Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 71

Krawalle in Thailand

Erstellt von Malivan, 25.10.2004, 19:32 Uhr · 70 Antworten · 3.695 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Krawalle in Thailand

    TV-Nachrichten
    genau die meinte ich!
    - In 30 Min. Sendezeit und berichten sie ausführlich über khii-muu-khii-maa (= unbedeutende Kleinigkeiten -- thail. wörtliche Übersetzung gefällt mir besser) unserer achso wichtigen Politiker-Intrigen und gegenseitiges Geld-in-die-Tasche-Lügen unserer Nieten in Nadelstreifen Herren Politiker und Manager der Industrie aus D.
    - Anschließend noch ein ausführlicher Bericht über "unschuldig" verletzte Steinewerfer in Isreal und die "höchstwichtige" Nachrichten aus der palästinensischen Politik.
    - Klar, daß man keine Sendeminute mehr übrig hat für grausame Nachrichten aus der östlichen Hemisfäre.

    Da schau ich mir doch manchmal lieber die Nachrichten des TGN an, auch wenn die Nachrichtenblöcke durch 2 Min. Werbung unterbrochen werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Krawalle in Thailand

    Als die Amerikaner 200 Gefangene in Afganistan an die Schergen von General Dostun ablieferten, wollte dieser mit den Gegnern seiner Heroinproduktion kurzen Prozess machen.
    Die Gefangene kamen in Lkws, wurden in die Wüste gefahren, und unter praller Sonne ließ man sie sterben.

    Selbst bei dieser Aktion sollen noch US-Begleiter dabei gewesen sein.

    Nun kann man fragen, warum in den deutschen Medien sowenig über die Kriegsverbrechen der US-Armee berichtet wird.

    Man kann fragen, warum die Nachrichteninhalte unserer öff.rechtl. + Privaten Nachrichtensendungen immer ähnlicher werden.

    Man kann fragen, warum über das Geschehen in Thailand nur bei Euronews, CNN und BBC World berichtet wurde, und kaum in dt. Medien.

    Da wir aufgrund der Werbemittelknappheit bald ein enormes TV-Kanalsterben bekommen, können wir uns almählich immer mehr auf gleichgeschaltete Staatsnachrichten a la Aktuelle Kamera einstellen,
    wo ein Gremium über den Nachrichteninhalt entscheidet.

    Bis wir die Angleichung der Lebensverhältnisse mit den neuen EU-Ost-Mitgliedstaaten erreicht haben, wird Gettho-Deutschland noch schmerzhaftere soziale Konflikte haben, als jetzt;
    Ruhe ist die erste Bürgerpflicht.
    Deutsche Firmen werden sich und ihre Steuern weiter internationalisieren, und sind nicht ihren Mitarbeitern, sondern ihren Aktionären, also ihren mit-ESSERn verantwortlich,
    und die dt. Regierung muß die unproduktive Bevölkerung ruhig halten,
    damit die Immobilieninvestitionen in Dt. nicht gefährdet werden.

    Nachrichten von Unruhen werden da nicht gebraucht, bis die nächste Regierung Stoiber Millionen von Sozialhilfeempfänger in kostengünstige Versorgungslager in Polen überführt hat.
    (Das Geld ist weg, die Party ist vorbei ;-D
    Ruhe ist die erste Bürgerpflicht)

  4. #43
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Krawalle in Thailand

    heute schreibt die Bangkok Post deutlich über die
    angedrohten Konsequenzen für die Stadt BKK:

    Pulo ´to set city ablaze´

    [highlight=yellow:808bb41613]The Pattani United Liberation Organisation (Pulo) is threatening to set Bangkok ablaze[/highlight:808bb41613] in revenge suicide attacks in the wake of the riot in Narathiwat´s Tak Bai district.

    ´´Their Phra Nakhon (capital) will be burned to the ground like the capital of Pattani,´´ according to a message posted on the militant group´s website by a suicide squad.

    Meanwhile, a group of people in the three southernmost provinces have signed a pact to retaliate against the government, according to Fourth Army intelligence reports.

    [highlight=yellow:808bb41613]Followers are urged to kill 40 people[/highlight:808bb41613], including civilians and informants, and to sabotage government buildings.

    The attacks would be carried out after funeral services for the people who died in the Monday riot.

    A source close to Police Region 9 said the militant group is recruiting men to assassinate key government figures.

    Some of the young men who died in the rioting had been buried without proper cleaning, he said.

    Muslim burial rights include thoroughly cleaning the body, but those who die for a religious cause do not require bathing.

  5. #44
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Krawalle in Thailand

    @ DisainaM

    dem gibt es nix mehr hinzuzufügen, du sprichst mir aus der Seele. :bravo:

    Bleibt noch die Frage offen, ob wir in 20 Jahren unsere mühsam erarbeitete Rente dann auch nochmals durch zusätzliche Arbeit verdienen müssen.

    Die Gleichschaltung hatten wir doch schon mal....
    Man sieht, daß wir anscheinend nix aus unserer Geschichte lernen, so ein Volk wird sang- und klanglos untergehen, wenn wir obrigkeitshörigen Dt. immer nur jeden Sch... von denen da oben abnicken und die Zeche zahlen ohne das Maul aufzumachen.

