Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Kubota-Frage!

Erstellt von tomtom24, 27.05.2009, 17:14 Uhr · 22 Antworten · 2.908 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Kubota-Frage!

    Zitat Zitat von roelfle",p="729685
    manch falang bzw. dessen frau hat eine kleine oder mittlere oder größerere farm,die es zu bewirtschaften gilt. kein thai gräbt ein 20 bis 50 rai großes,oder noch größeres land mir der hacke um. deshalb sind diese kubotas von nöten. ausserdem sind sie,ausgestattet mit den entsprechenden zusatzgeräten,sehr universell einsetzbar und zudem noch erschwinglich. also, ein falang braucht diese geräte sicher nicht so oft,aber seine angestellten um so mehr.
    Genau. Wir haben nur 6 Rai Land, wo wir demnächst Klebereis anbauen werden. Demnächst heißt nächstes Jahr. Schließlich betreiben wir als königstreue Farmer auf Empfehlung des Königs zunehmend Subsistenz-Wirtschaft.

    Und für 6 Rai lohnt noch nicht einer der kleinen 4-rädrigen Kubotas, auf denen man sitzt und alle Geräte hinter sich herzieht. Sie nennen sich Riding Tillers:

    "For easier and more comfortable farming. This multi-purpose riding tiller used for ploughing, loading, and even travelling, has especially been designed and developed for Thai farmers. Practical test of more than 2,000 hours nation-wide is the living proof of undisputed efficiency. Using a 14 HP direct injection engine. It is 1.5 times ploughing faster than the traditional walk-behind tractor. It is economic, durable and easy to maintain."

    Hier auch die Abbildung:
    http://www.minsen.co.th/new/agri/agr...up=1〈=en

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Kubota-Frage!

    roelfle,

    dass manche Familiys zuhause haben, die Reisbau betreiben, ist mir schonb klar.

    Nur hier wurden die Dinger vorgestellt, als ob sie der Farangstolz waeren und Spielzeug Nr 1 fuer Farang ;-D So kam ich auf die Frage...

  4. #23
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Kubota-Frage!

    im deutschen heißen diese Dinger "agria-Einachsschlepper" und begonnen wurde damit 1947; hier in D sagte man auch Gartenfräsen oder Kräutermoped.

    Die langen Arme stammen aus ihrer ursprünglichen Verwendung, hier anzuschauen:
    http://commons.wikimedia.org/wiki/Fi...Type_2400L.jpg

    Link zu Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Agria-Werke

    Warum die langen Lenker in LOS nicht auf die Hälfte gekürzt werden?
    - der Anhängerteil des ursprünglichen Geräts wird bei Bedarf weiterverwendet
    - der Umbau von langen auf kurzen Lenkern ist im Bedarfsfalle zu aufwendig, weil sich die Steuerung des Motors unmittelbar am Lenker befindet

    Martin

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Ko Tao
    Von evilroot im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.11, 14:43
  2. frage zu PN
    Von ryu im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.05, 10:54
  3. Ne Frage
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 01.01.04, 22:50
  4. Frage ?
    Von Bökelberger im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.12.03, 14:48
  5. Frage
    Von Malivan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.07.03, 12:49