Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 119

Krankheit/Vorstellung/Urlaub/Thailand

Erstellt von Jumpes, 06.12.2008, 12:20 Uhr · 118 Antworten · 6.379 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Krankheit/Vorstellung/Urlaub/Thailand

    Hallo Kimba, weisse Loewen gab es mal bei Siegrig und Roy.

    Hallo Otto, bischen rasieren, mitte rechts. BTW: Um Deine PM zu beantworten, nein war nicht dabei, habe die Schwestern genervt, bis sie mir einen Schluessel in die Hand gedrueckt haben. Hatten erst ein Einzelzimmer 800, dann Schlafsaal, ca. 4000 all

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: Krankheit/Vorstellung/Urlaub/Thailand

    Hallo Jumpes,
    hab mir mal die Mühe gemacht deinen ganzen Fred zu lesen, für nen Fake halte ich dich nich, wer würde auch auf sone idiotische idee kommen sich als Fake so zu outen, wäre für mich nich schlüssig. Ich gehöre mehr zu der Fraktion, die am liebsten ganz hier bleiben würden, auf ingesamt 8 jahre, hauptsächlich in BKK kann ich nun schon zurückblicken und mir fällt kaum ein Tag ein den ich nich genossen habe. Sicher auch hier is nich alles Gold was glänzt, aber nimmt man das Wetter die überwiegend gute laune der Menschen (die Griesgrämmigkeit der meisten kotzt mich im alten Home am meisten an) und die Frauen hier, alles um längen besser als in D-Land. Nich zu vergessen das leckere Essen und die Nähe zum Meer. Und du kannst mir glauben ich gehöre auch nich zu denjenigen, die wegen ner fetten Wampe, nen kahlen Schädel oder Chauvigehabe Schwierigkeiten haben im alten Zuhause Mädels kennen zu lernen. Da waren schon ein paar Geschosse dabei, wo die Kumpels mehr als nur neidisch waren, aber sei dir sicher es gibt nich mal Teilbereiche die tauschen würde und wo ich sagen würde so wäre meine jetzige Frau noch idealer, ich hab mein Glück gefunden und könnte Buddha dafür jeden Tag danken.
    Also wenn dir solche Erfahrungen mit ner Asiaten noch fehlen sollten, kratz die Mücken zusammen, kauf nen Ticket und komm her. Und keine Panik vorm kennenlernen, anders als bei uns entwickelt sich aus ner professionellen Bekanntschaft oft gute Beziehungen, wie bei vielen auch hier aus dem Forum, schreibt man natürlich nich so gern drüber, is aber so und nix schlimmes dabei. Vermeide bloss den Kohletyp oder den Dauerrammler raushängen zu lassen und du wirst eine unvergleichliche Zeit erleben, die dir mehr als deine Depressionen vertreiben werden.
    Mehr wüßte ich jetzt nich was ich dir noch raten könnte, wenn de noch weitere fragen hast die de nich hier veröffentlichen willst, kannste gern ne mail schicken, bemühe mich schnell zu antworten.
    also laß es dir gut oder besser gehen und kauf nen Ticket ins "fast-Paradies"
    so long mohs

  4. #53
    Avatar von Jumpes

    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13

    Re: Krankheit/Vorstellung/Urlaub/Thailand

    Hallo, guten morgen!
    mir ist bewusst, daß ich momentan nicht so leicht zu nehmen und zu verstehen bin. Deshalb möchte ich mich bei allen bedanken, die mir trotzdem ein Stück weiterhelfen wollten und konnten. So ein Forum ist halt wie das richtige Leben.;)

    Eurer Worte machen mir dann aber doch mehr Mut als gedacht und ganz so eilig habe ich es auch nicht. Hier im Forum gibt es ja einige, die auch schon in einer „Kriese“ den Urlaub nach LOS gestartet und dabei gute Erfahrungen gemacht haben, was für mich natürlich sehr interessant zu lesen ist.

