Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

Klimanlagen und energiesparende Lösungen in Thailand

Erstellt von Adi, 04.03.2009, 22:22 Uhr · 67 Antworten · 3.799 Aufrufe

  1. #1
    Adi
    Avatar von Adi

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    232

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Gibt es in Thailand eigentlich auch Lüftungen mit Wärmerückgewinnung?
    Also so dass mit einer Lüftung die frischen aber heisse Aussenluft durch die kühlere aber stickige Innenluft abgekühlt wird. Dieses Prinzip ist ja in Europa bei Passivhäusern der Standard, dass die Gebäudehülle isoliert und dicht ist und die Frischluftzufuhr über eine kontrollierte Lüftung mit Wärmetauscher (resp. Kältetauscher) geführt wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Das würde nur bei einer Klimaanlage Sinn machen. Also für Gebäude die gekühlt werden.
    ______________________________
    Es gibt eine Möglichkeit über die Sonne das Haus herunter zu kühlen. Durch konkave Spiegel wird Wasser in einem Rohr erhitz und zu einem Verdampfer geführt. Durch einen speziellen Wärmetauscher wird Wasser so weit heruntergekühlt um damit eine Klimaanlage zu betreiben. Zwei getrennte geschlossene Kreisläufe.
    Energiebedarf soll nur 2-5% einer normalen Klimaanlage betragen.
    In Antalya (Türkei) wird so ein ganzer Supermarkt gekühlt.
    Soll sich amortisieren in 3-6 Jahren.

  4. #3
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von Adi",p="697585
    Gibt es in Thailand eigentlich auch Lüftungen mit Wärmerückgewinnung?
    Also so dass mit einer Lüftung die frischen aber heisse Aussenluft durch die kühlere aber stickige Innenluft abgekühlt wird. Dieses Prinzip ist ja in Europa bei Passivhäusern der Standard, dass die Gebäudehülle isoliert und dicht ist und die Frischluftzufuhr über eine kontrollierte Lüftung mit Wärmetauscher (resp. Kältetauscher) geführt wird.
    Jau!

    Unsere Hotelklimaanlage (PAC) (36 Raeume = Flure + Lobby, Restaurant und 5 Geschaeftsraeume) ist ein solches "Wunderwerk der Technik"!

    Die Anlage produziert das noetige Brauchwasser (warm) und in dem Prozess wird auch die Kuehlung der Raeumlichkeiten durch die Kliamanlage "recycled", da noch ein Dampfgenerator mit Photovoltaik gekoppelt koennte die Betriebskosten noch erheblich senken!

    Ich wuenschte diese Technik waer AUSSCHLIESSLICH So gekoppelt auf dem Markt erhaeltlich!

    Das waere neben dem kostendsenkenden Effekt auch ein SUPER GUTER Beitrag zum Umweltschutz!

  5. #4
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von Samuianer",p="697625
    Zitat Zitat von Adi",p="697585
    Gibt es in Thailand eigentlich auch Lüftungen mit Wärmerückgewinnung?
    Also so dass mit einer Lüftung die frischen aber heisse Aussenluft durch die kühlere aber stickige Innenluft abgekühlt wird. Dieses Prinzip ist ja in Europa bei Passivhäusern der Standard, dass die Gebäudehülle isoliert und dicht ist und die Frischluftzufuhr über eine kontrollierte Lüftung mit Wärmetauscher (resp. Kältetauscher) geführt wird.
    Jau!

    Unsere Hotelklimaanlage (PAC) (36 Raeume = Flure + Lobby, Restaurant und 5 Geschaeftsraeume) ist ein solches "Wunderwerk der Technik"!

    Die Anlage produziert das noetige Brauchwasser (warm) und in dem Prozess wird auch die Kuehlung der Raeumlichkeiten durch die Kliamanlage "recycled", da noch ein Dampfgenerator mit Photovoltaik gekoppelt koennte die Betriebskosten noch erheblich senken!

    Ich wuenschte diese Technik waer AUSSCHLIESSLICH So gekoppelt auf dem Markt erhaeltlich!