    Vielleicht ist es besser, wenn wir wieder in unsere Höhlen der Steinzeit umziehen mit Fellen um den Bauch?

  6. #45
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Krawalle in Thailand

    Wohl war, die Entscheidung,

    Yacht oder Gettho,
    Esser oder Reste-esser,

    wird in unserem Land dauernd getroffen.

    Es fehlt am nationalen Zusammenhalt.
    Die Konservativen wollen ein quasi amerikanisches Arbeitsrecht,
    doch das Steuerrecht wollen sie nur zum Teil.
    Jeder deutsche Yachtbesitzer, der als Auslandsdeutscher nicht mehr unserer Steuer unterliegt, würde sich umschauen, wie die Amis mit ihren Auslandsamerikanern umgehen.
    Dort unterliegen sie nämlich lebenslang der Steuer, egal wo sie leben,
    und die US Steuerfahndung geht auch nicht gerade zimperlich mit säumigen Auslandsamerikanern um.

    Doch in Deutschland haben die Lobbys das Sagen.
    Ein bürokratischer Wasserkopf an Verwaltungs und Bürokratiekosten können wir in Zeiten der Steuerausfälle nicht abbauen, darum wird die hierlebende Bevölkerung in Geiselhaft genommen.
    Immer neue Steuern und höhere Abgaben treibt Teile der Bevölkerung in die Armut, damit der Beamtenapparat weiter finanziert werden kann.

    Nachdem unsere deutsche Automobilindustrie nun erfolgreich in China und Indien ihre Fabrikherstellungsstrassen aufgebaut haben und der Autoabsatz boomt,
    wundern sich die Schlaumeier, daß nun der Erdölbedarf von Indien und China ebenfalls explodieren, was zu einem Hochjagen des Erdölpreises geführt hat.
    Günstig hergestellte Erdgasautos für China und Indien wären der richtige Weg gewesen, nein, man wollte aus Profitgier die alte Technologie an den Mann bringen.

    Nun werden wir mit steigenden Benzin + Ölpreisen leben müssen,
    und die Zeit der bezahlbaren Flugtickets geht zuende.

    Zu allem Überdruss werden den Thailandurlaubern nun auch noch eine immer radikalisiertere moslemische Bevölkerung in ihren Urlaub treffen, was wirklich völlig unnötig ist.

  7. #46
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Krawalle in Thailand

    Hallo,

    gerade hab ich mal gelesen was die Zeitung "The Nation" zum Thema berichtet. Man befürchtet schwer die Ausweitung des Konflikts auf die Touristenzentren und Bangkok selbst. Ich lebe in Bangkok in einem Stadtviertel mit überwiegend moslemischer Bevölkerung und bin mal gespannt, was mich dort Ende November für eine Atmosphäre erwartet. Diese Aktion der Thaibehörden wird inzwischen Weltweit kritisiert, vor allem die moslemischen Staaten schlagen gegenüber der TRT Regierung eine deutlich härtere Tonart ein, bis hin zu Rücktrittsforderungen.

    Hühnergrippe und landesweite Selbstmordanschläge islamischer Terroristen? Qu vadis Thailand?

    Gruss Dieter

  8. #47
    Labyrinthfisch
    Avatar von Labyrinthfisch

    Re: Krawalle in Thailand

    @ DisainaM,
    es geht noch zu vielen Menschen zu gut.
    Die Bürgerrechte sind noch nicht komplett und für jeden sichtbar beschnitten.
    Kurzum, "Das Fass ist noch nicht voll."
    In der DDR, hatte es von der ersten Normerhöhung bei weniger Geld, vom 17.Juni 53 bis 1989 gedauert, dann kochte die Seele so, das die Angst vor knüppelnden Kettenhunden und Knast, dem Zorn und der Wut gewichen ist.
    Mal sehen wie lange es jetzt von der ersten Normerhöhung an dauert....
    Achja, der Bezug zu Thailand....... kochende Seele einer Minderheit ?

  9. #48
    Nuckel
    Avatar von Nuckel

    Re: Krawalle in Thailand

    O-Ton meiner Mia:
    "Men islam bad bad, dead no pompem, i like"

    Hart. Ich kann nur sagen, echt Hart, diese Thais.
    :???:

    Noch nachgetragen:
    Danach haben wir uns über einen Elephanten unterhalten der wohl krank war und jetzt gestorben ist. (War im Thai-TV) DAS hat sie echt mitgenommen.

  10. #49
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Krawalle in Thailand

    Ja,Nuckel,

    so ist das leider bei Leuten die nicht lesen und schreiben können. Die müssen dann ihren Führer anhimmeln und nachplappern.

    Mein Schwiegervater ist sehr erbost über die TRT Regierung und das Militär. Viele Bhuddisten, die ich gesprochen habe, mögen diese Pilitik überhaupt nicht. Einer meinte sogar: Wenn wir in Cha Am dichtmachen, dann können die in BKK und im Nordosten Fliegen fressen.

