Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 131 bis 140 von 140

Krankenhaus Gebuehren

Erstellt von markobkk, 23.06.2012, 13:54 Uhr · 139 Antworten · 9.719 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Am besten scheint es zu sein, die Versicherungen überhaupt zu meiden. So eine oft vorzufindene Einstellung der Thais selbst.

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Am besten scheint es zu sein, die Versicherungen überhaupt zu meiden. So eine oft vorzufindene Einstellung der Thais selbst.
    Bei zukuenftigen Behandlungskosten in Hoehe von zirka 1,5 Millionen Baht pro Jahr ohne Extras, eine denkbar schlechte Alternative keine Versicherung zu haben.

  4. #133
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Bei zukuenftigen Behandlungskosten in Hoehe von zirka 1,5 Millionen Baht pro Jahr ohne Extras, eine denkbar schlechte Alternative keine Versicherung zu haben.
    Bei so sicheren Erwartungen hast Du persönlich natürlich recht. Nur - warum sollen die Gesunden für Dich die 1.5 Mio Baht bezahlen?

  5. #134
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Wenn jemand wie in Deinem angeführten Zeitungsartikel bereits 50 Jahre Mitglied bei der gleichen Krankenkasse ist, muss er wohl mindestens 70 Jahre alt sein, vermutlich älter. Der genannte KV - Beitrag von 600 € für einen 70-jährigen für eine Premiumversicherung ist ein sehr guter Preis.
    Also ich bin seit 47 Jahren bei meiner Versicherung privat versichert und das mit 47 Jahren.
    Nicht jeder geht erst mit einem gewissen Gehalt im Berufsleben in die PKV, manche sind ab Geburt dort, z.B. wenn die Eltern schon dort sind - und mit 47 zahle ich aktuell €604,72...
    Da ich jetzt krankheitsbedingt schon "Nettoempfänger" bin kann ich jeglichen Wechsel zu einer anderen Versicherung vergessen, nur einen günstigeren Tarif versuche ich jetzt zu bekommen...

    Also nicht immer sind die Beispiele in den Berichten an den Haaren herbeigezogen, manchmal sind sie einfach nur Realität.

    Bye,
    Derk

  6. #135
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    Also ich bin seit 47 Jahren bei meiner Versicherung privat versichert und das mit 47 Jahren.
    Nicht jeder geht erst mit einem gewissen Gehalt im Berufsleben in die PKV, manche sind ab Geburt dort, z.B. wenn die Eltern schon dort sind - und mit 47 zahle ich aktuell €604,72...
    Da ich jetzt krankheitsbedingt schon "Nettoempfänger" bin kann ich jeglichen Wechsel zu einer anderen Versicherung vergessen, nur einen günstigeren Tarif versuche ich jetzt zu bekommen...

    Also nicht immer sind die Beispiele in den Berichten an den Haaren herbeigezogen, manchmal sind sie einfach nur Realität.

    Bye,
    Derk
    Du bist 5 Jahre jünger und bezahlst 150 € mehr als ich... allerdings wurde ich erst mit 25 Jahren Mitglied der DEBEKA... in meinem Beitrag ist eine zusätzliche Beitragsreduzierung von 135 € ab 65. Lebensjahr und eine Krankenhaustagegeldversicherung von ca. 50 € p.T. inklusiv...

    Als Diabetiker habe auch ich keine Möglichkeit mehr zu wechseln... habe ich aber auch nicht vor, so lange die Beiträge unter 1.000 € bleiben... sollten sie darüber hinaus steigen, wird das Thema, diese Versicherung ruhend zu stellen und mir eine KV für Thailand zu suchen, wieder aktuell. Denn dann kann ich meine Medis selbst bezahlen, habe eine PremiumKV und spare noch Geld dabei.