    Daß die Rückkehr evtl. ganz schön deprimierend sein kann leuchtet mir ein. Hmm? Bei mir in der Familie geht es momentan nur um Tod, Leiden und Sterben. Ich habe die Hoffnung bei einem Urlaub neue Kraft zu schöpfen, um mich danach wieder ganz gestärkt, dem täglichen Leben stellen zu können.

    Ec Karte und Pass im Hotel liegen lassen ist sicherlich gerade für mich wichtig und, daß es heute schon kleine Taschen-Navis gibt wusste ich bisher gar nicht. Ich krieg auch seit Jahren vom Leben nichts mehr mit.

    Auch weiß ich noch nicht, wann ich einen Urlaub starten werde. Jedenfalls vertrage ich die große Hitze nur, in der Nähe von Wasser und mit einer Klimaanlage. Mir wurde von einem Freund empfohlen im Februar zu verreisen? Ein anderer riet mir dann zu fliegen, wenn keine Saison ist.

    Wie ist es denn mit der Hitze und Luftfeuchtigkeit im LOS. Ich bin da eher empfindlich. Wenn ich Gartenarbeiten verrichte, oder in Frankfurt Klamotten einkaufen muss (und mich die Lichter dabei im Geschäft und der Umkleidekabine anblenden) dann kriege ich schon Schweißausbrüche. Gewöhnt man sich denn an das Klima, oder laufe ich dann immer nur schweißgebadet durchs Paradies? Ich kann schwitzen nämlich gar nicht ab.

    Jedenfalls vielen Dank an Alle auch fürs Lesen und Verstehen meiner postings, denn mein Satzbau, meine Gefühlslage und meine Rechtschreibung sind momentan auch nicht gerade verständlich.

    Grüße
    Jumpes

  5. #54
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: Krankheit/Vorstellung/Urlaub/Thailand

    Für ängstliche und depressive Menschen ist Thailand nicht geeignet - du schreibst dass Du keine Hitze verträgst? Ein Punkt mehr sich ein anderes Urlaubsziel auszusuchen... wenn Du nur existieren kannst wenn eine KLimaanlage läuft - man stelle sich das vor .. den ganzen Tag im Zimmer.. nene Thailand ist nichts für dich....um das Land kennenzulernen mußt du unterwegs sein- ohne Klimaanlage - ohne doppelten Boden ohne Sicherheit - in einem Hotelbunker erlebst du gar nichts..

  6. #55
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Krankheit/Vorstellung/Urlaub/Thailand

    Zitat Zitat von Jumpes",p="664851
    ...
    Wie ist es denn mit der Hitze und Luftfeuchtigkeit im LOS. Ich bin da eher empfindlich. Wenn ich Gartenarbeiten verrichte, oder in Frankfurt Klamotten einkaufen muss (und mich die Lichter dabei im Geschäft und der Umkleidekabine anblenden) dann kriege ich schon Schweißausbrüche. Gewöhnt man sich denn an das Klima, oder laufe ich dann immer nur schweißgebadet durchs Paradies? Ich kann schwitzen nämlich gar nicht ab.
    ...

    Grüße
    Jumpes
    Hallo Jumpes.
    Das ganze Jahr über ist es um die 30 Grad, mal ein bisschen mehr, mal ein bisschen weniger.
    In der Regenzeit ist die Luftfeuchtigkeit relativ hoch, aber ich muss sagen, dass man sich recht schnell an das Wetter gewöhnt.
    Ich bin auch ein Typ, der sehr schnell schwitzt, aber dort komme ich mit der Hitze besser zurecht als hier.

    Aber irgendwelche Arbeiten dort verrichten, das wird natürlich schweisstreibend.

    Die Zimmer haben in der Regel alle Klimaanlage, und in den Hotels gibt es auch meistens einen Pool.

