Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Krankenhaus

Erstellt von andrusch, 06.11.2008, 04:06 Uhr · 17 Antworten · 2.393 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von andrusch

    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    441

    Krankenhaus

    Hallochen,

    meine Freundin möchte sich in Thailand den Blinddarm entfernen lassen. Kann mir jemand sagen, was das ca. kostet?
    Danke, Andrusch

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Krankenhaus

    Das solltest Du schon etwas eingrenzen. Das Spektrum geht von staatlichen Krankenhaus, wo auch Otto Normal Thai hingeht bis zum Bangkok international.
    Im Samui International zahlst Du fuer das Zimmer so um die 2000 Baht/Tag incl Verpflegung. Alle Leistungen werden separat abgerechnet. Dienstleistungen wie Arzt/Schwester usw sind guenstig, so ein paar hundert Baht. Labor und Aparate sind da schon eher 4-stellig.
    Ein etwas komplexerer Eingriff bei meiner Frau in Bangkok hat mit 4 Tagen Aufenthalt 30.000 Baht gekostet.
    Dafuer ist sie mir am 5. Tag zuhause fast verblutet. Hat dann eben nochmal 20.000 Baht im Samui International gekostet. Auf Anfrage in Bangkok vom nachbehandelnden Arzt in Samui gab es dann zur Antwort dass man damit in 50% der Faelle rechnen muessen.

    Gruss Volker

  4. #3
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Krankenhaus

    Wenns irgendwie geht, NICHT in LOS operieren lassen.
    Die Ethik des medizinischen Personal ist haarsträubend, besonders bei den Regierungskrankenhäusern. Es ist denen sowas von egal, ob Du Schmerzen hast oder ob Du draufgehst.
    Das Banglamung- Hospital hat den Spitznamen "Schlachthof".

    Ich hab mehrere Notfall- Behandlungen und Operationen im Isan hinter mir. Es ist ohne Übertreibung die Hölle, ich hab damals mehrfach mit den Leben abgeschlossen.

    Einmal lag ich mit akutem Dengue- Fieber im Khonkhaen Srinakharin, mit 41 Fieber und weiter steigend in der Notfallaufnahme (die haben alle 30 min gemessen), unfähig aufzustehen.
    Als ich einer Schwester sagte, daß ich urinieren müsse, sagte die "Ja, laufen sie den Gang runter, 2te Tür links ist das Klo". Ich habs dann einfach laufen lassen.

  5. #4
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Krankenhaus

    Als seinerzeit einer meiner Töchter erkrankte, habe ich mit dem Sao Paulo Krankenhaus in Hua Hin recht gute Erfahrung gemacht.

    Zimmer inkl. Verpflegung THB 2.500/d, zuzüglich Mediakmente und Behandlung.

    Kompetenter Kinderarzt jederzeit greifbar, Personal recht bemüht.

  6. #5
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Krankenhaus

    So krass wie lucky wuede ich das nicht sehen. Im Samui international wissen die schon, was sie tun. Sehr Service orientiert und Personal 100% verfuegbar. Sehr gut hat mir das Bandon international gefallen. Die haben den Eingriff abgelehnt, weil sie damit keine Erfahrung haben. Also auf jeden Fall ehrlich. Ich haette keine Probleme mich hier behandeln zu lassen, aber wg OP nach Thailand ? eher nicht.

    Die "Prozessicherheit" ist in d-land einfach besser

    Gruss Volker

  7. #6
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Re: Krankenhaus

    Warum will Deine Freundin sich ihren Blinddarm in LOS entfernen lassen?
    Meiner Meinung gibt es dafür nur einen vernünftigen Grund. Wenn sie einige
    Zeit in Gegenden ohne medizinische Versorgung verbringen will oder muss
    ist eine Entfernung des Appendix sicher eine Maßnahme die es zu überlegen
    gilt. Ansonsten ist eine OP immer als Eingriff in die Körperfunktion zu sehen
    und mit einem nicht unerheblichem Risiko behaftet. (Anästhesie, Infektion)
    Wenn Deine Freundin dennoch diese Op ausführen lassen will, sollte sie ein
    Krankenhaus aussuchen das den Eingriff endoskopisch durchgeführt.

    Gruß Wolfgang

  8. #7
    Avatar von mohs

    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    416

    Re: Krankenhaus

    Hallo andrusch,
    wie deine Maus auf so eine Idee kommt, würde mich interessieren, gut bei ner akuten Erkrannkung wenn man hier is keine Frage, oder für ne schönheits-OP, die von den Kassen nicht getragen werden, auch verständlich, aber so???
    Mit meinen Erfahrungen (2 Jahre wg. verschiedener Bike-Vu´s in Berliner Kliniken) und 3 Auffenthalten in BKK-Khs, kann ich ihr zustimmen und würde auch eine Behandlung in BKK vorziehen. Warum? Der Service ist merklich besser und die Qualität der Behandlungen vergleichbar und wenn man die zeit der Krankschreibung irgendwo am Strand rumbringen kann, mit sicherheit angenehmer als im grauen D-Land.
    Um dir aber kompetent auskunft zu geben, sollteste vielleicht mal ne mail schicken mit Infos wo ihr z.B. wohnen wollt, damit die Fahrwege für dich nicht zu lang werden, oder wollte sie allein kommen? U.U. kannst du während ihres Auffenthaltes auch bei ihr schlafen, als meine Frau unsere Tochter geboren hatte, konnte ich fast 3 Wochen (war ein wenig komplizierter) bei ihr im Zimmer schlafen, gegen einen geringen Aufpreis. dann ist es noch wichtig ob mit möglichen komplikationen zu rechnen is. wenn sie privat versichert is, kann es sein, das die Kasse nen Zuschuß zum Ticket gewährt, wobei dies vorher beantragt werden muß und ein Kostenvoranschlag nötig is. Mit der Kasse in jedem Fall vorher sprechen, da einige planbare Eingriffe im Ausland schon vertraglich ausschließen.
    Vor 2 jahren wäre ich hier fast verreckt, als mir im Schädel ein paar Adern durchgeknallt sind (nennt man Anorysma), hab dann 3 monate, davon 10 wochen im ICU (is das hiesige Notfallzimmer) im Nonthaway Khs zugebracht und mußte verschiedene neurologische Op´s über mich ergehen lassen, alles Top überstandn und nach auskunft deutscher Fachärzte sehr gut behandelt. Soweit ich mich erinnere, war die ersten wochen im Wachkoma, waren Ärzte und Schwestern immer gleich auf der Matte und haben kompetent geholfen.
    Wenn sie also an ihrem Plan festhalten sollte und die Kasse (privat oder öffentlich?) dem zustimmen sollte schicke eine mail mit deinen Infos und weiteren Fragen, läßt sich bestimmt klären.
    Also bis denne & Chock dee mohs

  9. #8
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Krankenhaus

    Wie überall in Thailand sollte man sich vorher erkundigen, wohin man gehen sollte, könnte.

    Es gibt auch in Thailand Krankenhäuser der Spitzenversorgung, die dann auch Ziel des Medizin-Tourismus geworden sind. Nehmen wir in BKK z.B. nur das Bumrungrad. All die reichen Araber pilgern dahin (insbesondere seitdem die Einreise in die USA recht schwierig geworden war ). Aber nicht nur die, auch die neureichen Russen kommen zuhauf.

    In Udon haben wir 8 Krankenhauser. 2 davon "Internationale" bzw. mit Privatbereichen, in denen Englisch gesprochen wird: AEK Udon und das North East Wattana. Die werben dann z.B. damit, dass sie die Ehefrau des Kronprinzen entbunden hätten etc.

    Die Zertifizierung nach ISO 90001 - Witzbolde umschreiben es als die "hygienisch saubere und schnellstmögliche Trennung von Patient und Bargeld" - ist hier eine reine Selbstverständlichkeit.

    Was aber nicht bedeutet, dass alle Farangs für jedes Zipperlein dorthin gehen.

  10. #9
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Krankenhaus

    Stell dir einmal vor,waanjai,du hast eine Freundin die nicht versichert ist und auch keine 30 Bath Karte hat.
    Da bleibt ja nur das staatliche Krankenhaus,wenn du nicht gerade viel Geld hast.
    Ist das wirklich so schlecht,wie man immer sagt,oder kann man sie dort auch operieren lassen,ohne das man gleich ins Gras beisst?

  11. #10
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Krankenhaus

    Da bleibt ja nur das staatliche Krankenhaus,wenn du nicht gerade viel Geld hast.
    Ist das wirklich so schlecht
    Ich war u.a. früher Krankenpfleger und auch leitender Krankenpfleger.
    Ich hab 4 von innen gesehen, alle 4 unter aller Sau. Allein schon von der allgemeinen Hygiene her. Behandlung miserabel, Pflege nah Null.
    Private (nicht übermäßig teure) hab ich zwei näher gesehen, beide entsprachen, soweit ich das sehen konnte, durchschnittlichen deutschen Krankenhäusern.
    In Operationssääle hab ich natürlich nicht geguckt und die Qualität von Ärzten kann man mE nur beurteilen, wenn man eine Weile mit ihnen gearbeitet hat.

    PS mit "nicht übermäßig teure" meinte ich nur den Vergleich mit anderen thailändischen Krankenhauspreisen, insgesamt fand ich die für TH absolut überteuert.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krankenhaus in Chiang Mai
    Von markobkk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 17:47
  2. König im Krankenhaus
    Von marc im Forum Thailand News
    Antworten: 329
    Letzter Beitrag: 11.12.09, 15:01
  3. Krankenhaus Nachforderung
    Von strike im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.10.09, 15:46
  4. Krankenhaus in Sri Ratcha
    Von EO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.02, 20:14