Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 97

Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

Erstellt von Pak10, 14.08.2008, 19:26 Uhr · 96 Antworten · 6.767 Aufrufe

  1. #41
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    Potsdam, 04.08.2008: In einem Beitrag des Wissenschaftsmagazins Nature - Geoscience- weisen [...]erstmalig einen extrem schnellen Klimawechsel in Westeuropa nach.
    Quelle:
    Natürlich hatte sich Klima der Erde im Verlaufe von Jahrzehntausenden immer wieder geändert, mit zum Teil geravierenden Folgen. Auch müßig, nun einen Wust von Links heraus suchen zu wollen, deren Inhalt zu einem Großteil von markt-politischen Interessen geprägt ist.

    Dass es sich allerdings ändert, dürfte unübersehbar sein. Und selbst, wenn der Beitrag der Umweltverschmutzung lediglich einen Anteil von o.6° C an der Gesamterwärmung hat, so hat dies schon Auswirkungen auf ein solch sensilbles Ökosystem wie das der Erde.

    Der Zusammenhang zu feministischem Geschrei erschließt sich mir allerdings nun nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    war meinerseits auch einfach nur gedacht....als Beitrag, welchen ich gefunden habe.
    Ich persönlich glaube weder das eine noch das andere.
    Ich habe schon sehr früh gelernt, das geschriebene Worte von schlauen Leuten nur solange Bestand haben bis jemand das Gegenteil rausfindet.
    Ein halbes Jahrhundert hat jeder geglaubt in Spinat sei viel Eisen, bis jemand das ganze einem simplen Schreibfehler zugeordnet hat.

    "Unsere Erkenntnisse von heute sind die Irrtümer von morgen"

    Das ist nun mal so

    Kuki

  4. #43
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    Zitat Zitat von Kuki",p="621997
    Ich habe schon sehr früh gelernt, das geschriebene Worte von schlauen Leuten nur solange Bestand haben bis jemand das Gegenteil rausfindet.
    ging mir genauso: Da erklärte mein Professor auf der technischen Uni mit endlos langen Formeln auf der Tafel, warum ein Mensch mit reiner Muskelkraft niemals mehr als maximal 200m fliegen können wird. War alles schlüssig erklärt und dokumentiert, nur ...

    2 Jahre später gewann ein muskelbetriebenes Flugzeug den Kremerpreis für eine 8er-Schlife von etwa 1700m, und heute sind Flüge über den Ärmelkanal und sogar weitere Strecken keine Sensation mehr.

    Die Muskelflieger hielten sich alle nicht an die genau berechneten "Tatsachen" meines Professors, hoffen wir, dass sich auch das Wetter nicht an die negativen Zukunftsprognosen hält. :-)

  5. #44
    Avatar von Pak10

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    616

    Re: Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    Niemand weiss wohl sicher, ob der Klimawandel, wenn es denn einen gibt, von Menschen gemacht oder beschleunigt wird, oder nicht. Deshalb ist es, finde ich, ja spannend darueber zu diksutieren.

    Allerdings sind Vergleiche mit fruehren Jahrhunderten schwierig, da moderne Erscheinungen, wie Fabriken, Autos usw. damals keinen Einfluss haben konnten.

  6. #45
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    unlängst einen interessanten TV Bericht gesehen,

    Griechenland wird in 20 Jahren keinen einzigen Sandstrand mehr haben,

    Gründe :

    zuviel Sandentnahme durch die örtliche Bauwirtschaft,
    die das wichtige Segment bereits aus Flüssen abschöpft und so der weiteren regionalen Strandzuführung entzieht,

    ein Strand der überleben will, brauch 25 Meter Breite,
    wird zu dicht gebaut oder eine Strasse angelegt, ist eine Regeneration der Bodenersosion nicht aufzuhalten,

    die Erwärmung des Mittelmeeres hat zur Folge, dass das Wasservolumen des Meeres sich aufgrund der Erwärmung ausdehnt, was einem Anstieg des Meeresspiegels gleich kommt, außerdem wird durch die Temperaturerhöhung im Winter eine höhere Polarisationstemperatur geschaffen, was wiederum erhebliche Winterstürme zur Folge hat, die wiederum die Bodenerosion fördern, und somit den Strand abtragen.


