Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Knöllchen aus Deutschland

Erstellt von ralfg, 29.10.2012, 15:55 Uhr · 23 Antworten · 2.151 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von ralfg

    Registriert seit
    08.07.2012
    Beiträge
    58

    Knöllchen aus Deutschland

    Habe mir im letzten Monat in Deutschland ein Knöllchen eingefangen. War mit dem Mietwagen unterwegs.

    Jetzt hat die Behörde mir das Knöllchen nach Thailand geschickt. Sind nur 20 EUR, also nicht die Welt, aber trotzdem: sollte ich das bezahlen, oder hat mein Briefträger mal wieder "geschlampt" ? Wann verjährt das, oder kassieren die bei der nächsten Einreise?

    Vielleicht weiss jemand von euch Bescheid?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Wie, die deutsche Behörde schickt eine 20 Euro-Knolle nach Thailand?
    Ticken die noch richtig?

  4. #3
    Avatar von rocketass

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    192
    Das glaub ich doch nicht, die sind echt bescheuert.

  5. #4
    Avatar von thai-robert

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    688
    Hhmmm.... das ist ja der Hammer !
    Bei der nächsten Einreise werden die das wohl nicht kassieren.
    Bin mal gespannt wie das ausgeht.

  6. #5
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Hat Thailand nicht erst kürzlich einen Steuerhinterzieher nach Deutschland ausgewiesen? Sei also bloß vorsichtig bei diesem Betrag, den du dem Staat schuldest, die kennen keinen Spaß, diese Beamten.

    Aber im Ernst: 2 Aternativen:

    1. zahle die 20 Euronen und du kannst beruhigt schlafen
    2. hoffe, dass sie dich vergessen. Wenn der Brief nach Thailand nicht eingeschrieben war, kannst du dich ja immer auf die schlampige thailändische Post herausreden.

  7. #6
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552
    Lass eine Thai in Thai draufschreiben, dass Du unbekannt verzogen bist und schick den Brief zurück. Das wird wegen Unbeibringlichkeit niedergeschlagen, nachdem die Herren sich über die lustige Schrift amüsiert haben.

  8. #7
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Wenn du die Absicht hast nicht mehrnach D zukommen, dann brauchst du nicht bezahlen.
    Ansonsten slltest du dich drauf verlassen, dass sie das Knöllchen nicht vergessen und ganz schnell werden aus 20€, 50€ oder noch mehr.
    Die nächste Ausreise aus D könntest du dann auch vergessen, da du ja ein Fall für die Justiz geworden bist.
    Dich darauf berufen, das die Thailändische Post geschlampt hat würde ich nicht unbedingt versuchen. Da steht dann Aussage gegen Aussage.

  9. #8
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Es gibt keine Rechtshilfe, das Ding ist 'ne Luftnummer. Woher wissen die ansonsten Deine Adresse?

    Ich hab schon mehrfach mit auslaendischem Lappen in DL gemietet, geblitzt, nie irgendwas bekommen. Haben halt auch meine Adresse nicht

  10. #9
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552
    Zitat Zitat von Doby Beitrag anzeigen
    Wenn du die Absicht hast nicht mehrnach D zukommen, dann brauchst du nicht bezahlen.
    Ansonsten slltest du dich drauf verlassen, dass sie das Knöllchen nicht vergessen und ganz schnell werden aus 20€, 50€ oder noch mehr.
    Die nächste Ausreise aus D könntest du dann auch vergessen, da du ja ein Fall für die Justiz geworden bist.
    Dich darauf berufen, das die Thailändische Post geschlampt hat würde ich nicht unbedingt versuchen. Da steht dann Aussage gegen Aussage.
    Sorry, aber das ist Unfug. Einen deutschen OWIG- Schuldner in Thailand wegen 20 € zur Fahndung ausschreiben zu lassen, mag RTL-Niveau haben, entspricht aber nicht dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Wenn man ansonsten keinen weiteren Dreck am Stecken hat, wird nicht passieren, da die Forderung wegen Unbeibringlichkeit niedergeschlagen würde.

  11. #10
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Ersteinmal muß die deutsche Behörde eine zweifelsfreie Zustellung in Thailand belegen.
    Das wird sie nicht können.
    Oder gab es ein Einwurf-, bzw. Einschreiben mit Rückschein?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland und die EU
    Von Tramaico im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 20:14
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  3. loy krathong in deutschland
    Von rübe im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.07, 20:03
  4. Was nun, Deutschland?
    Von catweazle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.02.07, 09:05
  5. WAT in Deutschland
    Von DST im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:05