Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Krankheiten in D und T

Erstellt von Micha, 12.01.2010, 06:51 Uhr · 27 Antworten · 2.872 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Krankheiten in D und T

    Bandscheibenvorfall, Allergien welche u. a. zum Zeitweisen Totalverlust des Geruchssinns führen, Magenprobleme etc...

    Möchte auf keinen Fall einen Thread über Krankheiten und deren Symptome eröffnen.

    Warum ich dergleichen dann trotzdem erwähne?

    Weil während 30 Tagen Thailandurlaub nichts und wieder nichts von alledem zu spüren war!

    So konnte ich meine kleine Freundin anstandslos in das 6. OG hinauftragen. Auch alle anderen gesundheitlichen „Probleme“ mit den entsprechenden Symptomen gab es schlichtweg nicht.

    Woran liegt dieser Unterschied / Kontrast?

    Nun, ich habe in D einen recht guten Job bei einem anständigen Arbeitgeber (was heutzutage gar nicht mehr so selbstverständlich ist). In diesem Punkt habe ich seit langem Glück, daran kann es also nicht liegen.

    Vermute viel mehr, dass die Natur mittelfristig alles entsorgt was nutzlos und überflüssig ist.
    Und hier kommt der tatsächliche Unterschied zur Wirkung.
    Während Mann sich in Deutschland längst Sinn- und nutzlos fühlt, ist Mann in Thailand normalerweise noch weit davon entfernt.
    Das natürliche (Selbst-) Entsorgungsprogramm hat dort so schnell keinen Auslöser.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Krankheiten in D und T

    Jeder Klimawechsel wirkt sich positiv auf eine Allergie aus. Das ist aber nicht von Dauer. Hat dein Körper sich an das neue Klima gwöhnt, dann gehts wieder von vorne los. Dann musst du wieder wechseln. Das kenn ich von meiner Tochter (Neurodermitis).
    Das mit den Bandscheiben hängt mit Sicherheit mit der Wärme zusammen. Wirkt wie Fango.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.854

    Re: Krankheiten in D und T

    genau dies ist der Grund, warum sich viele, die mit 40 fuer 10 Jahre nach Thailand gehen,
    ihre private Krankenversicherung mit 650 Euro pro Monat in eine Anwartschaft fuer 75 Euro im Monat wandeln.
    In Thailand unversichert aber noch nicht im Risikoalter, werden kleine Depots mit den richtigen Medikamenten zu Hause angelegt, und man kommt in der Regel Jahre ohne Arzt aus.

    Mit der KV Ersparnis kann man sich dann in Thailand ein Haus leisten, welches fuers Alter eine Absicherung ist, und zudem Mietzahlungen spart.

    Die geschilderte Beschwerdefreiheit geht dann auf eine unwissentlich absolvierte Lichttherapie zurueck, welche in Thailand einfach jeden Tag gegeben ist, diese staerkt das Immunsystem, welches oft zu beschwerdefreiheit fuehrt.

    Viele leben zudem in Deutschland oft jahrelang am selben Fleck, und nehmen unwissentlich Asbest, falsch verwendete Aussenfarben in Innenraeumen und andere Gifte, wie z.B. Schimmelpilz hinter der ach so schoenen Holzverkleidung aus den 80ger Jahren, Giftabscheidungen von Nicht-Massiv-Holzprodukten (selbst Ikea musste mal umstellen)usw auf.
    Ein Ortswechsel bringt dem Koerper die benoetigte Pause von der andauernden Vergiftung.

  5. #4
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Krankheiten in D und T

    was mir auffällt ist, daß ich nach einer Woche in warmen Gefilden absolut keine Beschwerden in Knie und Hüfte (Arthrose) mehr hab, so auch jetzt während meines Baliurlaubs.
    In zwei Wochen gehts wieder los, das weiss ich jetzt schon .

    Was mir allerdings weiterhin auffällt ist, daß ich mir fast immer ne Erkältung, Bronchitis oder Angina einfang sobald es zu heiss wird. Wobei ich Klimaanlage bzw. Fan versuche so wenig wie möglich einzuschalten. Ich schlepp das jetzt schon wieder wochenlang mit mir rum . Das war bei mir aber auch vor zehn oder zwanzig Jahren schon so.

    Wie das alles mit dem genetischen Selbstentsorgungmechanismus zusammenhängen soll ist mir allerdings irgendwie schleierhaft .

    resci

  6. #5
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Krankheiten in D und T

    der @micha hat doch schon lange nicht mehr erwaehnt,das er nutzlos,ungeliebt und ueberfluessig ist und muss es doch mal wieder hervorheben,sodass sein leben wenigstens diesen sinn hat,zu jammern


    ich krieg auch jedesmal ne erkaeltung in thailand,zweimal sri lanka war nix,muss an dem mangel an aircons in sri lanka liegen
    ansonsten bin ich in thailand auch immer groesstenteils beschwerdefrei,zumindest was ruecken-,knie- und knochenprobleme betrifft
    sogar mein blutzucker geht da immer runter obwohl ich dort mehr suendige als hier,verstehen kann ich das nicht

    gruesse matt

  7. #6
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Krankheiten in D und T

    Ich war in Deutschland extrem Sodbrennen geplagt (so gut wie taeglich). Und zwar so heftig, dass ich nachts, wenn ich mich im Schlaf im Bett umgedreht hatte, aufgewacht bin, weil sich die Saeure im magen mitgedreht hatte.

