Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kartenlegen

Erstellt von matthi, 24.01.2003, 22:06 Uhr · 7 Antworten · 586 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Kartenlegen

    Ban und ich leben jetzt seit dem 12.September zusammen. Unsere Beziehung kann ich schwer einstufen. Wenn ich sagen würde, sie sei meine Freundin, ist mir das zuwenig, aber wir sind nun mal nicht verheiratet. Noch nicht !!! Soweit so gut. Morgens stehen wir zusammen um 6:00 Uhr auf und frühstücken. Dann fahre ich um 7:30 Uhr zur Arbeit. Den ganzen Vormittag bis 14:00 Uhr ist sie alleine. Dann kommen meine Kinder nach Hause. In dieser Zeit sitzt sie oft im Wohnzimmer und legt Karten. Aus diesen Karten versucht sie anscheinend zu lesen. Erschreckenderweise hat sie schon das ein oder andere mal, mir Dinge nachgesagt, die ich getan haben soll, oder die passieren werden und die tatsächlichen Geschehnisse nicht weit davon entfernt waren. Das ist eigentlich noch kein grosses Problem, aber sie scheint sich in ihren eigenen Handlungen, von den Karten beeinflussen zu lassen. Ich will ihr das Kartenlegen, nicht mit aller Gewalt ausreden, aber kann das auf Dauer gut sein ???

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: Kartenlegen

    Hi Matthi

    Erstmal hier im Nittaya

    Es gibt Menschen, bei denen bewirkt das Betrachten von Karten, das eigene Bilder in ihnen hochsteigen. Diese wiederum setzten sie spielerisch in Bezug zum eigenen Erleben oder zu Dingen die sie gerade beschäftigt. Man könnte es auch mit so ner Art Meditation vergleichen, die einem ermöglicht Dinge in einem anderen Blickwinkel zu betrachten, also losgelöst von der selbstgefühlten Subjektivität.
    Ich denke dies ist soweit auch o.k...
    Anstregend könnte es allerdings für den Kartenleger selbst, oder für seine Umwelt werden, wenn den Karten allzu großer Ernst beigemessen wird. Aber dies kann ich in eurem Fall natürlich nicht beurteilen.

    Gruß Stefan

  4. #3
    quaxxs
    Avatar von quaxxs

    Re: Kartenlegen

    Auch meine Ray legt mit Hingabe Karten & liest in Händen. Und alle Freundinen hören gerne, was sie da so sieht. Ich leider nicht. Hier bin ich komplett immun dagegen, genauso wie für Sternzeichen etc.
    Doch immer wieder ist es erstaunlich, wieviel sie sieht, was passieren könnte etc.
    Liegt es daran, dass es doch recht wage beschrieben wird ?

    Einmal konnte ich sie jedoch eines besseren belehren, als wir von Koh Lanta nach Phuket fahren wollten mit dem Schiff. Am Morgen sagte sie mir, sie könne nicht fahren, da heute das Schiff sinken würde.
    Mit viel Überredungskunst und "roher" Gewalt brachte ich sie aufs Schiff, wo sie sich sofort ins Unterdeck verzog und schmoll. Ich holte mir derweilen den ersten Sonnenbrand auf dem Deck. Letztlich kam sie dann auch hoch und gemeinsam haben wir die Fahrt - noch lebend - überstanden... :-)

  5. #4
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Kartenlegen

    Mit dem Karten legen ist eigentlich nichts ungewöhnliches, gibt bei auch Leute die daran glauben. In Thailand ist es halt wesentlich ausgeprägter.
    Ein Bekannte von mir liegt in Phuket Karten und es schön zu sehen wie die Mädels andächtig ihren Kommentaren lauschen und das alles noch für bare Münze nehmen. Vermute aber das meine Bekannte selbst dran glaubt, weil ihre Sprüche saugt sie sich nicht aus den Fingern (nach meiner Beoachbachtung) sondern orientiert sich schon an den aufgeklappten Farben und Bildern.
    Mir wollte sie leider keine Karten legen , denn bei einem Farang geht das anscheinend nicht.
    Gruß Sunnyboy

  6. #5
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Kartenlegen

    Meine Frau ist auch eine begeisternde Kartenlegerin und verdient sich ab und zu ein paar Bath.
    Eine Schwester von ihr lebt vom Kartenlegen ,so im Monat 15.000 Bath.
    Sie ist blind und hat schon oft ins Schwarze getroffen.
    Alle Schichten in Thailand gehen zu Kartenleger ,auch die gebildete.
    Man will wissen ,ob der Ehemann fremd geht ,das Schicksal,Lösung für Geldprobleme ,oder den nächsten richtigen Nr.im Lotto.
    Also Karten und Thais ,dass passt oft zusammen.

    Gruss

    Otto

    PS.Meine Frau will mir auch immer die Karten legen ,aber ich höre mir die Geschichte nicht an ,könnte mich beeinflussen.

  7. #6
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Kartenlegen

    @Otto
    Alle Schichten in Thailand gehen zu Kartenleger ,auch die gebildete.
    Man will wissen ,ob der Ehemann fremd geht ,das Schicksal,Lösung für Geldprobleme ,oder den nächsten richtigen Nr.im Lotto.
    Ja, so ist es!
    Aber auch in Deutschland werden Kartenleser (oder Ähnliches) häufiger befragt, als man zu glauben mag. Ich habe einmal eine (für mich) erschreckende Statistik gelesen, in der es darum ging, wie viele Wirtschaftsbosse vor einer wichtigen Entscheidung Hilfe bei Wahrsagern suchen (die Quelle muss ich euch schuldig bleiben).

    Dabei fällt mir eine Geschichte ein:
    Ich saß einmal an einer Bar in Phuket. Niemand wusste, das ich Thai/Lao verstehe, ich sprach lediglich englisch.
    Neue Bargirls waren an diesem Tag angekommen und erzählten ihren Kolleginnen alles aus ihrem bisherigem Leben.
    Ohne dass sie es wussten, verstand ich alles.
    Dann kam das Thema „Handlesen“ und ich las aus den Händen dieser „Neuen“ ihr gesamtes früheres Leben.
    Zwar machte es Spaß, die Wirkung meiner Worte zu sehen, als ich ihnen von ihren bisherigen Beziehungen und Affären aus ihren Händen konnte, aber beliebt machte ich mich keinesfalls.

    Aber darüber erzähle ich euch ein anderes Mal.


    Mang-gon Jai

  8. #7
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Kartenlegen

    @ all

    natürlich wird in d auch gelegt, vornehmlich mit tarot-karten. meine
    erste deutsche frau war damit infiziert. aus dieser zeit weiss ich
    es gibt gute seher und weniger gute seher.

    habe bzw. hatte damit nichts am hut. jedoch wurde mir vor 4 jahren gesagt, dass ich nochmals heiraten und vater werden würde, was ich zu
    dem damaligen zeitpunkt für absolut unwahrscheinlich hielt. sah nach
    der scheidung kein bedarf jemals wieder zu heiraten. ebenso wurde
    mir eröffnet meine künftige frau sei jung und komme von weit her.
    ich flog zuvor und danach nie nach thailand um speziell eine frau
    kennenzulernen. jetzt bin ich annähernd 2 jahre verheiratet und
    habe einen 1-jährigen sohn.

    gruss

  9. #8
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Kartenlegen

    Hallo,

    mit Karten ist mir noch nicht untergekommen.

    Habe allerdings schon erlebt, dass Träume analysiert wurden. Hierzu wurden dann "bergeweise" alte Bücher und Schriften benutzt und lange über das/die Ergebnisse diskutiert.

    Gruss
    C N X