  7. #136
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Dann bezahlst Du 150 € mehr als ich... allerdings wurde ich erst mit 25 Jahren Mitglied der DEBEKA... in meinem Beitrag ist allerdings eine zusätzliche Beitragsreduzierung von 135 € ab 65. Lebensjahr und eine Krankenhaustagegeldversicherung von ca. 50 € p.T. inklusiv...
    Die Debeka ist ja auch keine "Marktführerin" die dementsprechend viele vergreisende Tarife hat, die würde ich nach meinen Erfahrungen bei meiner Exfrau auch weiterempfehlen, meine nicht

    Bye,
    Derk

  8. #137
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    Die Debeka ist ja auch keine "Marktführerin" die dementsprechend viele vergreisende Tarife hat, die würde ich nach meinen Erfahrungen bei meiner Exfrau auch weiterempfehlen, meine nicht
    Warum nennst Du nicht Deine? Würde mich interessieren. Tippe mal auf SDK, Signal, Central, Hallesche???

  9. #138
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    Die Debeka ist ja auch keine "Marktführerin" die dementsprechend viele vergreisende Tarife hat, die würde ich nach meinen Erfahrungen bei meiner Exfrau auch weiterempfehlen, meine nicht

    Bye,
    Derk
    als ich mich mit 23 Jahren selbstständig machte, hatte ich andere Dinge im Kopf, als mich mit einer KV zu beschäftigen... wie wichtig sie mal sein würde, habe ich damals nicht umrissen... heute bin ich dem damaligen Freund unserer Familie, einem Lehrer, der nicht von der Provision leben musste, dankbar für seine gute Beratung... war damals bei der Provinzial und hab auf sein Anraten gewechselt...

  10. #139
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Warum nennst Du nicht Deine? Würde mich interessieren. Tippe mal auf SDK, Signal, Central, Hallesche???
    DKV - hält sie das ganze Leben zum Narren (oder so lautet doch deren Werbung).
    Ich muss jetzt mal Unterlagen für den Anwalt zusammensammeln, es stehen noch 2k€ aus, die sie nicht zahlen wollen aber müssen. Nur muss man denen das eben etwas heftiger beibiegen.
    Ihr wollt keine ambulante Therapie zahlen, ok, geh ich zum 10-fachen Preis stationär. Das haben sie dann gezahlt.
    Aber das Ambulante hol ich mir auch noch zurück. Und dann bei Rechnungen von 492.- mal eben nur 2.- erstatten. Auch wieder ein Fall für den Anwalt. Der freut sich, dass er mit 2-3 Briefen gut Geld macht...

    Bye,
    DErk

  11. #140
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    DKV - hält sie das ganze Leben zum Narren (oder so lautet doch deren Werbung).
    Ich muss jetzt mal Unterlagen für den Anwalt zusammensammeln, es stehen noch 2k€ aus, die sie nicht zahlen wollen aber müssen. Nur muss man denen das eben etwas heftiger beibiegen.
    Ihr wollt keine ambulante Therapie zahlen, ok, geh ich zum 10-fachen Preis stationär. Das haben sie dann gezahlt.
    Aber das Ambulante hol ich mir auch noch zurück. Und dann bei Rechnungen von 492.- mal eben nur 2.- erstatten. Auch wieder ein Fall für den Anwalt. Der freut sich, dass er mit 2-3 Briefen gut Geld macht...

    Bye,
    DErk
    bei mir half einmal ein Schreiben meines Arztes, dass das Medikament oder Hilfsmittel aus ärztlicher Sicht notwendig ist... damit waren alle Probleme geklärt... hatte in den 27 Jahren noch nicht einmal ein Problem...

    das einzige, das mir fehlt, wäre alle paar Jahre mal eine Kur unter medizinischer Anleitung...doch das habe ich nicht versichert

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314

Ähnliche Themen

  1. Krankenhaus in Chiang Mai
    Von markobkk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 17:47
  2. König im Krankenhaus
    Von marc im Forum Thailand News
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 11.12.09, 15:01
  3. Krankenhaus Nachforderung
    Von strike im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.10.09, 15:46
  4. Krankenhaus
    Von andrusch im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.11.08, 22:35