    Mir hat es in Phuket sehr gut gefallen, dort hat man auch sehr viele Angebote für Unternehmungen aller Art.
    Ist ewtas teurer, aber es lohnt sich.
    Man hat ein sehr schönes Meer, und sehr viele schöne Inseln in der Umgebung, die eine Besichtigung wert sind.

    Zu zweit, oder mehr, fällt es einem natürlich leichter, und macht mehr Spass, aber vor Ort bekommt man sehr schnell Kontakt.

  7. #56
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Krankheit/Vorstellung/Urlaub/Thailand

    Zitat Zitat von spartakus1",p="664866
    Das ganze Jahr über ist es um die 30 Grad, mal ein bisschen mehr, mal ein bisschen weniger.
    In der Regenzeit ist die Luftfeuchtigkeit relativ hoch, aber ich muss sagen, dass man sich recht schnell an das Wetter gewöhnt.
    Ich bin auch ein Typ, der sehr schnell schwitzt, aber dort komme ich mit der Hitze besser zurecht als hier.
    Hallo Jumpes,
    mir ging es so ähnlich.
    Ich war ebenfalls mehr der vorsichtige Typ. Für mich kam Thailand nie in Frage! Dann schon lieber Australien oder Neuseeland. (man kann dies auch Vorurteil nennen)

    Thailand, so dachte, ist kaum auszuhalten. Wahnsinnige Temperaturen, Gewächshausthermik und was ich auf den Tod hasse die "vielen Mücken", die die schlimmsten Krankheiten übertragen. Ungenügende Infrastrukturen etc..

    Aber es sollte anders kommen. Wir sind dann im Winter hingeflogen. Die Temperaturen waren vom Empfinden erstaunlich angenehm. Durch und durch war ich positiv von diesem Land überrascht. Keine Mücken gesehn, Abends musste man teilweise einen Pullover anziehen. Ich hatte das Gefühl wie im Frühsommer hier in Deutschland. Alles so frisch und grün...eine Wohltat für die Seele. (Mein Empfinden)

    Ich hatte nichts auszusetzen, und bin heute immer noch froh dieses schöne Land entdeckt zu haben. Und man endeckt immer noch so viel neues, so Facettenreich ist es dort.

    Doch, jeder macht seine pers. Erfahrungen. Wenn du die auch machen willst, gibt es nur die Möglichkeit ebenfalls in den Flieger zu steigen und das Land zu entdecken. Es lohnt sich!

    Du weißt nicht wann!?, ich kann dir nur empfehlen es so bald wie möglich zu tun, denn ich dachte bei mir immer, warum ich es nicht schon früher bereist habe, und ärgerte mich ein wenig.

    Die Reise nach Australien war damals schon geplant, und im Moment, muss ich sagen, würde ich das Geld für die nächste Reise lieber für Thailand ausgeben.

  8. #57
    Avatar von Jumpes

    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13

    Re: Krankheit/Vorstellung/Urlaub/Thailand

    Hallo Rolf,
    vielen Dank für Deine Informationen. Arbeiten möchte ich in Thailand natürlich nicht, ich bin ja nun Rentner.

    Gut zu wissen, daß man sich an die Hitze (wobei 30 grad ja nicht so Hitze ist) gewöhnt. Von wann bis wann geht denn die Regenzeit. Ich liebe Regen und Gewitter erst recht und mein Problem ist nur die hitze. Aber deshalb möchte ich ja auch ans Meer fahren, dort erträgt man ja, wie Du auch sagst, die Schwüle ganz auch ganz anders, als in Deutschland ohne pool. Kann man sich denn im Meer abkühlen, oder ist das Wasser recht warm. Kommt bestimmt auch an, wo man ist.

    Von Phuket habe ich nun auch schon viel gelesen und es scheint mir ein prima Anlaufziel zu sein. Andererseits wurde mir immer wieder Ko Samui empfohlen, wo es ein wenig ruhiger und trotzdem entsprechend thailändisch sein soll.

