Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Kontogebühren in Thailand

Erstellt von KLAUS, 07.07.2003, 09:21 Uhr · 16 Antworten · 1.059 Aufrufe

  1. #1
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Änderung beim Jahresvisa !

    Hi Jinjok,
    Kontofuehrungsgebuehren bei thailaendischen Banken sind mir bisher unbekannt?
    habe ich da was nicht bemerkt...?:-)
    Jedenfalls bei meiner Bank faellt dergleichen nicht an, mag aber andere geben, wo Gebuehren faellig sind?

    Sogar Abhebungen per ATM sind unter bestimmten Voraussetzungen kostenfrei.
    Nur die Ausfertigung einer ATM-Karte das kostet sehr viel, naemlich um die 100 bis 200 Baht...:-)
    dafuer bekomme ich aber auch mehr als 0,75 % Zinsen auf mein Guthaben...:_), gleicht sich also wieder aus...
    Wer kann da genaueres sagen bitte..?
    Gruss
    Klaus

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Änderung beim Jahresvisa !

    Zitat Zitat von KLAUS
    Wer kann da genaueres sagen bitte..?
    Gruss
    Klaus
    Die Thai Zinsen betragen z.Z. zwischen 1 %--1,25 %auf dem Saving.

    Farangzinsen sollen um die 0,25 % liegen.

    Das Ausstellen der ATM-Karte kostet 100 Bath und dann werden jaehrlich 100 Bath ,in der 1.Jahreshaelfte ,abgebucht.

    Auszahlen von Geld ,auch ueber ATM sind gebuehrenfrei ,wenn die Auszahlung in dem Yangwat stattfindet ,in der die Ausstellende Stelle des Kontos liegt.

    Gruss

    Otto

  4. #3
    woody
    Avatar von woody

    Re: Änderung beim Jahresvisa !

    Stimmt Otto, ansonsten hat es bis vor kurzem pro ATM-Abhebung 10 Baht gekostet, also ausserhalb der Provinz in der, das Konto geführt wird. Aber auch Fremdbanken haben nur 10 Baht pro ATM-Abhebung genommen. Ist das Immer noch so?
    Gruss woody

  5. #4
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Änderung beim Jahresvisa !

    Weis ich nicht ,woody ,ich bin ein kieniao und habe die Yangwatgrenzen nicht ueberschritten und eher ein neues Konto in einem anderen Yangwat eroeffnet ,um die Gebuehr zu sparen.

    Mal eine andere Frage ,wenn auch oftopic.

    Ich ärgere mich immer über die je 5/10 Bath Gebühr beim Abbuchen von Elektro/Wasser/Telefonrechnungen.
    Da leppert sich ein schöner Betrag zusammen.

    Gibt es auch ein Konto ohne Abbuchungsgebuehren ??

    Leider kann man nur von der ,mir unhöflich erscheinenden
    Krung Thai Bank ,Gebühren abbuchen lassen .
    Stimmt das ???

    Gruss

    Otto

  6. #5
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Änderung beim Jahresvisa !

    Hi Otto,
    bitte nicht boese sein, :-)
    aber Deinen hochgradigen "GEIZ" in Bezug aud Deine obige Schilderung
    der Bankgebueren(ATM und Abbuchung),
    kann ich nicht nachvollziehen...!!:-)
    Du musst ja nur damit beschaeftigt sein, alles abzuschecken um nochmals 5 Baht irgendwo zu sparen selbst, wenn es Dir dann vielleicht 20 Baht Fahrtkosten verursacht...:-)
    ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Du zu diesen Habenichsten die man ja hier ueberall antrifft, gehoerst, Du hast doch ein ordentliches und gesichertes Einkommen zum Auskommen, muestest eigentlich die Zeit geniessen koennen, statt Deine Zeit mit Konteneroeffnungen und allerlei Wegen die damit verbunden sind zu verplempern.
    ...und uebrigens, wenn Du , um zu sparen in einem anderen Changwat ein ATM-Konto eroeffnest, um die 10 Baht Gebuehr zu sparen, dann solltest Du mal pruefen, ob die 100 Baht fuer die neue ATM-Karte nicht teuerer ist, wie die 5 bis 8 Abhebungen auf dem Konto, waehrend Deiner Reise...:-)??!
    Oder ist es so ne Art "HOBBY"..???:-)
    mangels anderer Beschaeftigungsmoeglichkeiten...?:-)
    Naja, bitte nicht boese sein, ich kanns nicht nachvollziehen...:-)
    ...wobei sparsamer Umgang mit seinem Vermoegen, nichts mit Geiz zu tun hat, nur die Verhaeltnismaessigkeit....LOL:-)
    Gruss
    Klaus
    PS:
    Abhebungen mit der ATM-Karte beu Fremdbank-ATM kostet 20 Baht, nach wie vor...:-)

  7. #6
    woody
    Avatar von woody

    Re: Änderung beim Jahresvisa !

