Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Kinder in Thailand fahren Motorrad ohne Führerschein - auch ohne Versicherungsschutz

Erstellt von ReinerS, 30.07.2019, 08:15 Uhr · 30 Antworten · 1.735 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    4.473
    Es gibt im Straßenverkehr - insbesondere beim Linksverkehr in Thailand - ungeübte Mopedfahrer auch unter Farangs.
    Es würde mich einmal interessieren, wie lange der auf einem geliehenen Moped verunfallte Wiener bereits in Thailand weilte, bevor dieser schreckliche Unfall geschah:

    https://www.krone.at/2092982?

    Jedenfalls fuhr der Wiener - vermutlich aus Gewohnheit - auf der rechten Fahrbahn. Solange kein Gegenverkehr kommt, funktioniert diese Fahrweise.

    Mich wundert der Linksverkehr in Thailand. Denn die Nachbarländer Kambodscha, Laos und Myanmar haben Rechtsverkehr.


  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    5.592
    Yepp.. es war Napoleon Bonaparte der den Rechtsverkehr per Dekret einführte. Um sich vom ursprünglichen Linxverkehr, den die Engländer immer noch beibehalten sich abzugrenzen, bleibe dahingestellt.
    Ursprünglich war Linxverkehr allgemein in Europa und sicher auf dem Rest der Welt allgemein üblich.
    Warum???
    Hehe..Die Welt damals war unsicher..und man wusste nie wer da einem entgegen kam..
    Aaalso erst mal Schwert raus oder was auch immer und mit welchem Arm?!?...Klaro mit dem Rechten..Also ritt man lieber auf der linken Seite..Daher auch um die Burghügel herum, die Aufstiege immer im Uhrzeigersinn gebaut wurden, weil man am linken Arm das Schild trug und an der ungeschützten rechten Seite die Waffe...Auch bei den ururalten Bauten auf Sardinien sind solche Anlagen zu sehen, wobei die Wärternischen immer auf der rechten Seite angebracht wurden.. Eindringlinge die ihren Schild auf der linken Seite trugen, konnten so leicht mit einem Schwertstoss überwältigt werden.

  4. #23
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    17.583
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    ...Mich wundert der Linksverkehr in Thailand. Denn die Nachbarländer Kambodscha, Laos und Myanmar haben Rechtsverkehr....
    Nachbarland Malaysia Linksverkehr. Und so auch hier. Es stammt aus der Zeit des British Empires. Die erste Strasse Thailands war die Charoenkrung. Dort war sogar zunächst kurz Rechtsverkehr. Wurde aber bald auf links geändert. Und so ist es bis heute.

    Und in Indochina waren die Franzosen, mit denen die Thais Kriege führten und Gebiete abtreten mussten. Trat, zB, und teilweise Chantaburi waren wegen den Franzosen mal kambodschanisch. Später gabs dann div. Tauschereigeschäfte.

  5. #24
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    18.894
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Nachbarland Malaysia Linksverkehr. Und so auch hier. Es stammt aus der Zeit des British Empires. Die erste Strasse Thailands war die Charoenkrung. Dort war sogar zunächst kurz Rechtsverkehr. Wurde aber bald auf links geändert. Und so ist es bis heute.

    Und in Indochina waren die Franzosen, mit denen die Thais Kriege führten und Gebiete abtreten mussten. Trat, zB, und teilweise Chantaburi waren wegen den Franzosen mal kambodschanisch. Später gabs dann div. Tauschereigeschäfte.
    Und warum erklärt das nun den Linksverkehr, um die potenziellen Invasoren zu verwirren oder wie?

  6. #25
    Avatar von pani

    Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    1.124
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Nachbarland Malaysia Linksverkehr. Und so auch hier. Es stammt aus der Zeit des British Empires......

    Jou, alles logisch aber wieso hat Myanmar(brit. Kolonie) Rechtsverkehr und Indonesien(niederl. Kol.) Linksverkehr?

  7. #26
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    36.858
    Zitat Zitat von pani Beitrag anzeigen
    Jou, alles logisch aber wieso hat Myanmar(brit. Kolonie) Rechtsverkehr....?
    Weil er dort irgendwann eingefuehrt wurde und den Linksverkehr abloeste. Machte Schweden 1967 auch.

  8. #27
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    5.184
    Zitat Zitat von Charin Beitrag anzeigen
    Yepp.. es war Napoleon Bonaparte der den Rechtsverkehr per Dekret einführte. Um sich vom ursprünglichen Linxverkehr, den die Engländer immer noch beibehalten sich abzugrenzen, bleibe dahingestellt. ...
    Bei einer Führung durch ein Museum in Paris hat die junge Dame, die unsere Gruppe leitete, folgendes erzählt: Frankreich hatte ursprünglich auch Linksverkehr, eben weil man dadurch die rechte Hand frei hatte, um dem Entgegenkommenden durch Schwert oder Peitsche nötigenfalls auf Distanz halten konnte. Da der gute Bonaparte aber Linkshänder war, bevorzugte er, seine Peitsche in der linken Hand zu halten, was natürlich in so einer Situation ungünstig war um die Peitsche auf den Gegenverkehr zu schwingen. Um sich so einen Vorteil zu verschaffen, erließ er die Rechtsfahrordnung.

    Sicher ist das nur eine weitere "Story" mit der Guides ihre Führungen aufpeppeln, aber meine Töchter (damals noch Teenager) haben es für bare Münze genommen ... und irgendwie klingt das doch ganz plausibel, diese harmlose "Fake News".

    P.S.: Ich glaube allerdings, dass ich seinerzeit im Geschichteunterricht gelernt habe, dass der Rechtsverkehr durch Robbespierre eingeführt wurde, also schon vor Napoleons Machtergreifung.

  9. #28
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    5.592
    Robespierre wurde von der Erfindung des Dr. Guillotin..von rechts nach linx geköpft.....45° sozusagen weil das Fallbeil ursprünglich horizontal niederfiel und nicht die gewünschte Wirkung erbrachte..ein sauberer Schnitt muss nunmal schräg erfolgen.Jawohl... BASTA..

  10. #29
    Avatar von Simplicius

    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Weil er dort irgendwann eingefuehrt wurde und den Linksverkehr abloeste. Machte Schweden 1967 auch.
    Es gibt lustige Fotos und Filmaufnahmen vom schwedischen Umschalttag, nach "Dagen H" googlen.

    Ich persoenlich bin kein Freund des Linksverkehrs, aber am thailaendischen Verkehr ist die Linksfahrerei die kleinste Sorge.

  11. #30
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    5.592
    Jaja in der ehemalien Sowjetunion wollte man auch vom Linxverkehr auf Rechtsverkehr umschalten..aber zuerst nur für die Lastwagen....sicher ist sicher...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 31.08.18, 13:40
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 28.05.13, 09:59
  3. Fahren ohne Führerschein
    Von samj_999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 24.01.13, 16:26
  4. Kinder in TH ohne Eltern
    Von andiho im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 20.08.11, 10:10
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.01.11, 06:03