Seite 18 von 19 ErsteErste ... 816171819 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 189

Keine Fremdgebührenerstattung mehr durch DKB

Erstellt von Nikky, 08.04.2016, 20:08 Uhr · 188 Antworten · 16.758 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von FliegerTom

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Das Geld muss aber auf dem Girokonto eingehen. Was man direkt auf die Karte überweist, zählt nicht. Also ein Zwischenschritt mehr.
    Wo ist jetzt da das Problem?

    1.) Dauerauftrag vom Gehaltskonto bei einer anderen Bank auf das DKB-Giro-Konto in Höhe von 700EUR. Z.B. am 15. eines Monats. Ausführung am Bankarbeitstag vorher wenn der 15. ein WE oder FT sein sollte.

    2.) Dauerauftrag vom DKB-Giro-Konto auf das DKB-Visa-Konto in Höhe von 700EUR am 17. Ausführung am Banktag hinterher, wenn der 17. ein WE oder FT ist.

    3.) Fertig. Und immer Aktivkunde sein.

    Das mit den Ausführungstagen ist wichtig, damit es zu keiner Überschneidung kommen kann. Denn wenn der DA 2 früher kommt als der DA 1 gutgeschrieben wird und auf dem DKB-Giro nicht genügend darauf ist, wird der DA 2 abgelehnt und es kostet 1 EUR.

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von FliegerTom

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Habe gerade einen Dauerauftrag zum Ultimo eines jeden Monats eingerichtet
    Das könnte in die Hose gehen, wenn der DA auf dem DKB-Konto Mal so eingeht, dass in einem Kalendermonat 2 und dafür im anderen Kalendermonat keine Zahlung eingeht. Das könnte dann bedeuten, dass man 3Monate kein Aktivkunde ist.

    Ich habe eine Antwort auf meine Frage an die DKB so verstanden, dass die Quartalsweise prüfen und berechnen, aber dass der Geldeingang in jedem Kalendermonat sein muss.

  4. #173
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    18.715
    Zitat Zitat von FliegerTom Beitrag anzeigen
    Das könnte in die Hose gehen, wenn der DA auf dem DKB-Konto Mal so eingeht, dass in einem Kalendermonat 2 und dafür im anderen Kalendermonat keine Zahlung eingeht. Das könnte dann bedeuten, dass man 3Monate kein Aktivkunde ist.

    Ich habe eine Antwort auf meine Frage an die DKB so verstanden, dass die Quartalsweise prüfen und berechnen, aber dass der Geldeingang in jedem Kalendermonat sein muss.
    Nun, mittlerweile sind zweieinhalb Jahre verstrichen und es hat bisher einwandfrei funktioniert.

  5. #174
    Avatar von FliegerTom

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Nun, mittlerweile sind zweieinhalb Jahre verstrichen und es hat bisher einwandfrei funktioniert.
    Wie gesagt, ich hatte die DKB so verstanden, dass die immer über 3 Monate checken und wenn in einem Monat keine 700EUR angekommen sind, wird man im nächsten Quartal nicht als Aktivkunde geführt. Da die Leistungen dann niedriger bzw. bestimmte Kosten dann höher sind, habe ich mich entschlossen die Daueraufträge nicht Ultimo (also zum Monatsletzten) zu machen, sondern in der Monatsmitte, damit es nicht passieren kann, dass in einem Monat 2x 700EUR kommen und in einem andern nichts.

    Wenn Du natürlich am Monatsletzten den DA losschicken lässt ist der ja nie vor dem nächsten ersten auf dem DKB-Konto.

    Aber es kommt eben evtl. drauf an, wie die Bank es handhabt, wenn der DA-Termin auf einen Bank-arbeitsfreien Tag fällt. Es kann sein, dass dann entweder vorgezogen oder nachgeholt wird. Eins von beiden ist Standard beim DA, das andere muss man explizit angeben. Es kann sogar sein, dass man das für den 31.12. nochmal extra angeben muss, wenn der Standard "nachholen" ist, wenn man nämlich bestimmte Buchungen im alten Kalenderjahr haben muss.

    Die andere Sache hatte ich gerade im letzten Jahr: DA vom Gehaltskonto geht erst am Mo. nach dem eigentlichen DA-Termin raus. Genau das ist der Tag, an dem der DA vom DKB-Giro aufs Visakonto laufen sollte. Das Giro-Konto wird bei mir auch nur als Durchlaufkonto genutzt. Also war nichts drauf und ich hatte das Limit auf 0,00 gesetzt. Aber egal, das max. Limit sind 500,00 EUR und damit für die 700,00 auch nicht ausreichend.

