Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 120

Konto in Thailand

Erstellt von fieberglascoyote, 10.08.2007, 11:31 Uhr · 119 Antworten · 12.407 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Konto in Thailand

    fast vergessen, na klar die "legale Seite" verlangt Betraege ueber 250.000 oder 200.000 gemeldet werden.

    Kennt Mensch den Bankmanager gut, reicht es wenn der gegenzeichnet... TiT!


    Oder zahlt den Betrag in 2 Summen ein , geht auch am gleichen Schalter, der gleichen Filiale, im selben Moment...kein Nichts! ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002

    Re: Konto in Thailand

    Zitat Zitat von Samuianer",p="615287
    fast vergessen, na klar die "legale Seite" verlangt Betraege ueber 250.000 oder 200.000 gemeldet werden.
    Wo das denn? Wenn ich 500.000 Baht bar einzahle werde ich noch nicht mal nach meinem Ausweis gefragt. Geht sogar per Cash Deposit Maschine, da muss man allerdings 5 x 100.000 einzahlen.

  4. #93
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Konto in Thailand

    Zitat Zitat von ffm",p="615290
    Wo das denn? Wenn ich 500.000 Baht bar einzahle werde ich noch nicht mal nach meinem Ausweis gefragt. Geht sogar per Cash Deposit Maschine, da muss man allerdings 5 x 100.000 einzahlen.
    Genau. Werden es dann einfach zu viele Scheine, dann belassen die Thais bei uns in Udon die gleich in der Waschmaschine und rollen die Maschine bis zum Cash Deposit. So erspart man sich Extra-Ausgaben für Aktenkoffer o.ä. :-)

  5. #94
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Konto in Thailand

    Zitat Zitat von ffm",p="615290
    Wo das denn? Wenn ich 500.000 Baht bar einzahle werde ich noch nicht mal nach meinem Ausweis gefragt.
    Das kenne ich auch nicht anders.

  6. #95
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Konto in Thailand

    Wuerde ich das erwaehnen wenn ich mir das aus den Fingern gesogen haette?

  7. #96
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001

    Re: Konto in Thailand

    Manfred, ganz sicher nicht. Ich denke, regionale Unterschiede :-) .

  8. #97
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Konto in Thailand

    Zitat Zitat von ffm",p="615235
    Wieso unbillig? Wenn die Bank nur unter diesen Voraussetzungen eine Geschäftsbeziehung aufnehmen will dann ist das ihr gutes Recht.

    Die Savings Accounts der thailändischen Banken sind nun mal kostenlos. Sie machen den Banken zwar viel Arbeit, bringen aber wenig ein. Richtig Geld verdienen Banken nicht mit der Kontoführung, sondern nur wenn es an Geldanlagen, Kreditkarten, Kredite, Hypotheken und so was geht. Und da können die Banken mit Herrn Farang nur sehr eingeschränkt Geschäfte machen. Das mag uns nicht gefallen, aber wir sind für die Banken einfach keine interessanten Kunden. Unser Geld legen wir lieber in Deutschland an, Kreditkarten dürfen wir nur mit Work Permit bekommen, Hypotheken geht auch nicht, und da wir uns jederzeit aus dem Land absetzen oder daraus vertrieben werden könnten gibt man uns auch besser keine Kredite.
    Das klingt ja ganz nett und vieles könnte davon zutreffen - habe keine Zahlen über das Geschäftsvolumen der Banken mit Farang-Kunden - aber das von mir gegebene Beispiel gehört eindeutig zu den unbilligen Voraussetzungen.

    Will es nochmals erläutern:
    Früher als der Einkommensnachweis für den Jahres-Aufenthaltstitel allein durch den Nachweis von bestimmten Geldmengen auf einem thailändischen Konto geführt werden konnte, war es unbillig, einem Farang ein Konto zu verweigern, dass von einer innerthailändischen Behörde wie selbstverständlich eingefordert wurde. Weil dies so war, gab es sogar Hilfestellungen von der Immi.

    Den englisch-sprechenden Bank-Angestellten in den Hauptstellen der thailändischen Banken ist nach meinen Infos dieser Zusammenhang auch bewußt. Gibt ja doch auch so etwas wie Mitarbeiter-Schulung und Information. Deshalb wird von denen gern nach der Existenz eines Non-Immi-O gefragt.

    Das alles braucht aber nicht und nicht überall dazu führen, dass die von Dir beschriebene Attitüde der "Großzügigkeit gegenüber einem Farang" aufgegeben wird.

  9. #98
    woody
    Avatar von woody

    Re: Konto in Thailand

    Zitat Zitat von Dieter1",p="615255
    .....Die Adresse wird ja nicht ueberprueft, Du musst sie einfach nur angeben :-) .
    Nun mal nur für dich.

    Vor 15 Jahren habe ich 2 Konten bei der TFB auf meinen Namen nur mit dem Reisepass und einem Tourivisa eröffnet.

    Als ich für die Konten in 2001 e-banking beantragen wollte, bin ich abgeblitzt, weil ich keinen Daueraufenthalt mit Adresse nachweisen konnte.

    Inzwischen ist es wieder etwas lockerer, bei der Bangkok Bank oder bei der Krungsri kann man Konten eröffnen, aber ohne Ausenthaltsnachweis geht es nicht, insbesondere dann nicht, wenn man seine Konten e-banking fahig machen möchte.

  10. #99
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002

    Re: Konto in Thailand

    Zitat Zitat von woody",p="615383
    ohne Ausenthaltsnachweis geht es nicht, insbesondere dann nicht, wenn man seine Konten e-banking fahig machen möchte.
    Ich habe vor 4 Jahren bei der Krungsri einen Savings Account eröffnet. Zu der Zeit war ich per 30-Tage-Stempel in Thailand, und der Adressnachweis beschränkte sich darauf dass ich eine Adresse in das Kontoeröffnungsformular eingetragen habe. Für dieses Konto habe ich einen Online Banking Zugang bekommen den ich noch heute nutze.

    Gleiches bei der Thaipanit zwei Jahre später, ebenfalls Online Banking, mit dem einzigen Unterschied dass ich nicht mehr per 30-Tage-Stempel sondern per Non-Immigrant Visum (ohne Work Permit) in Thailand war.

    Vor einigen Wochen, diesmal bei der Kasikorn, unter gleichen Voraussetzungen das gleiche Spiel.

    Bei einigen anderen Bankfilialen habe ich in der Zeit auch angefragt und ein Abfuhr bekommen. Nur mit Work Permit hieß es.

    Die einzige Bank die sich hartnäckig dagegen sträubt, Ausländern das Online Banking zu ermöglichen, ist die Thanakarn Krungthep.

  11. #100
    woody
    Avatar von woody

    Re: Konto in Thailand

    Zitat Zitat von ffm",p="615390
    .......Die einzige Bank die sich hartnäckig dagegen sträubt, Ausländern das Online Banking zu ermöglichen, ist die Thanakarn Krungthep.
    Nun ja, wie ich oben schrieb, auch die Bangkok Bank(Silom Headquarter) gibt dir einen e-bangking Zugang, allerdings musst du eine Aufenthaltsbescheinigung nachweisen, an die Adresse sendet dir dan die BB die notwendigen Unterlagen(Userid&InitPin), damit du dich einloggen kannst.

    Das es bei der Krungsri einfacher ist, ist mir auch bekannt. Dort logt man sich mit der Kontonummer und dem ATM Pin ein.

Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 800 000 Baht auf ein thailändisches Konto
    Von Georg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 20.03.11, 02:52
  2. Konto für Verlobte
    Von donkrawallo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.11.09, 10:27
  3. P Konto
    Von DisainaM im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.09, 12:43
  4. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 11.03.08, 22:04
  5. Konto eröffnen in Thailand?
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.02.02, 20:35