    Hi Klaus
    Abhebungen mit der ATM-Karte bei Fremdbank-ATM kostet 20 Baht, nach wie vor...
    Danke für die Info, ich wusste nicht mehr genau, wie hoch die Gebühr ist.
    gruss woody

  8. #7
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Änderung beim Jahresvisa !

    Hi Woody,
    keine Ursache, gern geschehen...:-)
    ...wozu ist man(n) denn vor Ort...:-)
    Gruss
    Klaus

  9. #8
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Änderung beim Jahresvisa !

    Zitat Zitat von KLAUS
    Hi Otto,
    bitte nicht boese sein, :-)
    Bin ich dir doch nie ,Klaus .

    Ich war mal vor 100 Jahren Bankkaufmann ,wenigstens in der Ausbildung und habe nie Verstaendnis fuer unnoetige ,erpresserische Bankspesen gehabt.

    In Deutschland gibt es genug Alternativen und man kann heute viele gute Leistungen umsonst haben ,wenn man guter Kunde ist.
    Nur hier in Thailand wird man in Punkte Bank und Spesen ueber den Tisch gezogen.

    Wenn ich man 500.000 Bath ueberweisen will ,dann habe ich den Flug frei ,wenn ich das Geld in Bar mitnehme !

    Auch diese Prazis von Abbuchungsgebuehren ist unverstaendlich.

    Die Krunk Thai in Bangkok nimmt 5 Bath ,das ist ja noch ok.m aber die selbe Bank in Nongkhai nimmt 10 Bath und wie es in Patty aussieht ,dass muss ich erst klaeren.
    Steigerungen sind zu erwarten !

    Mit der ATM-Karte folgendes :
    Du wirst warscheinlich festgestellt haben ,dass ich viel in Thailand unterwegs bin und auch noch einige andere " Zweigstellen " habe .
    Da ist es doch normal ,dass ich mir dort ,wo ich mich oft aufhalte ein eigenes Konto mit ATM besorge ,oder nicht ?

    Uebrigens bin ich noch kein Thai ,wie vieleicht du ,und kenne die Gebuehren und Tariefe der Banken.
    Frage einmal so manche Thai nach den Bankkosten ,du erntest nur
    da so etwas unter seiner Wuerde ist.

    Mein Motto :
    Kleinvieh macht auch Mist und an anderer Stelle setze ich das gesparte Geld wieder um ,
    dann naemlich ,wenn ich in netter Runde mit Gleichgesinnten zusammensitze.

    Gruss

    Otto

  10. #9
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Änderung beim Jahresvisa !

    Hi Otto, also ok, Du hast ein Dutzend Konten in TH, muss also doch
    sowas wie ein Hobby sein...:-)...sei Dir unbenommen, viel Spass mit Deinen Konten...:-)
    Aber ,
    Du schreibst:
    "Wenn ich man 500.000 Bath ueberweisen will ,dann habe ich den Flug frei ,wenn ich das Geld in Bar mitnehme!"
    Und das beziehst Du alleine auf die, wie Du schreibst horrenden Banggebuehren IN THAILAND!!
    Sei wieder nicht boese, aber das kann ich Dir nicht glauben, das ist eine sehr ueberzogene ja unwirkliche Aussage!!
    Oder kannst Du mir konkrete Zahlen nenen, wo etwas eine Bankgebuehr fuer diese Summe in TH aufgelaufen ist?!
    Wenn ich davon ausgehe, dass ein durchschnittliches Flugticket etwa 600 bis 700 EURO kostet, muesste die THai-Bank etwa 27.000 bis 33.000
    Baht Gebueren kassieren!!
    Habe ich noch NICHT erlebt!!
    Selbst, wenn Du die durchschnittliche Gebuehr bei der Ueberweisungsbank in D dzu rechnest, fuer etwa 12.000 EURO, kommst Du noch nicht auf ein Ticket, oder wie rechnest Du???:-)
    Grus
    Klaus

  11. #10
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Änderung beim Jahresvisa !

    Nein ,Klaus ,du hast mich falsch verstanden ,bzw ich habe mich unklar ausgedrueckt.
    Ich meine natuerlich den Flugpreis nach Bangkok und zurueck ,um das Geld abzuhohlen und zwar bei der gleichen Bank.

    Nur 100.000 Bath kosten ganau 1.100 Bath Gebuehr beim Überweisen.

    Das nenne ich Halsabschneiderei.

    Warum gibt es in Thailand kein Girokonto ,wo man eine pauschale Gebuehr bezahlt und dann ueberweisen ,Dauerauftraege einrichten kann ,wie es ja auch in D gut klappt.

    Gruss

    Otto

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte