Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 140

Krankenhaus Gebuehren

Erstellt von markobkk, 23.06.2012, 13:54 Uhr · 139 Antworten · 9.724 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Was soll die Aufregung? Deutsche Versicherer z.B. nehmen gleich vorab und pauschal wie hier die https://www.makler-ergo.de/NR/rdonly...9E/0/C202A.pdf bis zu 30% Zuschlag auf den zu zahlenden Tarifbeitrag, um die im weltweiten Ausland zusätzlich entstehenden Kosten abzudecken. Hier dreht das Krankenhaus einfach mal den Spiess um und sicher wären die besser beraten die 20.000 THB in den Behandlungskosten unterzubringen. Fair oder unfair vom Leistungserbringer, man sollte genügend Luft in seiner Krankenversicherung haben, denn die Kosten werden auch in Thailand weiter steigen und nur kurzsichtige Sparhansels wählen einen Vertrag mit Kostenlimit. Vor zehn Jahren wäre es im Bangkok-Pattaya-Hospital unvorstellbar gewesen für eine einfache Blinddarm-OP bei zwei Tagen stationärem Aufenthalt mehr als fünfzigtausend Baht zu zahlen. Heute sind ab 110.000 THB gängig ..
    Die "Luft" in der Versicherung ist bei einer Versichungsumme von 1,25 Millionen Euro pro Fall / Jahr ja nicht das Thema. Ich hab da soviel Luft drin da koennen die ganz andere Sachen drauf schreiben. Aber wie gesagt, fuer 1 Fax und einen Brief ist das unverschaemt, mehr nicht. Witzigerweise mussten sie die Unterlagen fuer die Versicherung noch nicht mal selber ausfuellen. Alles war vorbereitet, ich hab's denen in die Hand gedrueckt und die haben die 4 Blaetter in die Faxmaschine geschoben. 3 Stunden spaeter kam die Treatment Garantie per Email.

    Wenn Sie schlau waeren dann wuerden sie diese Gebuehr anders deklarieren und kein Mensch wuerde sich aufregen. Wenn es aber so deklariert wird wie geschehen ist es nicht ok. Blindarm OP im BNH Hospital Bangkok kostet uebrigends 150,000.00 Baht.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Was soll die Aufregung? Deutsche Versicherer z.B. nehmen gleich vorab und pauschal wie hier die https://www.makler-ergo.de/NR/rdonly...9E/0/C202A.pdf bis zu 30% Zuschlag auf den zu zahlenden Tarifbeitrag, um die im weltweiten Ausland zusätzlich entstehenden Kosten abzudecken.
    Was hat das damit zu tun, hier handelt es sich ja ganz offensichtlich um Versicherungsbetrug, nicht Kostendeckung. Kann ich nicht gut heissen noch unter den Teppich kehren, weil "die anderen" das ja auch so machen. Aber fuer Dich als Makler ist natuerlich auch eine bisschen hoehere Provision drin, wenn der Vertrag teurer ist, schreibst das also nicht ganz uneigennuetzig

  4. #23
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    MadMac, wenn die Feuerwehr in Deutschland für einen 8km Einsatz eine Pauschalrechnung in Höhe von 542€ präsentiert, trauen viele auch ihren Augen nicht. Das der deutsche Rettungswagen aber besser ausgestattet ist als jedes Hospital in der dritten Welt und unter anderem auch ein qualifizierter Notarzt vorgehalten und auch bezahlt werden muss, verkennen natürlich viele.

    In Thailand ist es nur etwas abgewandelt aber nicht anders und besonders in privat geführten Kliniken explodieren die medizinischen Kosten in den letzten fünf Jahren. Auch aus diesem Grunde kann es nur heißen eine Versicherung zu wählen, die dies langfristig und vor allem bezahlbar abfedert. Nicht wenige Unterversicherte werden eines Tages ganz schnell zum "Selbstzahler" oder der Vertrag endet gerade bei inländischen Versicherern mit siebzig komplett und viele können ihre Beiträge ab fünfundsiebzig gar nicht mehr aufbringen. Sie verstecken sich dann im Isaan und jammern seiner Zeit eine falsche Entscheidung getroffen zu haben ..

  5. #24
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Aus diesem Grunde kann es nur heißen eine Versicherung zu wählen, die dies langfristig und vor allem bezahlbar abfedert.
    Ja, das bestreitet doch auch niemand. Wie Marko aber schrieb, wurde der Arzt von der Verwaltung angehalten, das Versicherungslimit voll auszuschoepfen, ohne Erbringung einer tatsaechlichen Leistung. Wo das hinfuehrt wissen wir alle, die Klinik stoesst sich gesund, solange niemand Einhalt gebietet, und der Versicherungsnehmer zahlt jaehrlich hoehere Beitraege, um die Abzocker zu finanzieren.

  6. #25
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Man kann ja auch vorher mal nachfragen, welche Kosten für diese oder jene Behandlung berechnet wird, wenn es nicht gerade ein Notfall ist. Soweit ich aus den einzelnen Posts entnehmen kann, handelte es sich hier um keinen Notfall.

    Man fragt ja auch in der Autowerkstatt vorher nach dem Preis...

  7. #26
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    MadMac auch in Thailand sitzt der erkrankte und unaufgeklärte Patient immer am kürzeren Hebel.

  8. #27
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    MadMac auch in Thailand sitzt der erkrankte und unaufgeklärte! Patient immer am kürzeren Hebel.
    An der Erkrankung kann man sicher nichts aendern, an der Aufklaerung, speziell bei Leuten die laenger hier sind, schon. Wir haben da ja auch keine verschiedenen Meinungen. Und wie Soc schrieb, sollte man sich bei sowas einen Kostenvoranschlag machen lassen, welcher ja eigentlich sowieso Voraussetzung fuer Versicherungsleistungen fuer nicht-Notfall Behandlungen sein sollte.

  9. #28
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Man kann ja auch vorher mal nachfragen, welche Kosten für diese oder jene Behandlung berechnet wird, wenn es nicht gerade ein Notfall ist. Soweit ich aus den einzelnen Posts entnehmen kann, handelte es sich hier um keinen Notfall.

    Man fragt ja auch in der Autowerkstatt vorher nach dem Preis...
    Es wird immer vorher gefragt da meine Versicherung sowieso eine Angabe der zu erwartenden Kosten vor Behandlungsbeginn oder innerhalb von 24 Stunden nach Behandlungsbeginn verlangt um eine entsprechende Kostenuebernahmebestaetigung zu schicken. Die Kosten wurden auf zirka 150,000.00 Baht geschaetzt. Diese Information kam vom Krankenhaus selber da mein Arzt ja nachfragen musste was die Behandlung kosten koennte um besagten Kostenvoranschlag an die Versicherung zu schicken, beziehungsweise die Kosten auf dem Vordruck einzutragen.

    Bevor ich entlassen wurde kam mein Arzt nochmal zu mir und teilte mir mit das wir unter 100,000.00 Baht geblieben sind. Er fand das gut und ich auch da man ja nicht unbedingt alles mitnehmen muss was theoretisch bezahlt wird. Die Krankenschwester sagte wir liegen bei 89,xxx.xx Baht und sie bringt mir dann gleich die Papiere. Als diese kamen standen da die besagten 20,000.00 Baht extra drauf, von denen war 1 Stunde vorher nicht die Rede und das ist genau das was weder der Arzt noch ich verstehe. Man kann doch nicht sagen das die Gesamtkosten bei Betrag X liegen und eine Stunde spaeter ist das ploetzlich wesentlich mehr. Abgesehen davon stehen Preis und Leistung in keinem Verhaeltnis. Das mein Arzt auch noch erklaeren musste warum er nicht die vollen 150,000.00 Baht ausnutzt ist ja noch ein ganz anderes Thema.

  10. #29
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    ... Man kann doch nicht sagen das die Gesamtkosten bei Betrag X liegen und eine Stunde spaeter ist das ploetzlich wesentlich mehr. Abgesehen davon stehen Preis und Leistung in keinem Verhaeltnis.
    Wie Du siehst: man kann !

    Ich kann Deine Aufregung nicht nachvollziehen. Der Endpreis liegt unter dem Kostenvoranschlag. Somit hat Deine Versicherung Geld zum KV gespart.
    Ausserdem sollte man sich mit Fachleuten nicht über Geld unterhalten, sondern mit den Kaufleuten. Woher soll ein Arzt oder eine Krankenschwester wissen, was die Verwaltung noch an Nebenkosten berechnet. Das kann sogar in meinem Berrieb geschehen, dass ein Mitarbeiter eine falsche Auskunft gibt, weil er es nicht besser weiss.

  11. #30
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Wie Du siehst: man kann !

    Ich kann Deine Aufregung nicht nachvollziehen. Der Endpreis liegt unter dem Kostenvoranschlag. Somit hat Deine Versicherung Geld zum KV gespart.
    Ausserdem sollte man sich mit Fachleuten nicht über Geld unterhalten, sondern mit den Kaufleuten. Woher soll ein Arzt oder eine Krankenschwester wissen, was die Verwaltung noch an Nebenkosten berechnet. Das kann sogar in meinem Berrieb geschehen, dass ein Mitarbeiter eine falsche Auskunft gibt, weil er es nicht besser weiss.
    Die Information von Arzt und Krankenschwester kam ja aus der Verwaltung. Woher sollen die sonst wissen wie hoch die Rechnung ist. Wenn man nach dem Gesamtrechungsbetrag gefragt wird kann der nicht eine Stunde spaeter ploetzlich wesentlich hoeher sein. Ich find das nicht ok und die Hoehe dieser Gebuehr schon gar nicht.

    Wenn das Krankenhaus zudem den Arzt indirekt auffordert den von der Versicherung zugesagten Gesamtbetrag auszunutzen halte ich das ebenfalls fuer mehr als bedenklich, da das in der Tat schon an versuchten Versicherungsbetrug grenzt. Das mag anderen egal sein, mir nicht. Ich bin froh das ich eine super Versicherung habe welche bisher alles anstandslos bezahlt hat. Warum sollte ich nicht auch mal etwas sparen oder bei fragwuerdigen Machenschaften mal nachfragen. Man muss nicht alles bis zum letzten ausreitzen nur weil es eine Zusage ueber einen bestimmten Betrag gibt und mit hirnrissigen Gebuehren muss ich mich auch nicht abzocken lassen. Wobei ich das in diesem Fall wohl nicht aendern kann, aber ich hoffe das die Versicherung da genau nachfragt.

    Bin nochmal die Rechnungen von anderen stationaeren Aufenthalten in anderen Krankenhaeusern durch gegangen und habe nicht einmal ein solche Gebuehr gefunden und in dieser Hoehe schon gar nicht.

Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krankenhaus in Chiang Mai
    Von markobkk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 17:47
  2. König im Krankenhaus
    Von marc im Forum Thailand News
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 11.12.09, 15:01
  3. Krankenhaus Nachforderung
    Von strike im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.10.09, 15:46
  4. Krankenhaus
    Von andrusch im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.11.08, 22:35