeugs am Lager war. Aufgebaut habe ich es selbst, hat alles gepasst.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gutes Guest House in Chiang Mai gesucht
    Von MeisterGlanz im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.13, 04:32
  2. CM Blue House in Chiang Mai
    Von Pustebacke im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.07, 20:05
  3. Chiang Mai im Regen
    Von songthaeo im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.05.07, 22:23
  4. CHIANG MAI,die "Rose des Nordens",erstickt im Smog
    Von teecee im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.07, 14:20
  5. Orient Express - Chiang Mai im November
    Von Claude im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.05, 21:32