    Ich weiß natürlich gerade nicht, ob man von aus dort auch gute Sehenswürdigkeiten erreichen kann, oder entsprechend inselhopping betreiben kann. Eine schöne, saubere und nicht so überlaufene Bucht wäre mir sehr angenehm. Gleichzeitig möchte ich natürlich auch ein wenig Land, Menschen und vor allem die Köstlichkeiten genießen.

    Das Reisen soll in Thailand angekommen, dann ja gut organisiert und möglich sein!? D.h. ich hörte, daß man von "überall" gut mit dem Boot, Bus oder der Bahn aufbrechen kann. Ich bin ein Taxifahrer und würde mich davor auch nicht schrecken. Sind denn die Taxifahrer korrekt? Handeln muss ich ja anscheinend immer, wenn ich nicht gerade im Lokal Essen gehe, ist das richtig?

    Vor Allem möchte ich nicht da sein, wo es zu geht, wie in einer Großstadt. Also möglichst wenig Gewalt und Kriminalität.

    Grüße
    Jumpes

    EDIT:
    Keine Mücken! Das ist klasse und kommt mir sehr entgegen. Vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht @ Lanna

  9. #58
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Krankheit/Vorstellung/Urlaub/Thailand

    @Lanna, kann ich bestätigen.

    Wenn man hohe Temperaturen nicht abkann solte man aber den Zeitrum von März/April bis Oktober meiden. 40 Grad im Schatten halte selbst ich nur mit Miefquirl auf Stufe Sturm und mit Bier/Pepsi mit viel Eiswürfeln drin aus. Und ab Juni gesellt sich dann gelegentlich noch ein Platzregen dazu Aber November fühlt´s sich dort IMO wie ein schön warmer Sommertag hier an, ich finde sogar, dass die Hitze in der Zeit weniger brutal aufschlägt wie hier in DL. Subjektiv, wohlgemerkt. Achja, Zimmer mit Klima hat in Thailand eigentlich jede bessere Dorfabsteige, das ist kein Problem. Aber wer will schon den ganzen Tag im Hotel zubringen

    Alex

  10. #59
    Avatar von Jumpes

    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    13

    Re: Krankheit/Vorstellung/Urlaub/Thailand

    Wie ist das denn, wir reden hier immer wieder von Hotel. Ein Bekannter von mir erzählte, daß es auch komfortable "Hütten" (auch klimatisiert) direkt am Strand gibt. Könnt Ihr die empfehlen? Das wäre so meins.

    Aber was mach ich dann mit EC Karte und Pass. Den Pass kann man ja noch an sich binden und zur Not damit ins Wasser springen. (oder? der müsste doch wasserfest sein)

    Die EC Karte ist damit aber überfordert, oder?

  11. #60
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: Krankheit/Vorstellung/Urlaub/Thailand

    Zitat Zitat von Jumpes",p="664895
    Wie ist das denn, wir reden hier immer wieder von Hotel. Ein Bekannter von mir erzählte, daß es auch komfortable "Hütten" (auch klimatisiert) direkt am Strand gibt. Könnt Ihr die empfehlen? Das wäre so meins.

    Aber was mach ich dann mit EC Karte und Pass. Den Pass kann man ja noch an sich binden und zur Not damit ins Wasser springen. (oder? der müsste doch wasserfest sein)

    Die EC Karte ist damit aber überfordert, oder?
    Beides wasserfest -- ganz sicher..... und die Hütten sind zu empfehlen - sehr romantisch....

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Rätselhafte Krankheit
    Von mylaw im Forum Thailand News
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.09.12, 19:10
  2. Februar Thailand wie vor Krankheit schützen?
    Von Janineb1 im Forum Touristik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.07.12, 15:47
  3. Krankheit seit TH-Urlaub
    Von michid im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.02.07, 17:53
  4. Krankheit und eventuelle Kosten in Thailand
    Von Nokgeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 31.03.06, 13:39