Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53

Kritikfaehigkeit!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 05.01.2007, 14:04 Uhr · 52 Antworten · 4.990 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Kritikfaehigkeit!

    Halte viele Inder fuer klug und rafiniert,wenigstens die die ich hier in Kalcutta treffe,leider klueger als wie die Thais.

    Woran koennte das liegen?

    Thais sind nicht kritikfaehig,bzw Kritik=Gesichtsverlust.

    Habe mal in einem Buch fuer Manager gelesn,macht dein Thai Untergebener Fehler,dann weiss ihn nicht auf die Fehler hin,sondern lobe ihn und mache ihm Geschenke,dass haellt das Arbeitsklima am laufen.

    Damals habe ich mir schon vorgenommen nie in Thailand auf Arbeitskraefte angewiesen zu sein.

    Kritik ist fuer Thais also was Schlechtes,etwas wofuer man den Kritiker wegen Geichtsverlust auch umbringen kann.
    Ist shon passiert,wie in Singapore,wo ein chinesischer Arbeitgebr Thais wegen schlechter Arbeit entlassn hat und die Thais dann ihren ehemaligen Arbeitgeber umgebracht haben.Sind dann nach Singapore Law auch hingerichtet worden,Thaksin konnte damals nicht vermitteln.

    Was ist eigentlich an berechtigten Kritik so schlimm???

    Niemand von uns wurde als Einstein geboren,nur Einstein selbst,und jeder macht Fehler und aus Fehler kann man viel lernen und wird von mal zu mal klueger und weltoffener.
    Nur der Dumme nimmt Kritik nicht an,ist sogar beleiigt und bleibt dumm.
    Gibt es da Zusammenhaeng zu den Thais?
    Was meint ihr?

    Gruss

    Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Kritikfaehigkeit!

    Ich wusste doch, dass einige Forenmitglieder schon sehr thaiisiert sind.

  4. #3
    Avatar von Retepom

    Registriert seit
    16.02.2005
    Beiträge
    75

    Re: Kritikfaehigkeit!

    Nein Otto,

    Deine Meinung ist zunächst sehr richtig. Bezogen aber auf Thais total daneben. Ich bin mit einer Thai verheiratet. Die Ehe geht sehr, sehr gut. Aber ich muss immer aufpassen, wenn ich etwas kritisieren möchte. Es kommt dabei nicht so sehr auf die Kritik an, sondern auf den Ton, den man dabei einschlägt.
    Meine Frau hat in Deutschland in einer Waldorfschule geputzt. Eines Tages kam sie ganz aufgelöst nach Hause und hat gekündigt. Was war passiert? Der Hausmeister hatte ihr lediglich gesagt, dass sie den Eingang putzen müsse. Allerdings hat er auch von Toiletten gesprochen, von denen meine Frau sagt, dass sie so etwas dreckiges noch nie gesehen hat.
    OK. Wahrscheinlich hat sich der Hausmeister im Ton vergriffen. Ich kann mir bei der Genauigkeit meiner Frau nicht vorstellen, dass sie schlampig gearbeitet hat. Im Gegenteil, sie nervt mich manchmal mit ihrem Putzfimmel.

    Also bis bald
    Retepom

    Ich denke mal Kritik, ok. Aber ungerechtfertigte Kritik oder Kritik mit falschem Ton ist absolut tabu für Thais.

    Grüsse
    Retepom

  5. #4
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Kritikfaehigkeit!

    Otto, worauf gruendet sich deine Erfahrung mit Indern? Hab in den letzten Tagen bezueglich Kritikfaehigkeit da nicht viel von dir gelesen.

    Oder soll das ein Spiegelbildfred sein?

    Sioux

  6. #5
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Kritikfaehigkeit!

    OT: Sparen ist angesagt; ein Freitagsthread ist genug

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871

    Re: Kritikfaehigkeit!

    Otto,

    schau Dir mal folgende Meldung an,
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=21697&start_t=0

    aber geht uns das nicht auch so ?

    wer will sich schon schwach von der Seite anblicken lassen,
    und wenn dann noch ein schwacher Spruch dazu kommt, ist es ganz aus.

    Ein Thai sagt sich,
    ich mach hier schon diesen Schweinejob in diesem Leben,
    und muß mich täglich zusammenreissen, dass ich dem Chef kein Messer in den Hals jage,
    sollte der Kerl es aber wagen, mich mit einem dummen Spruch zu provozieren,
    --- mach mal da, mach mal dort ---
    dann wird er schon sehen, was er davon hat.

  8. #7
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Kritikfaehigkeit!

    Ich denke nicht, dass die Kritikfähigkeit von Thai grundsätzlich anders ist als die anderer Menschen.

  9. #8
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Kritikfaehigkeit!

    Warum glaubst du das nicht?
    Gibt es bspw. in thail. Unternehmen keine Unterschiede in der ´Kritisierung´ von Mitarbeitern?
    Und was ist mit der Art und Weise, wie Thai ihr Gesicht verlieren können?
    Keine Unterschiede bspw. zu uns Deutschen?

  10. #9
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Kritikfaehigkeit!

    Keine Unterschiede. Nur dass das Ganze in Thailand mit "Gesicht" umschrieben wird und in D mit Ansehen, Ehre, Anerkennung usw.
    Beiderseits verbirgt sich dahinter ein Bedürfnis nach wohlwollender Zuwendung und Abneigung gegen Ablehnung. Zwischen persönlich und sachlich wird nicht unterschieden, da man ganz säuglingshaft "um seiner selbst willen" geliebt werden möchte...

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871

    Re: Kritikfaehigkeit!

    Der Unterschied besteht in der Empfindlichkeit,

    der Farang lässt sich wesentlich mehr bieten, als der Thai

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte