Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Kinder in Thailand fahren Motorrad ohne Führerschein - auch ohne Versicherungsschutz

Erstellt von ReinerS, 30.07.2019, 08:15 Uhr · 30 Antworten · 1.735 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von ReinerS

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.967

    Kinder in Thailand fahren Motorrad ohne Führerschein - auch ohne Versicherungsschutz

    Nachdem es in letzter Zeit mehrmals zu beinahe Unfällen mit Motorbike fahrenden Kindern und unserem Auto gekommen ist, stelle ich mir ernsthaft die Frage. Was passiert eigentlich wenn ein Unfall passiert? Selbst wenn die Schuld "eindeutig" bei dem Kind/Jugendlichen liegt (haben Dashcam)-die haben doch eh keinen Führerschein, Pflichtversicherung wohl auch nicht (zahlt wohl eh nicht ohne FS) Dann womöglich arme Eltern, würde wohl bedeuten: Pech gehabt. (Habe persönlich Vollkasko7First Class heiß das ja hier) interessiert mich trotzdem mal. Haben doch bestimmt schon etliche Members diverse Erfahrungen gemacht.
    Würde mich freuen sie zu lesen.
    mfg
    Reiner

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    5.209
    keine Erfahrung, aber ich vermute das bleibt in jedem Fall bei Dir hängen - vor allem, wenn der Gegner körperlich beschädigt wurde. Argumentation (bei Thai FS): "Du kennst den Straßenverkehr hier mit all' seinen Gefahren, Konsequenzen: das Moped ist der Schwächere u. somit schützenswertes Gut - also hast Du IMMER aufzupassen"

    Bei ausländ. FS ist die Sache gegen Dich eh klar

    bist Du betrunken ist endgültig Ruhe im Karton für Dich, möglicherweise erst einmal Knast

  4. #3
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    5.592
    Nanana...nicht so einfach..auch in DACH wird der Schwächere beschützt..also Moped gegen Auto oder gar Fahrad...
    In Thailand heisst es grundsätzlich..aeusserst defensiv fahren..capisce?!?!
    Niemals auf sein Vortrittsrecht bestehen ..nicht in Thailand....Die haben das mit dem Kreiselverkehr, obwohl auf dem Boden eindeutig markiert, immmer noch nicht begriffen...ganz abgesehen von korrekt Einspuren..jeeedesmal sehe ich Autos, die auf Abbiegen nach rechts eingespurt sind und dann trotzdem gerdeaus fahren....ssshhhh..aber mit der Zeit kriegt man für die Verhaltensweise der Thais einen 6ten Sinn..

  5. #4
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    5.209
    Zitat Zitat von Charin Beitrag anzeigen
    capisce?!?!
    meinst Du mich damit?

    Zitat Zitat von Charin Beitrag anzeigen
    ganz abgesehen von korrekt Einspuren..jeeedesmal sehe ich Autos, die auf Abbiegen nach rechts eingespurt sind und dann trotzdem gerdeaus fahren
    und das bereitet Dir Ordnungsqualen, oder? Ganz vertraulich sage ich Dir: auch ich fahre gelegentlich so

  6. #5
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    1.132
    Reiner, das ist doch nichts neues. erlebst du auf dem Land täglich hundertfach. Und nicht nur Kinder, auch Erwachsene ohne Führerschein, habe selbst schon 12jährigen aus der Nachbarschaft erlebt der einen vollbeladenen LKW fuhr, barfuß und mit dem stolzen Vater als Beifahrer. Es bleibt wirklich nur vorsichtig fahren und immer die Dashcam am laufen haben. Und hoffen dass nicht die anderen Sch.eise bauen.

  7. #6
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    5.209
    Zitat Zitat von oberhesse Beitrag anzeigen
    habe selbst schon 12jährigen aus der Nachbarschaft erlebt der einen vollbeladenen LKW fuhr, barfuß und mit dem stolzen Vater als Beifahrer
    wieso stellt das TH Verkehrsgebahren überhaupt ein Problem für Ausländer dar?

    Stirbt der TH Fahrer selbst = iss juut.
    Sterben andere THs = schade, aber iss eben so.
    Stirbt der Ausländer = hätte er nicht nach TH kommen dürfen

  8. #7
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    3.400
    Zitat Zitat von ReinerS Beitrag anzeigen
    Nachdem es in letzter Zeit mehrmals zu beinahe Unfällen mit Motorbike fahrenden Kindern und unserem Auto gekommen ist, stelle ich mir ernsthaft die Frage. Was passiert eigentlich wenn ein Unfall passiert? Selbst wenn die Schuld "eindeutig" bei dem Kind/Jugendlichen liegt (haben Dashcam)-die haben doch eh keinen Führerschein, Pflichtversicherung wohl auch nicht (zahlt wohl eh nicht ohne FS) Dann womöglich arme Eltern, würde wohl bedeuten: Pech gehabt. (Habe persönlich Vollkasko7First Class heiß das ja hier) interessiert mich trotzdem mal. Haben doch bestimmt schon etliche Members diverse Erfahrungen gemacht.
    Würde mich freuen sie zu lesen.
    mfg
    Reiner
    Hatte schon mal darueber geschrieben . Verlinken geht nicht , da der entsprechende Thread inzwischen geloescht.