    Seit ich fast ausschliesslich Thaifood esse, ist Sodbrennen kein Thema mehr. Und ich weiss das sehr zu schaetzen, ein Leben ohne Sodbrennen.

    Ausserdem hatte man mir in D erklaert dass ich mein Leben lang Makumar (einen Blutverduenner) nehmen muesste, denn ich war ab meinem 33 Lebensjahr auf einmal Trombose gefaehrdet und hatte auch einige teils heftige Lungenembolien.

    Hier in Thailand hat sich das Problem nahezu erledigt. Ich habe mittlerweile schon seit ueber einem halben Jahr keine Blutverduenner mehr genommen

    Und da Puk keinen Alk trinkt, habe ich mir das jetzt auch so gut wie abgewoehnt. Dadurch geht es mir auch vieeeel besser.

    Fazit: gesundheitlich haette mir gar nichts besseres passieren koennen als SOA

  8. #7
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Krankheiten in D und T

    interessant zu wissen, dass es noch anderen so geht.
    hatte vor 2 jahren eine heftige erkältung (fühlte sich zumindest so an).
    die hab ich seitdem nie wieder losbekommen. nonstop. jeden tag. hatte ich am anfang gar nicht so realisiert, erst eigentlich seit 3 monaten als ich mal richtig drüber nachgedacht hab.
    hab das aber nur hier. in thailand war ich komplett beschwerdefrei.
    mittlerweile ist es heftig. vor allem morgens. egal wieviel ich schlafe, ich bin müde und fühl mich als hätt mich einer verprügelt. wie bei ner grippe eben. und dieser ständige schnupfen, keine luft bekommen, nervt langsam echt.

    werde nun, da endlich mal zeit ist, demnächst zum hno arzt gehen und das checken lassen, weil es auch mittlerweile kein spaß mehr ist, damit zu fliegen...

    allergie bzw wie von dis_m genannt giftige stoffe kann ich mir kaum vorstellen. war ja auch schon vorher in der selben wohnung (und kenne die baustoffe, da alle selbst ausgewählt), und hab auch sonst nix an meinen lebens- bzw essgewohnheiten verändert.

    wär interessant zu wissen, ob dies möglicherweise tatsächlich, wie von ernte vermutet, durch den wechsel der location nur kurzfristige besserung bringt, da umstellung für den körper...oder doch dauerhaft ein besseres wohlgefühl bringt

  9. #8
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Krankheiten in D und T

    Ich vermute, dass die innere Einstellung und das Empfinden einen grossen Einfluss auf das Enstehen bzw. Wirken von Krankheiten hat.
    Wenn ich mich etwas länger in einer entspannten und angenehmen Situation befinde ( also zumindestens ausserhalb des täglichen Theaters auf der Arbeit ), dann überrascht mich nicht, dass mein Kopf und mein Körper sich erholt und ich entsprechend weniger anfällig für Krankheiten bin bzw. diese besser und kraftvoller bekämpfen kann.
    Das von mir als wohltuend empfunde Klima in Thailand verstärkt diese Effekte - meiner Meinung nach.


  10. #9
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Krankheiten in D und T

    Zitat Zitat von Yenz",p="811455
    allergie bzw wie von dis_m genannt giftige stoffe kann ich mir kaum vorstellen. war ja auch schon vorher in der selben wohnung (und kenne die baustoffe, da alle selbst ausgewählt), und hab auch sonst nix an meinen lebens- bzw essgewohnheiten verändert.
    Das ist nicht sicher! Nicht behandelte Allergien schaukeln sich auf, wenn ich es mal so laienhaft ausdrücken darf. Ich hatte als Kind angeblich Probleme mit "Bronchienverkrampfung". In jungen Jahren hatte ich leichten Heuschnupfen. Dieser verstärkte sich immer mehr so das im Alter von 30 - 35 wieder auch wieder die "Bronchienverkrampfung" hinzukam. Ich bekam teilweise kaum noch Luft. Ein zwingend notwendiger Besuch beim Allergologen ergab dann, dass es sich aufgrund der Nichtbehandlung der Allergien um allergisches Astma handelt.

    5 Jahre Hyposensiblisierung haben mich zum Glück fast völlig davon erlöst.

    Im Anfangstadium war Urlaub auf der Isla Magarita/Venezuela geplant. Die ersten 2 Tage am Strand hab ich mich weggehustet. Aber im Prinzip war das ein freihusten. Die restliche Zeit war ich in der salzhaltigen Meeresluft vollig beschwerdefrei. Hielt allerdings nur an bis ich in Düsseldorf aus dem Flughafen kam, da fing ich sofort wieder an zu röcheln.



    phi mee

  11. #10
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Krankheiten in D und T

    Zitat Zitat von tomtom24",p="811452
    Ich war in Deutschland extrem Sodbrennen geplagt (so gut wie taeglich). Und zwar so heftig, dass ich nachts, wenn ich mich im Schlaf im Bett umgedreht hatte, aufgewacht bin, weil sich die [highlight=yellow:9a249ff9a7]Saeure im magen mitgedreht[/highlight:9a249ff9a7] hatte
    passiert aber nur, wenn die Säure linksdrehend ist, ähnlich wie bei Yoghurt

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebensmittel, Krankheiten und so weiter.
    Von Socrates010160 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 250
    Letzter Beitrag: 28.01.12, 03:02
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.12.10, 12:31
  3. KRANKHEITEN / GEFAHREN FÜR DIE GESUNDHEIT
    Von Lanna im Forum Treffpunkt
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 03.04.09, 11:47
  4. krankheiten, welches buch?
    Von Lille im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.08, 08:51