Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Kleine Sprachlektion

Erstellt von Tomcat, 08.02.2010, 13:14 Uhr · 18 Antworten · 1.798 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Kleine Sprachlektion

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="822744
    Zitat Zitat von petpet",p="822739
    Wobei die "angebrachtere" Version beim Kellner zu bestellen, die mit "tongan" sein soll.
    "Au" cafe ti nüng: ich will eine Tasse Kaffee
    "Tongan" cafe ti nüng: ich möchte eine Tasse Kaffee
    "Kor" cafe ti nüng: ich bitte um/hätte gerne eine Tasse Kaffee
    In der Praxis ist das au - als Transliteration fuer den muttersprachlich Deutschen - jedoch unschlagbar durchgängig anzufinden.
    Auf jeden Fall ist Deine Verwendung von Klassifikator und Zähleinheit - also au nam nüng kuad - auf jeden Fall "richtiger".
    Denn die simple Verwendung von nam kuad wäre bei allen drei Verben falsch. :-)


    "Au" ist schlichtweg "rueder" Umgangston im Umgang mit Unbekannten!

    und "cafe ti nueng" ist mir so noch nicht untergekommen - meist heisst es schlichtweg "Cafe nueng geo", weil hier der Kaffee normalerweise im Glas (แก้ว - Gaeau) kam und nicht wie verstaerkt ueblich in einer Tasse (ถ้วย - Tuai - ถ้วยกาแฟ - Tuai Ga:fae) ...aber das nur mal so nebenbei....

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Kleine Sprachlektion

    Na ja, der Streit würde halt entbrennen, in welcher Reihenfolge Zahl und Zähleinheit zu stehen hätten. Ich würde mich bei nüng ti auch wohler fühlen. Obwohl: Wenn ich es ganz eilig habe, dann gebrauche ich schon das ti nüng und meine dann: Zunächst, als Erstes.

    Dementsprechend würde die nong es auch verstehen und umsetzen:
    Erstmal Kaffee, dann sehen wir weiter. :-)

  4. #13
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Kleine Sprachlektion

    Zitat Zitat von Silom",p="822762
    Zitat Zitat von petpet",p="822760
    Zitat Zitat von Silom",p="822757
    Zitat Zitat von petpet",p="822739

    "Au" cafe ti nüng: ich will eine Tasse Kaffee

    "Tongan" cafe ti nüng: ich möchte eine Tasse Kaffee

    "Kor" cafe ti nüng: ich bitte um/hätte gerne eine Tasse Kaffee
    Würde ich in diesem Wortlaut bestellen, bezweifle ich, dass am Ende eine Tasse Kaffee gebracht wird. ;-D
    Nein, Dir sicherlich nicht! :-)
    Natürlich nicht, wenn nur die Hälfte bestellt wird.

    Lass Dich von Deiner Frau noch einmal aufklären.
    Silom, worum geht es Dir? Verletzte Eitelkeit, weil Du gestern den Bock abgeschossen hattest und ich mich darüber amüsierte hatte? Tut es denn noch so weh?

    Hier geht es doch um die Verwendung der drei Modal-Verben und nicht darum, vollständige Sätze zu bilden, oder? Wenn Dich das Ganze so stört, dann denk Dir bitte noch ein Subjekt in den Satz und ein Krap an das Ende und sei zufrieden. Oder bring zu meiner großen Freude einfach den nächsten Kalauer des Tages, der von gestern wird aber schwer zu toppen sein.

  5. #14
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Kleine Sprachlektion

    Nebenbei erfährt man dann, das auf thailändischen Inseln der Kaffee in Gläsern serviert wird, weil es scheinbar keine Tassen gibt. Stark!

  6. #15
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Kleine Sprachlektion

    Nein, es geht einfach darum, dass Du Mist erzählst.

    "ti nueng" heisst einfach erste(r) such as

    wan ti nueng:

    Eitelkeit? Wieso Eitel?

    Ich hatte in Thailand genügend mit Kindern gearbeitet. Kindern mit guten wie auch schlechten/ohne Elternhaus.
    Ich habe auf dieser Materie ein wenig Ahnung.

    Dein Beitrag von gestern disqualifiziert dich vollkommen.
    Genau wie die abfällige Bemerkung über Samuia auch wenn der Kaffee hier und da in Gläser serviert wird.
    Bekanntlicher Weise gibt es z.B. im 7/eleven keine Tasse Kaffee, sondern einen Becher und dieser kann sowohl gaeo als auch tuai übersetzt werden. ;-D

  7. #16
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Kleine Sprachlektion

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="822764
    Na ja, der Streit würde halt entbrennen, in welcher Reihenfolge Zahl und Zähleinheit zu stehen hätten. [highlight=yellow:2607e95ef0]Ich würde mich bei nüng ti auch wohler fühlen.[/highlight:2607e95ef0] Obwohl: Wenn ich es ganz eilig habe, dann gebrauche ich schon das ti nüng und meine dann: Zunächst, als Erstes.

    Dementsprechend würde die nong es auch verstehen und umsetzen:
    Erstmal Kaffee, dann sehen wir weiter. :-)
    Da das ja auch unserem Sprachgebrauch entsprechen würde, geht mir genau so! In der Schule hat die Lehrerin es umgekehrt verwendet, dies aber nicht ausdrücklich so gelehrt.

  8. #17
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Kleine Sprachlektion

    Zitat Zitat von Silom",p="822779
    Nein, es geht einfach darum, dass Du Mist erzählst.

    "ti nueng" heisst einfach erste(r) such as

    wan ti nueng:

    Eitelkeit? Wieso Eitel?

    Ich hatte in Thailand genügend mit Kindern gearbeitet. Kindern mit guten wie auch schlechten/ohne Elternhaus.
    Ich habe auf dieser Materie ein wenig Ahnung.

