Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Khoom Fai - Heiße Luft aus den Niederlanden

Erstellt von moselbert, 05.06.2007, 12:09 Uhr · 12 Antworten · 3.689 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Khoom Fai - Heiße Luft aus den Niederlanden

    Ich habe eine niederländische Seite gefunden, bei der man sich die Heißluftballons Khoom Fai bestellen kann. Leider sind die meisten informationen nur in Niederländisch verfügbar, aber man kann es trotzdem verstehen.

    ufoballon.nl

    "P/stuk 7.27€ - minimale postorderbestelling 5 stuks". Ich denke in Thailand sind sie billiger.

    Unter "Album" kann man sich ein kleines Video herunterladen.

    "Niet gebruiken bij extreme droogde!" Das sollte man besonders beherzigen, sonst steckt man alles in Brand. Ob man die Dinger in Deutschland einfach so in den Himmel schicken kann, wage ich aber zu bezweifeln.



  2.  
    Anzeige
  3. #2
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Khoom Fai - Heiße Luft aus den Niederlanden

    Der Gebrauch der Dinger ist selbst in den NL VERBOTEN

    der
    Lothar aus Lembeck

  4. #3
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.482

    Re: Khoom Fai - Heiße Luft aus den Niederlanden

    Gibt es z. B. auch hier, allerdings auch nicht gerade billig.



    phi mee

  5. #4
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Khoom Fai - Heiße Luft aus den Niederlanden

    moeglicherweise als Fesselballon einsetzbar

  6. #5
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.024

    Re: Khoom Fai - Heiße Luft aus den Niederlanden

    Die grossen Khooom Fai kosten in Th 100 - 120 Baht

    aus Berlin

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Khoom Fai - Heiße Luft aus den Niederlanden

    Das kann ganz huebsch aussehen. Am White Sand in Ko Chang werden die aber oft in solch grosser Anzahl gezuendet, dass man schon von Umeltverschmutzung sprechen muss.

    Beim Zuschauen hab ichs einmal erlebt, wie das Ding durch nen Windstoss auf nen Bungalow gedrueckt wurde, der dann voll runterbrannte.

  8. #7
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Khoom Fai - Heiße Luft aus den Niederlanden

    Das wäre doch was für die kalifornischen Waldungen.

  9. #8
    Avatar von dragon580913

    Registriert seit
    02.06.2007
    Beiträge
    39

    Re: Khoom Fai - Heiße Luft aus den Niederlanden

    Zitat Zitat von Monta",p="489238
    Das wäre doch was für die kalifornischen Waldungen.
    Wieso? Brauchst du Holzkohle?

    Grüße

    Volker

  10. #9
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Khoom Fai - Heiße Luft aus den Niederlanden

    In Chiang Mai sind die Kleinen ab 20 Baht, komplett mit "Zünder" erhältlich. Die grösseren Modelle, die auch Feuerwerk mit hochziehen können kosten zwischen 40 und 60 Baht.

    Habe übrigens noch ein Dutzend in Luxemburg rumliegen, wer Interesse hat sie im "Block" zu kaufen, PN!

    Theoretisch kann man sie steigen lassen, allerdings nicht höher als 100 Meter, da sie Metallteile enthalten. Tip: an Drachenschnur binden..

  11. #10
    karo5100
    Avatar von karo5100

    Re: Khoom Fai - Heiße Luft aus den Niederlanden

    Also, laut http://www.skylaternen.com/faq.php kann man sie fliegenlassen:

    Zitat:
    Die häufigsten Fragen und Antworten unserer Kunden

    1.Brauche ich für die originalen Feelgood-Alive Int. Skylaterne Produkte eine Aufstiegserlaubnis und ist die Nutzung in Deutschland erlaubt?

    Nach §16 Abs.4 Luftverkehrsordnung bedarf die Skylaterne keiner Aufstiegserlaubnis und kann an 365 Tagen im Jahr unter den beigelegten Sicherheitshinweisen in Deutschland eingestzt werden.

    Ausnahmefall. In der Nähe von Flugplätzen (jedenfalls in einem Umkreis von 1,5 km sowie einem größeren Radius bei regionalen (15-20 km) und internationalen Flughöfen (50 km) dürfen die Himmelslaternen nicht steigen. Im Falle von Massenaufstiegen (mehr als 50 Feelgood-Alive Skylaternen) benötigen Sie eine Genehmigung des DFS (Deutsche Flugsicherung GmbH). Bei Unsicherheit über den Startplatz informieren Sie sich daher bitte zwingend vor dem Start darüber ob sich ein Flugplatz oder Flughafen in der Nähe befindet und der Aufstieg der Feelgood-Alive Fluglaterne an dem gewünschten Ort erlaubt ist.

    Bei Bedarf erhalten Sie nähere Auskünfte bei der Deutschen Flugsicherung GmbH ( www.dfs.de ) oder stellen Sie einfach und bequem an 365 Tagen im Jahr mindestens 8 Werktage vor dem Start einen Kostenloser Online - Antrag für Ballons bei dem DFS oder per email: bnl@dfs.de

    Für oben genannte Ausnahmefall ist DFS Zentrale in Langen/ Frankfurt am Main ein kompeteneter Ansprechpartner.

    Tel: +49 (0) 6103/ 7071313

    Der Gebrauch von Feelgood-Alive Himmelslaternen im europäischen Ausland (außerhalb Deutschlands) muss von Ihnen selbst abgeklärt werden.

    Wichtiger Punkt bzgl Schnureinsatz:


    7. Darf ich an der Feelgood- Alive Skylaterne eine Schnur anbringen?

    An den Fluglaternen darf keine Schnur angebracht werden! Bereits bei dem leichtesten Windhauch wird Ihre Himmelslaterne weggetragen. Eine angebrachte Schnur würde dies verhindern, was zur Folge hätte, dass Ihre Himmelslaternen kippen und der Papierkörper zu brennen beginnen kann. Bei Windstille steigt der Feelgood-Alive Partyballon bis zu max. 500 Höhenmeter Kerzengerade vor Ihnen auf und fällt in einem Radius von ca. 150 Metern auch wieder nach unten. Sie können Ihre Himmelslaterne problemlos selber entsorgen.

    Zitat ende

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sky Laternen/Khoom Fay
    Von soi sea dragon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.02.08, 08:31
  2. Heiße Dessous aus Thailand
    Von Landei im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.03.07, 10:43
  3. Die Luft im Flugzeug.
    Von xenusion im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.07.02, 01:07
  4. Ich heiße Jindi
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.05.02, 09:39