Seite 4 von 19 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 182

Kontoeröffnung im Thai Style (?)

Erstellt von Siamfranky, 02.11.2015, 04:15 Uhr · 181 Antworten · 12.092 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Mir hat mal jemand erzählt ,das seine 800.000 Bath über ein Dollarkonto abgesichert wird. Ich denke, das hier der Bescheinigungsbrief der Bank die entscheidende Rolle spielt. Wenn da eine Bathsumme steht kann das schon klappen. ich denke es sollte aber für den Konteninhaber einfach keine Rolle spielen die 20.000 Euro einfach in Bath auf ein Konto zu lagern und abzuschreiben. Jährlich rechtzeitig sich dran erinnern und das wars.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    ..ich denke es sollte aber für den Konteninhaber einfach keine Rolle spielen die 20.000 Euro einfach in Bath auf ein Konto zu lagern und abzuschreiben. Jährlich rechtzeitig sich dran erinnern und das wars.
    Ich liebe diesen feinsinnigen Humor.. Überlege nur noch, wie man das Abschreibungskonto buchhalterisch möglichst korrekt nennen sollte, um als in Thailand davon betroffener Jahresvisum-Langzeitnützling auch noch möglichst positive Assoziationen damit verknüpfen zu können.

    Lexikon-Info (Kubopedia) dazu:
    Assoziation (Psychologie)
    Der Begriff der Assoziation dient zur Erklärung des Phänomens, dass zwei oder mehr Inhalte (wie z. B. "Kaution, Lösegeld, Abzocke, Baht-Sperrkonto, Restriktionen, Thailand), auch als Assoziationsglieder bezeichnet, eine so enge Verbindung eingehen, dass das Aufrufen eines Assoziationsgliedes das Auftreten eines oder mehrerer weiterer Assoziationsglieder nach sich zieht oder zumindest begünstigt.

    So werden zum Beispiel der Anblick einer Rose und der Duft einer Rose im Gedächtnis miteinander verbunden, da sie meist gemeinsam auftreten, während Zitronen-Duft vielleicht eher das Bild einer Spülmittel-Flasche aktiviert; .. und die zwangsweise von Möchtegern-Zuwanderern zu eröffnenden 800.000 Baht Kautionskonten eher das Bild einer farangfeindlichen Drittwelt- oder Bananenrepubliks-Junta assoziieren.

  4. #33
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Das ist sicher ein Mißverständnis. Lösung 1: Vorgesetzten rufen lassen. Lösung 2: bei der Bank nebenan ein Konto eröffnen. Lösung 3: Kopfkissen mit den Scheinen füllen. Bei den gegenwärtigen Zinsen macht das auch keinen Unterschied.

    Cheers, X-pat
    Oder Lebensfaehigkeitsbescheinigung vorlegen.

  5. #34
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Wenn ein Farang mit einer Thai verheiratet ist, sei eine Kontoeröffnung nur im Beisein
    der Ehefrau möglich, um ihre Unterschrift zu erhalten und um ihr volles Zugriffsrecht
    auf das Konto sicherzustellen.

    Ich habe nicht schlecht gestaunt - wer hat das schon erlebt?
    Und woher weiss die Bank von der Ehe mit einer Thailaendischen Frau?

  6. #35
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von xander1977 Beitrag anzeigen
    Habe 2013 auch ein Konto (saving account) bei der Bangkok Bank mit Touristenvisum eröffnet:
    Anhang 23337

    Für VISA card und mastercard musste ich ein weiteres Konto (fixed account) eröffnen mit Einlage über die Höhe des verfügbaren Rahmen der Kreditkarten:
    Anhang 23338

    Bei beiden Konten, incl. Kreditkarten bin ich alleiniger Kontoinhaber!
    Dafuer braucht man kein weiteres Konto. Ein saving account reicht voellig.
    Bei einer echten Kreditkarte (nicht debitcard) wird allerdings der Verfuegungsrahmen auf dem Konto blockiert. Also aufpassen, dass man beim one year extension nicht die frei verfuegbare Summe unterschreitet.

  7. #36
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Bei mir löst so etwas überhaupt kein Erstaunen mehr aus. Ich sehe das vor allem als weiteren Beweis für meine im Laufe von vielen Jahren gewonnene Erkenntnis,
    Ich sehe das als Beweis, dass du vor 25 Jahren aufgehoert hast dich weiter zu entwickeln und dich damals wie heute in prekaeren Kreisen bewegst.

  8. #37
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Das ist ja mal ein echt positives Erlebnis. Demnach gibt es bei thailändischen Banken tatsächlich noch Bankangestellte, welche sich um ihre Farang-Kundschaft ernsthafte Sorgen machen.