    Schöne Grüße aus Suratthani
    Armin

  11. #50
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Krawalle in Thailand

    Zitat Zitat von Armin",p="182545
    Ja,Nuckel,

    so ist das leider bei Leuten die nicht lesen und schreiben können. Die müssen dann ihren Führer anhimmeln und nachplappern.

    Mein Schwiegervater ist sehr erbost über die TRT Regierung und das Militär. Viele Bhuddisten, die ich gesprochen habe, mögen diese Pilitik überhaupt nicht. Einer meinte sogar: Wenn wir in Cha Am dichtmachen, dann können die in BKK und im Nordosten Fliegen fressen.

    Schöne Grüße aus Suratthani
    Armin
    Der da gesprochen hat, war mit Sicherheit genauso wenig Buddhist, wie religioese Fanatiker jeglicher Coleur jegliche Toleranz ueben.

    Kritik, Kritik, Kritik... leider in den seltensten Faellen konstruktiv. Einfach zu viele Schreihaelse, genau wie der hirnlose Mob, der wie Lemminge seinen radikalen, sich auschliesslich fuer die eigenen persoenlichen Ziele einsetzenden Anstiftern in den Abgrund folgt.

    Selbst die Bitten der koeniglichen Familien fuer ein friendliches Zusammenleben sind ungehoert geblieben, Drive-by-Shootings sind weiterhin an der Tagesordnung. Ein Mob, der Verhaftete mit Gehalt freipressen will. Was kann hier die Antwort sein?

    Die Fuehrer der hochentwickelten Staaten lassen sich von Terroristen nicht erpressen und nehmen die Hinrichtung von gekidnappten Staatsbuergern in Kauf, bis auf Gloria Arroyo, die aber fuer Ihre Entscheidung angeprangert wird. Anscheinend gibt es vielerlei Mass in der Welt. Wenn die "erste" Welt auf Aufstaende mit Schlagstock und Wasserwerfer antwortet, dann ist das legitim, waehrend in Schwellenlaendern schneller gefingert wird und ein Aufschrei durch Amnesty International geht.

    Was ist die Antwort auf die Taten eines aus Tausend Leuten bestehenden Mob. Zeigt "bitte geht nach Hause", wirklich Wirkung bei einer aufgeputschten Menge, wenn selbst die Worte Ihrer Majestaet der Koenigin ungehoert geblieben sind??? Wie geht man mit Separatisten (= Terroristen) um, die ihre Ziele mit Gewalt durchsetzen wollen und jetzt sogar drohen Bangkok in Schutt und Asche legen zu wollen?

    Loesungsvorschlaege und nicht Schreie der Empoerung sind wirklich konstruktiv und wer diese nicht hat, sollte doch lieber nicht den Mund aufmachen und speziell als angeblicher Buddhist sich an die Philosopie seiner Weltanschauung (= oder manche moege dies als Religion bezeichnenen) halten.

    Heute Schlagzeile in der Bangkok Post, dass die Muslime einen Appell an seine Majestaet den Koenig gestellt haben, eine neue Regierung zu schaffen. Habe die Geschichte noch nicht gelesen, es bieten sich aber die folgende Ansaetze an:

    - Schaffung einer uebergangsmaessigen Verwaltung im Krisengebiet unter der Schirmherrschaft seiner Majestaet des Koenigs.

    GUTER ANSATZ, aber es bleibt zu hoffen, dass auch die Extremisten und Unruhestifter unter den friendlichen Muslimen tatsaechlich an einer friedlichen Loseung interessiert sind und nicht nur schieren Terror suchen, da sonst doch nur wieder der Schlagstock bleibt.

    - Absetzung des derzeitigen Kabinetts einer demokratisch gewaehlten Regierung in Thailand aufgrund eines koeniglichen Dekrets.

    NAIVER BLOEDSINN, der nur demonstrieren wuerde, dass der Sueden jeglichen Sinn fuer die Realitaet gaenzlich verloren hat.

    So, Thailands Herz liegt in Cha Am? Wenn das tatsaechlich so ist, dann liegt das von Deutschland vermutlich auch nicht in Berlin sondern in Emden und wenn die Ostfriesen dichtmachen, dann hat der berliner Baer keinen Honig mehr?? Interessante These, die vermutlich nicht auf komplexen Gedangengaengen beruht, sondern eher auf zu viel Mekong und Karaoke Bar Politik.

    Mit herzlichem Gruss aus dem fliegenfressenden Bangkok,
    Richard

    P.S. Das Unglueck eines unschuldigen leidenden Tiers ist meiner Meinung eine Traene mehr wert, als das eines gewalttaetigen, skrupel- losen und ueber Leichen gehenden Exemplars der Spezie Homo Sapiens.

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krawalle in Bangkok wann kommt Thaksin zurück
    Von Thomas127 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.04.10, 20:53
  2. Krawalle in Bangkok
    Von ReneZ im Forum Thailand News
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.07.08, 11:04
  3. Krawalle&Demonstrationen
    Von cayoty im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.05, 18:58