Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Kleiner Farang

Erstellt von Tana, 18.09.2004, 20:51 Uhr · 42 Antworten · 2.759 Aufrufe

  1. #11
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: Kleiner Farang

    Tja Otto, anscheinen hast du keine Hände und keine Füße, oder hast nie gelernt diese zu gebrauchen. Wenn ich alle Sprachen und Dialekte von Gegenden lernen sollte in denen ich mal war, hätte ich viel zu tun. Dich habe ich auch immer für einen Typen gehalten der sich auch ohne ausreichende Sprachkenntnisse überall in der Welt zurechtfindet. Du bist ja so enttäüschend. Und ne Reise mit Neckermann schließe ich in Zukunft nicht aus, wenn ich mal mit neunzig an Krücken gehe, wer weiß was mir da alles einfällt.

    Gruß

    Gerd

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Farang
    Avatar von Farang

    Re: Kleiner Farang

    Zitat Zitat von Tana",p="170491
    Hallo Leute,ich kann den Kleinen Farang nicht mehr in der Mitgliederliste entdecken- Kann mir einer sagen warum?

    Gruß

    Tana
    :???: :???: :???: :???: :???:

  4. #13
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Kleiner Farang

    Ich denke jeder soll selber entscheiden, was er lernen und sprechen will oder nicht. Dem Einen macht es eben Spaß, wenn er Kalimera oder Kalinichta sagen kann, dem Anderen eben nicht. Und wenn man über seine Frau das Land lieben lernt, dann werden einem manche Begriffe einfach vertraut.

  5. #14
    Marcus
    Avatar von Marcus

    Re: Kleiner Farang

    Hallo Tana.

    Wolltest du jetzt nur wissen,
    wo sich der kleine Farang verbirgt
    oder
    warum manch einer hier das ein oder andere Thai-Wort einstreut
    oder
    warum die Leute Thai lernen
    ?

    Ich denke in einem deutschsprachigen THAI-FORUM dürfte sich niemand daran stören wenn das ein oder andere thailändische Wort verwendet wird.
    Die Meisten haben wohl sowieso ein Interesse daran diese Sprache ein bisschen besser kennen zu lernen.
    (In einem Angler-Forum wirst du wohl auch etwas "Angler-Latein" finden )

    Ob man die Sprache lernen will bleibt einem letztendlich selbst überlassen.
    Wenn es dir ausreicht mit den Leuten zu reden, die englisch verstehen, dann ist das ja in Ordnung.
    Wenn man soviele Länder bereist, wie du das offensichtlich tust, dann ist sicherlich der Lernaufwand auch etwas extrem.
    Wenn man aber beispielsweise mit einer Thai verheiratet ist, dann kommt man schon mal auf den Gedanken, dass es recht sinnig ist, wenn man sich mit der lieben Verwandschaft etwas besser verständigen kann :-)

    Viele Grüße,
    Marcus

  6. #15
    Avatar von Dutchcap

    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    25

    Re: Kleiner Farang

    @Marcus


  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Kleiner Farang

    Wer sich mit Uruguay beschäftigt,

    beginnt ev. eines Tages, immer mehr zu denken, wie

    Uruguay,

    und damit wird er sich verändern.

    So bekommt er vielleicht eines Tages einen Spitznamen,

    der ihn begleitet.

  8. #17
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Kleiner Farang

    Ich gehe mal davon aus das Tana ein echt deutscher nickname ist lieber gerd? ;-D

    Ich gehe auch mal davon aus das du ein deutscher vom alten schlag bist, nicht wahr?

  9. #18
    Labyrinthfisch
    Avatar von Labyrinthfisch

    Re: Kleiner Farang

    @Tana,

    "Als ich vor ein par Jahren meine Ostafrika - Reise antrat wurde mir von Bekannten empfohlen wenigstens ein par Brocken Kisuaheli zu lernen."

    Und genau da liegt der Unterschied. Du warst einmal irgendwann in Ostafrika während die meisten hier permanent in Thailand leben oder wenigstens mehrmals im Jahr in Thailand zugegen sind.
    Da ist es dann schon angebracht die Sprache etwas zu beherschen.
    Als Tourist ist das -wie du es für dich schon richtig erkannt hast- nicht notwendig.
    Was wolltest du uns denn mit deinem Tread noch so alles mitteilen ??
    :???: :???: :???: :???: :???:

  10. #19
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Kleiner Farang

    Zitat Zitat von Tana",p="170508
    Danke Tad Sin Tschai, Ich wundere mich immer wieder wie die thailändische Sprache hier im deutschsprachigen Forum immer mehr Gewicht gewinnt, obwohl hier ja sonst ausschließlich, ich nehme an wegen der besseren Verständlichkeit,ja deutsch gepostet wird.
    Du wunderst dich also warum in einem Thailand-Forum gelegentlich thailändische Begriffe eingestreut werden?
    Und für diese tiefschürfenden Fragen hast du dich extra hier angemeldet? Respekt.

  11. #20
    Avatar von tad sin dschai

    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    457

    Re: Kleiner Farang

    @Tana

    sehe Deinen Post erst jetzt, aber ein paar Leute haben Dir ja schon geantwortet.

    1. Ja mein innerer Bezug zum Land und den Leuten ist groß. Ich bin in den letzten 6 Monaten 5mal dort gewesen. Zudem habe ich das Pech oder das Glück, dass die große Mehrheit meiner Bekannten dort kein oder nur unzureichendes Englisch spricht. :O Das hat mich gezwungen, binnen kurzer Zeit zumindest die paar Brocken aufzubauen, von denen Du sprichst (jede Nacht mit Buch und CD gelernt und zum üben jeden Tag 2h die Freunde in Bangkok angerufen). Würde ich schon richtig Thai schreiben können, wäre ich auch vermehrt im thaisprachigen Forum anzutreffen.

    2. Das Argument "Für den Urlauber reicht Englisch", teile ich nur eingeschränkt, auch wenn sich sogar viele Langzeiturlauber und Expats in Thailand darauf zurückziehen. Damit widerspreche ich auch Labyrinthfischs Meinung, zumindest soweit es um wiederholte Urlaube geht. Als ich gerne in den arabischen Raum gereist bin, habe ich rudimentäres Arabisch gelernt, als es nach Spanien ging, war spanisch dran (was auch in Mittel- und Südamerika hilft), französisch war brauchbar in der Karibik und natürlich in Frankreich.

    Klar kommt man "durch" mit Englisch, ich denke aber, dass sich ein wenig Investition in die Landessprache IMMER auszahlt. Bei langen Aufenthalten ist die Landessprache Pflicht - so kann ich Menschen, die seit Jahren in Thailand wohnen und die Sprache nicht einmal halbwegs sprechen, nicht verstehen. Englisch ist KEINE Amtssprache in Thailand und in manchen Regionen stelle ich es mir schwer vor ALLEIN auf die Englischkenntnisse der Bevölkerung angewiesen zu sein.

    Ich gehe nicht soweit, dass ich Khmer lerne, obwohl ich Kambodscha sehr mag (mglw. noch lieber als Thailand ), wenn ich jedoch öfters in das Land fahren werde, werde ich mir ein paar Brocken aneignen. Vor dem Hintergrund stimme ich deinen Freunden zu, die für Ostafrika ein paar Brocken Kisuaheli empfehlen. Ohne geht's auch, nur ob die Erlebnisse zwingend dieselben sind....

    3. Hinzu kommt, dass gerade in Thailand schon ein paar Brocken einen derartigen Unterschied in der Aufnahme und Behandlung Deiner Person machen, dass es sich schon dafür lohnt. Aber das muss jeder selbst entscheiden.

    4. Zu meinem Nick - ich fand ihn zu mir und meiner momentanen Situation passend (nein er ist kein Name, der mir in Thailand gegeben wurde und sogar meine (Ex-)Thaifreundin fand ihn blöd). Nur, da ich Auffassung nach, wie sie sich aus einer Deiner Antworten ergibt, als Halb US-Amerikaner und eben nicht Engländer ohnehin kein vernünftiges Englisch sprechen kann, wäre ein englischer Nick wohl auch verfehlt.
    Weil mein Vorname aber nicht Heinz, oder Klaus oder Peter ist, nein nicht einmal deutsch (meine Mutter setzte sich da gegen meinen deutschen Vater durch), wäre ein deutscher Nick in meinem persönlichen Fall, nunja nicht ganz so fernliegend wie ein thailändischer, aber, so wie ich das deinen Posts entnehme, auch nicht 100% deinem Verständnis entsprechend.

    Was also tun???

    Meiner Meinung nach: Leben und leben lassen. Im Ergebnis ist doch der Nick völlig wurscht (passen denn Nicks wie AltF4 oder dslbb in Dein Verständnis :???: - sie sind ja keiner Sprache so richtig zuzuordnen) und der Inhalt der einzelnen Beiträge das Wichtigste. In dem Zusammenhang muss ich gestehen, lese ich trotz der Schwierigkeiten und Unklarheiten bei der Romanisierung das ein oder andere eingestreute Thaiwort sehr gerne.

    tsd

    PS: @Marcus - sehe ich genauso, aber aufgrund des an sich löblichen Umstandes, viele Länder zu bereisen, woran ich auch Spass habe, nun gar keine zusätzlichen Sprachen zu lernen..... :???: Man muss ja nicht alle lernen, nur ist mir diese Logik fremd.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kleiner Tip zum Dubai Airport
    Von Kuki im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.09.09, 19:23
  2. Kleiner bug
    Von hello_farang im Forum Forum-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.11.07, 06:43
  3. Kleiner Spass für @Farang
    Von Iffi im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.07.04, 19:15
  4. Ein kleiner Überblick
    Von CNX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.03.04, 09:38
  5. Kleiner Kommunikationsworkshop;-)
    Von Azrael im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.06.02, 19:05