    Dein Beitrag von gestern disqualifiziert dich vollkommen.
    Genau wie die abfällige Bemerkung über Samui.
    Bekanntlicher Weise gibt es z.B. im 7/eleven keine Tasse Kaffee, sondern einen Becher und dieser kann sowohl gaeo als auch tuai übersetzt werden. ;-D
    Komm mal wieder runter, Kleiner! Ich trinke im Seven keinen Kaffee, darum bestelle ich mir meinen Kaffee in Thailand auch in der Regel so, wie er auch serviert wird und das findet in einer Tasse statt!

    Ich habe mich, im Gegensatz zu Dir, nie aus dem Fenster gelehnt und irgendwelche seltsamen Übersetzungen und Interpretationen von thailändischen Liedtexten hier abgeliefert, die sich dann als komplett falsch herausstellten.

    Schon gar nicht werde ich hier über irgendwelche sozialen Tätigkeiten schreiben, nicht mein Stil!

    Mein Beitrag in diesem Thread sah so aus:

    Zitat Zitat von petpet",p="822739
    ..
    Wobei die "angebrachtere" Version beim Kellner zu bestellen, die mit "tongan" [highlight=yellow:fc7ac39d04]sein soll[/highlight:fc7ac39d04].
    ..
    Ich spreche und verstehe rudimentär Thailändisch und bin gerade dabei, es zu erlernen. Vor allem aber versuche ich nicht etwas darzustellen, was ich gar nicht bin! Das überlasse ich Spezialisten wie Dir!

  9. #18
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Kleine Sprachlektion

    Jöchilein,
    Du hast ein Problem Dich bei Themen ohne weiteren Hintergrund einzumischen und zu stänkern.
    Wie gestern bei dem Kinderproblem oder heute beim Übersetzen.

    Dass Du Dich nicht sozialangagieren möchtest ist Dein Problem ich helfe dagegen wo ich kann.

    Das Übersetzte von gestern beinhaltete, dass wenn Kinder keine wahre Liebe geschenkt wird wohin es führen könnte. Egal auf welchem Fleck auf der Welt. Wo war diesbezüglich Dein Problem.

    In Thailand erhält jeder Gegenstand seine Masseinheit. Egal ob Kaffee (Tasse) Bier (Flasche) auch Lebewesen,...

    Schade, dass Du Verbesserungen als Ärgernis betrachtest.

  10. #19
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Kleine Sprachlektion

    Zitat Zitat von Silom",p="822797
    Jöchilein,
    Du hast ein Problem Dich bei Themen ohne weiteren Hintergrund einzumischen und zu stänkern.
    Wie gestern bei dem Kinderproblem
    das Problem ist, dass Du scheinbar mit minimal komplexeren Beiträgen nichts anzufangen weißt. Soll ich Dir meinen Beitrag zum Kinderthread gestern zeigen? Und Deine Reaktion darauf?
    oder heute beim Übersetzen.
    das selbe auch hier! Du hast den Inhalt meiner Beiträge entweder nicht gelesen, wahrgenommen oder nicht verstanden! Wie sonst kannst Du mir vorhalten, ich würde ohne weiteren Hintergrund schreiben?

    Dass Du Dich nicht sozialangagieren möchtest ist Dein Problem ich helfe dagegen wo ich kann.
    Schon wieder! Aber hier unterstelle ich Dir mal einfach, dass Du nun langsam im Regen stehst und Dir nichts besseres einfällt auf die Schnelle, als mir was zu unterstellen!

    Zitat Zitat von petpet",p="822789
    Schon gar nicht werde ich hier über irgendwelche sozialen Tätigkeiten schreiben, nicht mein Stil!
    Das kannst Du nicht ernsthaft als Desinteresse an sozialen Tätigkeiten meinerseits verstanden haben, darum also "verletzte Eitelkeit" und langsam Schaum vor dem Mund. What can I do?

    Das Übersetzte von gestern beinhaltete, dass wenn Kinder keine wahre Liebe geschenkt wird wohin es führen könnte. Egal auf welchem Fleck auf der Welt. Wo war diesbezüglich Dein Problem.
    Ohne Worte, Silom! Ab jetzt wird es richtig armselig!

    In Thailand erhält jeder Gegenstand seine Masseinheit. Egal ob Kaffee (Tasse) Bier (Flasche) auch Lebewesen,...
    Ja und? Was ändert das daran, dass ich meinen Kaffee in Tassen bestelle und nicht im "Becher" oder "Glas"?

    Schade, dass Du Verbesserungen als Ärgernis betrachtest.
    Du meinst Verbesserungen in der von Dir vorgetragenen Art?

    Zitat Zitat von Silom",p="822757
    Zitat Zitat von petpet",p="822739

    "Au" cafe ti nüng: ich will eine Tasse Kaffee

    "Tongan" cafe ti nüng: ich möchte eine Tasse Kaffee

    "Kor" cafe ti nüng: ich bitte um/hätte gerne eine Tasse Kaffee
    Würde ich in diesem Wortlaut bestellen, bezweifle ich, dass am Ende eine Tasse Kaffee gebracht wird. ;-D
    Sorry, das hatte ich jetzt eher als eine misslungene Retourkutsche für gestern verstanden. Hand aufs Herz, Silom! Es tut doch noch weh! Sorry, das tut mir ehrlich leid!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kleine Toele
    Von MadMac im Forum Talat-Thai
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.12, 15:24
  2. Rückkehr in die "kleine DDR"
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 20:30
  3. Kleine Recherche
    Von Moonsky im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 278
    Letzter Beitrag: 09.08.06, 07:28
  4. ...kleine Freundin
    Von Iffi im Forum Literarisches
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 30.04.04, 23:01