Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 84

Korruption in Thailand, wirklich anders als in D?

Erstellt von ptysef, 02.08.2005, 21:53 Uhr · 83 Antworten · 8.451 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.168
    ................@clavigo, richtg wer packt es an. Wer auch immer, ihm oder ihnen wird ein scharfer Wind entgegen wehen. Es wird auf alle Fälle ein Kampf mit harten Bandagen werden. Hier eröffnet sich - wie von selbst - eine andere Frage: wer beschützt die, welche das nun wirklich anpacken wollen. Erst wenn dieser Teufelskreis durchbrochen wird, wird auch auf allen gesellschaftlichen/politischen Ebenen wider ein Zusammenleben ohne Angst und Argwohn, weitaus besser als heute sein....................

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Prayuth packt es an.

    Senior police chiefs warned over extortion | Bangkok Post: Most recent

  4. #33
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    ...............ein Militärgeneral - nee oder. Schon sehr verwunderlich das Ganze, denn seit dem Putsch 2006 und fortlaufend bis heute, verfassen doch die Hardliner unter unseren Gelbforisten Texte, nach denen man urteilen könnte, das es nur eine einzige korrupte Familie in Thailand gibt..............
    Was für ein Unsinn, aber du meinst das ja sicherlich ohnehin nur polemisch.

  5. #34
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Thailand steht derzeit auf Platz 102 der internationalen Korruptionsliste.
    Angeblich will die Militärregierung das ändern :

    Korruption: Polizisten führen Liste an

  6. #35
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    In Thailand lebt man als Thailänder in verantwortlichen Funktionen offenbar länger
    und erheblich besser, wenn man hochgradig korrupt ist :

    "Bereits im August wurde Herr Kitiphat unter den Schutz von militärischen Leibwächtern gestellt. Sein Assistent hatte einen Telefonanruf erhalten, indem ihm ganz offen gedroht wurde. „Fünf M16 Gewehre wären bereit und warten nur darauf, ihn (Herrn Kitiphat) zu besuchen“.Bei seiner Kampagne zur Rückgewinnung des Parklands entlang des Strands von Nai Thorn, Nai Yang und Sai Keaw hatte er mindestens 41 Personen „auf die Füße getreten“. Außerdem nahm er an Untersuchungen teil, bei denen es um fünf illegale Landdokumente für 500 Rai Grundstücke im Wert von rund 10 Milliarden Baht in Sakoo ging.
    „Trotz unserer bisherigen Erfolge wird ein neuer Chef mit einem neuen Ansatz das Problem weiter zu positiven Ergebnissen führen“, sagte Herr Kitiphat. Sein Vorgänger musste seinen Posten infolge von Anschuldigungen in einer 30 Millionen Baht Bestechungsgeld Affäre vorzeitig abgeben."

    Einflussreiche Leute auf Phuket drohen dem Chef des Nationalparks mit dem Tod: Aktuelle Nachrichten über Thailand

    In Deutschland funktionieren solche illegalen Umnutzungen nur auf legalem Wege, indem durch die richtigen Mehrheiten in den Kommunalvertretungen bestimmte Flächen in Flächennutzungsplänen umgewidmet werden. Das funktioniert jedoch nur in Bundesländern, in denen die Landesregierungen von der gleichen Partei wie bei diesen Kommunen geführt werden. Denn die Landesplanungsbehörden können den Kommunen bei der Bauleitplanung einen Strich durch die Rechnung machen.
    Ich kenne konkret einen Fall :
    Ein Landwirt hatte auf seinem Land rd. 1.000 Bäume gepflanzt, die schon richtig ansehnlich geworden waren, jedoch noch einen Stammdurchmesser unter 25 cm* aufwiesen. Da bekommt er einen Tipp von seinem Parteifreund aus der Verwaltungsspitze, dass bestimmte Kommunalvertreter die Absicht haben, dieses Gelände im Flächennutzungsplan als Stadtpark und Grünfläche auszuweisen. Am Samstag darauf ließ der Landwirt sämtliche Bäume fällen und abtransportieren. Heute ist dieses Gelände als Bauland für 35 Gebäude ausgewiesen, bereits erschlossen und schon tlw. bebaut. Mehrwert für den Landwirt: rd. 2 Millionen Euro. Davon dürfte auch ein kleines Geschenk für den Parteifreund aus der Verwaltung und zusätzlich noch eine Parteispende zu finanzieren sein.
    In Deutschland ist Korruption strafbar - Vetternwirtschaft dagegen nicht !

    *(Anm.: bei Stammdurchmessern über 25 cm muss eine Baumfällgenehmigung beantragt werden.)

  7. #36
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    In Thailand profitieren hauptsächlich Thais von der Korruption

    In DACH profitieren hauptsächlich DACH'ler

  8. #37
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.872
    genau dies wird die Messlatte werden, an der sich die neue Führung messen lassen muss,

    schafft sie es, alle 41 potentiell Verdächtigen in präventiven Militärgewahrsam zu nehmen,
    und das Problem zu klären,
    oder beginnt wieder das rumgeeiere.

  9. #38
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191
    Die allgegenwärtige tagtägliche Korruption mit der wir zuweilen auch in Kontakt kommen ist das Eine. Das andere ist die wo die großen Nummern geschoben werden. Und da hat in diesem Land noch nie eine Krähe der anderen ein Auge ausgehackt. Egal welches Hemd sie getragen hat. Thaksin und sein Clan war nur insoweit anders, als dass er es schaffte dem Ganzen die Krone aufzusetzen und daraus schon fast eine Kunstform zu entwickeln. Ist es denn niemanden wirklich aufgefallen, dass er nur wegen vergleichsweise Nichtigkeiten verurteilt wurde? Die großen Brocken hat man wohlweislich weggelassen.

    Und dass unter einer nicht einmal mehr ansatzweise kontrollierten Militärjunta das anders werden könnte, ist so naiv wie zu glauben man könnte in Alaska gewinnbringend Ananas anpflanzen. Es werden lediglich die Köpfe ausgetauscht die sich an den Fleischtöpfen laben werden dürfen. Das was uns medienwirksam zur Kenntnis gegeben wird aus den unteren und bestenfalls mittleren Ebenen der "Korruptionsbekämpfung" ist doch nur die Show für's Volk. Aber es darf ja (noch) jeder glauben was er will.

  10. #39
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.711
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    genau dies wird die Messlatte werden, an der sich die neue Führung messen lassen muss,

    schafft sie es, alle 41 potentiell Verdächtigen in präventiven Militärgewahrsam zu nehmen,
    und das Problem zu klären,
    oder beginnt wieder das rumgeeiere.
    wie es ablaeuft hat man ja schon gesehen .
    Onkel P. setzt seinen Godfather Blick auf und sagt " isch kenne Disch und Weiss wo Du wohnst " ....und nix wird passieren .

  11. #40
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Die Mitarbeiter in den "land office" - Büros scheinen offenbar alle hochgradig korrupt zu sein. Auch meine Frau berichtete jeweils von diesen Geschenken, wenn sie dort irgendwas hatte eintragen lassen.

    Landamt korrupteste Behörde, Thailand

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand und die Korruption
    Von Red_Mod_Ant im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.10, 18:26
  2. Deutsche in Thailand mal anders!
    Von tomtom24 im Forum Literarisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.09.10, 12:47
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.09.10, 12:59
  4. Wie gefährlich ist es gerade wirklich in Thailand?
    Von Turntablerocker im Forum Treffpunkt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 30.11.08, 10:57
  5. Buddha aktiv. Thailand einmal anders
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.04, 18:59