    Interessantes Gegenbeispiel,

    Folrida, Maimi Beach hatte in den 60 Jahren genau den Fehler gemacht, und seine Hochhäuser zu dicht am Wasser gebaut, worauf der Strand komplett verschwand.
    Nachdem der Wissenschaft klar war, dass 25 Meter für einen Strand zum Überleben das Minimum ist,
    wurde ein künstlicher Strand in der erforderlichen Breite angelegt,
    und :

    --- jedes Jahr wird dieser Strand vom Meer mit neuem Sand erneut aufgeschüttet ---

    nur dadurch kann man den Strand in dieser Zeit erhalten.


    Für Thailand bedeutet dies,
    wenn man nicht rechtzeitig handelt, und eine jährliche, aktive Strandaufschüttung betreibt,
    und ein gänzliches Verbot der Sandentnahme von der örtlichen Bauwirtschaft durchsetzt,

    wird durch den Klimawandel auf dem Strandbestand ein deutlicher weiterer Einschnitt in den nächsten Jahren erfolgen.

  7. #46
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    Zitat Zitat von Pak10",p="622006
    Niemand weiss wohl sicher, ob der Klimawandel, wenn es denn einen gibt, von Menschen gemacht oder beschleunigt wird, oder nicht. Deshalb ist es, finde ich, ja spannend darueber zu diksutieren.

    Allerdings sind Vergleiche mit fruehren Jahrhunderten schwierig, da moderne Erscheinungen, wie Fabriken, Autos usw. damals keinen Einfluss haben konnten.

    Ja klar... na klar, wir "heizen" die Atmosphaere auf, na logo!

    Weiter heizen, habe kein Bock auf Samui Ski zu fahren! ;-D

    Die Gletscher... die Gletscher, die Eiszeit...


    "Die jüngste Eiszeit begann vor rund 2,5 Mio. Jahren und endete vor circa 11 000 Jahren. Eiszeiten gab es auch in Nordamerika und Asien. Der Eiszeit entsprach in Afrika die durch Regen gekennzeichnete Pluvialzeit.

    Während der Eiszeit flossen auf der Nordhalbkugel die Gletscher zum alles bedeckenden Inlandeis zusammen; die größte Ausdehnung der gesamten von Gletschern oder Inlandeis bedeckten Erdoberfläche wurde mit 41,5 Mio. km2 berechnet. Charakteristisch ist die tief greifende Umgestaltung der alten Tertiärlandschaft durch Schleif- und Hobelwirkung des bis zu 3000 m mächtigen Eises; alpine Täler wurden von der V- zur U-Form umgestaltet; es kam zur Ablagerung von Moränenbögen, Schotterfluren, Findlingen, Geschiebelehm, fluvioglazialen Sanden (hauptsächlich vor dem Eisrand) und Löß. Das Klima zwischen den Hochständen der Eiszeiten in den sog. Zwischeneiszeiten (Interglazialzeiten) war dem heutigen ähnlich, zeitweise sogar wärmer (floristische Beweise durch Funde von Magnolia, Walnuss; auch Flusspferde im Rheingebiet).

    [highlight=yellow:129859323e]Die Senkung des Jahresmittels der Temperatur während der Eiszeit in Europa wird mit 13 °C veranschlagt (entspricht der heutigen Temperatur im Gebiet der unteren Petschora im nordöstlichen Russland/Sibirien)[/highlight:129859323e]. In der Nacheiszeit (Postglazialzeit) kehrte die Tier- und Pflanzenwelt allmählich zurück.

    Die Ursachen der Eiszeiten sind bislang nicht eindeutig geklärt. Vermutlich wurden sie durch ein komplexes Zusammenwirken mehrerer Faktoren ausgelöst. Folgende Theorien existieren u. a.: Große kosmische Staubwolken könnten die Strahlung der Sonne zur Erde abgeschirmt haben.

    Auch die sich verändernde Lage der Erde in ihrer Sonnenumlaufbahn könnte die zunehmende Vereisung ausgelöst haben. Eine andere Hypothese besagt, dass besonders starke und häufige Vulkanausbrüche während der Gebirgsbildungsphasen zur Trübung der Atmosphäre und damit zur Verringerung der Strahlungsmenge auf der Erde geführt haben könnten."

    Quelle, Wissen.de:
    http://www.wissen.de/wde/generator/w...e=1090582.html

    Das Magazin nennt sich "Wissen.de" allein in dem Artikel steht staendig was von "Vermutungen", "man nimmt an", "geht davon aus", 'nicht eindeutige geklaert"..

