Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

KRANKHEITEN / GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT

Erstellt von Lanna, 06.03.2009, 06:40 Uhr · 58 Antworten · 6.176 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: KRANKHEITEN / GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT

    Danke Khun_Mii, genau das habe ich gesucht

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von mk53

    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    38

    Re: KRANKHEITEN / GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT

    Ich hab meine Hepatitisimpfungen selber bezahlt. Mir ist es ueberhaupt nicht in den Sinn gekommen, die Gemeinschaft fuer meine Urlaubsfreuden bezahlen zu lassen.

    Und ich finde, dass die "Kassen" nicht dazu da sind, die Reisevorsorge zu bezahlen. Wenn es sich jemand leisten kann, in Asien Urlaub zu machen, dann kann er sich auch die Impfungen leisten. Wenn nicht, soll er halt zu Hause bleiben.

  4. #43
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: KRANKHEITEN / GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT

    Prima :bravo:
    Wenn du es denn so dicke hast das du 300 Euro (gegebenenfalls 600 Euro, mit Kindern vervielfacht sich der Betrag nochmal) so ohne weiteres wegstecken kannst, gratuliere ich dir.
    Aber schließe bitte nicht von dir auf andere.

  5. #44
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: KRANKHEITEN / GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT

    was ist mit der gefaehrlichen Lustseuche ?

  6. #45
    Avatar von Khun_Mii

    Registriert seit
    26.06.2006
    Beiträge
    325

    Re: KRANKHEITEN / GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT

    Wegen verschiedener Nachfragen zu Hepatitis-Impfungen noch ein paar Anmerkungen:

    Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut legt in ihren Empfehlungen die Inhalte für Standardimpfungen, Auffrischimpfungen, Indikationsimpfungen, Postexpositioneller Prophylaxe/Riegelungsimpfungen, berufliche Impfungen und Reiseimpfungen fest.
    In der Regel werden diese Empfehlungen nach einiger Zeit vom gemeinsamen Bundesausschuss (www.g-ba.de) übernommen. Damit besteht ein Rechtsanspruch jedes Kassenpatienten auf die entsprechenden Leistungen.

    Demnach sind bei folgenden Situationen Hepatitis-A bzw. B –Impfungen Kassenleistung und müssen nicht bezahlt werden.

    Hepatitis A:
    - Personen mit einem 5exualverhalten mit hoher Infektionsgefährdung (Indikationsimpfungen)

    - Kontakt zu Hepatitis-A-Kranken (Riegelungsimpfung)

    Hepatitis B:
    - Kontakt mit HBsAg-Träger in Familie/Wohngemeinschaft (Indikationsimpfung)
    - 5exualkontakt zu HBsAg-Träger bzw. 5exualverhalten mit hoher Infektionsgefährdung (Indikationsimpfung)

    Dazu ein paar Beispiele:
    1) Frau A. (Thailänderin) fährt regelmäßig zu Besuch zu ihrer Familie nach Thailand. Ihr Lebensgefährte/Ehemann Herr B. begleitet sie dabei. Natürlich wohnen beide im Haus der Familie von Frau A. und nicht im Hotel. Neben Eltern, Großeltern,… wohnt auch der Bruder von Frau A. im gleichen Haus und hat eine Hepatitis B (sehr häufige Konstellation in Asien, da Hochrisikogebiet).
    Entsprechend der STIKO-Empfehlung: sollte sich Frau A. und Herr B. gegen Hepatitis B impfen lassen (Kontakt mit HBsAg-Träger in Familie/Wohngemeinschaft).

    2) Herr C (homo5exuell) liebt Abwechslung und hat häufig wechselnde Partner. Entsprechend der STIKO-Empfehlung: sollte sich Herr C gegen Hepatitis A+B impfen lassen (Personen mit einem 5exualverhalten mit hoher Infektionsgefährdung).

    3) Herr D (hetero5exuell) liebt auch Abwechslung und fliegt als 5extourist regelmäßig nach Pattaya (bitte nur als Beispiel betrachten). Er hat eine Latex-Allergie.
    Entsprechend der STIKO-Empfehlung: sollte sich Herr D gegen Hepatitis A+B impfen lassen (Personen mit einem 5exualverhalten mit hoher Infektionsgefährdung).

    u.s.w.

    Sicher sind diese Beispiele konstruiert und man kann sie verschieden interpretieren, letztendlich muss man im Einzelfall entscheiden. Ich habe aber aus der Berufspraxis erfahren, dass gerade bei binationalen Partnerschaften (asiatisch/europäisch) häufiger Impfindikationen zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse vorliegen, als allgemein angenommen wird.
    Ich bitte um Nachsicht, dass ich eine individuelle reisemedizinische Beratung oder Impfberatung nicht per Email (auch nicht als PM ) machen werde. Dies verbietet die ärztliche Berufsordnung. (Eine persönliche Beratung ist natürlich möglich.)