    Deshalb in kuerzerer Form :

    Ist etwa 3-4 Jahre her.

    Ganz normal an der roten Ampel angehalten , nach ein paar Sekunden macht's BUM und ein junger Mann mit Moped ist mir ins Heck rein.

    "Spoiler" beschaedigt sowie Ruecklicht ...wurde von unserer Versicherung uebernommen.

    Motorrad sowie Gesicht des Mopedfahrers leicht beschaedigt , da ohne Helm unterwegs....



    Motorradpolizist nach wenigen Minuten vor Ort , der den Verkehr geregelt und moeglicherweise fuer den blutenden Herrn einen Krankenwagen verstaendigt hat.

    Telefonisch unsere Versicherung informiert, Motorradfahrer wurde ins KH gebracht , das Motorrad per Polizeipickup zur zustaendigen Wache und ich bin mit dem Wagen zur Wache hinterher.

    An dem Dashcam Video waren die Polizisten auf der Wache nicht interessiert , auf dem Parkplatz der Wache hat der inzwischen eingetroffene Mitarbeiter unserer Versicherung ein Schadensprotokoll aufgenommen, war aber auch nicht am Video interessiert.

    Der Mopedfahrer (junger Mann, wohl ohne FS) hatte in der Zwischenzeit wohl versucht seiner Mutter die Story zu verkaufen, dass ich bei Gruen an der Ampel unverrichteter Dinge angehalten haette......also spaeter nochmal auf dem Parkplatz der Wache mit der Mutter das Dashcam Video angeschaut .
    Zwar nur Frontcamera , aber ausreichend um zu sehen, dass die Ampel rot und nicht gruen war , wie vom Sohnemann der Mutter erzaehlt.

    Vermutlich hat die Mutter die Polizei dann auch ueber das Ergebnis der Videobegutachtung informiert, fuer uns war die Sache damit durch und hatten dann spaeter halt noch den Kram mit unserer Versicherung zu erledigen .



    Wenn z.B. weder Dashcam oder CCTV fuer den Unfallhergang heranzuziehen sind, greift moeglicherweise die "Regelung" des "schwaecheren und schuetzenswerten Gutes" , wie in # 2 erwaehnt , ist mir in der Art auch schon mal zu Ohren gekommen , kann da aber sonst nix zu sagen .

    Vor etwa 2 Jahren gab es wohl auch eine verschaerfte Regelung hinsichtlich Unfall mit (Strassen)Hunden , da muesstest Du eventuell aus Deinem Umfeld mal jemanden nach googeln lassen .

  9. #8
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    10.442
    Ist uns mal vor x Jahren passiert, als es noch keine Dash-Cams gab.Irgendwo in der Nähe von Chiang Khan kamen urplötzlich 2 Mädchen(wahrscheinliches Alter um die 12-13) aus der Dorfstr. auf die Hauptstraße gebrettert und uns voll in die Seite rein.
    Nach dem Stop des Pick-ups sprangen alle raus und liefen zurück. Fahrer war unser thail. Schwiegersohn- trotzdem blieb ich auf dem Beifahrersitz sitzen, weil ich im Glauben war,die beiden müßten tot sein.Bin dann doch zaghaft raus- Moped Totalschaden- aber die beiden Mädchen heulend aber weitestgehend unverletzt am Ort. Danach kam die Polizei und wir fuhren gemeinsam mit defekten Moped und der Ganzen Baggage zum Revier. Es dauerte dann fast den halben Tag, bis endlich wohl auch ein Versicherungsvertreter aufzufinden war(war Wochenende)der mit dem Vater unseres Schwiegersohnes(als Chef eines Busunternehmens in Loei durchaus versiert mit der Problematik)und der Polizei per Telefon die notwendigen Sachen klärte. Ergebnis(für mich absolut unverständlich)-Versicherung übernimmt Schäden an beiden(!?!?)Fahrzeugen, und die Kosten für eine vorbeugende Untersuchung der Unfallopfer- und danach ging die Reise zurück.Es scheint also alles geklappt zu haben- keine nachträglichen Forderungen und für mich seitdem das 1. und Letzte mal. ToiToiToi !!!

  10. #9
    Avatar von freiberger

    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    3.167
    Wenn ich recht verstanden habe ,war der Junge 13 Jahre alt und ist mit ner 1000er Ninja mit 150 in ein Auto rein.
    Auf der Rennstrecke war er wohl nicht so schlecht.


  11. #10
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    5.592
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    meinst Du mich damit?



    und das bereitet Dir Ordnungsqualen, oder? Ganz vertraulich sage ich Dir: auch ich fahre gelegentlich so
    Und ich erst...Aaaber nur auf meinem Motorrad..niemals mit Auto....
    Mit Motorrad bin ich schon min. 100 Meter voraus, ehe die Autofahrer an der Ampel aufgewacht sind...

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 31.08.18, 13:40
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 28.05.13, 09:59
  3. Fahren ohne Führerschein
    Von samj_999 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 24.01.13, 16:26
  4. Kinder in TH ohne Eltern
    Von andiho im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 20.08.11, 10:10
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.01.11, 06:03