Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

KHWAN - der unsichtbare Geist, ders gern SABAII hat....

Erstellt von storasis, 13.11.2013, 15:49 Uhr · 27 Antworten · 1.884 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952

    KHWAN - der unsichtbare Geist, ders gern SABAII hat....

    Habe eben im Thai2English Wörterbuch folgende für mich sehr interessante Erklärung von "KHWAN" gelesen:

    khwan (In traditional Thai beliefs, "khwan" is an invisible spirit that lives within each person and which are responsible for psychological and spiritual well-being. Losing your "khwan" (ขวัญหาย) is thought to cause health or mental problems. Unfortunately, "khwan" is easily frightened and any scary or unnerving experience can easily cause them to flee the body to safety. To keep "khwan" inside of you, or to coax it back once it's fled, it's necessary to feel safe, peaceful and at ease. Babies and young children are the most at risk and are particularly prone to losing their "khwan". If so, it falls to their parents (usually the mother) to bring it back by protectively holding their child and saying ขวัญเอ้ยขวัญมา - kwan oie kwan maa("Oh Khwan, come back!") until the child feels at ease again. The belief that "khwan" lies in the head is in part responsible for the Thai taboo of touching people on the head, as doing so could easily upset and scare their "khwan" away. Perhaps the most common one learners come across relating to "khwan" is ของขวัญ - kongkwan "present ; gift" which literally means "something for your khwan".)

    Der unsichtbare Geist, der psychisches und spirituelles Wohlbefinden garantiert, ist also scheinbar ein scheuer Vogel und kann durch eine unbedachte Berührung des Kopfes verscheucht werden - und muss dann zurückgerufen werden...
    Ist dieser traditionelle Thai-Glaube heute noch konkret spürbar, wer hat konkrete Erlebnisse mit diesen Vorstellungen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von storasis Beitrag anzeigen
    ......Ist dieser traditionelle Thai-Glaube heute noch konkret spürbar, wer hat konkrete Erlebnisse mit diesen Vorstellungen?
    Nach meinen Beobachtungen hat sich das weitgehends überlebt. Thailänder berühren aber traditionell nicht die Köpfe z. Bsp. von fremden Kindern, haben aber nichts dagegen, wenn ein Farang einem Kind über den Kopf streicheld.

    Die Redewendung 'mai mie khwan suk loi' was soviel bedeutet wie 'habe keine Freude mehr' ist aber im alltägigen Sprachgebrauch fest verankert.

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von storasis Beitrag anzeigen
    Ist dieser traditionelle Thai-Glaube heute noch konkret spürbar, wer hat konkrete Erlebnisse mit diesen Vorstellungen?
    Ich bin mir nicht sicher. Wußte auch bislang nix darüber. Vielen Dank für die Info.

    Nun zu meiner Beobachtung: Wenn die moo nuat - der Experte des Massierens, der bloße moo oder Zusatz wäre ja der Arzt - beginnt, Dich zu massieren und wait Dich - wenn er an den Füßen anfängt - zunächst einmal. Ich weiß nicht, ob er in dem Moment irgendetwas denkt oder vor sich hinsagt. Etwa: Dem breche ich jetzt alle Knochen.

    Jedenfalls, wenn als letzter Teil der Body-Massage dann die (indische) Kopf-Massage begonnen wird, der oder die Moo sich dafür am Kopfende von Dir aufgebaut hat, geschieht das mit dem kurzem Gebet oder Wai erneut. Als würde man "um Erlaubnis bitten", nun den Kopf berühren zu dürfen.

  5. #4
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Der erste Wai ist zu Ehren von Dr. Jivaka, der auch heute noch als Gründer der Traditionellen Thaimassage (vor ca 2500 Jahren) verehrt wird.

    Mit der Begründung für den 2.ten Wai könntest Du recht haben.

  6. #5
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.883
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Die Redewendung 'mai mie khwan suk loi' was soviel bedeutet wie 'habe keine Freude mehr' ist aber im alltägigen Sprachgebrauch fest verankert.
    das heißt khwam suk u. hat daher garnix mit dem Geist zu tun

    มี ความสุข

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Der erste Wai ist zu Ehren von Dr. Jivaka, der auch heute noch als Gründer der Traditionellen Thaimassage (vor ca 2500 Jahren) verehrt wird.
    Ich denk mal Du verwechselst jetzt den akademischen Grad eines Dr. mit dem Beruf des Arztes.

    Frage, glaubt hier tatsaechlich irgendjemand an Geister?

  8. #7
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Frage, glaubt hier tatsaechlich irgendjemand an Geister?

  9. #8
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Immer besser, auch die Thai Schreibweise zu zitieren:
    ขวัญ
    khwan

    thai-language.com schreibt:
    animistic life force; vital essence of all living things including plants and animals, especially crops
    animistic: geisterglaeubig ?
    life force: Lebenskraft ?

    clickthai (und Alternativadresse) schon wieder down.

  10. #9
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    das heißt khwam suk u. hat daher garnix mit dem Geist zu tun

    มี ความสุข
    Da hast du Recht, ich hab das verwechselt.

  11. #10
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    Ich habe mich gerade in einem Gespräch vergewissert, dass der Ausdruck ขวัญเอ้ยขวัญมา - kwan oie kwan maa("Oh Khwan, come back!") Komm zurück Khwan in der Gegend um Chiang Mai durchaus Verwendung findet, wenn sich zum Beispiel ein Freund oder eine Freundin (natürlich nur ein Thai) schlecht fühlt, deprimiert ist oder unter Ängsten leidet. Dass ich ein Farang allerdings für das Thema ขวัญ "Khwan" interessiert, wurde als Kuriosum eingestuft - und die Auskunftsfreudigkeit über die Rolle des KHWAN war auch enden wollend. Dass ein Berühren des Kopfes diesbezüglich allerdings unbedenklich sei, wurde ebenfalls festgestellt. Ältere dürften den Kopf von Jüngeren sehr wohl berühren - nur eben nicht umgekehrt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Helfe gern!
    Von michavr im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.02.13, 18:24
  2. Thai Geist in Kassel
    Von phimax im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.12, 16:08
  3. Die unsichtbare Hand ...
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.08, 23:45
  4. Gespraech mit den Geist des Verstorbenen
    Von Chonburi's Michael im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.05, 12:36
  5. Der Geist des Computers - oder was ist das wieder !
    Von CNX im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.01.04, 17:19