    Folge: DA nicht möglich, dafür berechnet die DKB 1,00 EUR, die als Minus auf dem Girokonto auftauchten, obwohl das Limit 0,00 war. Am Tag drauf war der DA auf dem Girokonto, aber da war es zu spät. Der DA wird dann auch nicht nachgeholt, man muss dann manuell überweisen.

    Das war so, weil ich den 1. DA am 15. hatte und der Standard war, dass bei bankfreien Tagen nachgeholt wird. Der 15. war in dem betreffenden Monat ein Sa. Also Ausführung am Mo., 17. Das Geld kam dann am 18. auf dem DKB-Konto an. Der 2. DA war aber mit dem 17. an einem Bankarbeitstag.

    Der 1,00EUR war auf dem Kontoauszug nur als "Gebühr" aufgeführt, aber nicht welche Gebühr. Also erstmal großes Rätselraten... Sehr "toll" war es, dass das Limit von 0,00 EUR für 99,999999999999999999999% aller Dinge gilt, die DKB kann sich aber mit ihren Gebühren trotzdem an dem Konto vergreifen. Richtig wäre es gewesen, eine Rechnung zu schicken (ins Online-Postfach mit einem Hinweis per Email).

    Jetzt habe ich die Termine immer noch 15. und 17. aber den 15. mit "vorziehen" und den 17. mit "nachholen". Da kann es die Überschneidung nicht mehr geben, beide können zwar noch an einem WE sein (langes WE mit FT), aber der 15. wird dann immer auf den letzten Tag davor vorgezogen und der 17. am Tag danach nachgeholt. Sollte also passen. Außer wenn der DA nicht am nächsten Banktag auf dem Konto ist. "Länger" ist aber gesetzl. nicht mehr zulässig.

  6. #175
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    12.736
    Zitat Zitat von FliegerTom Beitrag anzeigen
    Das könnte in die Hose gehen, wenn der DA auf dem DKB-Konto Mal so eingeht, dass in einem Kalendermonat 2 und dafür im anderen Kalendermonat keine Zahlung eingeht. Das könnte dann bedeuten, dass man 3Monate kein Aktivkunde ist.

    Ich habe eine Antwort auf meine Frage an die DKB so verstanden, dass die Quartalsweise prüfen und berechnen, aber dass der Geldeingang in jedem Kalendermonat sein muss.
    So ist es. Daher lieber ein paar Tage vor Ultimo überweisen. Ich lasse dann per Dauerauftrag den Betrag ein paar Tage später wieder zurück überweisen. Klappt wunderbar. Bin seit 2 Jahren Aktivkunde. Die Vorteile können sich sehen lassen. Frembbankengebühren werden allerdings auch dann nicht mehr erstattet, weil zu viele Kunden das ausgenutzt haben (Abhebung von 50,00 € etc)
    Das gibts nur noch bei Santander VisaPlus, die allerdings ein Tageslimit von 300,00 € hat.

  7. #176
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    18.715
    Zitat Zitat von FliegerTom Beitrag anzeigen
    Wenn Du natürlich am Monatsletzten den DA losschicken lässt ist der ja nie vor dem nächsten ersten auf dem DKB-Konto.
    Selbstverständlich nicht. Dürfte aber auch egal sein, denn nach dem Ersten ist vor dem Ersten. Wie gesagt, seit der Einführung dieser Regel, keine Probleme.
    Davor hatte ich einen Dauerauftrag direkt auf die Visa-Karte. Das wäre zwar heutzutage auch machbar, hätte aber keine Auswirkung auf den Kundenstatus.
    Deshalb seit zweieinhalb Jahren der Umweg über das ansonsten nicht benutzte DKB-Girokonto. Auf diesem Girokonto gibt es die Option

    "Visa-Sparauftrag".

    Das ist eine Art Dauerauftrag zur direkten Überweisung auf die Visa-Karte - mit dem Unterschied, dass jeweils der gesamte Giro-Konto-Inhalt (bis auf einen Cent) monatlich auf die Visa-Karte übertragen werden kann.

  8. #177
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    4.243
    Zitat Zitat von FliegerTom Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ich hatte die DKB so verstanden, dass die immer über 3 Monate checken und wenn in einem Monat keine 700EUR angekommen sind, wird man im nächsten Quartal nicht als Aktivkunde geführt. Da die Leistungen dann niedriger bzw. bestimmte Kosten dann höher sind, habe ich mich entschlossen die Daueraufträge nicht Ultimo (also zum Monatsletzten) zu machen, sondern in der Monatsmitte, damit es nicht passieren kann, dass in einem Monat 2x 700EUR kommen und in einem andern nichts.
    das ist richtig, es gibt Überweisungen, die am selben Tag ankommen und manche brauchen einen zusätzlichen Werktag, somit ist es wirklich so, dass Monatsultimo dazu führen, dass bei der DKB in einem Monat kein Zahlungseingang zu verzeichnen ist, was dazu führt, dass das Konto für 3 Monate nicht als aktiv geführt wird. Das ist auch schon Nutzern passiert. Das muss aber nicht passieren, wenn die Überweisung immer die gleiche Laufzeit hat es ist aber sicherer diese Überweisung etwas weiter von den Monatsgrenzen zu platzieren.