  7. #46
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: KRANKHEITEN / GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT

    Zitat Zitat von mk53",p="707424
    Mir ist es ueberhaupt nicht in den Sinn gekommen, die Gemeinschaft fuer meine Urlaubsfreuden bezahlen zu lassen.
    dann freue dich
    eine krankenkasse ist nun mal eine solidargemeinschaft.
    das heisst alle für einen, einer für alle.
    wenn sich die trollos vermehren, werden die kassenbeiträge bestimmt bald wieder sinken.
    oh welche freude.

  8. #47
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: KRANKHEITEN / GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT

    Zitat Zitat von deguenni",p="707438
    [eine krankenkasse ist nun mal eine solidargemeinschaft.
    das heisst alle für einen, einer für alle.
    wenn sich die trollos vermehren, werden die kassenbeiträge bestimmt bald wieder sinken.
    oh welche freude.
    Naja, die Krankenkasse zahlt ja auch nicht wenn man im Ausland krank ist,
    da brauchst ja auch eine Reisekrankenversicherung

  9. #48
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: KRANKHEITEN / GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="707442
    Zitat Zitat von deguenni",p="707438
    [eine krankenkasse ist nun mal eine solidargemeinschaft.
    das heisst alle für einen, einer für alle.
    wenn sich die trollos vermehren, werden die kassenbeiträge bestimmt bald wieder sinken.
    oh welche freude.
    Naja, die Krankenkasse zahlt ja auch nicht wenn man im Ausland krank ist,
    da brauchst ja auch eine Reisekrankenversicherung
    es gibt viele kassen die verträge mit europäischen staaten haben wo die gesetzliche KV einspringt.

  10. #49
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: KRANKHEITEN / GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT

    ich bin bereits seit 10 jahren gegen hepatitis a+b geimpft. dies aber nicht wegen thailand oder irgendwelchen 5exualfreuden sondern wegen meiner töchter die damals die hepatitis b mitgebracht haben.
    im falle das innerhalb der eigenen familie jemand träger des virus ist muss im übrigen die impfung (3 spritzen) auch nicht bezahlt werden.

  11. #50
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: KRANKHEITEN / GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT

    Zitat Mk53 #42:

    " Ich hab meine Hepatitisimpfungen selber bezahlt. Mir ist es ueberhaupt nicht in den Sinn gekommen, die Gemeinschaft fuer meine Urlaubsfreuden bezahlen zu lassen.

    Und ich finde, dass die "Kassen" nicht dazu da sind, die Reisevorsorge zu bezahlen. Wenn es sich jemand leisten kann, in Asien Urlaub zu machen, dann kann er sich auch die Impfungen leisten. Wenn nicht, soll er halt zu Hause bleiben."
    ___________Zitatende_________


    Zitat JoergN # 47:

    " Naja, die Krankenkasse zahlt ja auch nicht wenn man im Ausland krank ist,
    da brauchst ja auch eine Reisekrankenversicherung"
    __________Zitatene___________

    Danke an MK53 für den Link, welche KK bezahlt. Meine, ist leider nicht dabei.

    Meinst du echt..es geht um " Urlaubsfreuden "..? Hmmm.

    Hab von der Hepatitis " Geschichte " leider wenig Ahnung.

    Weiss, das meine thl. Freundin, vermute " A " schon mal hatte..das das in TH. bei den Menschen dort Standart ist, heisst recht weit verbreitet.

    Hab vor ein paar Tagen eine geschiedene Thai, in D.- Land kennengelernt, die total durch den Wind ist. Muss jeden Tag massig Tabletten einnehmen..

    Sie gefragt, was mit ihr los ist.
    Antwort : ca. 4 J. noch zu Leben. Leberschaden...Hepatitis -C-

    -----> die Frau wäre bsw. KEINE Urlaubsbekanntschaft.

    Gehe wohl richtig in der Annahme, wer sich egal WO auf der Welt infiziert..die Deutsche KK, egal wie die heisst, dann die FOLGEBEHANDLUNG in D.- Land übernimmt..

    Das..wird dann..---> hallo Joerg_N, sicher nicht die REISEKRANKENVERSICHRUNG tragen.

    Stichwort: Inkubationszeit..z.B.

    Was mich wundert..hab mir die Liste durchgeschaut, das ja doch einige KK eine Vorsorgeimpfung übernehmen. Vorabprävention macht Sinn. Oder andersrum..
    Hepatitis von A bis C gibts auch in D. Land, wo sich Mensch anstecken kann.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebensmittel, Krankheiten und so weiter.
    Von Socrates010160 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 250
    Letzter Beitrag: 28.01.12, 03:02
  2. Gesundheit
    Von Waitong im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.11, 14:22
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.12.10, 12:31
  4. Krankheiten in D und T
    Von Micha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.01.10, 05:11
  5. krankheiten, welches buch?
    Von Lille im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.08, 08:51