    Das waere neben dem kostendsenkenden Effekt auch ein SUPER GUTER Beitrag zum Umweltschutz!
    Du hast im Moment eine herkömmliche Kompressorklimaanlage (elektrisch) die dann änalog einer Wärmepumpe das Brauchwasser erwärmt?

    Du möchtest eine solarbetriebene Apsorbtionskälteanlage? Derzeit sind die Investitionskosten leider sehr hoch. Als Soloanlage wäre das problem der enorme Pufferspeicher für die Nacht und für Regentage.

    vorausgesetzt es gibt auch einen adequaten Wartungsdienst, so wäre ein Klein BHK mit Apsorbtionskälteanlage auch denkbar. Allerdings wirds dich bei den Investitionskosten umhauen.

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von franky_23",p="697647
    vorausgesetzt es gibt auch einen adequaten Wartungsdienst, so wäre ein Klein BHK mit Apsorbtionskälteanlage auch denkbar. Allerdings wirds dich bei den Investitionskosten umhauen.
    Wie hoch wären die denn für eine Privathaus? Ich meine, wenn ich - wie bislang ja auch - alles Material bei Global House oder Home Pro selbst einkaufe und für die Arbeitsleistungen wieder eine Pauschale vereinbare. Die Frauen und Männer im Udoner Bauarbeiterteam waren an allen neuen Dingen sehr interessiert.

  7. #6
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="697651
    Zitat Zitat von franky_23",p="697647
    vorausgesetzt es gibt auch einen adequaten Wartungsdienst, so wäre ein Klein BHK mit Apsorbtionskälteanlage auch denkbar. Allerdings wirds dich bei den Investitionskosten umhauen.
    Wie hoch wären die denn für eine Privathaus? Ich meine, wenn ich - wie bislang ja auch - alles Materiall bei Global House oder Home Pro selbst einkaufe und für die Arbeitsleistungen wieder eine Pauschale vereinbare. Die Frauen und Männer im Udoner Bauarbeiterteam waren an allen neuen Dingen sehr interessiert.
    Must erst mal eine Thaifirma finden, die dies einbauen kann, denn so einfach wie eine Splitklima ist das nicht,


    Aber so 30 000. -- oder mehr in Euro kommt vermutlich schon zusammen.

    Google halt ein bisschen und lass dir ein paar Angebote machen. Derzeit gibt es dies meist nicht in Großserie.

  8. #7
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Hallo waanjai_2

    Wie hoch wären die denn für eine Privathaus?
    Mal eine Gegenfrage , was kostet denn die Kilowattstunde Strom ( für eine normale Klimaanlage ) im Issan ?

  9. #8
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von Leipziger",p="697675
    Mal eine Gegenfrage , was kostet denn die Kilowattstunde Strom ( für eine normale Klimaanlage ) im Issan ?
    Gute Frage ;-D

  10. #9
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von Lanna",p="697689
    Zitat Zitat von Leipziger",p="697675
    Mal eine Gegenfrage , was kostet denn die Kilowattstunde Strom ( für eine normale Klimaanlage ) im Issan ?
    Gute Frage ;-D

    Unter 5 baht!

    Investitionen dieser Art rechnen sich wohl vorerst nur fuer Grossverbraucher, spekulativ zukunftsorientiert oder eben gezielt umweltfreundlich - ich vermisse auch hier in Thailand noch eine "Umwelt-Steuer-Ermaessigung" bei derlei Investitionen!

    Wird aber kommen.

    Die "stromsparenden" Niedrigverbraucherleuchtkoerper, sind ja auch im Vergleich zu den herkoemmlichen wei teuerer, lohnt sich aber!

    Das mit der Warmluft rueckfuehrenden mit Photovoltaik betriebenen Klimaanlage interessiert mich/uns - Link?

  11. #10
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Hausbau in Udon Thani

    Zitat Zitat von Samuianer",p="697692

    Das mit der Warmluft rueckfuehrenden mit Photovoltaik betriebenen Klimaanlage interessiert mich/uns - Link?
    Falls du mich meinst, den Bericht habe ich in TV gesehen. Sehr überzeugend, und vom Prinzip einfach. Ich glaube der Mann sucht Investoren.

    http://infokanal.zdf.de/ZDFde/inhalt...528198,00.html

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte