Ergebnis 1 bis 3 von 3

Kinderhandel . -TV Reportage-

Erstellt von Niko, 24.09.2001, 12:57 Uhr · 2 Antworten · 1.379 Aufrufe

  1. #1
    Niko
    Avatar von Niko

    Kinderhandel . -TV Reportage-

    Die verkauften Kinder von Poipet


    arte, Mittwoch, 10.10.,. 20:15 - 20:45 Uhr

    Jeden Monat verschwinden aus der kambodschanischen Stadt Poipet mehrere hundert Kinder. Aufgekauft von skrupellosen Menschenhändlern werden die Jugendlichen in das benachbarte Bangkok in Thailand verschleppt und verkauft. Es sind Kindersklaven, die als Blumen- oder Süßigkeitenverkäufer arbeiten müssen. Andere gehen als Bettler auf die Strasse oder werden an 5exhungrige .............. vermietet. Kinderhandel ist für viele Familien in Kambodscha der letzte Ausweg aus bitterer Armut. Sie nehmen das schmutzige Geld der Menschenhändler an, damit der Rest der Familie überleben kann. Umgerechnet sind es pro Kind zwischen 200 und 300 Mark. Es handelt sich um Bauernfamilien, die aus dem verarmten Landesinnern in die Grenzregion von Poipet gezogen sind, in der Hoffnung auf Arbeit im reichen Nachbarland Thailand. Träume, die geplatzt sind. Stattdessen leben zehntausende unter erbärmlichen Bedingungen in riesigen Slums, ohne Strom, ohne Wasser, ohne Zukunft. Kein Wunder, dass Poipet Drehscheibe des Menschenhandels in Asien geworden ist. Eine Schweizer Kinderschutzorganisation versucht, gegen den Kinderhandel zu kämpfen. Sie jagen sie den Menschenhändlern ab, transportieren die Kinder nach Poipet zurück, wo sie in einem Camp betreut werden und danach zu ihren Eltern zurückkehren können..

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835

    Re: Kinderhandel . -TV Reportage-

    Ich glaube, den Film schonmal gesehen zu haben.

    Das traurige Ende war, der Betreuer war sich nicht sicher, ob das abgelieferte Kind nicht sofort wieder verkauft werden würde, da oft die Eltern diese Geschäfte mit unterstützten.
    Da bei ihnen das Geld einfach nicht reicht, müsse ein Kind weg.

    Bin gespannt, wann der Westen das Thema entdeckt, warum es so wenig behinderte Kinder in Kambodscha gibt (mit Ausnahme der Minienopfer, die ja von Geburt gesund waren).

  4. #3
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Kinderhandel . -TV Reportage-

    Das doppelt tragische an der Situation ist, dass jeder Esser weniger gleichzeitig das Ueberleben der Familie fuer ein paar Wochen sichert. In Thailand ist bekannt, dass die bettelkinder nur vorgeschickt sind und das geld Abends einkassiert wird. Jedenfalls hat Jiap mir das schon mal frueher erzaehlt, als ich sie fragte, warum sie diesen Kinder nix geben wollte. Da steckt eine Art richtige Mafia dahinter, die mit den Kindern eine Mnge Kohle zu machen scheint. Aber mit einer offenen Genze mit einem Wohlstandsgefaelle kann man solche Extreme nie ganz ausschliessen. Da muessten hermetische Grenzen a la EU her, was bei TH natuerlichen Gegebenheiten eher unrealistisch ist.

    Mit Gruss vom Jinjok

Ähnliche Themen

  1. Kinderhandel in Kambodscha
    Von Khun Han im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.10, 14:02
  2. ZDF - Reportage
    Von strike im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.10, 12:09
  3. xxl die reportage
    Von atze im Forum Event-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.09, 18:30
  4. tv reportage
    Von mainstream73 im Forum Event-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.08, 09:58
  5. arte - 16.12 -21.35 GEO Reportage
    Von DisainaM im Forum Event-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.12.06, 20:47