Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

KFZ Steuer und "Tuev"

Erstellt von tomtom24, 17.05.2009, 19:04 Uhr · 18 Antworten · 2.464 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    KFZ Steuer und "Tuev"

    Ich dachte mich, dass es vielleicht den einen oder anderen interessiert. Und da ich es grade machen musste:

    Es gibt in allen groesesren Staedten eine Behoerde, die fuer die Kfz Steuer und fuer die Versicherung zustaendig ist. Mit angeschlossen ist auch ne "Sicherheitspruefung". Im Fall Mae Sot ist die behoerde zwar mit ner Tuev aehnlichen Anlage ausgeruestet, jedoch muss man sein Auto zu nem privaten Unternehmen bringen. In mae Sot ruesten sie sich da grade auf, sind aber zu meiner Enttaeuschung noch nicht ganz mit dem nPruefstand fertig.

    man faehrt also erst zu so ner Art Werkstatt. Die checken (zugegeben mehr Auge mal phi) die Abgase und auch die Bremsen (abgefahrene Reifen wiederum interessieren nicht ). Man bekommt dann eine bestaetigung. Leider war der Bremsenpruefstand noch nicht fertig, denn mich haette die Brmeskraft des Wagens selber interessiert

    Mit dieser geht man zu dem vorher beschriebenen Amt. Dort bekommt man dann gegen die Vorlage dieser Bescheinigung die neue Steuerplakette (aktuell 2553) und sollte die 3rd Class versicherung abgelaufen sein, kann man die noch gleich mit erneuern.

    Das ganze kostet dann alles in allem ca. 1.900 Baht (Versicherung, Steuer und Check). Fuer das geld bekomme ich das alles nicht fuer einen MOnat in Deutschland ;-D

    Qualmt der wagen uebrigens zu stark oder ist die bremse voll daneben (in diesem falle wirklich voll daneben), muss man es tatsaechlich erst in Ordnung bringen ;-D .

    Ich meine zwar, dass es die Deutschen (wie so mit den meisten Sachen) stark uebertreiben (z.B Innenraumfussbodenbeleuchtung oder nur ein blaues LED in der Innenbeleuchtung und schon verlierst Du die Strassenzulassung Eine Basisueberpruefung finde ich jedoch nicht schlecht, wie Thailand es zu machen beginnt. Hoffen wir mal, dass wir keine deutschen Zustaende bekommen werden ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: KFZ Steuer und "Tuev"

    nur aus interesse: versicherung hast du aber dann nur haftpflicht oder ?
    für 1900 baht...ist ja unfassbar

  4. #3
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: KFZ Steuer und "Tuev"

    Zitat Zitat von Yenz",p="725675
    nur aus interesse: versicherung hast du aber dann nur haftpflicht oder ?
    für 1900 baht...ist ja unfassbar
    Ich weiss selbst nicht so ganz genau, was die Versicherung, die ich habe, beinhaltet. So wie ich es rausbekommen habe, ist es wohl der Fremdschaden in nicht allzu grossem finanziellem Rahmen.

    Ich wollte mich da mal bei Gelegenheit drum kuemmern (weil mich die 1st Class interessiert, was die kostet und beinhaltet und was das dazwischen ist). Nur, wenn um Dich rum auch keiner was weiss (wie die das alles auf die Reihe bekommen ohne zu wissen, was sie eigentlich machen, ist mir schon ein raetsel ;-D ) wird es halt auch schwierig

  5. #4
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: KFZ Steuer und "Tuev"

    Muss man jährlich zu diesem Check? Schätze wenn man nicht gerade das letzte Wrack fährt dürfte es kein Problem sein.

  6. #5
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: KFZ Steuer und "Tuev"

    Zitat Zitat von wingman",p="725722
    Muss man jährlich zu diesem Check?
    Das hängt von der jeweiligen Provinz ab, auf welchem Stand sie ist.

    Normalerweise sollen die Autos ab einem gewissen Alter (Sorry, hab's vergessen, 7 Jahre?) eine Durchsuchung durchlaufen die man eh vergessen kann.

    Ich habe ein Auto, über 10 Jahre alt, einmal im Jahr gehe ich zur Steuerstelle, wo auch gleich ein Versicherer ist und zahle die paar Baht, 650 Vers. und 850 Steuer, ist ein PKW.

    Bei so einer alten Karre interesiert mich der Vers.-Schutz nicht.

    Ich finde das Klasse, daß hier noch nicht das TÜV-Monster zuschlägt. Die Thais fahren die Autos eh, bis es zum Defekt kommt. Regelmäßige Ölwechsel, Bremsenkontrolle und dergl., da lachen die nur. Wo ist das Problem, die Karre bleibt stehen, das Handy wird in Betrieb gesetzt, so einfach ist das

    Wer jetzt heult, wegen dem Vers.-Schutz, kann man eh vergessen. Bekannter hatte einen Thai totgefahren der die Fahrbahn wechselte. Argument der Polizei, er hätte rechtzeitig anhalten müssen. Resultat, 50tausend für die Familie. Gut, die Vers. hatte seinen Schaden bezahlt.