    Also es wird waermer...dann koennen die in den kaelteren Zonen ja froh sein, es sinken die Heizkosten!

  8. #47
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    Zitat Zitat von DisainaM",p="622019

    Griechenland wird in 20 Jahren keinen einzigen Sandstrand mehr haben,



    --- jedes Jahr wird dieser Strand vom Meer mit neuem Sand erneut aufgeschüttet ---

    nur dadurch kann man den Strand in dieser Zeit erhalten.


    Für Thailand bedeutet dies,
    wenn man nicht rechtzeitig handelt, und eine jährliche, aktive Strandaufschüttung betreibt,
    und ein gänzliches Verbot der Sandentnahme von der örtlichen Bauwirtschaft durchsetzt,

    wird durch den Klimawandel auf dem Strandbestand ein deutlicher weiterer Einschnitt in den nächsten Jahren erfolgen.

    Ach, da wird welcher aus der Sahara, Wueste Gobi, Taklamkan importiert!

    Geh mal davon aus ds die klugen Herren, die das ausbaldowert haben, um ihre Arnbeitsplaetze bangen sollten!

    Wen ich mir so ansehe was z.T. "die Forschung" so an Humbug hervorbringt, dan kann ich nur noch lachen.... ;-D

    Und in all diesen Geo, Natur, Wissen etc. stehen maasenhaft so Artikel drin, massenhaft!


    kein Geld, wuerde ich ja verstehen, nachvollziehbar, aber kein SAND? Es wird immer schaerfer, manchmal kommt es mir so vor das allzu viel "Intelligenz" verbleodet, weil nur noch der BLick fuer das Untersuchte da ist, der Blick fuer das Ganze, die Einheit und seine Zusammenhaenge immer mehr verloren geht, so schluckt man eben Multivtiaminpraeperate als einfach ausreichend Fruechte und Gemuese zu sich zu nehmen!

    Wir sind schon ein lustisches Voelkchen...

  9. #48
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    man sollte die Bedeutung des Strandes nicht unterschätzen,

    wieviele Menschen sparen das ganze Jahr, und leben förmlich für ihren Urlaub,

    und der zentrale Punkt des Urlaubs ist für viele der Strand.

    Sandaufschüttungen macht nicht nur Miami, sondern findet auch jährlich vor Sylt statt,
    man investiert mit Sicherheit keine Millionen Steuergelder, um einige Millionärsvillen auf Sylt vor dem Zerfall der Insel zu schützen,
    ne, ne, Sandaufschüttung ist eine zentrale Aufgabe,
    um den Strand zu erhalten.

    The Beach, der letzte Freiraum, wo der Mensch noch halbnackt mit anderen Menschen zusammen sein kann

  10. #49
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    Da hatte ich dieses Jahr ein lustiges Geschäftchen

    Eine hiesige Firma hatte die Idee, Sand aus Lybien im großen Stil zu importieren. (Beach-Volleyball uvm.)
    Die haben ca. 100 tons. über Hamburg nach Österreich verschifft und ich sollte Transport und Importverzollung organisieren.
    Die haben den Sand dort selber aus der Wüste geschaufelt und in Containern verladen.
    Soweit o.k., aber wo kriegt man eine Rechnung aus Lybien her, wenn der Sand dort niemanden gehört, ausser vielleicht dem Staat selbst.

    War ein Meisterstückchen kann ich Euch sagen

    Ist ganz schön schwierig gewesen in Hamburg die Sache aus dem Zoll zu bekommen.

    Grüße
    Mandybär

  11. #50
    Avatar von Pak10

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    616

    Re: Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    Zitat Zitat von DisainaM",p="622050
    man investiert mit Sicherheit keine Millionen Steuergelder, um einige Millionärsvillen auf Sylt vor dem Zerfall der Insel zu schützen,
    halte ich fuer moeglich... gute lobbyarbeit zahlt sich aus...jeden tag und ueberall

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Psychologische Auswirkungen der Flut
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 10.11.11, 12:50
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.08.10, 16:02
  3. Das Kharma und seine Auswirkungen
    Von dutlek im Forum Literarisches
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 12.05.07, 20:29
  4. Bedrohung Asiens durch Klimawandel "unterschätzt"
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.06, 22:27
  5. Auswirkungen des Iraq Krieges
    Von llothar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.04.03, 15:12