    Das kann dir natürlich auch in gut geführten und auf möglichst noch lange zahlungsfähige Farang-Gäste besonderen Wert legenden Hotels ebenso passieren. Da kommt der Tourist dann mit seiner thailändischen Eroberung an die Rezeption wird dort gleich mehrfach gefragt:
    "Wollen Sie die Dame denn wirklich mit auf ihr Zimmer nehmen, Sir ..?"

    Genau deshalb wird er wohl auch gefragt haben.. Wie sollte er das auch wissen können ? Ist ja sicher kein Hellseher, sondern nur ein besorgter Menschenfreund.
    Manchmal kennen sich die Security guards/ Rezeptionisten besser aus als Du. Diese Frage zielt/ deutet aus meiner Sicht darauf hin, dass die DAME ein Mann war............ Ich habe mich früher immer nach dieser Frage dankend von dem Lady-Boy oder was es auch immer war, freundlich verabschiedet und den Security-Guard mit 50 baht belohnt. Und wenn@ KUBO sowas (.......s) mag, ist es MIR auch egal. Not my business. ER muss sehen, wie ER glücklich wird. Das gilt für alle hier.

    PS: Vielleicht sah "sie" ja auch krank aus, wie viele von der Coconut Bar. Und er wollte Dich nur schützen. Die einheimischen haben einen Blick für sowas.

    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Mir hat mal jemand erzählt ,das seine 800.000 Bath über ein Dollarkonto abgesichert wird. Ich denke, das hier der Bescheinigungsbrief der Bank die entscheidende Rolle spielt. Wenn da eine Bathsumme steht kann das schon klappen. ich denke es sollte aber für den Konteninhaber einfach keine Rolle spielen die 20.000 Euro einfach in Bath auf ein Konto zu lagern und abzuschreiben. Jährlich rechtzeitig sich dran erinnern und das wars.
    na ja, Du kannst ja auch noch ein bisschen Leben damit......Ganz abschreiben würde ich nur das Grundstück der Mia und das Blaudachhaus, Moped des Bruders, den finanzierten Wasserbüffel. Mit den 800.000 kannst Du - mindestens - ein Jahr gut leben.......

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Ich sehe das als Beweis, dass du vor 25 Jahren aufgehoert hast dich weiter zu entwickeln und dich damals wie heute in prekaeren Kreisen bewegst.
    Ich verstehe nicht, warum hier immer auf KUBO rumgehackt wird.....
    Aber@ Volker M: Wahrscheinlich kannst Du nicht anders,als zu zupfen.

  9. #38
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Mir hat mal jemand erzählt ,das seine 800.000 Bath über ein Dollarkonto abgesichert wird.
    Das funktioniert, ich kenne auch solche Fälle. Allerdings wünscht sich manche Immi sichtbare
    Kontobewegungen im "Visa-Jahr". Soll heissen, man lebt auch tatsächlich von diesem Geld.
    Aber da kommen wieder Mond, Sonne, Erde und deren momentane Position ins Spiel - jede
    Immi ist offenbar unterschiedlich kreativ, in ihrer Auslegung der diversen Bestimmungen.

  10. #39
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, warum hier immer auf KUBO rumgehackt wird.....
    Aber@ Volker M: Wahrscheinlich kannst Du nicht anders,als zu zupfen.
    Weil er dummes Zeug schreibt. Diese Welt mag es hier immer noch geben. Ich frage mich nur, warum man sich damit abgibt.

    Erklaere mir mal warum Grundstueck, Haus, Moped oder Auto abgeschrieben werden muessen.

  11. #40
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Weil er dummes Zeug schreibt. Diese Welt mag es hier immer noch geben. Ich frage mich nur, warum man sich damit abgibt.

    Erklaere mir mal warum Grundstueck, Haus, Moped oder Auto abgeschrieben werden muessen.
    Weil es ihm nicht mehr spätestens gehört, wenn er es der Familie/Bagage gekauft/ finanziert hat???? Dann ist es nicht mehr seins, in Thailand.

    Ich kann ihn irgendwo/ irgendwie verstehen.......


    PS: Die Idee von dem 20.000,00€ "abschreiben" sollen, kommt übrigens von @Michael59 in Beitrag #31, NIVHT von @Kubo

Seite 4 von 19 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ketchup im Thai-Essen
    Von ray im Forum Essen & Musik
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 20.07.06, 20:36
  2. Froschschenkel Thai Style
    Von Christina im Forum Essen & Musik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.06, 12:20
  3. Thai - Style ?
    Von Conny Cha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.09.04, 17:10
  4. Terrorwarnung für Phuket und Pattaya, Im Thai TV
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.11.03, 16:39
  5. Thai-Datum im Thai-Board
    Von Harakon im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.07.02, 10:41