Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 115

Konvertieren zum Buddhismus

Erstellt von Bajok Tower, 27.09.2010, 21:07 Uhr · 114 Antworten · 10.810 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Wo ist dort das Endziel: im Himmel bei Gott. Wäre ich Gott, dann ist das Kreisen um mich das große Ziel, sozusagen der Himmel. Wenn das nicht Beweis genug ist.
    sozusage meine Rede, klammert man da jetzt religiöse Bezüge/Inhalte aus.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    sozusage meine Rede, klammert man da jetzt religiöse Bezüge/Inhalte aus.
    Ich hab doch gesagt, ihr seid euch ganz nah.

  4. #73
    Avatar von Puumat

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    191
    Gott=C2H5OH...
    ...noch Fragen...


    Puumat

  5. #74
    Avatar von muddy

    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Das kommt drauf an.
    Es kann ja sein, dass all der Glaube an Gott mehr als real ist. Es gibt ja z.B. nicht wenige Tesen dafür, dass die Götter nichts anderes als Außerirdische waren, die die Basis für unsere heutiges Leben geschaffen haben - weil sie halt von ihrer fortschrittlichen Intelligenz in der Lage waren. Da seiner Zeit die Menschheit das noch nicht begreifen konnte, gaben sie diesen Schöpfern halt die Bezeichnung "Götter". Das könnte eine Erklärung dafür sein, dass der Glauben an Götter weltweit - scheinbar völlig unabhängig entstand. Aus den Ur-Religionen sind dann durch menschliche Machterhaltung mehrere Glaubensströmungen entstanden, die aber bewusst immer mehr von der Ur-Religion abwichen.

    Dies These lässt sich eines Tages wunderbar wissenschaftlich bestätigen, indem diese Außerirdischen einfach wiederkommen und das damalige Geschehen dokumentieren.

    Eine weitere These ist, dass die Welt ähnlcih der Matrix aufgebaut ist. Es sitzt einfach irgendwo ein "Programmierer" und über der auch wieder etc. Auch das ist im Prinzip nachweisbar, wenn es der Programmierer zulässt.
    Im Prinzip hast du recht, jede aufgestellte Theorie der Endgueltigkeit hat gleichviel Relevanz, und mag sie fuer manchen noch so abstrus erscheinen, wer kann das das Gegenteil beweisen? Uebrigens liebe ich solche Theorien wie genannte Matrix, Ausserirdische usw. Kennst du die folgende: Pilze, in welcher Form auch immer, sind interastrale Lebensformen die ueberall im Universum zu finden sind, und vor langer Zeit auch die Erde geentert haben sollen. Nun gehen einige Anthropologen davon aus, dass der fruehe Mensch auf niederem evolutionaerem Entwicklungsstadium erst durch den Gebrauch der- auf der Erde- psilocybinhaltigen Pilze Sprache, Kultur, usw. entwickeln konnte, die Pilze dienten sozusagen als Bewusstseinsbildner. Die Forscher belegen ihre These mit Funden, Malereien, Gebrauchsgegenstaenden aus fruehesten menschlichen Kulturen und auch heute noch ist in den meisten Naturreligionen der Pilz der Inbegriff von Verbindung mit dem Goettlichen.

    Mir gefaellt wie du in deinen Posts ausholst, viele verschiedene Standpunkte in deine Ueberlegungen einfliessen laesst, eben wegen der Komplexitaet des Themas. Hab hier einiges mitgenommen und mein Resume ist, dass man bei solch grundsaetzlichen Fragen immer offen und "auf der Suche" bleiben sollte, bei sovielen unterschiedlichen Kulturen, Lebensweisen, Menschen und deren unterschiedlichen Backgrounds hat jeder einen anderen Zugang zu diesem Thema. Man sollte sich, wie wenn man ein Buch liest, nur jene Dinge mitnehmen die einem was geben. Weiters denke dass man hier auch nicht unbdingt mit Logik argumentieren muss, viele Gedanken die in mir rumoren koennte ich niemals in Worte fassen, bzw. hier niederschreiben, trotzdem weiss ich das sie da sind. Vielleicht ist es ja wirklich so, dass jeder seine persoenliche Wahrheit schon in sich traegt, nur fehlt momentan noch der Zuendfunke diese freizulegen, das mein ich mit Suche.. in diesem Sinne

    Liebe Gruesse, muddy

  6. #75
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    sozusage meine Rede, klammert man da jetzt religiöse Bezüge/Inhalte aus.
    Äh nein... denn das ist es doch, was ich damit sagen will. Religion ist doch auch eine Frage der Interpretation. Alles, was wir sehen, könnte Religion sein. Nur manche wissen das halt nicht. Wenn ich also Religion ausklammern würde, würde ich ja evtl. das Leben an sich ausklammern. Ist schwer zu verstehen. Ich weiß.

