Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 55 von 55

Kinderarbeit

Erstellt von Mr.Lof, 08.07.2006, 17:38 Uhr · 54 Antworten · 3.352 Aufrufe

  1. #51
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Kinderarbeit

    x-pat, in der IT-Branche gibt es bloß nicht allzu viele Betriebsräte.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Kinderarbeit

    So läuft das mit Betriebsräten in der IT-Branche:

    In meiner vorletzten Firma wurde ein BR gegründet. Geschäftsleitung war dagegen, konnte aber nichts mehr dagegen machen. Dann sprachen sie alle Personen an, die aus ihrer Sicht "geschäftsnah" waren (u.a. auch mich), sich für die Wahl aufstellen zu lassen. Es hat mit richtiger Werbung der GL geklappt: 8 der 9 Betriebsräte kamen eher aus Richtung Geschäftsleitung. Dadurch wurde praktisch alles abgesegnet. Als ich mich dann doch mal stärker für einen Arbeitnehmer eingesetzt hatte, bekam ich auch gleich eine Abmahnung. Spätestens jetzt erkannte ich, dass ich auf der falschen Seite stand und wechselte die Firma.

    In der letzte Firma wurden alle, die das Wort Betriebsrat in den Mund nahmen, rausgeworfen. Eine Gründung wurde verhindert.
    Am Ende wurde ich auch gekündigt, weil fast alle Festangestellten von Praktikanten ersetzt worden sind (sind ja nur 1/10 so teuer). Eine anschl. rechtliche Auseinandersetzung konnte ich aus Kostengründen (Gericht, Anwalt) nur bis zu einer bestimmten Instanz mitmachen. Also nahm ich dann irgendwann die Abfindung an und wurde selbstständig. Nun kann mich keiner mehr ausbeuten. Denn wenn man von Ausbeutung spricht, sollte man Deutschlands Firmen (insbesondere die IT-Branche) nie vergessen!

  4. #53
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Kinderarbeit

    chak: x-pat, in der IT-Branche gibt es bloß nicht allzu viele Betriebsräte.

    Ja, kenne ich auch so. Ich habe vor meinem Abgang nach TH auch drei Jahre lang in der deutsche IT Industrie gearbeitet. Viele IT-Unternehmen sind in der Tat kleine Krauter, bei der ein BR keinen Fuß auf die Erde kriegt. Ich habe einst die Gründung eines BRs in einem kleinen Unternehmen miterleben dürfen. Dabei ist der Chef rot angelaufen, hat "Verräter" geschrien und zwei Glastüren zerdeppert. Wahrlich ein Schauspiel.

    Im Prinzip sind Betriebsräte auch eine idiotische Form der Mitarbeiter-Mitbestimmung, denn Konfrontation ist vorprogrammiert. Ich weiss nicht ob sie die Gesetzgeber schon einmal spieletheoretisch (also mathematisch) damit auseinandergesetzt haben, denn aus der wissenschaftlichen Perspektive macht das überhaupt keinen Sinn. Mitbestimmung funktioniert viel besser wenn Unternehmen als Kooperativen organisiert sind, d.h. wo Mitarbeiter de facto "kleine" Geschäftsführer sind. Diese Strategie ist im Amerikanischen als "Intrapreneurship" bekannt. Anscheinend mag man das in Deutschland aber nicht so. Mit dem Wort "Kooperative" haben dann schon weniger Menschen Probleme.

    Unternehmen mit solchen (fortschrittlichen) Organisationsformen sind allerdings selten. Im Großen und Ganzen existieren immer noch die autokratischen Strukturen der Frühindustrialisierung, allerdings heute plus Gewerkschaften, Betriebsräte, und einem Sack voll staatlich verordneter Regulierungen zwecks Balance. Aufgrund dieser frühkapitalistischen Organisationsstrukturen schleicht sich jedoch hier und da Ausbeutung ein, und zwar dort wo gesetliche Mechanismen versagen, also beispielsweise mit den Billigpraktikanten oder Studenten.

    Offensichtlich liegt es auch hier am System selbst.

    Cheers, X-Pat

  5. #54
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Kinderarbeit

    Ein BR von heute versteht sich durchaus auch als Co-Management
    aber laesst dabei die Interessen der Belegschaft nicht aus dem Auge

    der
    Lothar aus Lembeck
    Mitglied eines Betriebsrates

  6. #55
    Avatar von Thaibär

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    470

    Re: Kinderarbeit

    Hallo zusammen
    Nur ein kurzer Input zum Thema "Kinderarbeit": die Stiftung Goutte d´eau betreibt in Kambodscha diverse Projekte für Kinder und Familien. U.a. gibt es in Poipet ein Zentrum für aus Thailand zurückkehrende, ehemals verkaufte Kinder.
    Hier ist der Link zur erwähnten Stiftung: www.gouttedeau.org

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Kinderarbeit in Thailand
    Von thai norbert im Forum Literarisches
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.02.12, 14:15
  2. Zurück zur Kinderarbeit - die fetten Jahre sind vorbei
    Von DisainaM im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.07.09, 08:32
  3. Sch.... Kinderarbeit
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.04, 13:33