    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Auf diesem Girokonto gibt es die Option

    "Visa-Sparauftrag".

    Das ist eine Art Dauerauftrag zur direkten Überweisung auf die Visa-Karte - mit dem Unterschied, dass jeweils der gesamte Giro-Konto-Inhalt (bis auf einen Cent) monatlich auf die Visa-Karte übertragen werden kann.
    Der Transfer des Guthabens auf die Karte ist aber nur sinnvoll, wenn einem das eingeräumte Limit der Kreditkarte nicht ausreicht. Wenn man sich unterhalb des Limits bewegt wird sowieso monatlich das Saldo mit dem zugehörigen DKB-Girokonto abgeglichen auf das du das Guthaben überweist.
    Ein weiterer kleiner Vorteil ist, dass das Guthaben auf der Visa Karte verzinst ist, aber gegenwärtig sehr geringfügig.

  9. #178
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    12.736
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Nun, mittlerweile sind zweieinhalb Jahre verstrichen und es hat bisher einwandfrei funktioniert.
    Zitat Zitat von Ferdinand Beitrag anzeigen
    das ist richtig, es gibt Überweisungen, die am selben Tag ankommen und manche brauchen einen zusätzlichen Werktag, somit ist es wirklich so, dass Monatsultimo dazu führen, dass bei der DKB in einem Monat kein Zahlungseingang zu verzeichnen ist, was dazu führt, dass das Konto für 3 Monate nicht als aktiv geführt wird. Das ist auch schon Nutzern passiert. Das muss aber nicht passieren, wenn die Überweisung immer die gleiche Laufzeit hat es ist aber sicherer diese Überweisung etwas weiter von den Monatsgrenzen zu platzieren.




    Der Transfer des Guthabens auf die Karte ist aber nur sinnvoll, wenn einem das eingeräumte Limit der Kreditkarte nicht ausreicht. Wenn man sich unterhalb des Limits bewegt wird sowieso monatlich das Saldo mit dem zugehörigen DKB-Girokonto abgeglichen auf das du das Guthaben überweist.
    Ein weiterer kleiner Vorteil ist, dass das Guthaben auf der Visa Karte verzinst ist, aber gegenwärtig sehr geringfügig.
    Einzahlungen auf VisaCash zählen nicht, es muss aufs Girokonto überwiesen werden, ansonsten wird kein Geldeingang von 700 € verbucht.

  10. #179
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    4.243

    Push-Benachrichtigungen und individuelle Umsatzeinstellungen

    Card Control also Push-Benachrichtigungen und individuelle Umsatzeinstellungen geht jetzt auch unter Android:



    wer Angst hatte, dass man mit seiner Kontaktlosfunktion unbemerkt zahlen könnte, kann jetzt statt Alu-Verkleidung diese Funktion einfach in der App (vorübergehend) sperren. Auch Online-Zahlung kann gesperrt werden, so dass man mit gestohlenen Kartendaten nichts mehr anfangen kann. Will man selber online zahlen, kann man die Funktion kurz vor der Zahlung aktivieren und nach erfolgter Abbuchung wieder deaktivieren.
    Die Benachrichtigung sorgt für eine unmittelbare Info über Umsätze, so dass man diese zwar nicht mehr verhindern kann, es aber sofort mitbekommt und die Karte umgehend auch in der App sperren kann. Schon ein großer Sicherheitsgewinn wie ich finde.

  11. #180
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    7.953
    Wie muss man denn vorgehen, wenn man bei der DKB-Visa-Card das Kreditkartenlimit senken und später, je nach Bedarf, wieder erhöhen will? Aus Sicherheitsgründen nämlich ... Mietwagenfirma...

Seite 18 von 19 ErsteErste ... 816171819 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DKB gibt kein Geld mehr - Alternativen?
    Von uhuh im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 27.11.15, 15:33
  2. Keine Eheschließung mehr in Dänemark
    Von CNX im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.04.15, 15:29
  3. Thai Airways: Keine Meilen mehr fuer V und W Class
    Von MikeChang im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 08:03
  4. Kein Sound mehr
    Von stefan im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.02, 20:05
  5. Kein Kindergeld mehr für unverheiratete
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.02, 13:29