  7. #76
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von muddy Beitrag anzeigen
    Kennst du die folgende: Pilze, in welcher Form auch immer, sind interastrale Lebensformen die ueberall im Universum zu finden sind, und vor langer Zeit auch die Erde geentert haben sollen.
    Kenne ich noch nicht.
    Das liegt daran, dass ich bewusst wenige Bücher zu dem Thema lese. Ich möchte mir zunächst selber meine Lösungen suchen - sozusagen von innen heraus. Und da kamen dann schon Überlegungen heraus (z.B. die Außerirdische-Variante), die ich dann später auch in Büchern (denen eine Recherche vorausging) gelesen hatte. Und genau das ist das Faszinierende. Man braucht gar nicht erst lange zu forschen. Die Wahrheit findet man oftmals auch durch einfaches Nachdenken oder Fühlen. Und dabei ist es wichtig, sich nicht zu stark von außen beeinflussen zu lassen.

    Auf Pilze bin ich aber noch nicht gekommen, wie ich zugeben muss. Daher werde ich mich damit jetzt mal stärker befassen. Klingt jedenfalls plausibel.

  8. #77
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Äh nein... denn das ist es doch, was ich damit sagen will. Religion ist doch auch eine Frage der Interpretation. Alles, was wir sehen, könnte Religion sein. Nur manche wissen das halt nicht. Wenn ich also Religion ausklammern würde, würde ich ja evtl. das Leben an sich ausklammern. Ist schwer zu verstehen. Ich weiß.
    das ist leider typisch für dich, dadurch das Du Begrifflichkeiten derart verwässerst ist eine Diskussion praktisch unmöglich, irgenwann kommt Dein Hinweis auf die Religion der Ameisen die wir noch nicht entschlüsseln können.

    Da ich Wasser sehen kann, das ich eine Fliege sehen kann, das also könnte Religion sein ? oder meinst du das Göttliche ist um uns herum und in Allem vorhanden ?

    was Du göttlich nennst, nenne ich halt Evolution, das kann ich erfassen, der Rest ist Stochern im Dunkeln, nenn das von mir aus Suche, sogar religiöse Suche, aber mit Verstehen hat das rein garnix zu tun. Jeder Mensch kann sein Nichtverstehen mit irgendwelchen phantastischen Gebilden und Erklärungen verschleirn und das dann für sich seine antwort nennen, von mir aus kann man auch Pilze anbeten..... bringt uns nur kein Stückchen weiter.

    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Wenn ich also Religion ausklammern würde, würde ich ja evtl. das Leben an sich ausklammern. Ist schwer zu verstehen. Ich weiß.
    ob Du jetzt Dein Nichtverstehen mit religiösen Interpretationen versuchst zu kaschieren oder einfach nur zugibst das Du nichts sehen kannst
    was hinter der Materie steht oder was vor dem Anbeginn war und nach dem Ende sein wird, spielt eigentlich keine Rolle.

    Was mich nervt ist die Interpretation des Nichwissens, die Zementierung von Dogmen innerhalb der Religionen und die damit einhergehende Verdummung bzw Bevormundung von Menschen.

  9. #78
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Auf Pilze bin ich aber noch nicht gekommen, wie ich zugeben muss. Daher werde ich mich damit jetzt mal stärker befassen. Klingt jedenfalls plausibel.
    In Thailand gabe es vor 20, 30 Jahren Pilze, z. B. in Ko Samui, welche einem für ein paar Stunden der buddhistischen Erleuchtung nahe brachten.

  10. #79
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von waltee Beitrag anzeigen
    In Thailand gabe es vor 20, 30 Jahren Pilze, z. B. in Ko Samui, welche einem für ein paar Stunden der buddhistischen Erleuchtung nahe brachten.
    einige brachte es auch dem Wahnsinn nahe, stand einfach so auf der Speisekarte "Magic Mushroam Omelette", das haben sich dann einige Leute so reingezogen ohne zu wissen was Magic Mushroams eigentlich sind. Mir passierte das mal mit Keksen, die wurden ganz offen an der Theke verkauft, ich dachte ganz normale Kekse.......... von wegen, an dem Tag lag ich wir versteinert am Beach, keines Wortes oder irgendeiner Aktion fähig, aber seitdem mag ich Reggae Music. Die Kekse waren allerdings Ganja Cookies stand nur nix von drauf.

