Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Kirschbäume in Thailand

Erstellt von ernie, 01.09.2008, 07:52 Uhr · 25 Antworten · 4.185 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Kirschbäume in Thailand

    Hallo Noi
    Schau mal hier
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...look=1&start=0
    vor allem Post #4

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Noi
    Avatar von Noi

    Re: Kirschbäume in Thailand

    Danke!!!

  4. #23
    Avatar von waefi

    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    58

    Re: Kirschbäume in Thailand

    Zitat Zitat von hello_farang",p="626943
    Osmose. Basiert auf dem Prinzip des Vakuums, oben ist weniger, also wird das Wasser mit den Naehrstoffen bis in die Blaetter gesogen.
    Hello Farang
    Eine kleine Korrektur möchte ich da anbringen.
    Osmose hat nichts mit Vakuum zu tun.
    Osmose tritt immer dann in Erscheinung wenn zwei Stoffe durch eine halbdurchlässige Membrane getrennt werden. In unserem Beispiel der Pflanzensaft im innern und das Regenwasser aussen der Pflanze, die Trennschicht ist dabei üblicherweise die Wurzel, welche Wasser durchlässt, Nährstoffe und Zucker jedoch nicht.
    Einfach ausgedrückt besagt das Prinzip der Osmose das sich dabei immer die dichtere der beiden Flüssigkeiten zu verdünnen versucht, indem sie der dünneren Wasser entzieht, dies solange bis beide die gleiche Dichte aufweisen.
    In unserem Beispiel wird also der Pflanzensaft im inneren sich verdünnen indem er Wasser durch die Wurzeln "saugt". Dabei erhöht sich der Druck (genannt Osmotischer Druck) im Inneren der Pflanze und befördert so die Nährstoffe und Wasser bis zu den äussersten Trieben.
    Gut zu sehen wenn man einen Teil der Pflanze abschneiden, dann drückt der Osmotische Druck Pflanzensaft an der Schnittstelle nach aussen.
    Das Ganze lässt sich auch umkehren. Streut man zuviel Dünger auf die Wurzeln einer Pflanze und gibt nur ganz wenig Wasser so ist die dichtere Flüssigkeit plötzlich ausserhalb der Wurzel und dieses Gemisch würde versuchen sich zu verdünnen indem es der Pflanze Wasser entzieht.
    Ergebnis -> Pflanze geht ein.

    Viele Grüsse

  5. #24
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Kirschbäume in Thailand

    Salue waefi,
    Dein Korrektur ist absolut richtig. Ich wollte es neulich nur schnell und leicht verstaendlich ausdruecken.

    Chock dii, hello_farang

    p.s.: Sind wir zufaelligerweise Kollegen? :-)

  6. #25
    Avatar von waefi

    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    58

    Re: Kirschbäume in Thailand

    Zitat Zitat von hello_farang",p="627768
    p.s.: Sind wir zufaelligerweise Kollegen? :-)
    Ich habe Chemielaborant gelernt, da kriegte man so einiges eingetrichtert :-)
    Unter zwischen ist meine Arbeitswelt jedoch digital mit Bits und Bytes.

    Meintest Du das ?

    Chock dii

  7. #26
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Kirschbäume in Thailand

    Nee,
    bei mir eher bodenstaendig und rumwuehlend, da Gaertner Garten und Landschaftsbau. Mutti war Chemielaborantin und Lehrerin, hat zukuenftige LehrerInnen am Lette-Verein in Berlin ausgebildet. :-)

    Chock dii, hello_farang

Seite 3 von 3 ErsteErste 123