    Nur Farangs mit ihrem übertriebenen Sicherheitsbedürfnis zahlen Versicherungssummen von 20tausend Baht im Jahr. Der gemeine Thai, der einen Neuwagen kauft, hat meist 1 Jahr gratis, dann wechselt er in die für ihn finanziell günstigere Versicherung. Sind halt nicht alle so ............. ;-D

    Sarkastische Grüße
    AlHash

  7. #6
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: KFZ Steuer und "Tuev"

    Ich wollte mich da mal bei Gelegenheit drum kuemmern (weil mich die 1st Class interessiert, was die kostet und beinhaltet und was das dazwischen ist)
    Dazwischen ist die 3rd Party, die deckt nur Fremschaeden und ggf. stell sie eine Kaution fuer Dich, es ist aber keinerlei Kasko vorhanden.

    1st. deck auch alle eigenen Schaeden,Diebstahl usw.

    1st. kostet bei einem PKW, der ca. 300.000 wert ist ca, 16.000 pro Jahr.

    Es gibt Schadensfreiheitsklassen, also verhandeln !!!

    http://www.thaisiri.com/

    Die haben / hatten einen deustchprachigen Mitarbeiten in BKK, ansonsten geht es dort auch gut mit english

  8. #7
    Avatar von Enrico

    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    870

    Re: KFZ Steuer und "Tuev"

    Zitat Zitat von tomtom24",p="725707
    Ich weiss selbst nicht so ganz genau, was die Versicherung, die ich habe, beinhaltet. So wie ich es rausbekommen habe, ist es wohl der Fremdschaden in nicht allzu grossem finanziellem Rahmen.
    Sie Versicherung beinhaltet garnix, nur das du für die Polizei versichert bist. Ist ne Art Versicherungsbestätigung, aber versichert bist du gleich null.

  9. #8
    Avatar von chanacha

    Registriert seit
    18.12.2007
    Beiträge
    64

    Re: KFZ Steuer und "Tuev"

    ohne 1st class Versicherung unterwegs in Thailand als Farang ?????
    Mutig, viel Glueck und immer mehrere Buddhas dabei haben und nicht vergessen den Wagen bei den Moenchen segnen zu lassen. Gibt dann so kleine Goldstaubzeichen ueber dem Fahrersitz, hilft bestimmt.

  10. #9
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: KFZ Steuer und "Tuev"

    Zitat Zitat von wingman",p="725722
    Muss man jährlich zu diesem Check? Schätze wenn man nicht gerade das letzte Wrack fährt dürfte es kein Problem sein.
    Ist wirklich kein Problem.

    Bei meiner letzten Fahrzeuganmeldung erschoepfte sich die technische Abnahme im Vergewissern, dass das Auto einen Motor hat der laeuft :-) .

  11. #10
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: KFZ Steuer und "Tuev"

    Zitat Zitat von alhash",p="725737
    Wer jetzt heult, wegen dem Vers.-Schutz, kann man eh vergessen. Bekannter hatte einen Thai totgefahren der die Fahrbahn wechselte. Argument der Polizei, er hätte rechtzeitig anhalten müssen. Resultat, 50tausend für die Familie. Gut, die Vers. hatte seinen Schaden bezahlt
    Es kommt sehr darauf an wer hier wenn Tot fährt.
    Wenn einen Thai so etwas passiert gebe ich dir Recht, als Farang sieht die Sache ganz anders aus, hängt vielleicht auch von der Region ab. Ein Bekannter hat einen Unfall dabei stirbt der Thai, wobei allein anhand der Bilder eindeutig der Thai schuld ist, wird er von der Familie verklagt und zwar man höre und staune auf 4 Millionen Bath. Nach langem hin und her mußte er am Ende 1,5 Millionen bezahlen.
    Anderer Fall Ein Freund (Farang) fährt Phuket - Bangkok auf halber Strecke wechselt er sich mit seiner Frau ab (Thai)
    Es regnet und ist Nacht sie übersieht ein Motorbike beim abbiegen, Fahrer leicht verletzt Bike hinüber. Soweit alles klar die Polizei kommt Personalien werden aufgenommen dabei wird festgestellt das das Mädl einen Deutschen Pass hat.
    Ergebniss Schmerzengeldklage über 200.000 Bath. Und mußte auch bezahlen.
    Ob Schuld oder nicht man gewinnt nicht. Hier zählt das Motto, wenn Farang nicht in Thailand dann auch kein Unfall.
    Etwas überspitzt aber in dieser Richtung läuft es.
    Man weiß nie was passiert deshalb gibts für mich nur eine Firstclass-Versicherung hier in Thailand. Kostet mich zwar 20.000 Bath im Jahr allerdings nur der Fall mit dem Motorbike, da bin ich dann schon 10 Jahre versichert, und hier kann man so etwas nie ausschließen (in Deutschland zwar auch nicht nur wird hier "meist" Recht gesprochen) selbst wenn man noch so gut Aufpasst.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Steuer-CD aufgetaucht
    Von Bajok Tower im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 18:16
  2. Nochmal Steuer
    Von Wandee und Klaus im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.03.09, 14:27
  3. Steuer D-Th
    Von Wandee und Klaus im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.09, 11:15
  4. Neue Pickup-Steuer?
    Von guenny im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.07, 07:33
  5. Internet Steuer
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.07, 16:27