  11. #80
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    das ist leider typisch für dich, dadurch das Du Begrifflichkeiten derart verwässerst ist eine Diskussion praktisch unmöglich, irgenwann kommt Dein Hinweis auf die Religion der Ameisen die wir noch nicht entschlüsseln können.

    Da ich Wasser sehen kann, das ich eine Fliege sehen kann, das also könnte Religion sein ? oder meinst du das Göttliche ist um uns herum und in Allem vorhanden ?

    was Du göttlich nennst, nenne ich halt Evolution, das kann ich erfassen, der Rest ist Stochern im Dunkeln, nenn das von mir aus Suche, sogar religiöse Suche, aber mit Verstehen hat das rein garnix zu tun. Jeder Mensch kann sein Nichtverstehen mit irgendwelchen phantastischen Gebilden und Erklärungen verschleirn und das dann für sich seine antwort nennen, von mir aus kann man auch Pilze anbeten..... bringt uns nur kein Stückchen weiter.



    ob Du jetzt Dein Nichtverstehen mit religiösen Interpretationen versuchst zu kaschieren oder einfach nur zugibst das Du nichts sehen kannst
    was hinter der Materie steht oder was vor dem Anbeginn war und nach dem Ende sein wird, spielt eigentlich keine Rolle.

    Was mich nervt ist die Interpretation des Nichwissens, die Zementierung von Dogmen innerhalb der Religionen und die damit einhergehende Verdummung bzw Bevormundung von Menschen.

    Garnicht mal so abwegig, Don Juan - Castaneda, die Hopi, Maya, Atztheken, Inka, Pega Palo, Ammanita Siberiensis, Soma, der kleine Rauch, ueber den Mittagsschlummer unter einer Eibe (Taxin) der ungeheuerliche "Traeume" ausloesen konnte, Mutterkorn und das "Johannisfeuer", Jungfrauerscheinungen, "Offenbarungen", die Vision des "brennenden Dornbusches" der Bibel, als Abraham seinen Sohn opfern wollte.. unendlich viele psychotrope Substanzen die, die Menschheit auf ihrer Entwicklung begleite und sicher auch geformt haben.

    Den "Rest" konnte bisher weder jemand be-noch wiederlegen, die Idee eines menschenaehlichen Ueberwesens ist schon wegen der Simplizitaet die einer ungeheuerlichen Komplexitaet gegenuenersteht, verwerflich, abgesehen davon das dieses Wesen einen Plan fuer all das hat, so muss es ueber ein recht lesitungsfaehiges Planungsbuero verfuegen, von der Logistik, Statik, Physik, Bio-und Gentechnik, Energieversorgung etc. mal abgesehen, daher schon mal "alle Achtung"!

    Allein der Umstand das vor einiger Zeit mit einem Radioteleskop die Kollision zweier Galaxien wahrgenommen werden konnte:


    Ein Lichtbogen als Indiz für die gigantische Kollision von zwei Galaxienhaufen im All: Radioteleskop-Daten zeigen die vom mehrere Millionen Grad heißen Gas des Galaxienhaufens CIZAJ2242.8 5301 gebildete Röntgenstrahlung (blau) und die von der Kollisionsstoßwelle erzeugte Radioemission (rot). Einen Riesenknall im All haben Forscher der Bremer Jacobs University gemeinsam mit einem deutsch-holländischen Astronomenteam entdeckt. Mithilfe eines Radioteleskops fanden die Wissenschaftler zwei Galaxien, die aufeinandergeprallt sind. Dabei sei eine drei Millionen Lichtjahre lange Druckwelle entstanden, sagte Marcus Brüggen, Professor für Astrophysik an der privaten Bremer Universität.

    © M. Brüggen/Jacobs University Bremen
    3 Millionen Lichtjahre lange Druckwelle.... (ein Lichtjahr = 9. 460 730. 472 580,8 km)

    Ein galaktische Lichtbogen!

    Allein das Personal, fuer den Empfang... England hat gerade die Druiden wieder anerkannt, also erste Schritte und hoffentlich kommt nicht auch gleich wieder ein Bonifatius mit in das Spiel!


    Persoenlich halte ich jede Form des Konvertierens, egal in welche Religionsgemeinschaft fuer sinn-wie zwecklos, aber das ist selbstverstaendlich Jedem seine Angelegenheit!

Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schallplatten auf mp3 konvertieren
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.04.09, 13:15
  2. Kassetten u. Platten zu mp3 konvertieren
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.11.08, 18:43
  3. alte Shockwave-Programme konvertieren
    Von phimax im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.08, 16:18
  4. VCDs ins DVD-Format konvertieren
    Von martinus im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.07, 23:04
  5. Konvertieren
    Von Testare im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.11.05, 01:24